PayLake-Party: Sébile Family Fishing Day in Thailand

Andere Länder – andere (Angel-)Sitten. Während die elitäre Spinnanglerschaft hierzulande die Nase rümpft, wenn andere von ihren Erfolgen im Forellen-Paradies oder anderen künstlich angelegten Gewässern bzw. Gewässern mit künstlich zusammenkomponierten Fischpopulationen erzählen, ist das PayLake-Angeln in Thailand eine ganz große Nummer. Hier treffen sich die Cracks, um auf importierte Fischarten zu angeln, die sie sonst nicht fangen könnten, die aber prächtig gedeihen im tropischen Klima, das das Land des Lächelns zum beliebten Reiseziel für Urlauber und Rucksack-Touristen aus der ganzen Welt macht.

Auch auf Barsch-Alarm gab’s dazu schon Berichte. Z.B. den von lohmann hier. Oder den von Dart hier. Nicht zuletzt weil mein Kumpel und Teamkollege Veit auf seinem Blog kürzlich von zwei Angeltrips in thailändischen Tropenfisch-Zoos berichtet hat (den IT Lake Monster und den Pilot 111), habe ich mir auf facebook eine Galerie angeschaut, die das Sébile Team Malaysia auf Patrick Sébiles Chronik gepostet hat. Da gab’s eine ganze Menge skurril anmutender Bilder zu sehen, die ich euch nicht vorenthalten will. Und mit freundlicher Erlaubnis der Fotografen darf ich euch die Fotos hier zeigen (die Rechte an den Bildern liegen bei Sébile Malaysia und Thailand).

34 Kommentare

  1. Ich kann daran nix schlimmes erkennen, finde es im gegenteil noch spannend 😉
    Ist bei uns mit Karpfenseen ja auch gang und gebe…

  2. Auf so nen Schlangenkopf hätte ich auch mal Bock, aber lieber mit nem schicken Boot in den Wasserstraßen Floridas. 😉

  3. Lustig anzusehn, auf dauer wohl eher langweilig. Die Fische müssen da sicher auch erstmal ausgetrickst werden aber ein Naturgewässer ist spannender.

  4. Hmmm stand nach'm Fischen noch nen gemeinsamer Banküberfall auf'm Programm oder wieso vermummen die sich? Habe ich da irgendwas nicht mitbekommen?

  5. Das hängt mit der Hitze und der Sonneneinstahlung zusammen. Bei 40°C Schattentemperatur geht es nicht anders oder Du verbrennst… Da hilft auch keine Sonnenlotion.

    MfG

  6. Nette Bilder die Lust machen das live zu erleben. Das Angeln steht aber wohl eher im Hintergrund, denn man beachte den leckeren Grill 😛

  7. …ich glaube in der Mittagshitze kommen keine Moskitos. Ist ein reiner Sonnenschutz, ob nun förderlich beim angeln sei dahingestellt. Gibt viele Leute in Asien die vermummen sich vor der Sonne, um keine gebräunte Haut zu bekommen, da eine weiße Haut als chic gilt. Sieht jedenfalls "gefährlich" aus. 8)

  8. Also ich verwende sowas seit letzter Saison auch. Auch hierzulande. Vornehmlich im Sommer, wenn ich mit dem Boot aufm Wasser bin. Ich hab keinen Bock mehr auf Sonnenbrand und die Sonne wird doch immer krasser. Von BUFF gibt's sogar so Teile im Fischdekor. Stelle ich demnächst mal vor. Sehen echt gut aus und helfen gegen den Hautkrebs. Auf den bin ich nicht sonderlich scharf… Leider hab ich noch keine solchen Ärmel gefunden. Die sind auch gut und wichtig. Hab mir letztes Jahr einmal derartig die Flossen verbrannt, dass die Haut Blasen geworfen hat. Will ich nicht mehr…

    Hier mal zum Anschauen:

    http://www.buff.eu/de/outdoor/headwear.html?familia=1913

  9. Ärmel habe ich auch noch keine gesehen, aber zwecks Handschuhen schau mal hier. Sind echt schick und robust. Für den Winter zu kalt, aber im Sommer gegen Mücken und Sonne optimal.

