10 Jahre Barsch-Alarm: Das Jubiläum!

Vorgestern Abend hatte ich eine PN im Postfach. Betreff: „10 Jahre BA“. Text: „Hallo Dietel, mir ist gerade aufgefallen, dass es BA schon 10 Jahre gibt. Da ist dann wohl mal ein fettes Dankeschön fällig. Ich bedanke mich (wenn ich auch erst ein Jahr dabei bin) bei dir und deinen Kollegen. Ihr macht das wirklich toll hier. Hut ab. Weiter so!!! Wird was Besonderes gemacht zum Jahrestag? Oder war der schon? Gruß Stachelritter_16.“

Krass. 10 Jahre ist der Barsch-Alarm also alt. Da wird man fast ein bisschen sentimental als Initiator dieser Nummer im Netz. Wird’s da Zeit zurückzuschauen? Ich denke schon. Ein bisschen zumindest. Wir schrieben also das Jahr 2002. Zu der Zeit habe ich für die Angel-TV-Produktion „Hechtsprung“ gearbeitet. Vornehmlich habe ich mich um den Internet-Auftritt gekümmert, User-Treffen organisiert, den Fisch-des-Monats moderiert usw. Parallel habe ich angefangen, für den Raubfisch und die Fisch&Fang zu schreiben. Und weil mir beides viel Spaß gemacht hat, habe ich beschlossen, dass ich ein eigenes Internet-Projekt ins Netz schicken will. Ich hatte keine großen Ziele. Eigentlich wollte ich nur die im Internet aktiven Berliner Barsch- und Raubfischangler zusammenbringen. Zusammen mit meinem Kumpel Ertan wurde ein Content-Management-System mit Foren-Software aufgesetzt. Und dann musste ein Name her. Der kam mir beim Fernsehen. Und zwar während einer TV-Total-Sendung. Der Gedankensprung vom „Puller-Alarm“ zum „Barsch-Alarm“ war kurz. In derselben Nacht entstand das Logo. Und wenige Tage danach ging der Barsch-Alarm dann online.

Zugegebenermaßen habe ich mir erst mal zwei Identitäten zugelegt und im Forum mit mir selbst gesprochen. Fischstaebchen an Gummipapst. Zum Glück musste ich das nicht lange durchhalten. Schnell konnte ich ein paar Hechtsprüngler für die neue Seite begeistern. Und weil der Barsch-Alarm so ziemlich das erste reinrassige Spinnangler-Portal im Netz war, ging es auch ziemlich schnell nach oben mit den Klicks. Ein paar User aus der ersten Stunde sind immer noch im Ältestenrat dabei. Der Godfather zum Beispiel. Oder auch Jan, angeliter und lohmann. Und Tinsen.

Ganz wichtig waren auch die Treffen. Während man heute mit 50 Mann zu den „Events“ anreisen könnte, lief das am Anfang alles eher beschaulich ab. Zum ersten Treffen kamen nicht mal 10 Mann. Es fand am Griebnitzsee statt. Besonders viel gefangen haben wir nicht. Zwar hat’s Spaß allen gemacht. Dennoch wurden die nächsten Veranstaltungen an Gewässern ausgetragen, an denen es manchmal richtig knallt. Und so verabredete man sich am Peenestrom, an der Müritz, auf dem Wandlitzsee, dem Lychensee, dem Edersee, an der Oder, in Hamburg usw.

Griebnitzsee ’02

Peenestrom ’03

Peenestrom ’04

Oder ’04

Peenestrom ’05

Motzen ’05

Peenestrom ’06

Peenestrom ’07

Peenestrom ’08

Müritz ’08

Wandlitz ’09

Wandlitz ’10

Hamburg ’10

Lychensee ’11

Edersee ’12

Zum 10-jährigen Jubiläum geht’s wieder an den Peenestrom. Eher durch Zufall. Weil ich das mit den 10 Jahren ja nicht auf dem Sender hatte. Aber im Prinzip kann es keinen besseren Ort geben, unseren Jahrestag zu zelebrieren. Da wird mir sicher jeder zustimmen, der schon mal am Weicheiäquator dabei war. Erfreulicherweise hat dieses Treffen auch wieder ein paar User aktiviert, die man schon verloren glaubte.

