Barsch-Alarmer rocken Hamburger Elbe

Barsch-Alarmer rocken Hamburger Elbe

Am Freitag den 15.10.04 war es soweit: lohmann, godfather und woody machten sich mittags Richtung Elbe auf, um dort mit anderen Barsch-Alarmern die Zander zu ärgern. Nach knapp dreieinhalb Stunden Fahrt kamen wir am vereinbarten Hafen an, wo Andreas aka Räuberschreck uns mit seinem Boot in Empfang nahm. Kurz die warmen Klamotten übergeschmissen und das benötigte Tackle aus dem Auto genommen und ab ging´s aufs Wasser.


Wir brannten darauf die letzten drei Stunden bis zum Sonnenuntergang den Zandern unsere Köder zu präsentieren. Auf dem Wasser stießen wir dann auf Pechi24 und Bassmaster-Gonz mit seinem „Lehrling“ Tiger68. In der bald darauf einsetzenden Dämmerung konnte jeder noch einen Fisch verhaften. Sehr hilfreich waren dabei die Tipps von Räuberschreck, der uns in die Besonderheiten des Gewässers einwies!





Als es dann endgültig zu dunkel zum Angeln war, machten wir uns auf* zu unserer Ferienwohnung, die nur 10 Minuten von Hafen entfernt lag. Dort angekommen haben sich erstmal alle begrüßt und es wurden ein paar Kölsch, die die beiden Rheinländer mitgebracht hatten, geköpft. Zur Stärkung haben wir uns dazu noch ein paar Fische in die Pfanne gehauen. Bis tief in die Nacht wurden Tipps und Theorien ausgetauscht.


Am nächsten Morgen versorgten uns Räuberschreck und Pechi24 mit ordentlich Brötchen, Tee und Kaffee. Pünktlich zum Frühstück traf dann auch Angleraken ein. Somit war die Truppe komplett und wir fuhren mit großen Erwartungen in Richtung Hafen. Das Wetter schien auch mitzuspielen. Es war zwar frisch, aber der Wind hielt sich in Grenzen und der angesagte Regen blieb auch aus. Also fix die Boote klar gemacht und losgefahren. Die kleineren Boote im Schlepp ging’s an die erste Stelle.



Alle nutzten die kurze Fahrt, um sich die ersten Köder bereit zu legen. Die Anker waren noch nicht im Wasser, da krachte lohmann schon der erste Zander auf seinen Shad! Was für ein Auftakt!



Dadurch angestachelt, suchten sich alle schnell einen Ankerplatz und fingen an zu fischen. Wir konnten in den Vormittagsstunden einige schöne Zander, den einen oder anderen Hecht und ein paar Barsche landen.





Gegen Mittag hatte Andreas dann einen fetten Biss auf seinen Köder, die Rute bog sich sofort bis zum Handteil durch und man sah, dass da etwas Größeres eingestiegen war. Nach kurzem Drill und einiger Spekulationen, ob es sich um den Meterzander handelt, kam der Fisch das erste Mal zur Oberfläche und siehe da… Es war ein Riesenhecht. Minuten, die sich wie Kaugummi in die Länge zogen, später wurde das Tier elegant von lohmann gekeschert. „WOW was für ein Teil“ waren die ersten Worte des Fängers, dem sichtlich die Beine schlackerten. Kurz vermessen, knapp 120cm und geschätzte 30 Pfund, ein paar Erinnerungsfotos und ab zurück in sein feuchtes Element.



Wir wechselten noch mehrfach die Boote, so dass jeder mal mit jedem angeln konnte. Von da an bissen die Zander wie entfesselt! Egal welchen Köder bzw. welche Farbe man an seiner Rute montierte, die Biester bissen im Gegensatz zum Vormittag, nun auf alles, was halbwegs ordentlich geführt wurde.






Nach fast 13 Stunden harter Angelaction fuhren wir glücklich und zufrieden mit ein paar Abendbrotzandern im Boot zurück zum Hafen und dann in unsere Ferienwohnung. Auch am Sonntag zog es uns vor der Heimreise noch mal aufs Wasser. Nachdem wir unsere Ferienwohnung „klar Schiff“ gemacht hatten, ging’s mit Vollgas raus. In den Morgenstunden gab’s bei strahlendem Sonnenschein und Ententeich noch den ein oder anderen Zander und Barsch. Aber mit zunehmendem Wind gestaltete sich das Angeln immer schwieriger und die Räuber waren auch nicht mehr so in Beißlaune wie am Tag davor. Gegen Mittag verabschiedeten sich dann Bassmaster-Gonz, Tiger68 und angleraken, um die Heimreise anzutreten.



