1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Vergleich Baitcaster für M/MH-Kombo

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Eternity, 23. Oktober 2019.

  1. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.146
    Likes erhalten:
    1.419
    Ort:
    Bornheim
    Möchte ergänzen:

    Alles andere auch. Bis die Technik nicht sauber sitzt ist Tuning in welcher Form auch immer relativ egal.
    Da wird dann eher an Symptomen als an Ursachen gedoktert.

    In nem anderen Fred hab ich mal geschrieben dass ich einige meiner Rollen auf günstige China Keramik-Lager umrüsten wollte um mal den Unterschied feststellen zu können.
    Die Lager drehen ewig und leicht im Vergleich zu Stahl/Serienlagern. Entsprechend ist der Show-Effekt der Spule mit Keramik, die dreht auch ewig im Vergleich zur Serienspule.
    Das ist mittlerweile einige Zeit her und von LTX-BF8 bis Revo Beast hab ich das bei allen getan.

    Ende vom Lied:

    Auf den leichten Sachen ist eine Verbesserung zu spüren, bei der Beast zum Beispiel ist das total egal ob Keramik oder Stahl. Die Weiten und das Wurf-Verhalten ändern sich kaum bis gar nicht. Hörbar ist das Zeug deutlich, ich persönlich finde den Lautstärke-Pegel nicht so schlimm und lasse die Lager auch drin, einfach weil ich meine Rollen auch viel im Salzwasser fische. Da muss ich mir keinen Kopf um Korrosion der Lager machen. Ansonsten ist bis ca 15g eine Steigerung durch Lagertausch möglich, darüber ist Keramik oder Stahl zumindest auf Abu-Mopeds völlig wumpe.
    Trotzdem ist der Weitenzuwachs bei guter Technik bei weitem grösser als ein simpler Lagertausch. Wer also glaubt, mit anderen Lagern aus dem Stand massig mehr Weite zu generieren ist eher auf dem Holzweg, da ist mit Übung deutlich mehr zu gewinnen.
     
  2. Evil_Invader

    Evil_Invader Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.920
    Likes erhalten:
    2.168
    Ort:
    Deepest Hell
    Äh, sorry... Aber helft mir mal kurz in den Ergebnissen in Beitrag #37, welchen ich aufgrund des Aufwands übrigens sehr schätze, komme ich auf eine Max - Min Differenz von ca. 6%
    Das ist u.U. eine größere Veränderung als ein Zugewinn durch Tuning Lager bringen kann. Entsprechende Skills vorausgesetzt, iss klar.

    Aber warum wird das jetzt einfach ignoriert? Hab ich mich verrechnet?
     
  3. DRUcando

    DRUcando Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    41
    Ort:
    Bremen
    6,5 Prozent um genau zu sein.

    3 Meter sind schon ein Unterschied, keine Frage. Aber ich glaube nicht, dass alle Würfe an dem gleichen Tag stattfanden, oder doch?
    Von daher ist es schwierig von gleichen Bedingungen zu sprechen.
    Die dicke der Schnur spielt auf der der BC im Gegensatz zu Statio zwar eine geringere Rolle, aber definitiv nicht keine. Luftwiederstand und die Gesetzte Der Physik kann man nicht austricksen. Mit einer dünnen 0,12er Daiwa Evo werfe ich an gleichen Gerät schon deutlich weiter, als mit einer 0,15er PP. Das liegt ja auch auf der Hand.
     
  4. Eternity

    Eternity Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juli 2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    169
    Likes erhalten:
    351
    Nein, aber du hast einfach eine sehr große Messunsicherheit: Genauigkeit des Linecounters, Schlupf der Schnur im Linecounter, nicht haargenau gleiche Schurstärken und Schnurlängen, Umgebungsbedingungen und Tagesform des Werfers (die Schnurtests waren auf mehrere Tage verteilt) und vorallem auch die Streuung innerhalb der Würfe selbst. Das sind die Durchschnitte mehrerer Würfe.

    Sicher wird sich ein Tuninglager bemerkbar machen. Die Wurfweiten werden dann auf einen etwas höheren Niveau schwanken, was bei den unterschiedlichen Schnüre nicht der Fall ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2019
  5. Evil_Invader

    Evil_Invader Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.920
    Likes erhalten:
    2.168
    Ort:
    Deepest Hell
    Ok, lass das mal so stehen. Ich trage jedenfalls aus meiner PE- Zeit sowie mit reinen Monofilen den Eindruck mit mir rum, dass ne Klasse mehr oder weniger einiges ausmacht. Und unterschätzt die Wahrnehmungen nicht, +/- 5% fühlen sich an wie Welten.
     
    DRUcando und Eternity gefällt das.
  6. Eternity

    Eternity Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juli 2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    169
    Likes erhalten:
    351
    Da kann ich dir voll Zustimmen! Die Metanimum MGL wirft gefühlt um Welten weiter als die Zillion HLC, auch wenn es nach objektiven Kriterien nur 3m, also 6,8% sind. :)
     
    DRUcando und Evil_Invader gefällt das.
  7. Evil_Invader

    Evil_Invader Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.920
    Likes erhalten:
    2.168
    Ort:
    Deepest Hell
    Siehsch mal....
     
  8. DRUcando

    DRUcando Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    41
    Ort:
    Bremen
    Da bin ich ganz bei Euch ;)
     
  9. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.146
    Likes erhalten:
    1.419
    Ort:
    Bornheim
    Verdammte Nerds. In anderen Bereichen wird subjektives Empfinden erst ab absoluten 15% mehr wahrgenommen.
     
    MartiArti gefällt das.