Barscheln mit dem DS-Paternoster

Barscheln mit dem DS-Paternoster

Hier mal ein Tipp von einem unserer Berkley-Juniors. Er war auf Barsche unterwegs und stellt euch in seinem kurzen Report sein Erfolgssystem vor:

„ Als letzte Woche Backfischfestzeit war, war ich Montag bis Freitag von morgens bis abends am Aufbauen, aber am Freitagabend dachte ich mir, dass ich nochmal mit zwei Kollegen an den See zum Spinnfischen gehen sollte, weil Samstag und Sonntag der See gesperrt wird. Um 18.30 Uhr ging´s dann mit den ersten Würfen los, und zwar mit dieser Montage: Unten ein Gummifisch am Jigkopf und ca. 50 cm darüber ein direkt auf die Hauptschnur gebundener Drop Shot-Haken. Da der Gummifisch am Bleikopf das DS-Blei ersetzt, wird es auch nicht benötigt.

Das funktioniert echt super. So auch an diesem Tag: Bereits nach dem 3. Wurf hatte ich einen Biss . Der Fisch kam aber leider ab. Ein paar Würfe später wieder ein Biss. Der Fisch blieb hängen. Ergebnis war ein ca. 25cm Mini-Zander. Nach ein paar Minuten der nächste Biss, dran und wieder ab, war aber was Kleines. Platzwechsel war angesagt, also ab zum nächsten Platz, an dem ich genauso weiter angelte. Ich fing an dieser Stelle nichts mehr, aber der Kollege einen ca. 25-30cm kurzen Hecht. Neue Stelle, neues Glück. Wir fischten erst eine kleine Ausbuchtung ab und dann warfen wir ins Freiwasser. Nichts. Wir wollten uns gerade langsam auf den Weg machen, als ich nochmal in Richtung Bucht warf. Zack! Biss! Ich rief Fisch!!! Als Belohnung für das Aufbauen gab´s noch einen schönen 38er Barsch.

MfG

Patrick“

von den

Kategorien: Barsch

Kommentare

  1. Luiz
    Luiz 25 August, 2009, 11:38

    sehr schön, ich werde es direkt testen :). Hoffe, dass es in den Niederlanden auch erlaubt ist???.

    Grüße

  2. rocktheworld
    rocktheworld 25 August, 2009, 14:22

    Das System funktioniert wirklich gut. Gerade bei Barschen regt es den Futterneid an. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass man gleich 2 Barsche dran hat. 8)

  3. Black_Bass
    Black_Bass 25 August, 2009, 14:29

    ist mir noch nicht passiert aber das kommt auch noch 8)

  4. gschitz
    gschitz 25 August, 2009, 19:55

    ja das funkt wirklich gut. ein großer vorteil ist auch, dass man eine montage zum suchen (jiggen) und dropshoten auf einmal hat. einfach den jig am hotspot am boden liegen lassen und dropshoten.
    der nachteil ist, dass sich der freie haken beim drill in hindernissen festsetzen kann.

  5. Michi1882
    Michi1882 26 August, 2009, 08:39

    Habe mit so einer Montage auch dchon viele Barsche gefangen. Geht richtig ab wenn man 2 ca. 35 cm Barsche an der Montage hat.

  6. juli
    juli 29 August, 2009, 16:38

    toller Bericht Patrick 😉

    weiterhin petri Heil

    juli

  7. Elbdöner
    Elbdöner 2 September, 2009, 18:34

    Schöner Bericht, Patrick!
    Petri zum Barsch!

  8. timbermaan
    timbermaan 5 September, 2009, 15:55

    eichfaches ist oft so gut.probier ich auch mal.gruß

  9. Esocidae
    Esocidae 24 September, 2009, 09:48

    by the way….. das hat er von mir 8)

  10. Esocidae
    Esocidae 24 September, 2009, 09:58

    by the way…… die Montage hat er von mir 🙂

  11. dietel
    dietel 24 September, 2009, 10:47

    den barsch hat er aber selber gefangen!

  12. Black_Bass
    Black_Bass 24 September, 2009, 15:56

    ja, das stimmt. 😆

  13. ClemensVolkmann
    ClemensVolkmann 28 September, 2009, 17:40

    super fang ❗
    dein angelkumpel clemens 😀

  14. kretzer83
    kretzer83 21 April, 2010, 13:59

    so angel ich auch… anststatt Twister aber lieber mit nem Bleikopfspinner.

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.