Maihecht-Tipps II

Maihecht-Tipps II

1. Was ist Dein bevorzugter Zielfisch im Mai, bullmod?
Eindeutig Hecht

2. Welchen Gewässertyp bevorzugst du im Mai?
Hauptsächlich in Seen um Ulm herum, zwischen 5 und 40ha, 1-6 Meter tief.

3. Welches sind die Hotspots? In welcher Tiefe suchst du die Fische?
Uferzonen, Inseln (nicht auf den Inseln, sondern davor), Flachwassergebiete, Schilfgürtel, Plateaus. Normalerweise fische ich im Mai flach, aber wenn im flachen nix beißen sollte, wird Stück für Stück tiefer gesucht. Da meine Seen aber nicht die unglaublichen Tiefenunterschiede haben, kann ich die Hechte praktisch überall antreffen.

4. Wie sieht deine Angelstrategie aus?
Ich verweile nicht zulange an den mir bekannten Hechtspots. Da ich schnelles Fischen bevorzuge, suche ich die aktiven Fische und komm dann lieber ein paar Stunden später wieder an den Hotspot, anstatt ihn zu lang am Stück zu befischen.

5. Angelst du vom Boot oder vom Ufer?
Sowohl als auch, wobei gerade im Mai das Uferangeln sehr erfolgversprechend ist. Wenn möglich aber lieber vom Boot aus, da man auch vom Boot das Ufer hervorragend befischen kann.

6. Bei welchem Wetter gehst Du im Mai am liebsten raus?
Bewölkt und leichter bis mittlerer Wind funktioniert oft gut – aber auch bei Sturm haben wir schon super gefangen. Nur kein Ententeichwetter bitte.

7. Was ist deine Lieblingskombo für den Mai
Rute: Sakura Stingray
Rolle: Revo Toro 51
Schnur: Power Pro

8. Du darfst maximal 4 Köder-(Typen) für den Mai wählen – welche sind das? Und warum fisch ihr sie so gern?

Bucktailsspinner: z.B. TNT Triglide, Musky Customs, Eigenbau-Bucks
Bucktails sind perfekte „Such- und aggressionsköder“ Hechte reagieren hervorragend auch die haarigen Gesellen.

Wobbler: z.B. Grandmas, Crainbaits, Salmo Whitefish
Flankende Wobbler geben eine größere Silhouette im Wasser ab und sprechen zum Futterneid auch noch das Revierverhalten an.

Jerks: z.B. Salmo Jack, 9“Suicks, Fatso 10
Der Salmo Jack ist das perfekte Imitat eines Kleinhechts, gerade zu Saisonbeginn ein Hammer. Was die Hechte im Suick sehen, kann ich nicht sagen – aber gerade die besseren Exemplare nehmen ihn mit Vorliebe an. Der Fatso 10 in sinkend lässt sich hervorragend werfen und in verschiedenen Geschwindigkeiten fischen – außerdem ist er eine Bank für Hechte in allen Größen.

Lange Gummiwürmer (25cm +) und Twister: z.B. Kalins Big N, Bulldawgs
Große Hechte mögen die Aalähnlichen und schwänzelnden Großtwister- gerade, wenn ich es auf Kapitale abgesehen habe, kommen die Riesenwürmer ans Band.
Große Hechte mögen auch im Mai große Köder;-).

9. Was sind deine Lieblingfarben?
Generell fische ich gern dunkle und gedeckte Farben mit einfachen Kontrasten (Grau, Braun, Motoroilglitter, Schwarz). Ich mag keine zu bunten Köder- wenn ich auffallen will, dann lieber ein Feuerorange, Perlmutt und Schwarz.

10. Dein größter Fisch im Mai/ besonderes Erlebnis?
Am 1.Mai 2008 konnte ich gleich den ersten Meterfisch des Jahres ding festmachen. Er biss auf einen Kalins Big N in motoroil-glitter, in einer kleinen, flachen Bucht vom Boot aus. Letztes Jahr konnte ich am 29.Mai einen 107cm Hecht fangen, der auf einen Riesentwister biss- am Badeplatz am Baggersee vom Ufer aus.

Extra Tipp:
Nach durchschlagenden Erfahrungen beim Nachtspinnfischen im Herbst auf große Hechte, haben wirs auch im Mai schon versucht und es klappte auf Anhieb.
Große Gummis und Bucktails- monoton eingeholt- brachten Nachts schon richtige Brecher ins Licht der Kopflampe.

1. Und was ist Dein bevorzugter Zielfisch im Mai, michausberlin?
Hecht

2. Welchen Gewässertyp bevorzugst du im Mai?
Ich befische im Mai hauptsächlich einige kleine Baggerseen und Naturseen in und um Berlin herum.

3. Welches sind die Hotspots? In welcher Tiefe suchst du die Fische?
Im Mai können die Hechte überall lauern, deshalb befische ich einen sehr grossen Bereich ab. Direkt vor der Schilffkante bis runter auf 6m brachten schon gute Fische im Mai. Krautfelder, Kanten und Fischschwärme sind immer ein guter Indikator für fängige Plätze.

4. Wie sieht deine Angelstrategie aus?
Nur nicht zu lange an einem Spot festhalten! Wenn nichts beisst, wird nach 20min umgesetzt und weitergesucht. Meist ankern wir kurz vor der Kante zum Tiefen, was strategisch günstig ist. Einer sucht den flacheren Bereich nach aktiven Hechten ab und einer den tiefen Bereich. Ist der erste Kontakt hergestellt zum Fisch, hat man einen ungefähren Richtwert, wo die Hechte sich aufhalten. Weitere Würfe in den Bereich bringen oft noch den ein oder anderen Hecht zum Vorschein, die sich in bestimmten Bereichen zusammenballen.

