1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tailwalk Del Sol S802H SPII Spinnrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Hunter78, 15. Januar 2018.

  1. Stefan_M

    Stefan_M Master-Caster

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    436
    Ort:
    Magdeburg
    Moin!

    Ja, das macht sie. Wie schon geschrieben, hängen bei mir auch zumeist Köder mit einem Gesamtgewicht von 40 ... 45 Gramm im Snap. Der Kopf hat dann wie bei dir 10 - 17 Gramm. Zumeist gefaulenzt, denn hartes Jiggen finde ich damit nicht mehr optimal. Bzgl. Anschlag sehe ich da keine Schwierigkeiten. Das macht sie souverän!

    Grüße, Stefan
     
    Hunter78 gefällt das.
  2. yUkOn

    yUkOn Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    148
    Likes erhalten:
    321
    Kann mich dem überwiegend positiven Urteil zur Del Sol nur anschließen. Habe die Rute im Frühjahr des letzten Jahres gebraucht gekauft und seit dem viel gefischt. Zumeist auf Zander an der Maas, wofür sie ursprünglich auch gedacht war. Die Böschungen und Steinschüttungen sind hier nicht so extrem, dass ich unbedingt eine längere Rute brauche.
    Dann war ich mit ihr allerdings auch zwei bis drei mal am Rhein und obwohl ich dort sonst mit der klassischen 2,70 m-Jigge unterwegs bin, hat das ebenfalls sehr gut geklappt.

    Ein weiterer Einsatzbereich war das Fischen vom Kajak auf Wolfsbarsch. Super gut! Durch das etwas kürzere Handle komme ich als relativ großer Kerl auch im Sitzen sehr gut damit klar. Hätte ich nicht gedacht. Für das reine Kajakangeln könnte sie noch mal 10 cm kürzer sein, es geht aber auch so wirklich gut. Wäre auch eine super Rute um z.B. vom Yak/Kleinboot auf Dorsch an der Ostsee zu fischen.

    Für mich sind Rückmeldung und Bisserkennung klasse. Harte Bisse "donnern" mächtig bis ins Handgelenk und Anfasser bekomme ich auch sehr gut mit. Wirft sich auch sehr angenehm und ich kann bei der Weite keinen großen Unterschied zu längeren Ruten feststellen.

    Klare Kaufempfehlung meinerseits, besonders dann, wenn man sie für 120-150 € bekommt. Im Biete-Forum ist/war gerade eine für einen sehr guten Kurs.
     
    Hunter78 gefällt das.
  3. blankmaster

    blankmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    449
    Likes erhalten:
    523
    Hallo,

    so isses - und die Rute vermittelt bei weitem nicht was sie kann, wenn nur das berüchtigte "Probewedeln im Laden" statt findet.

    Gruß

    BM
     
    Hunter78 gefällt das.
  4. Oderhavel

    Oderhavel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo nochmal, was für Schnur fischt ihr denn an der Rute?

    Rein gefühlsmäßig müsste sowas wie die Sunline Super 8 in 6,8kg gut passen. Ich würde wegen der Reserve aber lieber die mit 9,1 kg (oder was anderes mit real ca. 9 kg Tragkraft) nehmen.
    Passt das noch zur Rute oder ist das zu viel? Welche Schnur benutzt ihr?
     
  5. Jani22

    Jani22 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    42
  6. blankmaster

    blankmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    449
    Likes erhalten:
    523
    Hallo,

    ich fische stinknormale prollige Daiwa8-braid in glaube ich 7 kg - und bin bestens zufrieden.
    Das bin ich mit dieser Schnur allerdings auf fast jeder Rute :), für mich eine Schnur mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, korrekter Abriebfestigkeit, wenig Neigung zu Perücken und noch akzeptabler Lautstärke. Aber dies ist hier kein Schnurthread, deshalb:

    Auf dieser Rute fische ich Daiwa 8-braid in 7 kg.

    Gruß
    BM
     
  7. Oderhavel

    Oderhavel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    36
    Ort:
    Berlin
    Du meinst die J-Braid oder?
    Die Daiwa Tournament 8 Braid war auch meine Schnur. Frechheit die abzuschaffen.
    Die Evo ist gut, aber außerhalb von Schnäppchen zu teuer für mich und von der J-Braid liest man immer wieder komisches.

    @Jani: welcher Schnur ist die Deka denn ähnlich?
     
