1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jig Spinner

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von MegabassHB, 8. Oktober 2016.

  1. Barsch06

    Barsch06 Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    640
    Likes erhalten:
    265
    Ort:
    Bln
    Fische die Duo's seit letzten Sommer, fangen nicht schlechter als die Spinmad's, die Drillinge sind sau scharf haften wie ein Klettverschluss, werde dieses Jahr auch mal Einzelhaken probieren.
     
    emceeee gefällt das.
  2. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.136
    Likes erhalten:
    2.413
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Zumindestens für den Heckdrilling sollte es keine Probleme bereiten. Fische auch viele Bauchdrilling Heckeinzelhaken Geschichten.
     
  3. froxter

    froxter Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    301
    Likes erhalten:
    50
    Ort:
    Unterfranken
    Erinnert stark an den Vex Spin von Biovex. Den fand ich zunächst nicht so prickelnd, weil sich die Haken ständig verfangen haben. Nach ein bisschen basteln ging es. Gefangen hat er auch, aber nicht mehr oder weniger als die Spinmads...
     
    emceeee gefällt das.
  4. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.136
    Likes erhalten:
    2.413
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Ja so Dinger hatte ich schon. Aus Chinesen, allerdings wie beim Vex Spin ist der Abstand zum Haken geringer.
    Denke für den Sommer wird das ne interessante Geschichte :)
     
  5. luemmel272

    luemmel272 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    23. August 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    9
    Spro ASP 18g und Spinmad Jag 18g im Vergleich 01F14155-1E83-4277-A102-2778EAC94D54.jpeg
     
  6. flax98

    flax98 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    946
    Likes erhalten:
    792
    Ort:
    Bonn
    Ist es bei dem ASP immernoch so das der Haken sich regelmäßig zwischen Body u Spinnblatt verfängt?
     
  7. SlidyJerk

    SlidyJerk BA Guru

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    17
    Beiträge:
    3.563
    Likes erhalten:
    6.182
    Ort:
    Potsdam
    Jupp, deshalb nehme ich den Spinnmad. Da tritt das Problem deutlich weniger auf.
    Auf die ASP habe ich übrigens deutlich weniger gefangen.
     
  8. flax98

    flax98 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    946
    Likes erhalten:
    792
    Ort:
    Bonn
    Bin auch absoluter Spinmad Fan. Hab mich diesen Winter wieder eingedeckt. Die 6&10gr Version sind der Knaller
     
    RaubfischRookie und SlidyJerk gefällt das.
  9. SlidyJerk

    SlidyJerk BA Guru

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    17
    Beiträge:
    3.563
    Likes erhalten:
    6.182
    Ort:
    Potsdam
    Ich nehme auch gerne die 18g. Die fliegen extrem weit und lassen sich sehr aggressiv führen. Nichts für den Winter, im Spätsommer bei 6-10m Wassertiefe aber ideal. :)
     
  10. RaubfischRookie

    RaubfischRookie Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    608
    Likes erhalten:
    378
    Bekennender Spinmadfan seit dem ersten Wurf mit den Dingern.
    8g und 12g fische ich sehr gerne!

    War der fängigste Köder bei unserer Boddentour.
     
  11. cubix

    cubix Barsch Simpson

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Freiburg
    Ich finde die Illex Deracoups wirklich klasse, wenn auch ziemlich teuer für meinen Geschmack.
    War damit letztens auf Forelle und war gerade bei stark fließenden Gewässern gut.
     
  12. TeamTock

    TeamTock Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    64
    Spinmad ist ne Bank...Sternstunden aufm Bodden letzten Oktober...Tiefe 8-10m an den Kanten...aggressiv gefischt und gut abgeräumt mit dem hier...das mit dem Lack kann ich, wie man sieht, bestätigen. Der hier hat 35gr. IMG_20190316_090403.jpg
     
    HerrBub gefällt das.
  13. Barsch06

    Barsch06 Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    640
    Likes erhalten:
    265
    Ort:
    Bln
    Ja die Dinger sind wirklich teuer, aber es gibt ja alternativen, die auch aus China kommen wie der Deracoup.
     
  14. cubix

    cubix Barsch Simpson

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Freiburg
    Hab hier mal eine Frage dazu.. Kenne mich mit den Jigspinnern noch nicht so richtig aus.. Welche Hersteller könnt ihr empfehlen? Hab jetzt sehr häufig die Spinmads gelesen und die kosten ja deutlich weniger als z.B. die Deracoups? Könnt ihr mir da paar Tipps bzw. Kaufempfehlungen geben? Wäre auch dankbar...
     
  15. Luemmy

    Luemmy Angellateinschüler

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Darf ich mal fragen an was für ner Rute du die 35er Spin Mad auf den Bodden gefischt hast ?
     
  16. derfrank

    derfrank Belly Burner

    Registriert seit:
    7. Oktober 2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    Berlin
    Funktioniert haben letztes Jahr alle. Egal ob Spinnrad oder Profiblinker. DAM und Spro laufen und fangen auch gut. Deracoup hab ich mir noch nicht gegeben.
     
    cubix gefällt das.
  17. TeamTock

    TeamTock Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    64
    @Luemmy gerne doch...mit einer Westin W3 Finesse 7-21gr...funktionierte sehr gut...die Rute kann einiges ab...hab sie nicht geschont...womit man wieder sieht was Gewichtsangaben so taugen...habe sie zu einem guten Preis auf einer Messe gekauft...die Rolle ist eine Daiwa Ballistic 2500H...Schnur 13 er Daiwa J Braid in Chartreuse und na klar Fluo von Trilene in 0.28 mit ca 6.kg Tragkraft als Vorfach habe fertig...und ja es gibt auch andere Firmen die gute Jigspinner herstellen die fangen
     
  18. RaubfischRookie

    RaubfischRookie Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    608
    Likes erhalten:
    378
    @cubix
    Kauf dir die Spinmads, sind relativ günstig, haben eine gute Qualität und man macht nichts falsch damit.
     
    flax98 und TeamTock gefällt das.
  19. Luemmy

    Luemmy Angellateinschüler

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke für deine Info. Habe ne Zodias MH mit 18 Gramm , das werde ich nochmal antesten ,ob das funzt. Hab da nämlich Zweifel... im August geht's frei Tage nach Rügen und werd wohl nochmal was schwereres einpacken müssen...

    Hast du kein Stahl vorgeschaltet? Die Hechtbeifänge sind ja doch recht häufig...
     
  20. TeamTock

    TeamTock Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    64
    @Luemmy nein kein Stahl...ich weiß nicht was die Zodias mit dem Wurfgewicht von 18gr maximal schafft. Bei meiner habe ich mich langsam heran getastet. Das ist aber auch das absolute Maximum. Normal würde ich einen gröberen Stock wählen. War aber nur minimal ausgestattet da ich eigentlich die Peene unsicher machen wollte.
     

Diese Seite empfehlen