Beim Uferangeln ist man ganz klar auf die Uferbereiche eingeschränkt. Dort ist man ganz gut beraten, zu verschiedenen Tageszeiten am Wasser zu sein. Die wärmende Sonne lässt die Fischschwärme an die Uferpartien ziehen und denen folgen auch die Hechte.

5. Angelst du vom Boot oder vom Ufer?
Lieber vom Boot aus. Einige Gewässer muss ich aber vom Ufer aus beangeln, was mich natürlich bei der Spotwahl ein wenig einschränkt.

6. Bei welchem Wetter gehst Du im Mai am liebsten raus?
Optimal halte ich bedeckten Himmel und ordentlich Wind für gut. Habe aber auch schon gute Tage bei strahlendem Sonnenschein und Ententeich erlebt.

7. Was ist deine Lieblingskombo für den Mai?
Meine allesgeliebte Jerkcombo:
Rute: Sänger Shakespeare Spirit One Länge: 1,80m WG: 15-60g
Rolle: Shimano Cardiff 201A
Schnur: Power Pro

8. Du darfst maximal 4 Köder-(Typen) für den Mai wählen – welche sind das? Und warum fisch ihr sie so gern?
Jerkbaits: Aad Dam Jerkbaits wie: Topper, Topper Jr. , Bulletje
Langsam sinkende Jerkbaits aus Holz ohne Krawallsound. Trotz der voluminösen Erscheinung doch recht leicht und gut zu führen.

Wobbler: Rapala Super Shad Rap Countdown
Damit lässt sich der tiefere Bereich sehr gut abfischen und auch hier wieder ein echter Leisetreter ohne Klappern und Murmeln im Inneren.

Gummifische: Wie der Lunker City Shaker in 6″ oder den Fin-S Fish in 10″
Fängige Gummis zu einem guten Preis.

9. Was sind deine Lieblingfarben?
Farben halte ich teilweise für nebensächlich. Ein guter Kontrast zwischen zwei Farben halte ich für ansprechender. Mir reichen da Kombis aus Schwarz/Weiß oder Blau/Weiß vollkommen aus um ans Ziel zu gelangen.

10. Dein größter Fisch im Mai/ besonderes Erlebnis?
Letztes Jahr zum 1. Mai gab es gleich den ersten Meterhecht. Mit wohlgenährten 104cm mal gar kein Schlechter zum Start in die 2009er Saison. Gefangen auf einen Aad Dam Topper in 1m Wassertiefe.

Extra Tipp:
Wie zu jeder Jahreszeit, gehört das Suchen der Fische und das Probieren von neuen Ködern immer dazu, um seinen Angelkollegen eine Spur vorraus zu sein.

Kategorien: Hecht

Kommentare

  1. ash!
    ash! 30 April, 2010, 14:00

    Danke für eure tipps, in gedanken steh ich schon am wasser. 😀

    Mfg

  2. NorbertF
    NorbertF 30 April, 2010, 14:03

    Sauber geschrieben ihr zwei beiden. Super!
    Da kann ich was lernen, hab mir für dieses Jahr auch die Hechte vorgenommen.

  3. hecht2906
    hecht2906 30 April, 2010, 17:53

    Super Bericht, gerne mehr davon.

  4. twoface
    twoface 30 April, 2010, 20:09

    mein tipp..viel schnaps und ne ruhige hand!

    "richtige macker fangen ihre meter nicht aufm bodden!"..o-ton:der abtrünnige

  5. bullmod
    bullmod 30 April, 2010, 20:11

    ich seh kein bodden…

  6. twoface
    twoface 30 April, 2010, 20:13

    mann mann 🙄 ..dit war nen kompliment,du sternchen 8)

  7. bullmod
    bullmod 30 April, 2010, 20:55

    coo…danke.. 🙂 morgen fang ich auch nen meterhecht- ich habs im urin 😉

  8. Faulenzer
    Faulenzer 30 April, 2010, 22:02

    habe euren bericht aufmerksam gelesen und bin mir jetzt sicher 2010 den meter zu bekommen. 😉
    gute tipps und anregungen konnte ich dem bericht entnehmen und hoffe diese bei den seltenen esox-touren auch erfolgreich umsetzen zu können.

    tight lines,
    horst

    p.s. [b]allen[/b](die morgen schon dürfen)[b]einen schönen und erfolgreichen 1.mai[/b] 😀

  9. Lasse
    Lasse 1 Mai, 2010, 05:55

    Guter Bericht und schicke Fotos, werde dieses Jahr mal etwas mehr auf Hecht fischen, der ganze Jerk und BC Kram muss ja mal anständig getestet werden!
    TL Lasse

  10. Pikehunter1982
    Pikehunter1982 1 Mai, 2010, 08:04

    Schöner Bericht. Gerade für Neulinge bietet euer kleiner Beitrag gute Anhaltspunkte. Weiter so, und ein dickes Petri für diese Saison.

  11. laserflash
    laserflash 1 Mai, 2010, 14:48

    year , wieder supper tipps …
    richtig geil find ich den anfang :
    Inseln (nicht auf den Inseln , sondern dafor ) …

    weiter so …

  12. Jaylo-3_
    Jaylo-3_ 1 Mai, 2010, 15:27

    echt hammer tipps! 😀
    Danke bin noch Anfänger!
    morgen geh ich angeln! 😯
    versuch die tipps um zusetzen 😆
    gibt es eigenlich eine fortsetzung?
    würd mich freuen^^

  13. Lieblingsfisch-Barsch
    Lieblingsfisch-Barsch 28 März, 2011, 17:45

    Guter Bericht… vielleicht wird es dem einen oder anderen ja weiterhelfen 😉

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.