1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Essen beim Angeln?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle" wurde erstellt von Angler Ffm, 11. April 2017.

  1. RaubfischRookie

    RaubfischRookie Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    788
    Likes erhalten:
    535
    Pulle Wasser dabei, die ich meistens eh total vergesse, weil ich voll konzentriert am Casten bin und/oder die Natur bewundere.
    Und immer wenn man gerade mal kurz wegguckt und was interessantes in der Natur entdeckt, kommt ein Biss und man erschreckt sich :D
     
  2. dietmar

    dietmar Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    40
    Beiträge:
    887
    Likes erhalten:
    592
    Hi,

    an's Wasser, oder besser bis zum Auto, begleiten mich ein paar Flaschen (0,5 l PET) selbst gemischte trübe Apfelsaft- oder Traubensaftschorle. Dazu dann sechs mit Schinken oder Salami belegte Aufbackmehrkornbrötchen oder Stullen. Dazu zwei Äpfel. Früher hatte ich auch noch eine Tafel Schokolade dabei. Auf die verzichte ich seit einiger Zeit und fahre dafür nachmittags mal eben zur Eisdiele (falls in der Nähe) und genehmige mir einen Eisbecher. Beisst es wie verrückt oder ärgern mich die Fische bis zum Äußersten, vergesse ich oft den Inhalt der Kühlbox. Beisst es nicht, hilft Frustfuttern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2019
  3. Streifenspinner

    Streifenspinner Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    0
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    210
    Flasche, frisches, kaltes Leitungswasser, im Winter ungezuckerter schwarzer Tee, zuckerfreie Kaugummis (welche in einem kl. Plastikbeutel entsorgt werden, der daheim nach seiner Füllung im Müll landet)... mehr habe ich nicht mehr mit, nachdem ich mit der Qualmerei aufgehört habe.

    Warum ich nichts esse? Ich bin beim Spinnfischen meist etwa 4-8 Stunden am Wasser, selten länger. In der Zeit bekomme ich noch nicht einmal Hunger, selbst wenn ich per Rad ans Wasser fahre. Gefuttert wird 2-3 mal am Tag, Menge je nach Bedarf, keine Zwischenmahlzeiten, mein BMI liegt bei 22,6-23.

    Was ich nicht verstehe: In unserer Gesellschaft wird heute, egal wo man hingeht, überall Essen angeboten. Das ist zwar nett, aber wir leben in keinem Gebiet wo Unterernährung herrscht, im Gegenteil. Das ist ähnlich mit den Nuckelfläschen. Beim Angeln habe ich Wasser dabei, weil ich mich körperlich durchaus etwas anstrenge und im Sommer auch 'mal ins Schwitzen komme. Im Alltag sehe ich jedoch Menschen, die drohen schon nach 100m Fußweg bei uns in Mitteleuropa ständig zu verdursten. Nicht, weil dem wirklich so wäre, es vielleicht sogar Mediziner empfohlen hätten, sondern weil es ihnen cleveres Marketing der großen Wasserprivatisierer (Nestle, Danone und Co) eingeredet hat, laufen die ständig mit Einwegplastikflaschen mit Wasser durch die Gegend.

    Früher, beim Ansitzangeln, gab's bei längeren "Sitzungen" auch bei mir Dosenware auf dem Gaskocher. Würde ich heute nicht mehr machen, eher frisch selber kochen oder fertig mitnehmen, so mache ich's beim Wandern.
     
  4. Kienbo

    Kienbo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Juni 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    340
    Ort:
    Kraichgau
    Ich nehme an sich nichts mit ans Wasser, was unnötig Müll produziert oder schädlich für die Umwelt wäre.
    Je nach Dauer geht es z.B. beim Bäcker oder Metzger vorbei für ne Käselaugenstange, Frikadellenweck, oder es wird eine Lunchbox gerichtet mit solchen Sachen wie geräucherter Salami/Schinken, Käsewürfeln, gekochten Eiern, Obst o.Ä.

    Müsliriegel oder andere Konsumgüter die Plastikmüll verursachen, nehme ich nicht mehr mit.
    PET Flaschen nehm ich nur noch mit wenn es um das Strecke machen geht, aufm Boot und dem Vereinssee setze ich auf Glasflaschen.
    Bevorzugt Wasser, Apfelsaftschorle oder Radler.
     
    Oyabun, donak und Pinocio gefällt das.
  5. Aalepapst77

    Aalepapst77 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    Mi
    Themen:
    0
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Bei kurzen Trips von 2-4 Std habe ich gerne Bananen dabei (obwohl verpönt).
    Wenn ich länger unterwegs bin, habe ich Brote und auch gerne Würstchen dabei. In der kalten Jahreszeit auch gerne eine warme Konserve im Henkelmann.
     
  6. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Master-Caster

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    33
    Beiträge:
    594
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    Goch
    Habe immer 2 Dosen Karlskrone in meiner Bundeswehrflecktarnhose.
     
    donak und BAssterix gefällt das.