    Habe meine hier aus UK bestellt – hier habe ich sie nicht gefunden, ging aber problemlos.

    cu seb

  10. Die Ärmel hab ich sogar schon von Abu gesehen, leider nur in Fernost. Wie vieles Andere gibts das hier gar nicht und selbst in US teilweise nicht. 😥

  11. Ahhh danke, verstanden!
    Das Erklärt dann auch weshalb der eine maximalpigmentierte Herr keinen Gesichtsschutz traegt!

  12. Nein. In Thailand wird sowas geduldet, wie in in kaum einem anderem Land auf der Welt.

    Sebile-Angler, Schulter an Schulter, in einem besetzten Teich fischend, umschlungen von einem Haufen Transen – Scheinbar alles eine Frage der Zielgruppe.

  13. Rhetorische Frage. Das mit den Ladyboys ist allgemein bekannt. Weiß nicht ob sowas hier gut ankommt. Aber man muss ja auch nicht alles schlechtreden.

  14. Die sehen cool aus. Ich habe hier witzigerweise so einen BUFF-Katalog für Angler rumliegen. Da sind die nicht drin. Aber die Tücher. Ich stelle die mal auf der Startseite vor.

  15. 🙂 was ihr alles kennt. ich lach mich schlapp… was es alles gibt.

    aber seid ihr euch da echt sicher? diese moderatorinnen sind ja winzig klein. ist ja im prinzip auch egal. der song ist jedenfalls nicht unwitzig.

  16. Eine interessante Alternative für die Handschuhe wären auch Fahrradhandschuhe… Atmungsaktiv und preiswert. Gibt es schon um die 4€…
    Werde ich demnächst testen, hatte bereits verbrannte Hände im April von der Frühjahrssonne. 🙁

    MfG

  17. Ich hab das mal mitgemacht und mir hat es gefallen 😆 Ist zwar nicht unbedingte meine bevorzugte Methode aber warmes Wetter, überdachte Loungen mit Bier im Icecooler, kuriose Angelmethoden und und und haben auch ihren Reiz! In dem See war allerdings fast nur Pangasius drin, jedoch in Stückgewichten von bis zu 25kg und als bester Köder tennisballgroße Teigknödel auf Futterspirale 😯 . Nur die Wasserqualität war erbärmlich, absolute Entengrütze!

    Auch sind viele Thais begeisterte Angler und allein dass ist finde ich schon klasse!

  18. Das ist doch voll bekloppt :P. Das hat doch nichts mit Angeln zu tun:
    Alle stehen in einer Reihe, ziehen sich dieselben Klamotten an, gleiche Hüte und versuchen die Fische rauszupopeln.
    Das einzige, was wirklich interessant ist, ist das leckere Essen. Das Krokodilfleisch hätte ich auch gern gegessen *g*.

  19. "Andere Länder andere Sitten"….zum Glück muss man nicht jeden Scheiss gut finden 🙄 🙄

    Wenn ich mir die Bilder ansehe finde ich es leicht amüsant gemischt mit ein wenig fremdschämen 😳 😳

  20. Ich weiß garnicht, was hier so viele Leute in den Kommentaren so abgehn. Es zwingt euch doch keiner, da zu fischen!

    Wenn die das machen und da Spaß dran haben, ist es doch ok?! 🙄

  21. Die Fische sind da gar nicht heimisch 😕
    Trotzdem wird sowas bei uns mittlerweile auch veranstaltet und die angler bilden sich echt ein wie gut sie angeln können 😆
    Gibt ja mittlerweile genügend "angel paradise" 😳

Kommentar hinterlassen