Mittwoch, 19.02.2020 | 02:22 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Tackle aus China , Globalisierung für jedermann :)

Barsch-Alarm | Mobile
Tackle aus China , Globalisierung für jedermann :)

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Karauschenfreund

Twitch-Titan
Mitglied seit
25. Dezember 2019
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
53
Alter
45
Ort
wermelskirchen
So, also ich schwanke jetzt zwischen der oben genannten Proflex 1 mit 3-12g und der Mystery 2 mit 6-18g. Beide sollen ja gut für Gummi sein, was mein Hauptfokus für die Rute wäre. Allerdings stellt sich jetzt die Frage: welche davon ist sensibler? Hat zufällig jemand beide schon gefischt? Insgesamt tendiere ich von dem was ich bisher so gelesehn hab ja eher zur Proflex... :D

Lg Merlin
Habe die Ruten selber nicht aber die würden segr gut in dein suchprofil passen.
Beide haben sogar graphite blanks, IM7, welcher meist in ruten >200€ zu finden ist. Habe für diesen Monat genug ausgegeben, aber eibe von denen wird demnächst meine 2-7gr rute sein.
Screenshot_20200117_061620_com.android.chrome.jpg
Screenshot_20200117_061603_com.android.chrome.jpg

 
Zuletzt bearbeitet:

M.A.D

Echo-Orakel
Mitglied seit
18. April 2014
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
334
So, also ich schwanke jetzt zwischen der oben genannten Proflex 1 mit 3-12g und der Mystery 2 mit 6-18g. Beide sollen ja gut für Gummi sein, was mein Hauptfokus für die Rute wäre. Allerdings stellt sich jetzt die Frage: welche davon ist sensibler? Hat zufällig jemand beide schon gefischt? Insgesamt tendiere ich von dem was ich bisher so gelesehn hab ja eher zur Proflex... :D

Lg Merlin
Also ich habe die Mystery II C702M 7-20g und schleppe mit der 9-11cm Deep Tail Dancer (bzw. die genialen China Clone für 3,50 :emoji_thumbsup: :tonguewink:) auf dicke Dorsche. Das macht so richtig Laune.
(Sollte eigentlich meine Belly MeFo Rute werden, aber dazu taugt sie nichts. Habe dafür jetzt die Deep Attack. Ein wahrer Traum :hearteyes:. Aber das nur so nebenbei.)
Hier ein Beweisfoto, sonst glaubt das wieder keiner (9er DTD bei knapp 2kn).
20200116_092333.jpg

So verhält die sich im Drill...
20200116_095345.jpg

...eines 65er Dorsches (wohlgemerkt, bei knapp 2kn Fahrt! Das ist schon richtig Arbeit. ;) )
20200107_100010.jpg

Ein 40er Barsch ist nix dagegen!
Für mich ist das keine sensible Barschrute. Wie schon mal geschrieben, eher eine Hecht Jerke.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die 6-18g so sensibler sein soll.
Vielleicht sind da verschiedene Blanks im Umlauf. Auf Barsch Jiggen würde ich mit der jedenfalls nie.
Wenn ich was bis 12g/15g bräuchte, dann definitiv die Pro Flex oder gar die Elite (III).
 
Zuletzt bearbeitet:

Fr33

BA Guru
Mitglied seit
1. Juni 2007
Beiträge
3.872
Punkte für Reaktionen
1.845
Alter
35
Ort
63263 Neu-Isenburg
Krass... wusste gar nicht dass die Mirco Wave Ringe noch am Markt sind..... Hab die mal selber verbaut an einer Rute und daher gefischt. Weiss also was mir das System bringt und was nicht...
 

Fr33

BA Guru
Mitglied seit
1. Juni 2007
Beiträge
3.872
Punkte für Reaktionen
1.845
Alter
35
Ort
63263 Neu-Isenburg
Ich meinte die hier weiter oben gepostete KastKing Calamus. Die hat als Startring einen "MicroWave" Ring. Quasi ein Ring in dem gleich ein Zentrierring eingesetzt ist der die Rotation der Schnur einfangen soll und quasi bündelt. Soll ein Wurfeffekt der Schnur ähnlich einer Baitcaster erfolgen. Ein Konzept was sogar funktioniert - aber m.M. nicht bei allen Ruten und durch das starke Abbremsen der Schnur im Leitring jetzt z.B. nix fürs Long-Distance Fischen ist....
 

shakii

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. September 2018
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
316
Aber bringt es was um ähnlich präzise wie mit der BC zu werfen?
Es sieht halt anders und meiner Meinung nach schick aus. Durchgerungen so etwas zu kaufen habe ich mich bisher aber nie.
 

