Tipps & Tricks

„Abrüstung“ auf Einzelhaken – Kunstköder ohne Drilling

An manchen Bächen darf man nur mit der Fliege ran. An anderen ist das Kunstköderangeln erlaubt. An vielen davon allerdings mit der Einschränkung, dass man keine Köder mit Drillingen fischen darf. Bedeutet, dass man die Drillinge des jeweiligen Kunstköders gegen Einzelhaken austauschen muss. Diesen Tuning-Prozess haben so ziemlich alle meine Meerforellen-Köder schon hinter sich. Und hatte eigentlich auch schon lange vor, meine Barsch-Wobbler aus Fairplay-Gründen auf Einzelhaken umzurüsten. Anlässlich des konkreten Anlasses – ich bin zum Einzelhaken-Bach-Forellenangeln eingeladen – habe ich mir nun endlich mal ein paar Stunden Zeit genommen und eine Batterie an Forellen-Ködern auf Einzelhaken umgestellt.

Im Prinzip ist es keine große Kunst, die Haken auszutauschen. Aber eine ziemlich fummelige Mission. Ohne eine feine Sprengringzange wird man doof dabei. Bei Mini-Sprengringen hilft nur ein Seitenschneider. Wer alte Ringe knackt, braucht natürlich ein paar neue Sprengringe. Ein Schaumkissen für die ausgewechselten Drillinge zur Aufbewahrung derselben macht sich auch nicht schlecht. Und dann natürlich Einzelhaken (ich nehme die von Owner und Gamakastu) mit einem entsprechend großem Öhr. Umgerüstet werden Spinner mit Einzelhaken, Blinker, Spin Shads, Crankbaits und Twitchbaits wie dem kleinen Illex Squirrel.

Alle Köder, z.B. für Forellen, werden auf Einzelhaken umgerüstet

Der Unterschied bei beiden Haken ist, dass die Gamakatsu-Öse im Gegensatz zur Owner-Öse in einer Flucht mit dem Schenkel liegt. Während die Owner-Hakenspitze bei einem Wobbler also immer zur Seite weist, ist die Gamakatsu-Hakenspitze auf einer Linie zum Köder.

Auswahl an passenden Einzelhaken

Bei Wobblern ist wichtig, dass die Spitze des Bauchhakens nicht vom Wobbler abgedeckt wird. Sonst gibt’s Fehlbisse.

Falsch:

Falsche Anköderung der Einzelhaken

Richtig:

Richtige Anköderung der Einzelhaken
Auf Einzelhaken umgerüsteter Abu Garcia Tormentor-Wobbler

Ich gehe mal davon aus, dass es besser ist, wenn der hintere Hakenbogen nach oben zeigt. Krautfangvermeidungstechnisch auf alle Fälle – sicher aber auch fehlbissvermeidungstechnisch. Beim Owner- Einzelhaken kann man nichts falsch mache. Der weist immer zur Seite.

Sebile Wobbler mit Einzelhaken
Auf Einzelhaken umgerüsteter Sebile-Wobbler

Die Gamakatsus haben einen recht kurzen Schenkel. Da ist man bei einem 6,5 cm-Twitchbait wie dem Koolie hier oben im Zwiespalt, ob man einen 2er oder einen 4er Einzelhaken nimmt. Der 2er kommt ganz schön wuchtig daher für so einen filigranen Köder. Eine Lösung ist, den Abstand zwischen Wobblerbauch und Haken mit einem zweiten Sprengring zu verlängern.

Wobbler mit zusätzlichem Sprengring und Einzelhaken
Auf Einzelhaken umgerüsteter Sebile-Wobbler mit zusätzlichem Sprengring

Dann verhält es sich mit den beiden Haken aber umgekehrt: Der Gamakatsu-Haken weist nun zur Seite und der Owner liegt auf einer Linie mit dem Köder.

Den zweiten Sprengring baue ich auch bei Spin Shads ein, damit der Haken etwas weiter hinten, also fast unter dem Spinnerblatt, sitzt.

Spin-Shad mit Einzelhaken
Auf Einzelhaken umgerüsteter Sebile Spin-Shad

Ein kleiner Trick beim Wechseln der Haken: Wer es sich nicht schwerer als nötig machen will, dreht immer nur einmal an dem Ring. Man kann gleichzeitig den Sprengring in die Öse drehen und den Drilling in den Ring zwirbeln. Man kann auch gleichzeitig einen Haken raus- und einen neuen in den Sprengring reindrehen.

Trick beim Wechsel von Einzelhaken und Drillingen

Trick beim Wechsel von Einzelhaken und Drillingen

Der Seitenschneider hilft beim Zerstören zu fipsiger Sprengringe, die dann gegen etwas größere ausgetauscht werden.

Trick beim Wechsel von Einzelhaken und Drillingen
Wechseln der Haken mit Sprengringzange

Passende Sprengringe für die Einzelhaken

Mit der Brechstange unter den Knipsern kann man aber auch Spinnerhaken entfernen.

