1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie läuft es bei euch zur Zeit?!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Makke84, 10. Dezember 2016.

  1. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    Nein, war er nicht.
    Das Dropshot Rig hat alles getoppt! Und da das jetzt genauso gut klappt wie mit einer Spinnrute, werde ich doch nicht wechseln! :)
    Ich zeige Dir das am Bärwalder See, aber ohne Wathose. Die habe ich nämlich nicht!
     
  2. Eddy-Z

    Eddy-Z Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. November 2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    Bei Baden-Baden
    Es geht wieder bergauf!Aus der Schwarzmeergrundel von gestern sind heute 3 Barsche geworden.Korektur,das werden noch Barsche wenn sie noch 10cm wachsen.Da hier jetzt vermehrt Dropshot propagiert wird hab ich auch Rigs gefischt,allerdigs nur c und t.Muss noch bissi Kleinkram besorgen,dann wird es vieleicht besser.Das beste am heutigem Angeltag:ich habs endlich geschaft Köder unter 6 Gramm mit der Aldebaran auf vernünftige Weiten zu peitschen^^
     
    elaphe und SlidyJerk gefällt das.
  3. RaubfischRookie

    RaubfischRookie Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    79
    Ort:
    Kassel/Göttingen
    Bei mir ging gestern auch mal wieder ein kleiner Barsch dran und ich hatte einen Nachläufer, von einem Fisch, den ich nicht identifizieren konnte.
    Für eine Forelle war er zu dick und zu lang, für einen Barsch eigentlich zu groß, müsste dann schon ein sehr dunkler 40+ gewesen sein und das kann ich mir kaum vorstellen :D
    War leider dunkel und ich konnte kaum was erkennen, obwohl es direkt vor meinen Füßen war.
    Gefühlt wird es momentan immer besser, es ist auch deutlich mehr Aktivität im Wasser.
     
  4. fischaBVB

    fischaBVB Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    94
    Bei mir war es gestern nicht so toll.
    Windfinder hatte 3, in Böen max. 4 bft angesagt. Gefühlt aber jeweils 1- 2 Windstärken mehr.
    Ein paar Barsche konnte ich verhaften, aber richtige Jagdszenen wie die letzten Wochen gab es nicht.

    Haben die bei starkem Wind keine Lust????
     
  5. emceeee

    emceeee Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    2.290
    Likes erhalten:
    1.577
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Glaube es ist relativ schwer für die potentielle Beute Futter wie Anflugnahrung auf stark aufgewühlter Oberfläche auszumachen,
    also bleiben die eher in tieferen Bereichen. Gleiches gilt dann auch für die Barsche die ihre Beutefische schwer visuell ausmachen können wenn zuviel Bewegung im Wasser ist. Spielt sich dann alles wohl eher ne Etage tiefer ab so zumindestens meine Erfahrung.
     
  6. fischaBVB

    fischaBVB Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    94
    Vielen Dank!!!
    Werde ich mal im Hinterkopf behalten!!!
     
    emceeee gefällt das.
  7. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    E9E35701-12B1-4981-93DD-9CBFEE6E0295.jpeg Meine Urlaubslektüre bei Regenwetter :)
     
    elaphe gefällt das.
  8. emceeee

    emceeee Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    2.290
    Likes erhalten:
    1.577
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Fische generell ausser in den Flachwasserbereichen immer relativ tief.
    Erfahrungsgemäß stehen die besseren Exemplare weiter unten sofern sie nicht direkt im Flachwasser anzutreffen sind.
    Bin aber auch der Meinung das viele aktive Fische kein Problem haben auch mal ein paar Meter nach unten oder oben zu schwimmen wenn wirklich Interesse besteht. Schon sehr viele Nachläufer auch zur Winterzeit von Tiefen um 4m bis an die Oberfläche gehabt.
     
  9. GregKeilof

    GregKeilof Finesse-Fux

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.228
    Likes erhalten:
    1.168
    Ort:
    Berlin
    Das wäre auch meine Frage @SlidyJerk . Zum Häuten sind 25cm zu klein würd ich mal behaupten. Machst Du dir bei 25cm Barschen tatsächlich die Mühe, die zu entschuppen?
     
  10. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    2B7280A4-71D8-4C86-BCE9-FDF28B73F1CB.jpeg B3E31A58-E630-48D2-8B00-351E0986E64C.jpeg @GregKeilof
    Ich filetiere jeden (!) Fisch der in die Pfanne soll. Ohne Ausnahme.
    Heute habe ich 5 Stück mit ca. 28cm für diesen Zweck.
    Die anderen 55 Stück wurden unabhängig von der Größe ordentlich releast.
    Ab 16 Uhr war hier die Hölle los.
    40 Stück in einer Stunde.
    Wieder mit Dropshot :p.
    Der Köder wurde sehr oft attackiert.
    Hatte wieder richtig Spaß dabei.
    Dann wurde es deutlich weniger.
    Aber 60 Barsche in knapp 3 Stunden? Immerhin.
    Aber wieder Masse statt Klasse!
    Der Vorteil der BC, beim Fehlbiss kurz die Taste gedrückt, der Köder war gleich wieder am Grund, dann der Biss und Anschlag.
    Grins! :D. Und ich grinse gerne!
    Bis um 20 Uhr mache ich noch, dann ist hier Pumpe!
     
