Montag, 13.07.2020 | 15:28 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Shimano Poison Adrena 2018

Barsch-Alarm | Mobile
Shimano Poison Adrena 2018

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

PM500X

BA Guru
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.840
Punkte für Reaktionen
7.654
Ort
Lörrach
Hast du die alte 166ML für deinen Kollegen geschossen? Schöner Stock, mir war sie dann aber doch irgendwann etwas zu weich zum Jiggen. Für Hardbaits aber erste Sahne!
Genau. Wobei wir beide recht flexibel sind. Können auch untereinander tauschen. Vielleicht ist mir die Destroyer ja zu weich (weicher als die Adrena BFS?) oder ihm die Adrena zu hart. Mal schauen. Muss es vor Ort testen, um es final beurteilen zu können :)
 

Guddy

Twitch-Titan
Mitglied seit
6. April 2018
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
73
Alter
32
Ort
Delmenhorst
Website
www.cl-lures.de
Bin grade heim gekommen und habs mir nochmal genau angeguckt, der Überwurf der den Rollenfuß umfasst hat spiel, somit kommt das klicken und knacken zu stande.
Habs jetzt auf die schnelle mal mit drei Rollen getestet, Metanium dc, chronarch und Aldebaran... Bei allen das selbe Ergebnis
Denke mal das vllt was Klebeband am Rollenfuß Abhilfe schaffen würde aber das ganze wirkt dann irgendwie sehr unästhetisch

Anhang anzeigen 92111
Hat diese Knack geräusche auch schonmal jemand bei den Spinnings festgestellt?
Ich habe jetzt seit 2 Monaten ca. die 276m2 und hatte es schon zwei mal das bei einem sehr kraftvollen Wurf mit 16g (10g Jig + 6g Gummifisch) ein recht heftiges knacken kam wo ich schon dachte jetzt ist die Spitze ab... :eek:
Ich probiere mal aus etwas Klebeband an den Rollenfuß zu machen. Mit einer 2500er Stradic ci4 ist der Rollenhalter nämlich auch bis zum Anschlag zu und ich bin mir nicht sicher ob nicht noch etwas mehr Druck auf den Rollenfuß wirken müsste.

Gruß Guddy
 

Tap80

Bibi Barschberg
Mitglied seit
11. Oktober 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Alter
40
Hallo, ich überlege auch mir die Poison Adrena 276M2 auf Barsch zuzulegen.

Bin aber noch etwas unsicher, da ich hauptsächlich in einem schwedischen See werfe, mir da aber jetzt schon 4 mal ein dicker Hecht (80-100cm) auf einen gehakten Barsch oder einen kleinen 9gr Wobbler gebaselt ist. Hält die Rute sowas aus?
 

Tap80

Bibi Barschberg
Mitglied seit
11. Oktober 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Alter
40
ok, danke. dann bin ich ja mal gespannt :)
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.377
Punkte für Reaktionen
9.698
Ort
Tief im Westen...
Hallo, ich überlege auch mir die Poison Adrena 276M2 auf Barsch zuzulegen.

Bin aber noch etwas unsicher, da ich hauptsächlich in einem schwedischen See werfe, mir da aber jetzt schon 4 mal ein dicker Hecht (80-100cm) auf einen gehakten Barsch oder einen kleinen 9gr Wobbler gebaselt ist. Hält die Rute sowas aus?
Ja das schafft die. Die 276 ist auch keine „ leichte Barschrute“. Der Barsch muss schon mindestens 30cm haben damit die Rute arbeitet und das halbwegs Spaß macht. So ab 35cm wird die Rute dann langsam warm.
 

booeblowsi

Finesse-Fux
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.424
Punkte für Reaktionen
2.028
Kurzes Feedback zur 276-M2.

Dem Review vom @Kanalbarschjäger ist wenig hinzuzufügen, da es die Rute schon sehr gut umschreibt.
Da ich aber neugierig war auf die Rute und die bundesweit ausverkauft ist, "begrabbeln" ging also nicht,
musste ich mir eine Gebrauchte besorgen.

Ich habe die von @Gimberich übernommen.

Einige Tage mit jeweils 10 Stunden fischen habe ich die Rute genutzt.
Barsche bis 45cm gefangen...
Es ist eine klasse Rute, schön leicht, sauber verarbeitet mit gut-sehr guter Rückmeldung.
Da gibt es wenig auszusetzen.

Ich habe die Rute dennoch wieder abgegeben, mir passt die Rute nicht 100%.
Es ist für mich keine "Barschrute" mehr, dafür ist mir die Rute doch "etwas" zu heftig.

Auch die Aktion ist nicht 100% meins. Die Aktion würde ich sagen liegt zwischen fast und X-fast.
Rückstellung sehr hoch.
Passt soweit, aber dafür doch etwas zu brettig, jedenfalls mir.