Wechsel auf einen Einzelhaken beim Spinner

Wechsel auf Einzelhaken beim Spinner, kurz vor Abschluss

Auf Einzelhaken fertig umgerüsteter Spinner
Auf Einzelhaken fertig umgerüsteter Spinner

Wie bereits erwähnt: Die guten Drillinge kommen in eine alte Drilling-Packung. Der Rest ist Abfall…

Für meinen Ausflug zu den Schwarzwald-Forellen habe ich ganz ordentlich drauflos gezwirbelt.

Köderbox, alle Wobbler und Spinner auf Einzelhaken umgerüstet
Köderbox, alle Wobbler und Spinner auf Einzelhaken umgerüstet

Beim Angeln blieben dann immerhin knapp 20 Forellen an den Haken kleben. Zwar gab’s ein paar Fehlbisse und Aussteiger (die es ja auch beim Angeln mit Drillingen hin und wieder gibt). Dafür ist kaum Blut geflossen und alle Fische konnten ohne große Probleme vom Haken befreit werden.

Forelle, die sauber am Einzelhaken hängt
Forelle, die sauber am Einzelhaken hängt

Bis ich alle meine Wobbler umgerüstet habe, wird wohl noch ein bisschen Wasser die Spree herunter fließen. Aber der Anfang ist gemacht und die nächste Einzelhaken-Ladung bereits erstanden. Womöglich werde ich gleich heute weiter wechseln. Vielleicht lässt sich der eine oder andere ja inspirieren. Wer neben moralischen Aspekten und Vorschriften einen Grund zum „Abrüsten“ braucht: So ein Single-Hook fängt auch deutlich weniger Kraut als ein Drilling!

Weitere interessante Artikel auf Barsch Alarm:

Spinnfischen | Barschangeln | Zanderangeln | Texas-Rig | Drop Shot Montage | Carolina-Rig | Ultraleichtes Angeln | Crankbaits | Barschrute & -Rolle | Schwarzbarschangeln

A
gute aktion :D sollte man auch mal zum jerkbaiten auf hecht anregen, da werden besonders halbstarke oft arg durch die grosskalibrigen "waffen" lädiert.
L
Hi

Ich fische auch schon sein mehreren Jahren nur noch Single Hook neue Wobbler werden sofort damit ausgerüstet den die Fische sollen doch schonend zurück gesetzt werden und beim Drilling ist die Gefahr zu gross den Fisch an den Kiemen oder Bauch oder Augen etc zu verletzen. Infektionen sind auch beim Singel Hook nicht aus zu schliessen jedoch wird durch den Singel Hook auch dies beeinträchtigt und es geht ja ums einigermassen (wir piercen sie doch trotzdem :lol: ) Wohlbefinden der Fische ich finde es sollte sich Weltweit durchsetzen das SINGLE HOOK fischen. Wäre doch ein interessantes Thema um mal hier im Forum die Frage auf zu werfen was die Leutz davon denken. Singel oder Drilling das ist hier die Frage. Und eine kleine Begründung wäre nicht schlecht ich weiss keinen Grund noch Drilling zu fischen kennen ebenso keine Vorteile von Drillinge. :lol:
L
Hi

Kann ich so nur zustimmen :lol:
M
Hallo.
Ich fische auch seit Jahren an Forellenbächen!
Mir sagt aber die Umrüstung auf Einzelhaken nicht so zu, da sich (in meinem Fall) die Fehlbissquote deutlich steigert!
Was ich jedoch als sehr sinnvoll erachte, ist das Abrüsten auf nur einen Drilling!!!
Selbst wenn man 2 Einzelhaken fischt, kommt es vor, dass einer der beiden Haken sich z.b. im Auge einer Forelle verfängt, was bei nur einem Drilling nicht mehr gegeben ist (noch schonender wäre nur ein Einzelhaken - aber wie gesagt - bei mir hohe Fehlbissquote!)
Voraussetzung dafür ist m.M.n. die richtige Lösezange!!!! Ich schwöre beim Forellenfischen auf die Löse-Pinzette von Herbertz (ohne hier Schleichwerbung machen zu wollen).
Diese hier: https://www.preisroboter.de/n/4001833000003.html
Dieses Teil ist nicht mehr wegzudenken... (und Nein, eine normale Pinzette ist nicht so gut!)
Grüße
B
synchronizitäten überall :eek:
ich hab auf meinen letzten 2 angeltouren das erste mal mit wobbler gefischt, und war auch einigermassen abgeschreckt von den operationen die nötig waren um so nen gut handlangen barsch von den 2 drillingen eines chubby38 zu befreien. oder noch ungünstiger ein hechtschniepel mit so unglücklich vernageltem schnabel dass man garnicht mehr richtig drankommt.
hatte mir dann auch vorgenommen meine wobbler (sind ja noch nicht so viele 8) ) auf einzelhaken umzurüsten, auch beeinflusst durch den fairplay für twichtbaits artikel.
dazu ein paar fragen:
wie stark beeinträchtigt der umbau den lauf von nem wobbler?
für chubby und ähnlich große/kleine wobbler wären laut fairplay für twitchbaits artikel die gamaktsu in größe 4 oder 6 geeignet, da würd ich dann direkt auch den bauchhaken weglassen, oder geht das auch auf das laufverhalten?
L
Hi
Meine Wobbler sind alle nur mit einem Singel Hook bestückt auch der Chubby. Wenn ich feststelle das der Lauf oder das sink verhalten oder das aufstegen sich verändern Wiege ich mit der Briefwege einen Haken ab und hole mir einen Bleikugel vom gleichen Gewicht gibts bei den Stippanglern in allen erdenklichen gewichtsklasse. Platt klopfen mit dem Hammer und unterhalb des Wobblers auf höhe wo normalerweise der Bauchdrilling hängt das Bleiplättchen mit Sekundenkleber festkleben und Bei meiner Frau in der Handtasche findet sich immer wieder ein Klarlack für die Fingernägel damit das ganze versiegeln und trocknen lassen und der Wobbler läuft genau so wie mit 2 Drillingen. Zu empfehlen fürs feintuning von Wobblern ein Artikel von Johannes Dietel der vor nicht all zu langer Zeit in einem Angelfachmagazin veröffendlicht wurde.

