1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Was bereitet dir gerade keine Freude??? aka Was geht Dir auf den Sack?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von elaphe, 24. Juli 2018.

  1. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    40
    Beiträge:
    4.182
    Likes erhalten:
    2.251
    Ort:
    Tief im Westen...
    Ganz ehrlich, wenn es euch runterzieht, bzw. das Hobby versaut wenn man mal einen Fisch verangelt, dann empfehle ich euch ernsthaft zu überdenken, ob es das richtige Hobby ist.
     
  2. Kaka

    Kaka Gummipapst

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    19
    Beiträge:
    887
    Likes erhalten:
    673
    So sieht’s aus!
     
    lars1079 gefällt das.
  3. GregKeilof

    GregKeilof Finesse-Fux

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.272
    Likes erhalten:
    1.245
    Ort:
    Berlin
    ...isses definitiv nicht! Dann besser jagen. Da is die Wahrscheinlichkeit, ausversehen ein Tier zu töten, signifikant geringer. Zumindest, wenn man absichtlich daneben zielt. Echt unfassbar. Das geht mir richtig aufn Sack. Passt also gut zum thema
     
    SR2001 und Dodonik gefällt das.
  4. perco

    perco Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Dezember 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    267
    Haste mal die knopfaugen von nem reh gesehen.
    Wem angeln zu hart ist, der erschiesst auch kein reh.
    Weder aus versehen noch absichtlich.
     
  5. Fischhenrik

    Fischhenrik Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    26
    Beiträge:
    778
    Likes erhalten:
    507
    Zum Thema Jagd: Ich habe mich die letzten Monate intensiv damit auseinandergesetzt, ob ich einen Jagdschein machen will. Ich finde das alles echt total spannend und kann auch die Gründe nachvollziehen, wieso die Jagd wichtig ist.
    Die meistgenannten Gründe sind:
    - Schäden in der Land- und Forstwirtschaft eingrenzen,
    - Niederwildhege, d.h. Populationen von Prädatoren wie Fuchs, Dachs und Waschbär klein halten, um Vogelnester und andere schwache Tiere zu schützen, da übernimmt man dann irgendwie die Funktion von größeren Prädatoren wie Wolf und Bär, die es hier ja kaum gibt.
    - Nahrungsbeschaffung.

    Zur Zeit habe ich mich dagegen entschieden die Jagd ausüben zu wollen, weil mir Schäden an Forst und Land-WIRTSCHAFT ziemlich egal sind, bzw. bin ich da eher Sympathisant von Reh und Wildschwein. Bestandskontrolleur zu spielen finde ich irgendwie zu "gottgleich" - kann mich nicht damit anfreunden n Fuchs zu schießen, damit vielleicht andere Tiere ein leichteres Leben haben.
    Ja, Nahrungsbeschaffung find ich okay, würde ich so für mich auch betreiben.

    Fänd' es spannend zu wissen, wie ihr da denkt, da die Jagd der Angelei ja nicht soooo fern ist.
     
  6. captn-ahab

    captn-ahab Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    1.140
    Likes erhalten:
    1.287
    Ort:
    Münster
    Ich habe viele Jäger in Verwandtschaft und Arbeit. Kommt drauf an, Fuchs Jagd kann ich zwar wenig abgewinnen, aber es muss sein. Wie du geschrieben hast, es gibt wenige große Raubtiere und ohne Jäger gäbe es keine Hasen mehr.

    Rehe müssen auch im Bestand kontrolliert werden.

    Anders ist es bei Wildschweinen. Das ist der Grund warum ich auch überlege. Die vermehren sich wie Hölle und machen Landwirtschaft (wichtig) und Wald (wichtig) kaputt. Zudem ist ein Wildschwein echt lecker. Die kann man ohne schlechtes Gewissen schießen.
    Thema "Entnahme Fenster", bei Schweinen werden auch fast nur die "Überläufer" geschossen.
     
  7. Kajonaut

    Kajonaut Gummipapst

    Registriert seit:
    11. August 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    786
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Eberswiggedy
    Das ist zwar super OT aber naja:

    Ohne exzessive Industrielandwirtschaft gäbe es definitiv mehr Hasen und Bodenbrüter als durch Intensivierung der Fuchsbejagung. Aber in der jetzigen Situation in weiten Teilen Deutschlands sehe ich leider auch keine Alternative zur Fuchsjagd.

    Dem Wald sind Schweine eher nützlich als schädlich.