Wir Berliner blieben noch bis 15 Uhr und halfen dann, die Boote in den Hafen zu versorgen. Dann verabschiedeten auch wir uns und machten uns schweren Herzens auf den Heimweg.


Es war ein super Treffen, das wieder mal viele gute Fische brachte. Andreas und Pechi24 haben das Ganze perfekt organisiert und richtig viel Arbeit und Zeit investiert. Noch mal großes Lob und Dank an die beiden.


Und eins steht fest: die Hamburger Zander haben uns nicht zum letzten mal gesehen!

Kategorien: BA-Treffen, Fangberichte

Kommentare

  1. dietel
    dietel 21 Oktober, 2004, 10:20

    bombenstart in die heiße phase. so kann’s ja weitergehen. schöne sache, wenn es bei einem lang geplanten treffen dann auch so rund läuft. die männer aus hamburg scheinen ihr gewässer echt zu kennen 🙂

    und danke für den tollen bericht und die super bilders!

  2. pechi24
    pechi24 21 Oktober, 2004, 11:31

    Da war eine echt geile Truppe am Start und das Wetter und die Fische haben auch sehr gut mitgespielt. Und da alle so fleißig mit angepackt haben, war es auch für uns ein super Wochenende. Wenig Schlaf und viel Spaß.

  3. fishhunter
    fishhunter 21 Oktober, 2004, 12:09

    schade u. ich währe so gerne dabei gewesen,
    aber wer nicht arbeitet …….. :-((

    aber es gibt bestimmt ein nächstesmahl :-))

    sauberer bericht – suuuuuuper fotos – geile fisch

    fishhunter

  4. fishing-hase
    fishing-hase 21 Oktober, 2004, 13:01

    schade das ich und shady nicht da sein konnten.

    naja vieleicht das nächste mal. 😉

    hasi

  5. shady
    shady 21 Oktober, 2004, 13:04

    super Bericht von euch beiden!!
    und auch ein großes lob an pechi und Räuberschreck die dass super geplant hatten!!

    schade dass ich absagen mussste aber nächstesmal bin ich dabei…

    gruß Dennis

  6. angleraken
    angleraken 21 Oktober, 2004, 13:35

    hm so wars und nich anders

    klasse jungs ,sauber geschrieben .

    gruß angleraken

  7. godfather
    godfather 21 Oktober, 2004, 13:37

    war echt ne geile truppe! leider war die zeit viel zu kurz!
    was wir da am sonntag erlebt haben war echt ne sternstunde des zanderangelns! da haben wir innerhalb weniger stunden an die 50 fische fangen können und mindestens ebenso viele bisse versemmelt…
    nochmal tausend dank an die organisatoren!

  8. DozeydragoN
    DozeydragoN 21 Oktober, 2004, 14:33

    !!! Einfach klasse Jungs !!!

  9. CatchAndReleaseIt
    CatchAndReleaseIt 21 Oktober, 2004, 15:20

    Gratulation … ging ja gut ab bei Euch …

  10. Thomsen
    Thomsen 21 Oktober, 2004, 15:29

    Schön formuliert, die Herren lohmann und Godfather…

    Gratulation, Andreas, zum 120er….der kann sich wahrlich sehen lassen.

    Allesamt schöne Fotos…es geht eben nix über genaue Gewässerkenntnisse.

    Thomas

  11. Raeuberschreck
    Raeuberschreck 21 Oktober, 2004, 17:46

    Da kann ich mich pechi nur anschließen!

    Wobei es ja noch einen 2. Teil im November gibt. Die Erfahrung der letzten Jahre war eindeutig, dass der November der beste Monat auf Zander, Barsch und Hecht ist!
    Also, lasst shopkes und DelPieto nicht allein in der Elbe abräumen… 😉

  12. Bassmaster-Gonz
    Bassmaster-Gonz 21 Oktober, 2004, 19:18

    Genauso wars,naemlich erste Sahne,vor allem die Leute am Start.Habe mich mit Freuden von meinem -Lehrling-deklassieren lassen,der hatte in 10 min die beiden dicksten Z.gefangen glaube ich und ich irgendwie so gut wie nix–irgendwie kacke anne finger,aber nich schlimm!
    Musste allerdings auch ständig dem Tiger neue Köder dranknoten,weil der immer den Bügel zu hatte beim werfen,so kommt man selber zu nix!(nur spass).Grüsse an alle und genausoviel Spass u.Erfolg für die nächste Truppe

  13. angleraken
    angleraken 21 Oktober, 2004, 19:23

    am besten kommt die Mütze von frank. grins.

    angleraken

  14. Jan
    Jan 22 Oktober, 2004, 16:09

    Schöner Bericht – coole Fotos! Da kann man Euch ja echt nur beglückwünschen (und ein bißschen beneiden), daß alles so gut lief. 😉 Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole: Wär gern dabei gewesen. Aber hat halt nicht sollen sein…

