05.12.2016 / 03:25 | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Spinnfischen: Techniken, Köder, Gerät & Philosophie.

10.09.2016 Johannes Dietel 4

Beim Spinnfischen geht es in erster Linie darum, einem Raubfisch (hierzulande primär dem Hecht, Zander, Barsch, Forelle und Rapfen) einen scheinbar angeschlagenen oder flüchtenden Kleinfisch vorzuspielen. Der Fangerfolg beim Spinnfischen basiert darauf, dass die Raubfische instinktiv auf Schlüsselreize (hektische Bewegungen, Aufblitzen des Köders, Druckwellen) reagieren.[…]

Expride – Serien-Features und Modell-Übersicht

27.02.2015 Johannes Dietel 5

Nun also zur Expride-Serie. Im Katalog steht: „Die Expride-Serie steht für minimalen Materialeinsatz bei maximaler Performance.“ Das kann ich bestätigen. Ich habe mir letzten Sommer eine Expride BFS zum Geburtstag geschenkt. (Da wusste ich noch nicht, dass die Serie kommt.) Es hat eine gefühlte Ewigkeit[…]

Übers Spinnangeln

24.06.2014 Johannes Dietel 0

Spinnangeln – ein teilphilosophischer Abriss über den Kern des Kunstköderangelns Bevor ich den ersten Fisch auf einen Kunstköder gefangen hatte, war die Skepsis groß. Ich hielt die Jungs, die Fische auf Blech- oder Balsaholz-Köder fangen für Halbgötter in Fleckentarngrün. Und so beschäftigte ich mich mit[…]

Stradic-Ruten-Guide vom Shimano-Raubfisch-Team

21.12.2013 Johannes Dietel 45

Passend zur eigentlich ja weißen Jahreszeit möchte ich euch das weiße Ballet aus dem Hause Shimano vorstellen. Wie die Stradic-Rollen wurden auch die Stradic-Ruten Weiß gehalten, oder wie Jochen sagen würde „Elfenbein“. Wir, das heißt Jochen, Johannes und ich, haben unterschiedliche Favoriten. Bei ein paar[…]

Autorutenhalter für die Einteiligen

28.02.2008 Johannes Dietel 26

Hi Freunde, ich habe mir letztens einen Rutenhalter fürs Auto angesehen, der mir sehr gut gefiel. Da ich selber auch einen haben wollte, um vor allem meine einteilige Baitcasterkombos im Auto problemlos verstauen zu können, ohne dass sie im Weg sind oder Platz weg nehmen,[…]

Hardware zum Eisangeln auf Barsch

08.01.2004 Johannes Dietel 10

Zum Hantieren am Eisloch ist spezielles Gerät gefragt. Denn hier in Deutschland darf der Durchmesser eines Eislochs 20 cm nicht übersteigen. Das bedeutet, dass man sehr wenig Platz zum Dirigieren eines Fisches hat. Wenn man jetzt mit einer 3 m-Rute angelt, hat man keine Chance,[…]