    Für die Wälder vor der Prognose des Klimawandel ist es derzeit existenziell die Bestände der verbeißenden Wildarten zu reduzieren, zumindest solange bis der Waldumbau auf großer Fläche abgeschlossen ist.
    Die Landwirtschaft ist doch zu weiten Teilen selber Schuld an den explodierenden Schwarzwild Beständen. Ein bisschen weniger Profitgier und Wachstumsbestreben würde unseren Ökosystemen, den Böden und dem Grundwasser mehr helfen als die meisten anderen Maßnahmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2018
    Old-Tom gefällt das.
  8. perco

    perco Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Dezember 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    267
    Das problem am jagdschein ist ganz einfach.
    Wenn du kein eigenes jagdgebiet hast, das du auch noch bewirtschaften musst, bist du auf einladungen von befreundeten Jägern mit jagdgebiet angewiesen.
    Ansonsten ist nix mit jagen.
    Ein jagdgebiet in halbwegs passabler grösse kostet dich mit Pacht und im Unterhalt nen schönen 5 stelligen betrag im jahr.
    Das muss man sich erstmal leisten können.
    Abgesehen davon kommst du als jagdpächter für wildschäden auf.

    Wenn Wildschweine die offensichtlich aus deinem gebiet stammen Gärten oder maisfelder umpflügen dann wird man dich zur kasse bitten.
    Ich weiss nicht ob man sowas versichern kann.
    Aber wenn dann dürfte das einiges kosten.
     
    donak gefällt das.
  9. elaphe

    elaphe Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    München
    Außerdem bleibt dann keine Zeit zum Angeln!
     
  10. elaphe

    elaphe Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    München
    Im Frühjahr war ich noch fest davon überzeugt ebenfalls den Jagdschein machen zu müssen. Zum Geburtstag wurde ich dann mit entsprechenden Geldspritzen beschenkt. Ich hatte mich schon intensiv darauf vorbereitet und einige Schulen abgefragt. Dann kam der 01.05. Und alles war anders! :)
    Die wenige Freizeit wird nun wieder zum Angeln genutzt. Jagen und Angeln würde bei mir nicht funktionieren, selbst Jagen allein wäre nicht möglich. Somit werde ich das Geld nun für ein Angelboot nutzen :)
     
    JohannesF, Schrotter, TomB und 2 anderen gefällt das.
  11. mojo

    mojo Angellateinschüler

    Registriert seit:
    29. Juni 2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Erlangen
    genau deswegen hat mein Vater sein Revier nach gut 30 Jahren abgegeben. Er war mehr mit Wildunfällen bearbeiten und Bauern vertrösten/bezahlen beschäftigt als alles andere.
     
  12. STEINPILZ

    STEINPILZ Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. März 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    156
    Recht hast Du, mit der Variante Angelboot! Alle Fischerkollegen die ich kenne, die den Jagdschein
    machten, haben auf einmal keine Zeit oder Bock mehr, zum Angeln !
     
  13. GregKeilof

    GregKeilof Finesse-Fux

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.272
    Likes erhalten:
    1.245
    Ort:
    Berlin
    Gut, die Ironie is wohl nich richtig angekommen. Was ich eigentlich sagen wollte, hat @Kanalbarschjäger bereits gesagt. Ich finde es bei allem C&R schon sehr befremdlich (und auch n bissel scheinheilig), wenn man als Angler schlechte Laune bekommt, wenn ein Fisch versehentlich stirbt. Das passt einfach nicht! dann soll mans lassen
     
    Rubumark, TomB und Dodonik gefällt das.
  14. perco

    perco Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Dezember 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    267
    Doch die ironie ist angekommen, ich hab nur noch einen drauf gesetzt und es etwas weniger verpackt
     
    GregKeilof gefällt das.
  15. GregKeilof

    GregKeilof Finesse-Fux

    Registriert seit:
    30. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.272
    Likes erhalten:
    1.245
    Ort:
    Berlin
    Sorry dann hatte ich ne lange Leitung
     
    perco gefällt das.
  16. elaphe

    elaphe Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    München
    Ist ein wenig wie Steine von der Autobahnbrücke werfen und dann ärgern wenn man ein Auto trifft.....naja aber Thema ist jetzt durch.....oder?
     