  15. Raeuberschreck
    Raeuberschreck 22 Oktober, 2004, 17:46

    Ihr könnt ja gerne auch mal so nach Hamburg kommen. 😉
    Die Fische haben heute wieder gut gebissen (1 Std. Angeln = 6 Zander plus zahlreiche Bisse) und schwimmen alle wieder.
    PN genügt…

  16. Bassmaster-Gonz
    Bassmaster-Gonz 22 Oktober, 2004, 18:32

    leider kann mans nich wirklich lesen,hat hannes extra grob gepixelt,damit man mein notgedrungenerweise selbstgemachtes b.a.-shirt nich sieht!!denkt man aber an die kl.episode mit den karpfenanglern,dann stimmts ja wieder mit der mütze und der asozialen randgruppe.

  17. godfather
    godfather 22 Oktober, 2004, 18:52

    naja, gab jetzt auch nicht so viele momonte, an denen du dein erstklassiges BA shirt in die kamera halten konntest… 🙂

  18. Bassmaster-Gonz
    Bassmaster-Gonz 22 Oktober, 2004, 19:00

    aua,immer auf die selbe stelle….dc schneider,the artist formaly known ac bassmaster-gonz

  19. Raeuberschreck
    Raeuberschreck 22 Oktober, 2004, 20:44

    :-)))

    Aber der wahre Meister sieht halt zu, dass der Lehrling was lernt und zu seinen Erfolgserlebnissen kommt… 😉

    Vielleicht wirst Du ja im Frühjahr doch wieder Master…Dorsch-Master-Gonz! Das wär‘ doch was! 🙂

  20. Bassmaster-Gonz
    Bassmaster-Gonz 22 Oktober, 2004, 22:40

    Genauso machen wir das.Dort is wenigstens von vornherein klar,das ich von nix ne ahnung habe.ich finds eh fies,das einer,nur weil er ein bisschen mehr selektiv ausschliesslich auf riesenzander fischt,nachher den spott und die hähme ertragen muss und sogar einen neuen namen kriegt-danke aken-aber ich bin schon lange wieder guter dinge,bald schon hallt wieder der ruf nach meinem kescherjungen über den Rhein,da gehts ja grade erst los.alles nur spass! bis dann gonzo

  21. angleraken
    angleraken 23 Oktober, 2004, 01:05

    nich das du der kescherjunge von tiger wirst …grins …

    stefan

  22. angleraken
    angleraken 23 Oktober, 2004, 01:25

    schei…. das alle soweit weg wohnen . mann mit der truppe würde ich jedes 2 wochenende losziehn !!!!!!!!!!!!!! jedes 1 gehört meiner frau .

    hmmm egal hauptsache soetwas machen wir wieder und alle bleiben gesund und die frauen schön lieb

    stefan

  23. tiger68
    tiger68 23 Oktober, 2004, 19:46

    Wohl gesprochen,aken,wohl gesprochen!:-)

  24. tiger68
    tiger68 23 Oktober, 2004, 19:52

    Super Bericht,ihr zwei.Wollte ich auch nochmal betonen.Danke euch.Gruß Frank

  25. WoodyX6
    WoodyX6 23 Oktober, 2004, 20:00

    Ich sag nur Hoppla 😉

  26. Bassmaster-Gonz
    Bassmaster-Gonz 24 Oktober, 2004, 20:36

    Hab die angelegenheit mit dem feinen Herrn Azubi heute erörtert,wir sind so verblieben,dass er bei zukünftigen,gemeinsamen Angeltouren grundsätzlich die schnur zuerst unten an der Rute durch die Einhängeöse für Köder fädelt und dann durch die Ringe,das verschafft mir etwas Luft zum angeln und ihm wieder etwas mehr Respekt vorm Meister.

  27. Raeuberschreck
    Raeuberschreck 24 Oktober, 2004, 20:56

    :-)))

  28. Jan
    Jan 25 Oktober, 2004, 13:01

    Wir melden uns – kannst Dich drauf verlassen… 😉

  29. locke
    locke 28 Oktober, 2004, 23:27

    Mensch, nen absolut klasse zu lesender Bericht mit richtig tollen Fotos! Das alles sieht nach ner Menge Spass aus!
    Vielleicht kann ich beim nächsten Treffen dabei sein, wenn ihr noch nicht genug Angler seid. 😉

    Gruss Locke

  30. DelPieto
    DelPieto 3 November, 2004, 10:45

    so… und übermorgen kommt die 2. Garnitur!!!
    Das wird bestimmt richtig geil… ich freu mich Leute!

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.