Keitech Swing Impact: Die Allzweckwaffe

Keitech Swing Impact: Die Allzweckwaffe

Kaum vorstellbar, aber wahr: Es gab mal eine Zeit vor dem Easy Shiner. Nicht dass damals nur Insider mit Keitech gefischt hätten. Die Little Spider hat hier schon früh für Furore gesorgt. Ich erinnere mich noch gut an unseren User Albrecht, der mir sogar mal einen Text für die Fisch&Fang geschrieben hat, um den Doppelschwanz-Twister mit Halskrause als Top-Barsch-Köder vorzustellen. Ansonsten war das Keitech-Programm recht “Impact-lastig”: Hog Impact, Sexy Impact, Live Impact, Shad Impact, Fat Swing Impact und Swing Impact. Um den Swing Impact geht’s hier. Ihn möchte ich aus dem Schatten den Easy Shiners rausholen und ins Rampenlicht stellen. Schließlich kann man ihn so vielseitig fischen, dass kaum eine Bestellung aus der Barsch-Alarm-Zentrale bei Camo eingeht, ohne dass ein paar Swings in der Packliste auftauchen.

Keitech Swing Impact

Ich habe meine letzten Barsche des Jahres 2017 mit ihm gedropshottet,…

Keitech Swing Impact am Dropshot-Rig.

Super am Dropshot-Rig: Der Schwanz bremst den Fall. Das Ding ist geflavourt. Schmeckt gut. Bewegt sich geil. Man muss echt nicht viel machen…

… tolle Bodden-Barsche mit der Chebu gefangen,…

Keitech Swing Impact und Bodden-Barsch.

In Sexy Shad plus Chebu: Swing Impact in Boddenbarsch-Action.

… sardische Schwarzbarsche mit dem Swing-Impact-veredelten Rubber-Jig rausgeschleift,…

Keitech Swing Impact Blackbass

Der 4,5er ist nicht nur ein schöner Zanderköder, sondern auch ein prima Jig-Trailer für Blackbass.

… Boddenbarsche mit dem Rubber-Jig plus Swing Impact rausgeballert. Dass die Teile am Jig-Kopf fangen, ist eh klar. Ich liebe den Swing Impact auch zum Texas-Rig-Angeln.

Keitech Swing Impact am Texas Rig

Den habe ich beim Probefischen mit den BA-Farben erwischt.

Zwei Barsche auf Keitech Swing Impact

Das war 2014 mit Pechi24. Schöner Doppeldrill. Köder-Aktion vor Farbe? Oder einfach beide Farben geil?

Carolina Rig und Swing Impact? Klar. Funktioniert. Straight Head-Jig-tauglich? Logo! Weightless? Geht. Wacky? Funzt. Am beschwerten Offset-Haken? Sicher doch… Nose hooked am Jig? Coole Sache, vor allem im Winter.

Barsch auf Keitech Swing Impact

Als Trailer hinterm Chatterbait? Läuft. Als Attraktor am Spinner? Bombe…

Swing Impact am Spinner.

Den Weedless-Spinner habe ich mir selber gebaut. An dem System muss ich noch fummeln…

Keitech Swing Impact am Spinner montiert

Funktionieren tut das aber.

Man kann so viel mit dem Teil machen – und fangen tut der Swing fast immer. Wenn es eine Insel gäbe und man nur einen Köder…

Übersicht an Keitech Swing Impact Anköderungsvarianten

Am Jig fische ich ihn am liebsten an ganz kurzen Haken, so dass er sich auf voller Länger bewegen kann.

 

Dann aber bitte in allen Größen!

Übersicht über alle Keitech Swing Impact Größen

Was den Swing Impact ausmacht?

  • Micro-Verwirbelungen durch die geriffelte Oberfläche.
  • Maximaler Aroma-Eintrag durch Oberflächenvergrößerung.
  • Flexible Mischung: Fühlt sich sicher gut an, wenn man reinbeißt. Kann gut eingefaltet werden und spielt schön.
  • Lebendiger Lauf durch weiche Mischung, schlanke Wurzel und den kleinen Schaufelschwanz.
  • Geile Farben.

 

Fazit: Für mich ist der Swing Impact unverzichtbar. Einer DER Topköder schlechthin. Auch wenn ich ein großer Fan vom Easy Shiner bin – als Finesse-Fan habe ich immer ein paar Swings am Start. Und ihr?

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Juri_Dalik
    Juri_Dalik 14 Januar, 2018, 12:23

    Den muss ich jetzt wegen dir wieder rauskramen 😁
    War mein erster ,,hochwertiger“ Gummi, davor gab es nur Kopytos und ProfiBlinker ^^
    Werd ihn nun auch mal mit solch kurzen Haken nutzen . Toller Bericht !

  2. Kanalbarschjäger
    Kanalbarschjäger 14 Januar, 2018, 13:01

    Seit fast 10 Jahren mein bester C-Rig Köder. (auch für Zander)
    Sahara Olive hat zumindest früher, die Kanalbarsche nahezu „magisch“ angezogen. 😉

  3. megabass123
    megabass123 14 Januar, 2018, 17:13

    Hat mir mein PB Barsch gebracht sogar schon 2 mal

  4. B o r i s
    B o r i s 14 Januar, 2018, 17:28

    Der Swing Impact ist nun mal die eierlegende Wollmilchsau 😁 – aber die übrigen Keitechs stechen den diesen bei einzelnen Anwendung aus.

    So bevorzuge ich jedenfalls den Shad Impact als Chatterbaittrailer, den FAT als Trailer am weighted Offsethaken und skirted Jig, den ES am klassischen Jig und den Easy Shaker am Wacky Head.

    Mir fällt aber keine Anwendung ein, bei der der Swing Impact alle anderen völlig aussticht…

    Einziger Vorteil ist meines Erachtens das relativ geringe Gewicht und der vergleichsweise kleine Paddletail – dadurch kann er hin und wieder wieder punkten.

  5. FängtNix
    FängtNix 14 Januar, 2018, 20:10

    Ein super Köder. Fische ihn in 2, 2,5 und 3″ am Carolina Rig. Leider gibt es die Farbe Baby Ayu nicht mehr. Das war der totale Barschkiller!
    In 2″ hat er mir meinen PB gebracht. Die große Farbvielfalt hält für jede Witterung die passende Farbe bereit. Bitte nicht zu viel kaufen, sonst bekomme ich keine mehr.
    Alternativ fische ich gerne den Reins Rockvibe Shad. Hält durch die härtere Gummimischung deutlich länger als der Reins und es wird nicht immer der Schwanz abgebissen ;).

  6. MorrisL
    MorrisL 15 Januar, 2018, 18:09

    Auf Barsch hat die Kackwurst den Sw. Imp. verdrängt von Platz 1 , aber was Zander angeht , nach wie vor Platz 1. WIe für C rig entworfen könnte man sagen …. .

  7. Perch2711
    Perch2711 23 Januar, 2018, 12:38

    Fangen tut er aber der Preis ist stark übertrieben.
    Kaufe fast nur noch beim Alli, da kosten die Dinger nicht mal die Hälfte und fangen nicht schlechter.

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.