Der Rapala-Knoten

Der Rapala-Knoten


Weil die Barsche wegen der relativ hohen Temperaturen selbst jetzt noch häufig im Mittelwasser und an der Oberfläche auf die Jagd gehen, sind Wobbler momentan sehr gute Köder. Wer an die ganz Großen ran will, sollte auf 10 cm lange Modelle setzen und ein Stahlvorfach verwenden. Masse macht man damit aber nicht. Da müssen schon kleinere Fischimitate um die 5 cm her. Um diese richtig gut vibrieren zu lassen, genügt es oft nicht, sie einfach in einen Wirbel einzuklinken. Denn das Eigengewicht des Wirbels hindert manche Modelle, einwandfrei zu laufen. Viel besser funktioniert das, wenn man sich die Mühe macht und jeden einzelnen Wobbler, den man im Laufe eines Angeltages ausprobiert, auch einzeln anknotet. Und zwar mit dem Rapala-Knoten. Denn dieser bildet eine kleine Schlaufe, in der der Wobbler hin- und herwedeln kann.

Hier eine kleine Bindeanleitung:


 



 


 


Viel Erfolg beim Wobblen (und nach ein paar Übungseinheiten bindet Ihr den im Schlaf).


 


(jd)



Kategorien: Tipps & Tricks

Kommentare

  1. chris85
    chris85 5 Dezember, 2002, 17:43

    hast recht…ich bind ihn schon im schlaf es war der erste knoten den ich gelernt habe(stand vor jahren in einer wobblerpackung)
    jetzt kann ich ihn wirklich im schlaf

  2. Daniel
    Daniel 22 Dezember, 2003, 19:35

    Habe denn Knoten auch mal probiert, jedoch hat sich bei mir die Schnur abgenutzt und ich habe den Wobbler verloren. Selbst mit Wirbel und direktem Knoten läuft der Wobbler noch gut.

  3. Oberhavel-Atze
    Oberhavel-Atze 20 Juni, 2007, 22:34

    Finde der taugt nur was mit Fluorocarbon- oder Mono-Vorfach, weil der ne Geflochtene zu schnell durchrubbelt.
    Aber dann ne feine Sache. 😀

  4. moritz1993
    moritz1993 23 März, 2008, 14:08

    also ich mach einfach einen schlaufen knoten der groß geung is, mach den duch die öse des wobblers, zieh ihn hinten über den wobbler drüber und hab den wobbler mit ner loop to loop verbindung dran. kann man schnell ab- und anmontieren.

  5. Oberhavel-Atze
    Oberhavel-Atze 26 März, 2008, 15:10

    ❓ Der Sinn von dem Knoten ist aber das sich der Wobbler in der Schlaufe frei bewegen kann…

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.