Hoffe ich konnte weiter helfen
:roll:
mfg aus Luxemburg
D
ich werde in nächster zeit immer mal wieder einen alten artikel, den ich für die fisch&fang oder den RAUBFISCH geschtrieben habe hier veröffentlichen. ich fange mit dem feintuning-ding an. danke für die anregung!
H
Absolut Richtig kleine Wobbler aus Einzelhaken umzurüsten, jetzt nur noch die blöden Widerhaken weg. Dann ist es wirklich Fairplay!
T
Für die Barsch- und Forellenangelei habe ich schon seit längerem auf Einzelhaken umgerüstet. Größtenteils sogar ohne Widerhaken. Die Fehlbiss- bzw. Aussteigerquote stieg dadurch selbstverständlich an, jedoch eher im geringen Maße. Seit dem musste ich keinen Fisch abschlagen bzw. mit mulmigen Gefühl wieder schwimmen lassen. Ich kann es also nur empfehlen!
L
Hi Johannes

Gern geschehen hoffe auf neues hier in dem kargen Luxemburg (was das moderne Spinnfischangeln angeht) ist nämlich hier im Ländchen nicht viel zu erwarten. Müssten mal was organisieren hier im Ländchen was das angeln mit modernen Wobblern betrifft um es bekannter zu machen. Ist nämlich schade das nicht mehr Jugendliche sich hier im Land dafür interessieren. Hab meinen Sohnemann (12) dieses Jahr auch mal an die Hand genommen und ihm das angeln schmackhaft gemacht. Wir sind jetzt soweit das wir ihn für die Wintermonate anmelden um den Jugend Bootsschein zu erlangen :D

mfg aus Luxemburg
R
Natürlich steigt die Fehlbissquote, aber muss an den jeden Fisch raus bekommen?
Salmoniden sind recht sensibel, so dass die Mortalität bei zurückgesetzten Drillings-Fischen recht hoch ist.
Dazu ist so ein schöner Bach zu schade.

Ich finde die Bisse auch cool, wenn der Fisch nicht hängen bleibt. Bei Bissen auf Sicht sieht man, dass es ja meist auch nicht die Kapitalen sind, die nicht gehakt werden.

Forellenbach-Frequenzangeln mit Drlling geht m.M. nach gar nicht.
Ist wie Vertikalangeln in 20m Tiefe...
R
Super Aktion, Hannes!

Dass dann noch 20 Bafos hängen geblieben sind, zeigt, dass Du alles richtig gemacht hast.
Was will man denn noch mehr?!
D
... ist so ein bächlein vor der haustür :) ansonsten wars super. auch wenn man den einen oder anderen fehlbiss und aussteiger "hinnehmen musste"
M
Wie gesagt, habe ich mit einem Drilling und dem richtigen Lösewerkzeug über die Jahre sehr sehr gute Erfahrungen gemacht...
Ich habe wirklich viel probiert, aber dies hat sich als (für mich) bester Kompromiss herausgestellt.
Wie schon mal in einem anderen Threat gelesen, wäre es wohl für manche Angler besser, gänzlich auf Haken zu verzichten... :wink:
N
Klasse Bericht hast du da aus unserem Trip verfasst. ich finde bei Ködern unter 60mm hat man mit Einzelhaken oftmals eine bessere Bissausbeute, als mit den kleinen Drillingen.
Super Artikel!

Ich werde auch einen Teil meiner Köder abrüsten und testen.
M