MeeresräuberSalmoniden

Roadtripp durch Skandinavien – Es geht auch ohne Boot

Seit meiner Reise zum anderen Ende der Welt schweifen meine Gedanken immer wieder in die Ferne. Da die studentischen Mittel jedoch arg begrenzt sind, beschränken sich die Touren seither auf den europäischen Raum. So sollte es auch in diesem Jahr (als ich Johannes den Artikel geschickt habe, schrieben wir das Jahr 2011) wieder auf Entdeckungsreise …
News

Petition für eine europaweite Regulierung der Kormoran-Bestände

Der Paul Parey Zeitschriftenverlag hat sich zu einer Gemeinschaftsaktion entschlossen, um ein starkes Zeichen gegen den Fischfeind Nr. 1, den Kormoran, zu setzen. Federführend für die Unterschriftenaktion sind die Anglermagazine FISCH & FANG und RAUBFISCH sowie die Jagdzeitschriften WILD UND HUND und DEUTSCHE JAGD ZEITUNG. Hintergrund der Initiative ist der explodierende Bestand der Kormorane – …
Fangberichte

Das Monster der Unterhavel – Wird man es je wiedersehen?

Während einer längeren Angelabstinenz stellte ich dann doch fest, dass das Angeln bei mir stark in den Genen verankert ist. Vom Angelverein her an das Stippen gewöhnt, packte mich nun die Begeisterung für das Raubfischangeln. Durchs regelmäßige Lesen von „Blinker“ und „Rute & Rolle“ hatte ich eine ungefähre Vorstellung wie man an Zander & Co …
Rapfen, Döbel & Co.

chris85: Sommerpirsch auf Raubdöbel – Teil I

Fast jeder von uns hat schon mal Bekanntschaft mit einem Dickkopf oder Schuppfisch (für die Bayern unter uns: Aitel) gemacht. Meistens waren diese Begegnungen eher unerwarteter Natur. Entweder man sieht in einem kleinen Bach, wo man höchtens ein paar Gründlinge erwartet hätte, große Flossenträger oder man wundert sich an einem absolut beliebigen Gewässer (der Döbel …
News

Mönchengladbacher Mörder-Monster tot?

Ihr könnt Euch doch sicher alle noch an den Wels erinnern, der damals die ganze Presselandschaft durcheinandergewirbelt hat, indem der im Stadtweiher lebende Fisch einen kleinen Dackel inhalierte. Weil die* Boulevard-Presse den Dingen auch immer einen Namen geben muss, wurde der Wels damals einfach Kuno getauft. Nun spricht anscheinend einiges*dafür, dass Kuno tot ist. Nach …
Echolot

Das Echolot – ein Ersatz für den Lehrmeister

Manche von Euch werden in einer Familie groß geworden sein, in der seit Generationen der Angelsport ausgeübt wird. Glückwunsch, denn Euch wurde ein jahrzehntelanger Erfahrungsschatz in die Wiege gelegt. Ihr habt dann vom Euren Eltern oder Verwandten gelernt, dass besagte Bucht im Frühjahr der Angelplatz schlecht hin ist. Vielleicht bekamt Ihr sogar wichtige Hintergrundinformationen, mit …
Echolot

Echolot: Fischsymbol oder Fischsichel

Kleine Kinder lernen das Fahrradfahren häufig mit Hilfe von Stützrädern. Die Darstellung von Fischsymbolen erinnert mich immer an Stützräder. Fischsymbole sehen zwar schön aus und werden meist auch in verschiedenen Größen dargestellt, sind aber aus meiner Sicht wirklich nur etwas für den Echolotneuling. Warum ich so denke? Fischsymbole sind das Ergebnis von einem Rechnerprogramm, das …