Die Spitze ist etwas zu stiff, von einer Barschrute die bis 15gr angegeben ist erwarte ich doch eine noch etwas "softere" besser ansprechende Spitze.
So bleibt es für mich eher ne reine Jigge.
Klar, man kann auch Rigs und Co fischen, aber nicht sooo ideal halt, das geht besser.

Auch der Übergang zum Backbone (was heftig ist) ist nicht 100% meins.

Wenn man sich den hinteren Teil des Blanks ansieht, könnte es auch eine Zanderrute im Bereich 40gr sein.
Für den Dampf den die Rute hat, ist das Wurfgewicht oben raus dann aber doch etwas zu limitiert.

Die Rute kommt mir irgendwie stärker vor als sie tatsächlich ist, dennoch ist sie mir für Barsch zu heftig.

Wie gesagt eine klasse Rute und von der Ausstattung und dem Preis wirklich toll, aber eben nicht ganz meine Rute.

Tendenz ganz klar eher leicht Zander oder eben gezielt Großbarsch oder eben für solche Gewässer wie Bodden und Co bzw. große Flüsse Elbe, Rhein..

Jetzt ist eine Graphiteleader Silverado im Anflug...
 

chatterhand

Master-Caster
Mitglied seit
5. Juni 2018
Beiträge
567
Punkte für Reaktionen
1.319
Ort
Südliches Niedersachsen
Das kann ich zu 100% unterschreiben! Wenn ich dagegen meine Rock'Force 702 LL sehe.(Ich besitze beide Ruten)
Die M2 ....5 - 15Gr, die Rock'n Force 1,5 - 14gr ST.....da kommt mir meine M2 wirklich wie ein Prügel vor.
 

AFE

Barsch Vader
Mitglied seit
14. Juli 2015
Beiträge
2.059
Punkte für Reaktionen
4.036
Deswegen habe ich meine auch abgegeben.
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.377
Punkte für Reaktionen
9.698
Ort
Tief im Westen...
Kurzes Feedback zur 276-M2.

Dem Review vom @Kanalbarschjäger ist wenig hinzuzufügen, da es die Rute schon sehr gut umschreibt.
Da ich aber neugierig war auf die Rute und die bundesweit ausverkauft ist, "begrabbeln" ging also nicht,
musste ich mir eine Gebrauchte besorgen.

Ich habe die von @Gimberich übernommen.

Einige Tage mit jeweils 10 Stunden fischen habe ich die Rute genutzt.
Barsche bis 45cm gefangen...
Es ist eine klasse Rute, schön leicht, sauber verarbeitet mit gut-sehr guter Rückmeldung.
Da gibt es wenig auszusetzen.

Ich habe die Rute dennoch wieder abgegeben, mir passt die Rute nicht 100%.
Es ist für mich keine "Barschrute" mehr, dafür ist mir die Rute doch "etwas" zu heftig.

Auch die Aktion ist nicht 100% meins. Die Aktion würde ich sagen liegt zwischen fast und X-fast.
Rückstellung sehr hoch.
Passt soweit, aber dafür doch etwas zu brettig, jedenfalls mir.

Die Spitze ist etwas zu stiff, von einer Barschrute die bis 15gr angegeben ist erwarte ich doch eine noch etwas "softere" besser ansprechende Spitze.
So bleibt es für mich eher ne reine Jigge.
Klar, man kann auch Rigs und Co fischen, aber nicht sooo ideal halt, das geht besser.

Auch der Übergang zum Backbone (was heftig ist) ist nicht 100% meins.

Wenn man sich den hinteren Teil des Blanks ansieht, könnte es auch eine Zanderrute im Bereich 40gr sein.
Für den Dampf den die Rute hat, ist das Wurfgewicht oben raus dann aber doch etwas zu limitiert.

Die Rute kommt mir irgendwie stärker vor als sie tatsächlich ist, dennoch ist sie mir für Barsch zu heftig.

Wie gesagt eine klasse Rute und von der Ausstattung und dem Preis wirklich toll, aber eben nicht ganz meine Rute.

Tendenz ganz klar eher leicht Zander oder eben gezielt Großbarsch oder eben für solche Gewässer wie Bodden und Co bzw. große Flüsse Elbe, Rhein..

Jetzt ist eine Graphiteleader Silverado im Anflug...
Würde ich nahezu 100%ig unterschreiben!
 

Guddy

Twitch-Titan
Mitglied seit
6. April 2018
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
73
Alter
32
Ort
Delmenhorst
Website
www.cl-lures.de
Das unterschreibe ich ebenfalls ;)
Ich nutze meine zum leichten Zanderangeln und Großbarschjagen in den warmen Monaten bei mir in der Unterweser.
für 3" - 4" Gufis mit maximal 10g ist Sie optimal und auch die kleinen Zettis machen verdammt viel Spaß an der Rute.

