Dienstag, 18.02.2020 | 04:24 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Testbericht 2019 Alphas CT SV 70

Barsch-Alarm | Mobile
Testbericht 2019 Alphas CT SV 70

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
5.614
Punkte für Reaktionen
13.530
Ort
Potsdam
Na eindeutig die Namiki’s!
Ich nutze beide Rollen in aber 6.3er Übersetzung.
Die 8.1er Namiki nehme zur Zeit ausschließlich zum Faulenzen mit Chebu’s oder für Dropshot. Die habe ich dafür an der Poison Adrena 166ML-2.
 

StefanK.

Gummipapst
Mitglied seit
1. Februar 2017
Beiträge
898
Punkte für Reaktionen
1.604
Ort
GAP
Fische die CT und die SV Light Ltd. Die CT sitzt auf ner MH Rute, Ihren Job macht Sie dabei sehr gut.
Meiner Meinung nach kann Sie auch mehr ab wie die Ltd.

Wenn Du bei Ihr Geräuche/Schnarren wahrnimmst , mach sie mal auf und fette Sie neu. Hatte meine auch mal wieder auf und drinnen hat es echt Miesausgeschaut, liegt aber daran das die Sideplate nicht so Dicht ist wie bei der Ltd.
Aber ACHTUNG pass auf den DragKlicker auf ;)
 

Onkel Pauli

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2016
Beiträge
1.756
Punkte für Reaktionen
2.144
Ort
Leipzig
Geräusche beim Kurbeln an der Steez CT SV TW700XHL hab ich auch. Und das bei 4g. Wird also nicht am Köder liegen.
 

DirkS

Echo-Orakel
Mitglied seit
12. November 2018
Beiträge
231
Punkte für Reaktionen
168
Ort
Voreifel
Danke für eure Einschätzung. Es ist nicht nur das schnarrende Geräusch, man merkt es auch beim einholen in der Kurbel. So als müsste das Getriebe Schwerstarbeit leisten. Bis 15gr. mit schlanken Gummis ist nichts davon zu spüren und sie dreht absolut flockig ein. Denke nicht das sie kaputt ist und dann kommt sie halt auf eine leichtere Rute. Denke über Skyray oder Skyray PP nach. Bei EG hab ich keine Jigge in der Gewichtsklasse gefunden. Mal wieder ein Luxusproblem :rolleyes:
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.570
Punkte für Reaktionen
1.712
Ich kenne im leichteren Bereich bisher keine Rollen mit 8er Übersetzung, die bei etwas Köderdruck wirklich smooth kurbeln...das ist einfach der hohen Übersetzung geschuldet. Ist bei meiner Alde BFS XG so, war bei einer Fullrange BF81 noch viel schlimmer und auch bei einer XG Curado merke ich das. Aus diesem Grund, und weil ich nicht highspeed Jiggen muss, fische ich nur noch 6er und 7er Übersetzungen, egal mit welchen Baits. Eine 6er Curado DC z.B. ist sowas von smooth!
 

StefanK.

Gummipapst
Mitglied seit
1. Februar 2017
Beiträge
898
Punkte für Reaktionen
1.604
Ort
GAP
Da würde ich eher zur Ltd, ASC, SSAir oder Alde BFS raten.
Habe die Steez CT auf einer MGC II drauf, nutze mit Ihr auch Druckvollere Köder bis max 15g. Tadelos!
Die Ltd habe ich auf einer WereWolf und MGC 0.5, verrichten Ihre Arbeit bis 3-4g (unteres) einwandfrei.
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
5.614
Punkte für Reaktionen
13.530
Ort
Potsdam
Danke für eure Einschätzung. Es ist nicht nur das schnarrende Geräusch, man merkt es auch beim einholen in der Kurbel. So als müsste das Getriebe Schwerstarbeit leisten.
Das ist der Grund warum ich mit Vorliebe Rollen mit 6,3 bis 7,3 Übersetzung fische.
Die 8.1er macht sich eigentlich hpts. beim Faulenzen im Sommer/Herbst gut. Da reicht eine Umdrehung für nen Köderhüpfer am Grund.
 

