Archiv

Zurück zur Startseite
News

AWA-Umfrage liefert sensationelles Ergebnis

Vielleicht habt Ihr es ja schon mal irgendwo gelesen. Wenn nicht, werdet Ihr es kaum glauben: Das Institut für Demoskopie Allensbach hat herausgefunden, dass 7,9% der deutschen Bevölkerung Angler sind!

Tackle-Tipps

Die Mormyschka

Ein zum Eisangeln fast unentbehrlicher Köder ist die Mormyschka (JENZI hat welche im Programm). Dieser Kleinstköder kommt eigentlich aus Russland und wird vornehmlich zum Barschangeln am Eisloch eingesetzt. Aber auch

Tackle-Tipps

Alles reine Kopfsache

Bis vor ein paar Jahren noch war alles relativ einfach. Da gab es runde Köpfe, auf die man einen Twister geschoben hat und gut. Inzwischen hat sich auf dem Gebiet

News

Deutsch-amerikanische Barsch-Connection

Dem Internet sei Dank haben wir nun eine Barschfreundschaft mit Douglas geschlossen. Jeden Tag gehen die E-Mails hin und her, werden Tipps und Tricks ausgetauscht, Fangbilder übermittelt und Fragen zum

Tipps & Tricks

Problemfall “Eis an den Rutenringen“

Wer am Wochenende draußen war, hat’s am eigenen Körper erfahren. Es ist eiskalt. Und zusammen mit steifen Fingern und vom Abfallen bedrohte Fußzehen, gibt’s ein weiteres Problem für den Spinnangler:

Fangberichte

Not macht erfinderisch

  Ein schöner Tag im Sommer 2002. Barschetwistern mit minimalem Gepäck. Mit dabei: Rute, Rolle, ein paar Köder und der Fotoapparat. Die ersten Würfe bringen keinen Barsch an Tageslicht. Köderwechsel?

Tipps & Tricks

Gummituning

Oft genug sind Noname-Gummifische zwar preislich attraktiv, im Wasser dafür umso weniger: völlig steif hängen sie am Haken und gleichen eher einem schockgefrorenen Fischkadaver als einem kleinen sich verletzt windenden

Tipps & Tricks

Der Rapala-Knoten

Weil die Barsche wegen der relativ hohen Temperaturen selbst jetzt noch häufig im Mittelwasser und an der Oberfläche auf die Jagd gehen, sind Wobbler momentan sehr gute Köder. Wer an

Hecht

Hechtschleppen mit der Schlepprolle!

Im Juli trafen wir uns, das heißt Christoph Keller und ich, zum Schleppfischen am Bodensee. Das Wetter verhieß nichts Gutes, da es immer noch sehr bewölkt und regnerisch war. Normalerweise