03.12.2016 / 10:40 | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Wurm-Finessen: Rigging-Tipps für No-Action-Würmer

12.10.2016 Johannes Dietel 16

Finesse-Würmer, die ohne Locke oder Teller daherkommen, sehen unscheinbar aus. So unscheinbar, dass sich nicht wirklich viele Angler an die geraden Würmer herantrauen. Dabei sind sie sehr variabel einsetzbar und passen den Räubern – entsprechend präsentiert – oft besser in den Kram als ein Shad[…]

Slendry Shad von Quantum

25.11.2013 Johannes Dietel 9

Eigentlich kam ich eher zufällig zu diesem Köder. Slendry Shad heißt er. Von Quantum ist er. Es gibt ihn in 4 Größen und 8 Farben. Von natürlich bis grell ist alles dabei. Die Gummimischung gefällt mir. Sie ist hart aber nicht zu hart, besser als[…]

Die Hibbel-Technik – Zackig auf Barsch

13.01.2010 Johannes Dietel 18

Mit dem ersten Startseitenbericht im Jahr 2010 möchte ich euch einen Führungsstil für No-Action-Shads vorstellen, den ich als meinen wohl größten angeltechnischen Fortschritt des zurückliegenden Angeljahres einstufen würde, wenn mich jemand fragen würde. Meine Kumpels und ich haben das Ding „Hibbel-Technik“ genannt. Zum einen, weil[…]

No-Action-Shads der Winter-Zanderköder No. 1 ?!

05.12.2007 Johannes Dietel 34

Um einmal zu sehen, mit welchen Ködern die Barsch-Alarm-User im Moment am erfolgreichsten auf Zander fischen, haben wir eine Umfrage gestartet. Nachdem nun knapp 700 Personen teilgenommen haben, kann man fast schon von einer repräsentativen Umfrage sprechen, deren Ergebnis eindeutig einen Trend zum No-Action-Shad erkennen[…]

Köderführung beim Zanderangeln: Technik-Transfer

31.01.2007 Johannes Dietel 6

Oft kann man sich von anderen Anglern etwas abschauen. Selbst wenn diese in einer ganz anderen Disziplin angeln. Mit Vertikal-Kniffen fangen z.B. auch Uferangler mehr! Besonders an den größeren Flüssen beziehen die Fische mit dem ersten Frost ihre Winterquartiere. Weil sie darauf aus sind, so[…]

00Zander – Liebesgrüße aus Gummi

16.06.2005 Johannes Dietel 7

Zander sind Schwarmfische. Und als solche ziehen sie auf ihren Raubzügen durch die Wasser, um Kleinfische zu stellen und zu fressen. Hat man einmal einen Schwarm vor der Angel, ist die Wahrscheinlichkeit gar nicht so gering, dass man gleich mehrere Fische aus dem Verbund heraus[…]