DirkS

Echo-Orakel
Mitglied seit
12. November 2018
Beiträge
231
Punkte für Reaktionen
168
Ort
Voreifel
@SlidyJerk Genau deshalb hab ich auch die Höhe Übersetzung. Wenn schon faul dann richtig :D Ist aber ein guter Einwand von euch und vlt. sollte ich bei der nächsten Rolle mal die niedrigere Übersetzung nehmen. Bei den Statios hatte ich immer eine hohe Übersetzung und habe es einfach bei den Baitcastern übernommen...
 

greece68

Master-Caster
Mitglied seit
19. Oktober 2008
Beiträge
639
Punkte für Reaktionen
397
Alter
51
Ort
Traunsee
Hat mal jemand bitte ne Quelle für gescheite Knoblager für die Alphas. Können ruhig ABEC7 oder Keramik sein ;) Die Hedgehog SHG-740ZZ finde ich jetzt etwas unangemessen teuer....
 

greece68

Master-Caster
Mitglied seit
19. Oktober 2008
Beiträge
639
Punkte für Reaktionen
397
Alter
51
Ort
Traunsee
Jungs, jemand bei RAY's Studio schon mal Kugellager bestellt und kann was zur Qualität sagen?

s-l1600.jpg
 

Ricus69

Echo-Orakel
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
396
Ort
Aachen
Jungs, jemand bei RAY's Studio schon mal Kugellager bestellt und kann was zur Qualität sagen?

Anhang anzeigen 96709
Hatte mal bfs Lager von denen in meiner cc51. War schon ein merklicher Unterschied zu den stock lagern. Qualität kann ich nichts zu sagen, zumindest auf Dauer, da nur ne halbe Saison gefischt mit Max 10 Gramm. Sie liefen und laufen jedenfalls rund und tun das was sie sollen.
 

ChrisO

Echo-Orakel
Mitglied seit
1. Januar 2019
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
335
Alter
37
Ort
Kreis Aachen
Tja, ich konnte es nicht aushalten und auch wenn für Sonntag ein Bootstrip ansteht, musste ich gestern einfach ans Wasser mit der neuen Combo.

Hier nochmal die Combo:
MajorCraft Days DYC-662M
Alphas CT SV 70 (7:2)
Sunline x4 10LB

Also alles eingepackt und ab nach NL … Leider war mein Spot der am letzten WE ordentlich Barsche gebracht hat, gestern irgendwie "anders" ... kurz um die Jungs hatte die Klappe zugenagelt und bis auf zwei Fehlbisse konnt ich nix verzeichnen.

ABER … es ging ja auch um die neue Combo. Ich hab also alles rausgehauen was nicht bei 3 auf den Bäumen war und dabei fleißig ab Rädchen gedreht.

3gr Spinnerbaits (mit und OHNE Trailer)
5gr Chatterbaits (mit und OHNE Trailer)
8gr Skirted Jigs (mit Trailer)
5-14gr Chebus von 5gr-14gr
9gr Vibrationsbaits/Zikaden
10/12gr SpinJigs …

Unterm Strich hat das gut geklappt, aber ich muss ganz klar sagen, das ich doch den ein oder anderen Backlash und sogar einen Abriss beim Werfen hatte … wg. Backlash. Für mich erstaunlich war, dass die BL noch nicht mal bei den leichten Ködern, sondern eher bei der Zikaden und den SpinJigs entstanden.
Die Wurfweiten waren enttäuschend, was aber daran liegen wird das die Köder für die Days (M) mit den angegebenen 7-21gr wohl eher etwas zu mickrig waren und das das Wetter recht bescheiden war. Böiger Gegenwind und Regen sind sicherlich nicht ideal.
Bin ich mal auf Sonntag gespannt … Bei Sonne und Windstille wird zwar nicht viel gehen aber die Combo kann mal zeigen was sie kann.
 

Oben