    M@M, elaphe und donak gefällt das.
  11. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    B6973D6C-F7BE-4058-9A66-DD64B9C01168.jpeg CE45A34E-C467-44CF-8B9D-D99C245190B4.jpeg 2E3130A9-54B9-40BA-8B7D-5AEC9D2BFE57.jpeg Auf dem Rückweg hatte ich noch einige Echos auf dem Lot. Ich dachte, Anker rein und noch ein paar Würfe. Die Barsche haben gezuppelt wie blöde. Vertikal auch noch. 2 besondere Fische habe ich dann quasi vertikal noch erwischt!
    Einen streifenfreien Barsch den ich bisher so noch nie gesehen habe und den kleinsten Zetti meines Lebens. Schön abgefeiert!
    Grins! :D
     
    M@M, black_lures, SR2001 und 6 anderen gefällt das.
  12. benwob

    benwob Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    406
    Likes erhalten:
    1.293
    Der Zetti ist ja geil! :emoji_thumbsup:
     
    SlidyJerk gefällt das.
  13. elaphe

    elaphe Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    332
    Ort:
    München
    Ich glaube ich mache auch mal Urlaub an der Havel! o_O
     
    SlidyJerk gefällt das.
  14. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    Dann komm doch einfach! :cool:
     
    elaphe gefällt das.
  15. blankmaster

    blankmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    406
    Likes erhalten:
    442
    Ist die Farbe egal ? Nein und niemals und never
    Ist die Farbe wichtig ? Ja und nochmal: Ja !

    Sooo...

    aus einem knapp zweiwöchigem Urlaub aus Holland wiederkommend, kann ich nur sagen : es läuft Bombe.

    Das war nicht von Anfang an so : Nachdem im letzten Jahr am gleichen Urlaubsort nahezu alle Fische auf eine Farbe gefangen habe, hatte ich mich für dieses Jahr mit dieser Farbe (Electric chicken) massiv eingedeckt. EC in groß, klein, mittel, dickem Körper, schlankem Körper, volle Aktion, kleine Flatterschwänze, no Action. In dieser Farbei hatte ich so ziemlich alles dabei, was der Markt hergibt....
    ...und habe die ersten 3 Tage trotz hohem zeitlichen Aufwand voll daneben gelegen und quasi nix gefangen.

    Also ging es mal wieder ans testen. Der zweite Wurf mit einer Farbe, die ich zufällig (als Geschenk) und deshalb in geringen Stückzahlen dabei hatte (natürlich...) und im Laden nie von der Wand gerissen hätte, brachte einen Zander - nachdem die Stelle zuvor intensiv mit EC und anderen Testfarben beackert wurde.

    Nachdem ich dann noch begriffen habe, dass es ein Beißfenster von ca. 1 Stunde (man glaubt es kaum - die Stunde um den Sonnenuntergang) gab und man den Rest des Tages ohne Fangeinbußen mit der Familie bei 25 Grad und UV -Strahlung wie in der Sahara am Wasser rumdaddeln kann, um dann abends in ner Stunde richtig Spaß beim Fischen zu haben, lief es.

    Jeder Abend brachte viele Bisse und Fisch. Viele Hechte, fast alle gut massig bis richtig gut und bei den Wassertemperaturen voll auf Schaum, deutlich weniger Zander in allen Größen (na gut, bis 80 cm), und wenn sie mal nicht so wollten auf jeden Fall reichlich Bisse. Geil wars !

    Colour matters, never go fishing without delta craw :) .

    Gruß
    BM
     
    SlidyJerk und STEINPILZ gefällt das.
  16. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    Jupp, das kenne ich auf ähnliche Art.
    Ich war das erste Mal am Peenestrom und mein Kumpel hat mir die Köder gezeigt die dort richtig gut laufen. Wir haben super gefangen! Da habe ich mich gleich richtig für das nächste Jahr eingedeckt.
    Ein Jahr später stand ich mit diesen Ködern da wie ein Trottel.
    Null Zander und null Barsch. :(
    Dann kommt ein Kumpel vom Kumpel mit seinem Boot raus, wirft den Anker 30m neben mir und fängt quasi mit jedem Wurf einen Zander. Ich habe fast in die Reling gebissen. Bevor ich zum Zahnarzt musste, hat er mir 2 Köder auf seinem Rückweg an Bord geworfen. Nimm die und mach was draus sagte er lächelnd.
    In den letzten 1,5 Stunden habe ich damit 6 Zettis bis 70cm gefangen,
    den ganzen Tag vorher nichts. o_O
     
