Sonntag, 16.05.2021 | 23:49 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Fliegen, Nymphen und Co. - Bilderthread

Barsch-Alarm | Mobile
Fliegen, Nymphen und Co. - Bilderthread

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

bruwator

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
426
Punkte für Reaktionen
405
Hast du einen Tipp wie man verhindert das CDC emerger absaufen? Die die ich gebunden habe gehen oft nach 1-2 Drifts schon unter und schwimmen dann nicht mehr.

Ich habe mich eigentlich schon an die Bindeanleitungen gehalten (z.b das Ding mit der Loop).

Was kann man da falsch machen? Ich werde morgen Mal ein Foto hochladen.
Schau mal bei Youtube nach Marc petitjean bindevideos, er ist der CDC Großmeister, hab ihn mal auf Messe kennengelernt, sehr nett.
Emerger z. B. MP 41 (die haben solche Namen bei ihm). Hole auf jeden Fall das Magic tool. Binde viel nach seinen Mustern/ Anleitungen, effektiv, einfach und die schwimmen alle super.
Trocknen mit gutem Amadou nach Leerwurfen/ kräftigem Auspusten der Fliege.
 

Dominikk85

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
1.692
Punkte für Reaktionen
1.321
Danke euch. Hier sind Mal 2 Versuche. Zu wenig Material?

IMG_20210118_194737.jpg
 

bruwator

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
426
Punkte für Reaktionen
405
Etwas zu wenig und wie ich finde zu kurz geschnitten. Die meisten CDC Emerger haben fast Hakenschenkellänge CDC als Schwimmhilfe nach oben als sich entfaltende Insektenflügel oder "Bubble" . Obere Fliege sieht nach CDC um den Schenkel gewickelt aus, da ist die Schwimmposition nicht so optimal, als Spent Muster wären die Flügel zu kurz, geht aber als Nassfliege im Swing bestimmt gut!
 

drehteufel

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
8. November 2006
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
300
Ort
Halle/Saale
Hallo,

ich versuche bei meinen Duns/Emergern als Flügel möglichst immer Rehhaar oder auch Schneehase zu verwenden oder auch Hahnenhecheln. CdC ist mir einfach zu sensibel, wenn es mal nass geworden ist. Pusten und Amadou helfen zwar, leider auch nicht dauerhaft. Bisher hatte ich kaum Situationen, in denen CdC besser gefangen hätte, als zum Beispiel Rehhaar. Hier mal zwei Beispiele für Fliegen, die fast immer gehen:
Improved Sparkle Dun - Blue Ribbon Flies
DHE 2.0 (Deer Hair Emerger 2.0) - tied by Hans Weilenmann - YouTube

Bei Deinen Mustern finde ich die Flügel zu kurz.

Eine unwiderstehliche Fliege mit CdC ist die CdC&Elk, hier vom Meister selbst gebunden:
CDC&Elk - tied by Hans Weilenmann - Bing video

Ich finde, dass Rehhaar deutlich unempfindlicher und genauso fängig ist. Zudem schwimmt es top und ist recht lange schwimmfähig zu halten.
 

Steffen54

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
19. Februar 2020
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
112
Alter
35
Ort
Oberlausitz
Hast du einen Tipp wie man verhindert das CDC emerger absaufen? Die die ich gebunden habe gehen oft nach 1-2 Drifts schon unter und schwimmen dann nicht mehr.

Ich habe mich eigentlich schon an die Bindeanleitungen gehalten (z.b das Ding mit der Loop).

Was kann man da falsch machen? Ich werde morgen Mal ein Foto hochladen.
Etwas mehr CDC einbinden aber nach einem Fisch muss ich auch eine neue Anbinden. Das CDC öl von Marc P. benutzen, das hilft.

Gruß Steffen
 

fluefiske

Twitch-Titan
Mitglied seit
20. Januar 2014
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
61
aber nach einem Fisch muss ich auch eine neue Anbinden.

Gruß Steffen
Es gibt dafür einen Trick :
Nach dem Abhaken eines Fisches mit ganz kurzer Leine, ca. 1m länger als Vorfach,mit schnellen,kreisenden Bewegungen die Fliege durchs Wasser ziehen (waschen),dann noch mit ein paar schnellen Leerwürfen das Wasser aus der Fliege werfen.Erst danach den Amadou benutzen und ev. fetten.
 