Apropos „verlorene User“. Aus den Gründerzeiten sind nicht mehr so viele dabei. Zumindest sind sie nicht mehr so aktiv wie früher. Schade eigentlich. Aber das liegt wohl auch in der Natur der Sache. Inzwischen gibt’s Spinnangler-Foren wie Sand am Meer – quasi für jeden Gusto maßgeschneidert. Da spezifiziert man sich dann eben. Oder man hat nach ein paar Jahren des Engagements eben einfach mal genug vom Forenleben. Außerdem entwickelt man sich ja weiter und wird durch ein Forum, in dem sich auch immer wieder Einsteiger ins Forenleben mischen, zurückgeworfen. Die Threads, aus denen man anglerischen Profit schlagen kann, dünnen sich mit der Zeit aus. Und so kommt‘s eben, dass die Mindens, BassmasterGonzs, FISH-DUDEs usw. nur noch selten oder gar nicht mehr vorbei schauen. Manchmal frage ich mich schon, ob ich was tun hätte können, um all die guten Kräfte, die hier schon gewirkt haben, zu halten. Auf der anderen Seite kommen ja auch immer wieder neue Leute nach, die das ganze hier beleben und ihren eigenen Spirit einbringen. Und die „Alten“ haben ja auch Spuren hinterlassen. Sei es im Forum oder im Artikel-Archiv.

An dieser Stelle darf ein Mann nicht unerwähnt bleiben, dem die Angelwelt die besten aller besten Fischgeschichten zu verdanken hat. Sein Name: tiger. Die müssen sich alle, die die noch nicht kennen, unbedingt durchlesen:

Südindien – Angelerlebnis auf einem Katamaran

Käpten Silvereye und der Bigfish

Es gab viel zu Thun

Die King-Salmon Story

Das Meeräschen-Dilemma

Back to the Roots am Point in Mozambique

Finale furioso am Point in Mozambique

Mr. 100 %

Gianni I

Mittelmeer I – Lerne die Gesetze

Dass es sich lohnt, das Artikel-Archiv durchzuforsten, beweisen u.a. auch Berichte wie diese hier:

Forelle in Sicht! Trockenfliegenstippen in Stillgewässern

Bass Ultras

Wo die Götter Urlaub machen

Die grüne Pille

Herbstliches Studentenvergnügen

Beiss die Wand an

Raubfischjunkies auf Abwegen

Perfect Start – Saisonauftakt am Neckar

Es rappelt in der Kiste!

Küstenkamikaze

Inferno in Barschhausen

Wat ne Peitsche!

Vielen Dank für die ganzen Stories, Leute! Und überhaupt: Vielen Dank an alle, die sich hier engagiert haben. Damit meine ich neben den Usern auch den alten Webmaster, Master of se Galleries, Moderatoren und Werbekunden.

Ihr alle habt dazu beigetragen, dass wir von uns behaupten können, die Szene nachhaltig beeinflusst zu haben. Zu den erfreulichen vom Barsch-Alarm inspirierten Dingen zählt z.B. Camo-Tackle – vormals AS Tackle. A für Andreas. S für Stephan. Die hätten sich auch PR Tackle nennen können. Weil sie sich hier unter den Usernamen pechi24 und Rauberschreck kennen gelernt haben. Ich erinnere mich noch gut, als die beiden bei einem Peenestrom-Treffen einen Haufen Kopytos und VMC-Bleiköpfe auf dem Tisch ihrer Bude arrangiert hatten und die Teilnehmer des Treffens zum Einkauf baten. „Sehr geschäftig!“, dachte ich mir damals. Und wenn man sich anschaut, was für ein Imperium da draus geworden ist, hat dieser Eindruck nicht getäuscht.