  17. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    F59D4CC7-395E-4340-9FE7-DB84C6493D7F.jpeg 897D0043-7D40-491B-8DC9-FA1F63C56BFE.jpeg Sche..... , nur 4h geschlafen.
    Aber Urlaub und Beissindex 10 / Neumond hat man nicht jeden Tag!!!
    Also raus aus den Federn und raus aufs Wasser! Gestern war schon gut, warum sollte es heute schlechter beißen? :)
     
    DenisF86, STEINPILZ und elaphe gefällt das.
  18. elaphe

    elaphe Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    332
    Ort:
    München
    Und? Beißfenster ist rum.....wo bleibt der Fangbericht? :D
     
  19. SlidyJerk

    SlidyJerk Barsch Vader

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.056
    Likes erhalten:
    2.821
    Ort:
    kurz vor Potsdam
    4 Barsche bis jetzt. Na da war das “Horoskop” heute wohl nur Fake: -)
     
    elaphe gefällt das.
  20. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    843
    Likes erhalten:
    1.341
    Ort:
    Emsland
    Jesses - was war das denn gestern Abend?

    Bin mit zwei los, die ich über Facebook kennen gelernt habe und wir fischen die selbe Region.
    Barsch ist wohl bei denen der Fisch, der nicht gut läuft und wir wollten es auf Barsch versuchen.
    Erste Stelle, die wir angefahren sind, ist eher eine Zander Stelle. Vertikal an der Wand entlang geführt bekomme ich direkt den ersten Einschlag (1), zwei ordentliche Kopfschläge und der Fisch ist ausgestiegen. Kommt vor.

    Zur nächsten Stelle gefahren. Hier ist mit Barsch und Hecht zu rechnen. Ich lasse den Köder vertikal runter, Einschlag(2) und ein schöner 40er Barsch kommt zum Vorschein, der sich direkt an der Oberfläche verabschiedet hat. Da es der zweite Fisch ist, der sich verabschiedet hat, habe ich nun den Jig gewechselt um einen stumpfen Haken ausschließen zu können. Ich wieder an die Stelle, dieses Mal die andere Wandseite. Ich lasse runter und direkt ein Einschlag (3), gefolgt von einer schlaffen Schnur. Ich schaue nach... ist der Jig weg. Schaue ich mir den Wirbel an... der ist geschlossen. Was zur Hölle war das für ein Materialfehler? Die Jigs sind geschlossen. Nützt ja nichts. Also habe ich auch Sicherheitshalbar das Vorfach gewechselt.

    Fahren wir nun an die nächste Stelle. Eine Stelle - die ich erst Sonntag entdeckt habe, sehr flach ist und nicht nach Fisch aussieht. Ich lasse den Köder am Rand rein, Einschlag (4) und die Rute krum. Definitiv ein 40er Barsch, der abdackelt und dann die Schnur schlaff. Wieder los gelassen. Die Gesichter der Kollegen - unbezahlbar. Nützt ja nichts, weiter also. Dieses Mal in den Köder in die kleine Strömung rein, Biss (5) und hängt... hängt nicht. WAAAAAASSS ZUR HÖLLE?

    In dem Moment kommt der Kollege, wirft seinen Köder das erste Mal rein und hat direkt eine krumme Rute und ein kleiner Hecht an der Schnur. Der andere Kollege führt den Kescher rein und auf einmal liegt neben dem Hecht noch ein 30+ Barsch im Kescher, der mit rein geschwommen ist :D

    Weiter geangelt, habe ich direkt einen weiteren Biss(6) quittiert, der aber nicht hängen bliebt.

    Da wir gerade so eine Bissorgie haben, wollten wir dann an eine andere Stelle fahren, die weiter weg ist aber gerade jetzt gute Chancen bietet. Dort angekommen, habe ich auch beim zweiten Wurf direkt eine krumme Rute(7), kurzer Drill und der Fisch steigt aus. AHHHHHHHHHH
    Am Haken geschaut, eine Schuppe. Der Fisch hat also nicht gebissen.

    Auf dem Rückweg sind wir dann an ein paar weitere interessante Stellen gefahren, wo ich dann einen Graben abgelaufen bin und einen weiteren Biss(8) quitieren konnte. Hängt nicht, noch immer keinen Fisch. So langsam wird es dunkel und auf dem Rückweg noch eine Stelle ausprobiert, bei der ich jetzt wenig Hoffnung hatte. Köder unter der Strömung präsentiert .... hängt. Richtig heftige Schläge in der Rute, dafür aber kurze Fluchten. Kurz später konnte ich dann noch einen 87er Hecht landen, der einen ordentlich großen Kopf und ein passendes Volumen hat. Zwar nicht der Zielfisch aber ein netter Trost - für einen ansonsten alles andere als zähen Feierabend :D
     

Diese Seite empfehlen