Ein Mann im Hechtwahn – das Angeljahr des Tommi Engel

Ein Mann im Hechtwahn – das Angeljahr des Tommi Engel

Vor einer Weile hat unser User Tommi Engel einen Anschlag auf mein
Postfach ausgeübt und mir eine ellenlange Mail mit einem umfassenden
Jahresangelbericht und ca. hundert Bildern zukommen lassen. Seitdem
traut man sich vor lauter Hechtzähnen kaum mehr, seine Mails abzurufen.
Euch das jetzt alles hier auf den Barsch-Alarm zu präsentieren ist
meines Erachtens allerdings überflüssig (muss ich ja sagen, weil es
auch eine tagesfüllende Aufgabe wäre und ich heute eigentlich noch mal
angeln gehen will). Denn der Hechtengel hat ja eine eigene Homepage,
auf der die verschiedenen Etappen seines Angeljahres sauber aufgelistet
werden.

Zum Einlesen könnt ihr hier mal anschauen, wie das Angeljahr 2007 für
den Holland-Fan begonnen hat. Den Rest vom Angelfest findet ihr dann
unter der Adresse www.raubfischspezialist.de.

Pfingsten 2007

Das Kunstköderverbot gilt in Holland bis zum letzten Freitag im Mai. In diesem Jahr war das direkt der Freitag vor Pfingsten. Das Boot hatte ich natürlich schon Freitagabend ins Wasser geschoben, so dass ich Samstagmorgen um 7 Uhr sofort losfahren konnte. Außer mir waren natürlich noch jede Menge andere Angler auf dem Wasser, schließlich ist das der Feiertag für alle Raubfischangler. Allerdings verlief der erste Tag nicht besonders erfolgreich. Ein Hecht von 45 cm ging auf die Vertikalrute, sonst nichts. Auch die abendliche Schlepptour mit Angelkumpel Matze brachte nur einen Aussteiger. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt, aber ich hatte ja noch 3 Tage.

Am zweiten Tag waren allerdings auch nicht mehr Fänge zu verzeichnen, dafür war der gefangene Hecht etwas größer. 72 cm zeigte das Maßband. Auch nicht so der Renner, aber ich hatte ja noch 2 Tage.


Der 3. Tag fing auch sehr schleppend an, kein Biss auf die Schleppruten. Um 9:30 Uhr dann endlich ein Biss. Der Widerstand an der Rute ließ dann auch etwas Besseres erwarten.


Nach 5 min. hatte ich dann auch meinen ersten Meter dieses Jahr im Boot, 102 cm genau genommen. Das ging dann schon mal.

 

Eine halbe Stunde später wieder ein Biss auf die Schlepprute, und ein Zander von 47 cm kam ins Boot. Eigentlich nichts besonderes, aber mit Zander auf Kunstköder fangen habe ich ja immer so meine Probleme, und deswegen habe ich mich eigentlich mehr darüber gefreut als über den Meterhecht.

 

Am Abend konnte dann noch mein Campingnachbar Michael durch mein Guiding seinen allerersten Hecht überhaupt überlisten, 74 cm groß. Ich fing abends nichts mehr. Aber einen Tag hatte ich ja noch.

 

Am letzten Tag auf meiner morgendlichen Schlepptour lief leider gar nichts, aber in einer Woche ist ja wieder langes Wochenende…

Kategorien: Hecht

Kommentare

  1. Meridian
    Meridian 31 Dezember, 2007, 10:49

    Reichhaltig gefüllte Homepage 😉 Viele Fotos & Tips runden die Sache ab !

    Petri Tommi ! 😉

  2. schlotterschätt
    schlotterschätt 31 Dezember, 2007, 13:19

    Mensch Tommi, die Freude über den 47er Zander steht Dir ja richtig in's Gesicht geschrieben. 😯 Haste mal 'n Bild wo Du echt sauer bist ??? 😆
    Juten Rutsch und Petri Heil von Schlotterschätt

  3. FISH-DUDE
    FISH-DUDE 1 Januar, 2008, 14:22

    die überschrift ist der knaller! und hechtwahn ist eigentlich jetzt schon wort des jahres für mich!

    😉

  4. Grigo
    Grigo 1 Januar, 2008, 15:13

    Moin Moin Tommy,
    Supper Seite und eine menge guter anregungen zum Nachdenken und Nachbauen.
    Danke Andreas 😉

  5. worker_one
    worker_one 9 Januar, 2008, 21:28

    Tommi der Mann der Meter-Hechte… 😀

    Auf ein erfolgreiches Jahr 2008 mit mind. genausovielen Knallern…. :mrgreen: :mrgreen:

  6. Corypheana
    Corypheana 13 Januar, 2008, 21:30

    Schöne Hechte und fette Chemtrails!
    *psssst* 😉

  7. Fruchtzwerg
    Fruchtzwerg 24 März, 2009, 13:16

    Kann man die Berkley cherrywood spin, in der 2,70m version zum Hechtangeln nehmen? Wenn nein, welche Rute und Spule empfiehlst du mir(am besten beides zusammmen unter 120 Euro). 😕 😕

    Gruß Fruchtzwerg

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.