Grandios auch, was der Woodland auf die Beine gestellt hat. Der Marco hat damals den Sportbootführerschein mit uns gemacht (apropos „Führerschein“ – wie sieht‘s aus Krischan, inzwischen bestanden?) und ist dann erst ins Raubfischangeln eingestiegen. Weil er an der Elbe immer Jigs abgerissen hat und ihm das zu teuer wurde, hat er sich irgendwann eine Gussform gekauft. Und dann begonnen, seine Jigs zu verkaufen. Diese 100 Euro waren das einzige Kapital, dass er aufgewendet hat, um parallel zu seinem Job als Bauunternehmer einen Angelladen hochzuziehen. Ihr kennt ihn als Tackle-Dealer. Der Hammer, oder?

Eine Hammer-Entwicklung haben auch andere User hingelegt. Dustin (aka dustinausberlin) und Leo (aka leoseven) stehen z.B. Pate für Jungangler, die sich aus der Barsch-Alarm-Aktivität zu integralen Bestandteilen der Spinnangler-Szene entwickelt haben. Dustin habe ich das erste Mal an einem kalten Wintertag am Rummelsburger getroffen. Da saß seine hübsche Exfreudin Jana im Auto und hat aufs Abi gelernt, während der Dustin versucht hat, einen Zander zu fangen. Weil man diesen immer positiven Typ einfach mögen muss, sind wir im Laufe der Zeit Freunde geworden. Und als die Fisch&Fang dann irgendwann mal wieder einen Volontär gesucht hat, habe ich ihnen den Dustin vorgeschlagen, der dann auch das Rennen gemacht hat. Inzwischen ist Dustin nicht nur ein total versierter Spinnangler, sondern produziert auch mit die besten Angelvideos.

Kleiner Einschub: Cool waren auch die Caspe-Touren, Männers!

Caspe 06

Caspe 07

Weiter mit Leo. Der hat am Anfang ein bisschen viel ins Form geschrieben. Dem einen oder anderen Moderator fast schon zuviel. Ich fand den Leo-Drive schon immer gut, habe ihn persönlich bei einem meiner Twisterkurse kennengelernt und war schon damals öfter mit ihm angeln. Manchmal auch in Kombination mit Dustin, der eine Zeitlang mit Leo ein Wannsee-Team gebildet hat. Dann kam Woody ins Spiel, damals Lehrling bei Rod’s World, heute bei Camo Tackle. Und so ist Leo über Rod’s World in die Angelgeräteverkäufer-Szene reingerutscht. Heute führt er selber den Angeljoe in Potsdam und ist für ganz viele junge Angler zum Vorbild geworden.

Vorbildlich ist auch die Entwicklung von Georg und Krischan mit ihren Gastanglern. Die beiden kannten sich schon vor ihrer Barsch-Alarm-Zeit. Soweit ich mich erinnere, habe ich Krischan über Georg kennen gelernt, der auch mal bei Hechtsprung als Praktikant tätig war. Das hat ihm aber nicht so zugesagt. Er wollte zwar im Angelbusiness arbeiten, aber Hechtsprung war ihm zu chaotisch. Als mich die Fisch&Fang damals fragte, ob ich nicht ein Volontariat absolvieren will, hatte ich keine Lust, meine Freundin hier in Berlin zurückzulassen und nach Singhofen auszuwandern. Da habe ich an Georg gedacht und ihn vorgeschlagen. Nach dem Volontariat konnte Georg als fester Freier für die Fisch&Fang arbeiten. Und irgendwann kamen er und Krischan dann auf die Idee mit den Gastanglern. Wie es mit diesem Projekt weitergeht, bleibt spannend, weil sich der gute George seit kurzem beruflich verändert hat. Wie ich Krischan kenne, lässt der sich aber bestimmt was Gutes einfallen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Georgs Ausscheiden das Ende der Gastangler bedeutet.

Und so könnte man noch manch andere Karriere herauspicken, die hier ihren Anfang nahm. Das geht von Einzelpersonen über Unternehmen bis zu ganzen Communities. Apropos. Ein bisschen was möchte ich auch über die beiden populärsten Splitterforen sagen. Zwar sind der Begründer mit großem Tamtam vom Hofe gezogen. Wenn man sich die Forenaufteilung anschaut, zeigen beide aber eine große Verbundenheit mit dem Mutterschiff. Und so gibt’s jetzt halt auch zwei baugleiche Foren, in denen zumindest eine andere Kultur als hier herrscht. Das kann der Angelszene eigentlich nicht schaden.

