Archiv

Zurück zur Startseite
Zander

Georg Baumann: Peene-Zander auch im Juli noch bissig

Eigentlich wollte ich ja mit Hacki auf die Ostsee fahren, doch leider hat uns da der Wind einen kräftigen Strich durch die Rechnung gemacht. Gott sei dank hat man in

Rapfen, Döbel & Co.

chris85: Sommerpirsch auf Raubdöbel – Teil I

Fast jeder von uns hat schon mal Bekanntschaft mit einem Dickkopf oder Schuppfisch (für die Bayern unter uns: Aitel) gemacht. Meistens waren diese Begegnungen eher unerwarteter Natur. Entweder man sieht

News

Mönchengladbacher Mörder-Monster tot?

Ihr könnt Euch doch sicher alle noch an den Wels erinnern, der damals die ganze Presselandschaft durcheinandergewirbelt hat, indem der im Stadtweiher lebende Fisch einen kleinen Dackel inhalierte. Weil die*

Fangberichte

Barsch-Ködertest am Nebelsee

Nachdem ich fast zwei Wochen lang keine Angel mehr in der Hand hatte (daran war ein Bienenstich in den Fuß mit anschließender Monsterschwellung nicht ganz unschuldig), ging es in der

News

Hitze hat Europa im Griff…

mit verheerenden Folgen auch für den Angelsport. Unbarmherzig brennt die Sonne über Italien und das schon seit mehr als einem Monat. Fast täglich steigt das Quecksilber auch in Oberitalien auf

Fangberichte

Hochsommerliche Hechte-Schlappe an der Möhnetalsperre

Letztes Jahr war ich zusammen mit Georg und Tobi am berühmten Möhnesee. Der verwegene Plan: im Hochsommer große Hechte fangen. Kein leichtes Unterfangen, stehen doch eher die Monate Mai, Juni,

Tipps & Tricks

Fische filettieren – so wird’s gemacht

Weil viele Leute nicht wissen, wie man Barsche kochtechnisch ideal nutzen kann, möchte ich Euch hier mal beschreiben, wie man an die leckeren Filets rankommt: 1. Ihr nehmt den (unausgenommenen) Fisch

Meeresräuber

Von harten Drills und weichen Handgelenken – Lightpilken auf große Köhler

Mitte Mai und mitten auf dem kleinen Fjord ca. 100 km südlich von Bergen/Norwegen. Beim Dorschpilken vor einem Plateau drifteten Felix, Floze und ich für unseren Geschmack etwas zu weit

News

Es geht nach vorne los!

Wie Ihr der Kurve hier entnehmen könnt, die die Userzuwachsrate (inzwischen 188) und die Anzahl der Seitenaufrufe (146.000) hier auf der Seite (also den Barsch-Alarm-Beliebtheits-Index) darstellt, geht es stetig nach

News

Desaster zum russischen Tag des Anglers

Tajoschni, Russland. Betrunkene Angler haben zum „Tag des Anglers“ in Russland ein ganz schönes Chaos angerichtet! Als sie anlässlich der Feierlichkeiten eine Feuerwerksrakete zündeten, wussten sie noch nicht, dass sie

Barsch

Das doppelte Köpfchen – Extrem-Twistern mit vorgeschaltetem Bleikopf

Doppelschwanz-Twister imitieren kleine Krebse – eine der Lieblingsmahlzeiten von Barschen und Zandern, logisch, dass die fangen. Unter Twistern mit dem Doppelkopf aber, konnte ich mir so gar nichts vorstellen, bis

Tackle-Tipps

Bassmaster-Gonz: Meine Lieblingsköder II

Beim Wobblerfischen liegen Freud und Leid dicht bei einander. Probleme, die sich aus den meist recht einseitigen Lauf- und Wurfeigenschaften und dem hohen Einzelpreis ergeben. Wer versucht, meinen „Grundhobel“ für

Hecht

Uwe Pinnau: Hauptsache laut!

Wer hat es nicht schon einmal erlebt: Man angelt den ganzen Tag ohne jeglichen Lichtblick und kurz vor Toresschluss, stellt sich nach dem letzten und entscheidenden Köderwechsel doch noch der

Tackle-Tipps

Bassmaster-Gonz: Meine Lieblingsköder I

Beinahe jeder Angler hat sie: Lieblingsköder! Meist schon mit mehreren tollen Fängen behaftet, glaubt der stolze Besitzer bedingungslos an sie und das ist auch schon die beste Grundlage für weitere

Fangberichte

Dickes Ding gerade mal so gelandet

Vor ein paar Tagen war ich mal wieder mit den Kollegen unterwegs, um Barsche zu zuppeln. Die Bedingungen schienen ideal: zwar stand ein Wetterumschwung kurz bevor, doch war die Wetterlage