  17. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    106
    Beiträge:
    7.763
    Likes erhalten:
    1.895
    Ort:
    Am See
    Ne is noch nicht durch, will auch noch :)

    Ich bekomme auch schlechte Laune wenn ich einen Fisch verangle, den ich lieber wieder freigelassen hätte. Darum arbeite ich schon immer daran möglichst schonend zu fischen...Drillinge, Widerhaken usw sind zB Dinge die mal einsparen kann.
    Und das hat nix mit Mitleid oder Sentimentalität zu tun. Habe kein Problem ein Reh zu erschiessen oder einen Hasen zu erschlagen oder sonstiges. Man macht C&R ja nicht aus Mitleid, also ich zumindest nicht :) Sondern aus Hegegründen. Bei Fischen/Fischarten wo es Sinn macht.
     
    JohannesF, Gerino und STEINPILZ gefällt das.
  18. perco

    perco Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Dezember 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    267
    Wirklich stören tuts mich zum beispiel beim hecht.
    Ich mag nämlich auch hecht nicht sonderlich.
    Von daher muss ich dann einen fisch töten, den ich nicht essen will.
    Muss ihn aber essen, weil ichs ihm schulde.
    Ich bring kein tier um und geb ihm dann keine verwendung.
    Verschenken ist halt schwierig, als speisefisch genießt er auch bei nichtanglern nicht den besten ruf.
    So gesehen für beide ne scheiss situation.
    Am liebsten würd ich ihn dann wieder rein werfen, damit andere lebewesen wenigstens davon profitieren.
    Gehört sich aber auch nicht, immerhin ist es meine schuld.
    Also muss er dann mit, ob ich will oder nicht.
    Einer der Gründe warum ich nicht mit köfi auf hecht angel.
    Die Gefahr des zu tief schluckens ist einfach zu groß.
    Ich bin da ehrlich zu mir selbst, ich schlage nicht nach 10 sek an und riskiere den Verlust um ein verschlucken zu vermeiden.
    Genau wie ich mich nicht mehr richtig betrinke, weil ich weiss was das aus mir macht.
     
  19. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    16
    Beiträge:
    2.390
    Likes erhalten:
    1.362
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Jaja, der ist hier in Brandenburg schon in vollem Gange. Scheiß auf den Wald, wir bauen ihn um ! Windkraftanlagen sind der große Renner . Ja und da wir gerade dabei sind kann ja auch noch 'n bißchen was für 'nen schicken Solarpark gerodet werden. Die Brandenburger sind eh doof. Haben die meisten Windkraftanlagen in Deutschland und mit den teuersten Strom. Dabei hatte doch der grüne Trittin versprochen "Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet – so viel wie eine Kugel Eis."
    Also nein, um Kohle geht's doch da nicht. Obwohl, 'n paar Steuern und Abgaben fallen schon an. Wir müssen mit erneuerbarer Energie den drohenden Klimawandel aufhalten, deshalb bauen wir ja auch soviel Mais und Raps an damit der dann, statt zu Lebensmitteln verarbeitet, sauberen Bio-Sprit für die Umwelt liefert. Hey und der Rest kann ja dann in modernen Biogasanlagen vergoren werden und die paar Unfälle brauchen ja nicht unbedingt an die Öffentlichkeit.
    Mit der Fische schreddernden Wasserkraft fang ick janich erst an...................
    Mir aber erzählen, ick darf einen Fisch nur angeln wenn ick 'n "vernünftigen Grund" vorweisen kann. Bißchen pervers dit allet, wa ?

    Ick wollte auch nochmal OT, denn diese Verarscherei geht mir gewaltig auf den Sack !
     
    Simon D, NorbertF, Heiko72 und 5 anderen gefällt das.
  20. blankmaster

    blankmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    474
    Likes erhalten:
    564
    Vielleicht kann man es auf diesen Nenner bringen :

    Wer C und R betreibt, legt keinerlei Wert auf ein (systematisches) Abschlagen von Fischen.

    Allerdings ist es man dem Tier schuldig, genau dies zu tun, wenn es ihm Rahmen eines "Unfalles" nötig ist, weil es feige und respektlos ist, einen Fisch schwer(st)verletzt und ohne Überlebenschancen zurück zu setzen, nur weil man dann nicht sieht, wie er langsam und qualvoll verreckt.

    Selbstverständlich gebietet es dann der gleiche Respekt, für eine sinnvolle Verwertung zu sorgen.

    Wer nicht bereit ist, diese Verantwortung zu tragen, sollte sich ein anderes Hobby suchen.

    Gruß
    bM
     

Diese Seite empfehlen