Und darum geht’s mir hier auch. Um Input für mich und vor allem auch für euch. Darum, sich inspirieren zu lassen. Neue Gewässer zu finden. Neues Tackle zu testen. Neue Wurftechniken zu erlernen. Neues Vertrauen in neue Köder zu bekommen. Neue Methoden zu probieren. „Neue“ Menschen kennen zu lernen…

In diesem Sinne wünsche ich euch weiterhin viel Spaß auf dem Barsch-Alarm!

Johannes

PS: Ich fänd‘s cool, wenn da mal wieder mehr Berichte von außen für die Startseite reinkämen. Die schickt ihr mir dann bitte per Mail! Und Leute: Facebook hin, Facebook her. In unseren Galerien sind die Bilder auch bestens aufgehoben!

38 Kommentare

  1. Die Fotos von den ersten Treffen sind ja mal der Hammer!!! Man man man wie die Zeit verfliegt und sich die Leute verändern! 😯

    Schöne Zusammenfassung.

  2. 'Das Talent arbeitet, das Genie schafft. (Robert Schumann)' … 😉 . Glückwünsche zum Jubiläum!

  3. glückwunsch für die 10 jahre barschalarm 8) find barschalarm ist ne coole sache man kann sehr viel lernen und man wird mit fotos und berichten immer sehr gut unterhalten zurzeit haben wir 12264 mitglieder und ich glaube das sagt schon alles es besteht ein großes interesse an barschalarm also danke und macht so weiter 😉 dann haben wir balad 13000 mitglieder 😀

  4. Hechtsprung war nicht chaotisch, das war die Definition des Chaos! Aber halt auch Kult. Alles in allem war's ne geile, spannende Zeit. Aber bevor ich in Angel-Nostalgie versinke, hör' ich lieber auf zu sentimentalisieren. Panta Rhei. Und danke für alles!
    Georg

  5. Wahnsinn, zehn Jahre … Die alten Bilder und Berichte sind ja echt 'ne Nostalgiekeule! 😉

    Glückwunsch und Danke an Hannes, der mit BA eine Wiege modernen Spinnangelns in Deutschland geschaffen hat. 😀

  6. Glückwunsch zum Jubiläum!!
    Bitte weiter machen, denn dieses Forum hat mir soooo viel gebracht!
    Danke dafür und beste Grüße
    MaFu

  7. auf die nächsten 10 tolle jahre ich werde daniel 24 was leckeres mitgeben für die peene so was muss man jahr feiern 😉

  8. ich habs geändert. keine ahnung, warum das hier nun nicht angezeigt wird. ich hoffe, in zukunft bist du mit der 88 unterwegs.

  9. Hallo Johannes,
    Bin jetzt seit 2008 immer wieder gerne hier, es macht einfach Spaß sich auf diesen Seiten aufzuhalten, das ein oder andere Tackle zu schießen oder zu verhökern, die Weiterentwicklungen unseres Hobbys zu betrachten,
    auch mal einem schreibenden Vollpfosten zu begleiten 😉
    Mein Sohn 12Jahre begeisterter Baitcaster und ich werden uns auf jeden Fall nächstes Jahr auf den Weg machen um an einem Usertreffen teilzunehmen,
    müssen den Gründer auch mal persönlich kennenlernen!
    Mache einfach weiter so, ach noch was, wir haben uns schon mal per Mail darüber unterhalten, deine DVD Barsch mit Kunstködern haben wir schon hundertmal gesehen und die ist immer wieder gut!
    Gruß Marius und Frank Knop

  10. Einen Glückwunsch an BA zum 10.,
    bedeutet auch einen Glückwunsch an die User die hier Tatenkräftig schreiben und BA bereichern!

