Schlagwort "Faulenzen"

Zurück zur Startseite
Spinnangel-Basics

Übers Zanderangeln: Die Sucht nach dem Tock

Der Zander übt eine ganz besondere Magie auf die Spinnangler aus. Wenn man einen großen Barsch oder Hecht fängt, ist das respektabel. Man erntet natürlich auch den einen oder anderen

BA-Flashlights

20 Twistertipps – Jiggen für Einsteiger

Keine Ahnung warum, aber Barschbernd meint, den müsste man mal bringen. Ich kann’s mir nicht anschauen. Ich weiß inzwischen auch ganz gut, wie man jiggt. Ihr eigentlich auch. Aber vielleicht

BA-Flashlights

Zander am Fluss

Die Hänel-Days gehen weiter. Nachdem wir Brücken, den Po und einen See mit dem Oberfaulenzer befischt haben, will Barschbernd, dass wir mit ihm an den Fluss gehen, um uns hier

BA-Flashlights

Zander im See

Herzlich Willkommen bei den Barschbernd-Hänel-Tagen. Vorgstern an Brücken, gestern am Po, heute am See. Der Sebastian erklärt uns ganz genau, worauf es ankommt, beim Zanderangeln im See. Inhalt: Spinnfischen auf

Barsch Beitrag enthält Werbung

Do the „Hibble-Twitch“

Aktive Barsche verlangen nach einer aktiven Beute. Wenn die Barsche jetzt am rauben sind, fangen Köder, die sich fluchtartig bewegen meistens am allerbesten. Zum Beispiel überschwere angebotene Action-Shads, die über

Barsch

Caspeanische Zaubermurmeln: der Flussbarsch erobert den Caspe-Stausee

Es ist wie ein Wunder. Denn er ist fast aus dem Nichts aufgetaucht. Jetzt ist er da. Zumeist dick und fett. In Stückzahlen, in denen es sich fast schon lohnt

Barsch

Back to the Roots: Mit Swimbaits auf Barsch, die Dritte.

Lang, lang ist es her. Aber erinnern kann ich mich noch gut an die ersten Gehversuche mit Gummiködern. Es begab sich in einer Zeit, in der es noch keine schwebenden

Barsch

Die Hibbel-Technik – Zackig auf Barsch

Mit dem ersten Startseitenbericht im Jahr 2010 möchte ich euch einen Führungsstil für No-Action-Shads vorstellen, den ich als meinen wohl größten angeltechnischen Fortschritt des zurückliegenden Angeljahres einstufen würde, wenn mich

Zander

Köderführung beim Zanderangeln: Technik-Transfer

Oft kann man sich von anderen Anglern etwas abschauen. Selbst wenn diese in einer ganz anderen Disziplin angeln. Mit Vertikal-Kniffen fangen z.B. auch Uferangler mehr! Besonders an den größeren Flüssen

Zander

Zander-Zupfen: No-Action in Action

„No-Action-Shads“ nennt man die Gummifische mit der gespaltenen Schwanzflosse (z.B. von Lunker City, Mann’s oder SPRO) oder dem spitz auslaufenden Schwänzchen (z.B. von Bass Assassin), die die Holländer und ihre

Zander

Überleg nie, ob Du anhauen sollst

Ein Zucken in der Schnur. Ein Biss??? Nicht lange nachdenken. „Just set your hook properly und hau an.” Paff. Die Rute schneidet die Luft in zwei Teile. Und direkt singt

Barsch

Minimales Gepäck – maximale Frequenz

Angriff. Anhieb. Fehlbiss. Absacken lassen. Attacke. Anhieb. Wieder Fehlbiss. Noch einmal angejiggt. Die nächste Attacke. Paff. Diesmal hängt er. Hektische Rüttler in der Rutenspitze identifizieren den Täter schon vor der

Zander

Zander in der Nacht

Langsam, ganz langsam schleiche ich mich die letzten Meter die Böschung hinunter. Immer darauf bedacht, keinen der lose liegenden Steine zu lösen. Es scheint ewig zu dauern, bis ich unten

Zander

3 Basis-Techniken der Gummi-Führung

In*letzter Zeit*habe ich einiges über das Material geschrieben, das man zum Twistern braucht. Kurz gesagt sind das harte Ruten, geflochtene farbige Schnüre, solide Rollen und fängige Gummifische. Damit es am

Zander

Georg Baumann: Peene-Zander auch im Juli noch bissig

Eigentlich wollte ich ja mit Hacki auf die Ostsee fahren, doch leider hat uns da der Wind einen kräftigen Strich durch die Rechnung gemacht. Gott sei dank hat man in

Barsch

Barsch-Twist für Gummi-Einsteiger

Wenn man das Twistern lernen will, gibt es eigentlich kaum einen geeigneteren Trainingspartner als den kleinen Barsch. Er schnappt fast zu jeder Tageszeit gerne zu. Manchmal scheint es so, als