Steffen54

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
19. Februar 2020
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
112
Alter
35
Ort
Oberlausitz
Es gibt dafür einen Trick :
Nach dem Abhaken eines Fisches mit ganz kurzer Leine, ca. 1m länger als Vorfach,mit schnellen,kreisenden Bewegungen die Fliege durchs Wasser ziehen (waschen),dann noch mit ein paar schnellen Leerwürfen das Wasser aus der Fliege werfen.Erst danach den Amadou benutzen und ev. fetten.
Da hast schon recht, aber bei kleinen CDC Emerger klapt das nicht wirklich gut, CDC ist da generell etwas empfindlich, man kann noch den Körper aus Foam binden und dann mit CDC weiter machen, da hat man diese probleme nicht so. Außerdem kommt es ja noch darauf an wo ich Fische, Rausche, starke strömung oder ein ruhiger Pool.

Gruß Steffen
 

fluefiske

Twitch-Titan
Mitglied seit
20. Januar 2014
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
61
Kommt auf die Bindeweise an.So,wie im verlinkten Video gebunden,gibt es kaum Probleme,denn schon im Dubbing kann sich viel Luft sammeln,ebenso in dem Loop.
Bei einer Rausche mit Unterströmung hält es keine Fliege an der Oberfläche.
 

rheingauner

Master-Caster
Mitglied seit
3. Oktober 2018
Beiträge
722
Punkte für Reaktionen
1.022
Alter
29
Nachdem die Woche ein Bindestock und dazu eine kleine Grundausstattung einzug gehalten hat, habe ich mich gleich an einigen Polar Magnus versucht. Da ist noch viel Luft nach oben, jedoch würde ich bisher alles vom Bindestock auch an die Rute hängen. Gerade die Position der Marabufedern variert noch etwas, was einen unterschiedlichen look und wohl auch Laufeigenschaften herstellt.
Ein Modell habe ich dann etwas abgewandelt, mal sehen ob die Fire Magnus auch was reißen kann.
Nachdem ich dann noch über eine Fangmeldung einer 6 kg Forelle gestolpert bin, musste sogleich noch ein Modell auf einem 1er Haken her, zuerst als Scherz gedacht, sieht es jetzt doch garnicht so verkehrt aus.
ee47f84d-1824-4a79-9409-4106fcc31a8c.jpg
d48ffa8a-3085-475e-8460-bc7adee9220d.jpg
 

Dominikk85

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
1.692
Punkte für Reaktionen
1.321
Ist doch ok für den Anfang. Klar geht es noch schöner, aber im Endeffekt ist es für den Fangerfolg relativ egal ob es technisch perfekt gebunden ist, da werden schon Fische drauf beißen.
 

Steffen54

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
19. Februar 2020
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
112
Alter
35
Ort
Oberlausitz
Sehen nicht schlecht aus und Fangen werden die mit Sicherheit.

Ich hauhe noch paar Nyphmen raus
 

Anhänge

rheingauner

Master-Caster
Mitglied seit
3. Oktober 2018
Beiträge
722
Punkte für Reaktionen
1.022
Alter
29
Der erste Einsatz brachte leider keinen Fisch. Die wollten am Sonntag alle Wobbler. Am Abend vorher ging es jedoch mit einem einfachen Streamermodell weiter, was ich in 2 Farbvariationen und auf 2 verschiedenen Hakengrößen gebunden habe. Die Lust ist auf jedenfall gewekt.
 

Anhänge

fluefiske

Twitch-Titan
Mitglied seit
20. Januar 2014
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
61
Mich hat die Bindewut gepackt,die Saison ist ja sooo fern nicht mehr - Gott sei Dank :p
 

Anhänge

Ulfisch

Gummipapst
Mitglied seit
17. Oktober 2018
Beiträge
912
Punkte für Reaktionen
1.424
Alter
41
Der erste Einsatz brachte leider keinen Fisch. Die wollten am Sonntag alle Wobbler. Am Abend vorher ging es jedoch mit einem einfachen Streamermodell weiter, was ich in 2 Farbvariationen und auf 2 verschiedenen Hakengrößen gebunden habe. Die Lust ist auf jedenfall gewekt.
Das sieht, im Hintergrund so aus als würde eine vollbusige Polizistin gleich ihre Uniform aufknüpfen.
Die Streamer sind auch schön ;)
 

Oben