    FORZA BA !!! auf die nächsten 10

    Ps:Hechtsprung war ein muss,…es gab ja nix anderes 😆

  11. 10 Jahre Barsch-Alarm, dazu einen herzlichen Glückwunsch meinerseits und vor allem ein riesen [b]Dankeschön[/b] Seit Januar 2003 treib ich mich jetzt hier herum und kein Forum hat mein anglerischen Werdegang so stark beeinflusst wie Barsch-Alarm.
    Wenn ich an meine ersten Beiträge zurück denke, muss ich schmunzeln.
    Mein erstes hochgeladenes Foto, ein abgeschlagener 39 Barsch, Gott hab ich einen Einlauf bekommen 😀
    Ich glaub ich hab mich 2 Monate nicht mehr angemeldet.
    Bis man dann realisiert das es Menschen gibt die eine andere Einstellung dem Angeln gegenüber haben. Da fängt man dann an mit dem Nachdenken. Vom normalen Angler am Wasser hatte ich sowas wie C&R noch nie gehört. Nachhaltigkeit ? Was ist das denn ?
    Man braucht keinen Köderfisch um Hecht Zander und Barsch zu fangen ? Ah ja interessant.
    Und dann immer die überaus kompetenten Leute die sich hier so herumgetrieben haben und immer noch tun. Da schaut man dann mit leuchtenden Augen auf all die schönen Fische auf den Zahlreichen Fotos und denkt sich "Mensch, die müssens drauf haben"
    Und man bekommt immer mehr und mehr Input und neue Ideen und probiert die Sachen am Wasser dann selbst aus und irgendwann, stellt man dann selbst Fotos ins Forum. Und nein niemand ist neidisch sondern es wird sich mit einem über seinen Erfolg gefreut, es hagelt Petris und Glückwünsche und man Sitz mit einem Grinsen vor dem PC und ist einfach nur Stolz.
    Hunderte Kilometer von einem entfernt und trotzdem hat man so viele Gleichgesinnte bei denen man weiss, "DIE" verstehen mich, "DIE" wissen warum ich den einen Wobbler gleich 3 mal habe, warum halt wieder eine grössere Köderbox her muss, warum ich tue was ich tue.
    Irgendwann kommt dann der Punkt wo man weniger Fragt und mehr Antwortet, man erweitert sein erlesenes Wissen und lernt es erfolgreich einzusetzen. Es kommen neue Leute hinzu die an dem Punkt sind an dem man selbst vor einigen Jahren noch stand, und man freut sich sein Wissen weiter geben zu können. Ob mit einem derben Anschiss wegen "mieser" Fotos oder durch die Blumen, die Message kommt meist an und jeder muss dann für sich entscheiden ob es im hier gefällt.
    Vielen Dank Jungs für die vielen tollen Jahre in denen ich soviel Lernen durfte, für euren Einsatz um das Angeln und die Natur.
    Auf viele weitere tollen Jahre.

  12. Glückwunsch zum 10-jährigen Hannes.

    Auch wenn ich vor lauter Imperium-Leiterei und – weiterentwicklung ( 😉 ) hier nicht mehr ganz so aktiv sein kann, muss ich zumindest noch zu deinen Ausführungen hinsichtlich CAMO-Tackle ergänzen, dass ich Jakob bei einem BA-Treffen in Hamburg näher kennengelernt habe und er mitllerweile fast 5 Jahre bei uns arbeitet. Insofern weiterhin alles Gute und …

    10 Jahre, sch… sind wir alle alt geworden 8)

  13. 10 Jahre am Forum und am Fisch, Glückwunsch Hannes!
    Auch ich gehöre zu denen, deren Aktivitätszenit schon überschritten ist…und die sich einfach weiter orientiert haben.
    Ich kann aber sagen, dass mich BA im Endeffekt, vom sporadisch fischenden Urlaubsangler zum wirklich enthusiastischen und leicht JDM angehauchten Spinnangler hat werden lassen.

    Ich wünsch euch alles gute und viel Erfolg in der Zukunft 😀 !

  14. ich hab mal nachgeschaut. du hast dich als 51. hier angemeldet. super, dass du immer noch aktiv bist. und danke für die blumen!

