06.12.2016 / 16:56 | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Rapfen-Alarm!

31.08.2007 Johannes Dietel 11

Seitdem der Rapfen die ökologische Nische, die die vielerorts zurückgehenden Raubfischbestände aufreißen, mit zunehmenden Maße für sich einnimmt, kommt es an vielen einheimischen Gewässern zu nervenzerfetzenden Szenarien. Besonders im Sommer und Herbst scheinen die Flachwasserbereiche in den Morgen- und Abendstunden förmlich zu explodieren. Die Kleinfische[…]

Spinnfischen auf Winterrapfen

08.12.2005 Johannes Dietel 12

Samstag morgen. Auf zu den Havelbarschen. Es ist jetzt 9.30 Uhr. Der Nebel hat sich so langsam verzogen. Und die Barsche scheinen recht aktiv zu sein, so wie es an der Oberfläche platscht. Also lasse ich den kleinen Twister gar nicht erst absinken und hole[…]

Rapfenfieber

08.08.2005 Johannes Dietel 4

Bis vor wenigen Jahren noch war der Rapfen ein eher unbekannter Fisch, der wenigen Spezialisten vorbehalten war, die wussten, wo man diesen gefräßigsten Räuber unter den Weißfischen antrifft. Das hat sich im Laufe der Zeit geändert: immer öfter sieht man Bilder von fetten Silberbarren und[…]

Rapfen am Wehr

08.10.2002 Johannes Dietel 5

Wehre sind ausgezeichnete Stellen, um einen Rapfen zu erwischen. Hier finden die Fische ideale Lebensbedingungen vor: durch die Bewegung gelangt viel Sauerstoff ins Wasser und die Fische brauchen eigentlich nur das Maul aufzumachen, um Nahrung aufzunehmen. Denn im herunterstürzenden Wasser befinden sich jede Menge Kleintiere[…]