  8. Jani22

    Jani22 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    42
    Kann ich dir nicht so genau sagen,weil ich daraus keine Wissenschaft mache...hab hier noch ne Sunline Super PE 8...welche aber gerade auf ner Theory ist und welche gerade nicht zur Hand. Aber sollten ähnlich sein.

    Kann mich da täuschen,ist ja immer alles subjektiv. Also bin mit der DEKA vollends zufrieden.ist auf fast allen Rollen drauf. Außer der UL Flitsche.
     
  9. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    40
    Beiträge:
    4.084
    Likes erhalten:
    1.963
    Ort:
    Tief im Westen...
    Wenn ich nicht irre, ist die DEKA von YGK?!?
    ICH würde an deiner Stelle die Sunline 8 Braid nehmen. Ich fische mit der 12lbs am Rhein etc. auf Zander und da ist bisher nix gerissen oder sonst was Negatives passiert. Du könntest dir natürlich überlegen, eine Nummer Stärker als 12lbs zu nehmen, da du etwas größer/schwerer fischt als ich. In 99% der Fälle sollte aber auch dir eine 12lbs reichen. Bei Daiwa ist halt das Problem, dass du von der angegebenen Tragkraft mal locker 25-30% je nach Knoten abziehen musst. Ansonsten ist die Evo aber auch schick!
     
  10. Stefan_M

    Stefan_M Master-Caster

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    549
    Likes erhalten:
    436
    Ort:
    Magdeburg
    Moin!

    Ich fische die Sunline Super PE 8 Braid in 15 Ibs an der Del Sol. Macht sich super, Schnur und Knoten halten bisher bestens. Und sie ist leise, verdammt leise, so wie ich es mag. Würde momentan nichts anderes wählen.

    Die Deka soll auch gut sein. Falls du keine zweite Bestellung platzieren willst, wäre sie meine erste Wahl von NT.

    Grüße, Stefan
     
  11. Jani22

    Jani22 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    42
    @Kanalbarschjäger

    der erste Ausschnitt von der DEKA..obs jetzt von YGK,weiß ich nicht. Liest sich aber als,ich sag mal Hausmarke von Nippon Tackle.
    Kann mich irren.


    DEKA 8-Braid PE Orange 150 m
    Auf der Suche nach einer weichen und rundgeflochtenen Schnur, die leise durch die Ringe gleitet und durch geringen Luftwiderstand hohe Wurfweiten ermöglicht und gleichzeitig durch wenig Reibung unter Wasser den Einsatz leichterer Gewichte ermöglicht, sind wir in Japan bei einem unserer Premium Hersteller fündig geworden. Die Schnüre haben sich bereits als mehrfarbige Version im Salzwasser bewiesen, doch wir waren auf der Suche nach einer einfarbigen Schnur, die auch bei wenig Lichteinfall noch gut sichtbar ist. Im Feldtest hat sich ein Neonorange als optimal herausgestellt und so konnten wir im Rahmen des DEKA Fishing Line-Up exklusiv diese Schnur in Japan produzieren lassen und gleichsam dem Anspruch eines top Preis-Leistungsverhältnisses gerecht werden.
     
  12. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    40
    Beiträge:
    4.084
    Likes erhalten:
    1.963
    Ort:
    Tief im Westen...
    Da Nippon ja nicht selbst ne Schnur produziert sagt das mit der Hausmarke erstmal nichts aus. Ich „glaube“ es war YGK und wenn ja, ist das eine hochwertige Schnur, die ich früher vor Sunline auch gerne gefischt habe. Wenn du zwischen Sunline, DEKA(YGK) und Evo entscheidest, ist das schon hohes Niveau wo du kaum etwas falsch machen kannst.
     
  13. Jani22

    Jani22 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    42
    Wieder was gelernt,aber bin da och nicht voll drin in der Marterie,egal. Denke da hat KBJ nen schönen Schlußsatz.
     
  14. Oderhavel

    Oderhavel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    36
    Ort:
    Berlin
    Jupp, danke, soll ja hier auch um die Rute gehen und nicht um Schnüre.

    Bin seit gestern Besitzer, habe sie von Greg hier aus dem Forum. Ich finde das kurze Handteil bis jetzt sehr schön. Mal sehen, wie sie sich als leichte Hechtrute am Wasser macht ab dem 01. April, dann ist der Hecht hier frei.
     