Karauschenfreund

Twitch-Titan
Mitglied seit
25. Dezember 2019
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
53
Alter
45
Ort
wermelskirchen
Krass... wusste gar nicht dass die Mirco Wave Ringe noch am Markt sind..... Hab die mal selber verbaut an einer Rute und daher gefischt. Weiss also was mir das System bringt und was nicht...
was noch krasser ist, dass in dieser 60€ rute graphite blank verbaut ist... hätte ich nicht für möglich gehalten...
 

k0nsti

Echo-Orakel
Mitglied seit
2. November 2018
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
23
Alter
30
Moin Moin,

bald startet die Schonzeit für Hechte und da ich Jahresschein für Edersee habe würde trotzdem gerne angeln fahren und paar Brassen etc. fangen....Leider fehlt mir hier passende FeederRute...


Taugt die was? Oder hat jemand eine Empehlung für eine günstige FeederRute?
 

Fr33

BA Guru
Mitglied seit
1. Juni 2007
Beiträge
3.872
Punkte für Reaktionen
1.845
Alter
35
Ort
63263 Neu-Isenburg
Aber bringt es was um ähnlich präzise wie mit der BC zu werfen?
Es sieht halt anders und meiner Meinung nach schick aus. Durchgerungen so etwas zu kaufen habe ich mich bisher aber nie.
Ich sag es mal so - die Schnur fliegt schon deutlich ruhiger und du hast diesen Rotationseffekt so gut wie nicht mehr. Ob das wirklich genau so präzise ist wie wie wenn jmd mit ner BC gut werfen kann? Ich weiss nicht. Ist ein Interessante Konzept und durch die vielen kleinen Ringe auf dem Blank versaut es die Eigenschaften der Rute nicht so...... Aber das machen morderne Ringkonzepte ( Fuji NGC oder Fuji KR) auch schon....
 

Fr33

BA Guru
Mitglied seit
1. Juni 2007
Beiträge
3.872
Punkte für Reaktionen
1.845
Alter
35
Ort
63263 Neu-Isenburg
Moin Moin,

bald startet die Schonzeit für Hechte und da ich Jahresschein für Edersee habe würde trotzdem gerne angeln fahren und paar Brassen etc. fangen....Leider fehlt mir hier passende FeederRute...


Taugt die was? Oder hat jemand eine Empehlung für eine günstige FeederRute?
Find ich als Reise-Feederrute gar nicht schlecht. Aber auf die Werte kannst du dich meist nicht verlassen. 30-120gr ist als WG schon seeeeeehr weit gefasst. Zudem wären mir 3m zu Kurz als echte Feederrute... fische sowas meist in 3,9m oder gar 4,20m. Minimum 3,6m.

P/L Sieger ist für die Daiwa Black Widow: https://www.gerlinger.de/daiwa-steckrute-black-widow-feeder

Habe die als Universalrute in 390cm und 150gr WG.... aber das ist schon mehr oder weniger das Max WG. Bedenke . so ein voller Futterkorb mit sagen wir 60gr wiegt inkl. Futter mal und 80-90gr. Sollte man einkalkulieren.

Was ich damit sagen will - als reine Spaßrute kannste die Ali Feeder ja mal Bestellen. Meinst du es etwas ernster dann kauf was besseres in vernünftiger Länge.
 

k0nsti

Echo-Orakel
Mitglied seit
2. November 2018
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
23
Alter
30
ja, ich wollte auch was in Richtung 360-390 beschaffen.. die kann man ja dann auch für zander nutzen.
 

Fr33

BA Guru
Mitglied seit
1. Juni 2007
Beiträge
3.872
Punkte für Reaktionen
1.845
Alter
35
Ort
63263 Neu-Isenburg
So meine Frau hat meine Rute vom Zoll geholt..... mit den 2-3 Tagen Lagergeld, waren es irgendwas um die 6,88€ an Abgaben. Passiert.....

Aber ich wurde schon telefonisch informiert, dass die Rute schxxxxx verpackt war.,. nix von wegen Carton Rohr oder Plastikrohr. Einfach ein paar mal in Luftposterfolie eingewickelt.... augenscheinlich ist alles heil. Aber hoffe die ist nicht doch 4 Teilig oder sowas....
 

holgi78

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
28. Oktober 2017
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
266
Alter
41
Ort
Unterfranken

RaubfischRookie

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
18. Mai 2018
Beiträge
1.633
Punkte für Reaktionen
1.501
Ne, aber was bringt es, wenn man zig China Jigspinner kauft und die einfach total minderwertig sind.
Meine Tests habe ich dann auch eingestellt, weil sowohl Haken, als auch Material, als auch Spinnerblatt absolut minderwertig waren.
Alles rostete oder die Spinnerblätter fliegen irgendwann ab.
Spinmads sind keine 25€ Wobbler oÄ., sondern kosten zwischen 4 und 6€ und halten und halten und halten dafür.
Es ist teurer sich ständig bei Ali neue zu kaufen, als sich die originalen zu kaufen.
 

Oben