  15. Hallo Hannes,
    Glückwunsch zu dem was Du zusammen mit den Usern in den 10 Jahren auf die Beine gestellt hast und vielen Dank für den Rückblich auf die letzten 10 Jahre barsch-alarm. Das war sowohl amüsant wie auch interessenant zu lesen.
    Ich hatte vor ca. 5 Jahren Tinsen über das AB kennengelernt und wir hatten uns dann in Norwegen beim Angeln getroffen. War ein super Typ und über ihn bin ich schließlich auch hier im BA gelandet. Auch wenn ich die mitunder schwingende Moralkeule einiger Hardcore C&R-lern für das Forenleben kontraproduktiv finde, so gibt es wohl kaum ein Anglerforum, das so gut über Technik und Taktik beim Raubfischangeln informiert.
    Weiter so und ich freue mich schon auf weitere 10 Jahre mit tollen mit Herzblut geschriebenen Berichten von Dir auf der Startseite.

    Gruß

    Tomasz

  16. Auch von mir die besten Glückwünsche zum stolzen Jubiläum!
    Tatsächlich wurde dem Angeln neuer Schwung und ein wesentlicher Beitrag zu sich langsam verändernden positiven Bild der Angler in der Gesellschaft geleistet…..davon haben alle profitiert, die davon träumen, ihre Leidenschaft auch noch in berufliche Bahnen lenken zu können, also neben Leo natürlich auch wir alle anderem im Tacklehandel! Dafür herzlichen Dank und weiterhin viel Freude mit Deinen Projekten!
    Jonas

  17. Hannes, von mir auch Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen von Barsch-Alarm! 😀

    Mann, mann wie die Zeit vergeht, aber was sollen wir dann erst zum 20. Jubiläum schreiben? 😉

    Gruß
    Andreas

  18. Meinen Glückwunsch zu dem 10. Jubiläum!

    Johannes:ich möchte dir meinen absoluten Respekt für dein Durchhaltevermögen und deine Souveränität im Umgang mit manchmal schwierigen Zeitgenossen bekunden!

    Und ich möchte mich an dieser Stelle für mein tägliches Infotainment bedanken! Daumen hoch!!Weiter so!!! 😀 😀 😀

  19. nice Mr. Dietel 😮 und Glückwunsch zu deiner Plattform 🙂
    10 Jahre wow! Naja die grauen Haare sollen ja schließlich
    nicht umsonst gewesen sein 😛 Bin nun schon auch ein
    paar Jahre dabei und hab hier schon viele Stunden verbracht.
    Hamburg war mein erstes Treffen und ich bin mir sicher da
    werden noch einige folgen. Nette Leute hat man hier kennen
    gelernt und neue Kontakte geknüpft. Ich würds cool finden
    wenn nächstes Jahr mal nen paar mehr Treffen wären.
    Edersee hät ich auch mal Bock drauf. Konnte ja dieses Jahr
    leider nicht. Lychen ist auch nochmal einen Versuch wert
    denk ich oder nen Odertrip. Danke für die ganze Arbeit hier
    und die Orga's der Treffen 🙂

    Auf die nächsten 10 😛

  20. Ohne Euch alle und dieses Forum , wäre ich heut nicht der der ich bin , und ich finds besser als früher… 😉 . Ich freu mich auf das nächste Jahrzehnt.

    Grüße an Mods , User und den Präsidenten… weiter gerne.. 🙂

    Ahoi Morris

  21. hast du schön zusammengefasst.
    10 jahre schon um? man, man, man.

    danke vor allem für die netten leute, die ich durch deine plattform kennenlernen konnte !

  22. Ein einfacher Glückwunsch für zehn Jahre langes Aufrechterhalten von diesem tollen Forum reicht nicht aus. Ich kann es gar nicht fassen, so lange ist es her, das ich vom Hechtsprung und diesem Forum inspiriert vom reinen Meerforellenangler zum Berliner Spinnfischer wurde. Viele neue Leute habe ich dadurch kennen gelernt und ganz zu schweigen von den unzähligen Tipps die man hier bekommt. Danke dafür, weiter so und unendliche Glückwünsche zum Jubi. Deinem Wunsch entsprechend werde ich auch mal versuchen kreativ zu werden und einen Bericht schreiben (guter Vorsatz 😉 )

Kommentar hinterlassen