    GregKeilof und Jani22 gefällt das.
  15. Nippon

    Nippon Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    406
    Likes erhalten:
    276
    Ich wollte keinen alten Thread beleben, aber die "falsche Vermutung" nicht kommentarlos im Raum stehen lassen. Die DEKA 8-Braid wird von GOSEN hergestellt, die in Japan aber ebenso wie YGK zu den größten und besten Schnurproduzenten gehören. Auf der Verpackung steht auch GOSEN als Hersteller drauf, da haben wir nichts zu verbergen ;)

    Auch die 8-Braid Jigging verkaufen wir ja sehr viel von GOSEN, wobei die Rohfasern der DEKA 8-Braid (insb. weil sie ja auch in dünneren Durchmessern verarbeitet wird) hochwertiger ist.
     
  16. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    40
    Beiträge:
    4.084
    Likes erhalten:
    1.963
    Ort:
    Tief im Westen...
    Danke für die Info und fürs berichtigen! „Wissen“ ist halt immer besser als „glauben“. ;)
     
  17. Oderhavel

    Oderhavel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo an alle Nutzer der 802h. Ich Dusche sie mit einer 3000er Daiwa BG und einer 14er 8Braid Evo.
    Gerade bei Ködern mit viel Widerstand empfinde ich die Kombo als sehr laut. Weiß nicht ob es an Schnur, Rolle oder Rute liegt.
    Was benutzt ihr so und wie empfindet ihr die Geräuschentwicklung? (meine andere Kombo ist sehr, sehr viel leiser, ist aber auch eine leichte Spinne)
     
  18. Mull

    Mull Nachläufer

    Registriert seit:
    15. Juni 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    n
    Moin zusammen,
    der Thread ist natürlich nicht mehr taufrisch, jedoch benötige ich Eure Expertise.
    Bei der Suche nach einer Zander Jigge bin ich auf die Del Sol gestossen.
    Bin ( leider ) zeimlich stark an der H Version der Del Sol interessiert und würde gerne mehr über die Aktion usw. erfahren.
    Wenn ich alle Beiträge hier zusammenfasse, hat die Rute eine etwas " weichere " Spitzenaktion und ein solides Backbone.
    Ist das so richtig interpretiert oder liege ich falsch?
    Könnt Ihr mir einen kurzen Input zum Rollenhalter geben bitte?

    Einsatzspektrum ist klar. Ab 10 g Jig mit minimum 4 inch Gummi eher größer.
    Für alle anderen Spielereien ist leichteres Gerät im Überfluss vorhanden.

    Danke Männer
     
  19. Nippon

    Nippon Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    406
    Likes erhalten:
    276
    Also wenn das Geräusch von der Rolle kommt, würdest du das wohl schnell lokalisieren können. Die Fuji S-SIC Guides der Del SOL sind eigentlich nicht laut, aber in Verbindung mit der Schnur kann das natürlich passieren, weil die Übertragung der Vibration direkt in den Blank geht (was für die Bisserkennung ja sinnvoll ist) und als Schallwelle wieder raus kommt.

    Dafür anfällig sind insbesondere aber 4-fach Geflochtene o.ä., bei einer 8-Braid eher unüblich. Nur ist die Daiwa 8Braid Evo ja beschichtet und falls die Schnur schon älter ist, löst sich die Beschichtung und aus der runden Schnur wird mehr oder weniger eine eckige. Das kann dann die Geräusche verursachen.

    Hast du die Möglichkeit die Schnur mal umzuspulen, so dass die abgenutztere Schnur nach unten kommt und beim Wurf die ersten 50-100 m weniger abgenutzt sind? Wenn das Geräusch dann weniger wird, liegt es definitiv an der Schnur.

    Sensible Spitze mit solidem Backbone trifft es ganz gut, von einer "weichen" Spitze würde ich da nicht unbedingt sprechen. Aber das sind alles so schwammige und subjektive Begriffe, dass es wirklich schwierig ist, das in Worte zu fassen.

    Der Fuji TVS Rollenhalter hat mich seit dem ersten Release auf dem Fuji Messestand in Japan begeistert und durch den kurzen Foregrip an der DEL SOL kommt man nun mit Daumen und Zeigefinger an den Blank, was von der Rückmeldung her natürlich optimal ist. Ich bin von dem Griffdesign nach wie vor begeistert :)
     
    Stefan_M und KEKS28 gefällt das.
  20. Mull

    Mull Nachläufer

    Registriert seit:
    15. Juni 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    n
    Danke fürs Feedback!
    Das wird ein ganz schwerer Weg nicht direkt zu bestellen ;)
     

Diese Seite empfehlen