Hat diese Knack geräusche auch schonmal jemand bei den Spinnings festgestellt?
Ich habe jetzt seit 2 Monaten ca. die 276m2 und hatte es schon zwei mal das bei einem sehr kraftvollen Wurf mit 16g (10g Jig + 6g Gummifisch) ein recht heftiges knacken kam wo ich schon dachte jetzt ist die Spitze ab... :eek:
Ich probiere mal aus etwas Klebeband an den Rollenfuß zu machen. Mit einer 2500er Stradic ci4 ist der Rollenhalter nämlich auch bis zum Anschlag zu und ich bin mir nicht sicher ob nicht noch etwas mehr Druck auf den Rollenfuß wirken müsste.

Gruß Guddy
Hat dieses Problem sonst niemand? Ich glaube ich muss meine dann wohl doch reklamieren. :(
 

basstid

Twitch-Titan
Mitglied seit
10. Dezember 2004
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
83
Hat dieses Problem sonst niemand? Ich glaube ich muss meine dann wohl doch reklamieren. :(
Bei mir knackt es eigentlich nie. Kenn aber das von dir beschriebene Geräusch von der Fireblood-Serie.

Wir können ja mal zusammen fischen gehen, dann kannst du meine wedeln. Sollte doch in diesem Leben noch mal möglich sein, dass wir am gleichen Tag unterwegs sind;):D.
 

Guddy

Twitch-Titan
Mitglied seit
6. April 2018
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
73
Alter
32
Ort
Delmenhorst
Website
www.cl-lures.de
Bei mir knackt es eigentlich nie. Kenn aber das von dir beschriebene Geräusch von der Fireblood-Serie.

Wir können ja mal zusammen fischen gehen, dann kannst du meine wedeln. Sollte doch in diesem Leben noch mal möglich sein, dass wir am gleichen Tag unterwegs sind;):D.
Das ist eine Klasse Idee. Wird echt langsam mal Zeit das wir es zusammen ans Wasser schaffen. Wie lange versuchen wir das schon? :cool:
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.756
Punkte für Reaktionen
2.094
Das Knacken am Rollenhalter kenne ich nur von den Casting-Modellen und ausschließlich in Verbindung mit Shimano Rollen wie der Curado DC oder Aldebaran MGL. Warum es knackt, ist da auch ganz offensichtlich...egal wie fest ich den Rollenhalter zudrehe, die Rollen haben immer noch Spiel o_O Da hat Shimano wohl nicht richtig aufgepasst :D

Weder mit einer Alphas CT, noch einer Steez SV TW, SV Light oder Zillion SV TW knackt da irgendwas, die Rollen sitzen bombenfest!
 
Zuletzt bearbeitet:

Guddy

Twitch-Titan
Mitglied seit
6. April 2018
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
73
Alter
32
Ort
Delmenhorst
Website
www.cl-lures.de
Ja das hatte ich auch gelesen. Mir graut es total vor dem reklamieren. Vermutlich werde ich nie eine Ersatzrute bekommen :D
da die immer noch nicht wieder lieferbar sind und ich habe schon was von April 2020 gelesen. :(
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.756
Punkte für Reaktionen
2.094
Ja das hatte ich auch gelesen. Mir graut es total vor dem reklamieren. Vermutlich werde ich nie eine Ersatzrute bekommen :D
da die immer noch nicht wieder lieferbar sind und ich habe schon was von April 2020 gelesen. :(
Die große Frage ist halt, ob ein Umtausch überhaupt irgendwas bringt. Ich hatte das Problem sowohl mit der 166MH als auch mit der 1610M, die alte Adrena-Serie war da nicht betroffen.
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
6.530
Punkte für Reaktionen
17.522
Ort
Potsdam
Das Knacken am Rollenhalter kenne ich nur von den Casting-Modellen und ausschließlich in Verbindung mit Shimano Rollen wie der Curado DC oder Aldebaran MGL. Warum es knackt, ist da auch ganz offensichtlich...egal wie fest ich den Rollenhalter zudrehe, die Rollen haben immer noch Spiel o_O Da hat Shimano wohl nicht richtig aufgepasst :D

Weder mit einer Alphas CT, noch einer Steez SV TW oder Zillion SV TW knackt da irgendwas, die Rollen sitzen bombenfest!
Die Fanta sitzt auch fest und lautlos. Kann nicht klagen.
 

Guddy

Twitch-Titan
Mitglied seit
6. April 2018
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
73
Alter
32
Ort
Delmenhorst
Website
www.cl-lures.de
Ja das stimmt. Wenn ich überlege wie lange sowas normal dauert... 8-12 Wochen. Ich glaube ich sprech da trotzdem mal mit meinem Tackledealer drüber. Gibts ne geile Alternative mit ähnlichen Specs?
 

Oben