1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Daiwa Lt

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Fischknipser, 25. November 2017.

  1. Ulfisch

    Ulfisch Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    8
    Hatte das bisher auch erst 1 mal, bei einer Shimano Biomaster SW, da sah es schlimmer aus, es reichte aber eine Scheibe.
     
  2. Ulfisch

    Ulfisch Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    8
    War auf jeden Fall mal so.
    Ich meinte aber mal irgendwo(,hedgehog studios?) gelesen zu haben, dass das wohl mit den neueren Modellen, nicht mehr ohne weiteres möglich ist.
    Nagel mich aber nicht darauf fest.
    Die Spulen von alter Fuego, Exist und Presso konnte ich munter tauschen.
     
    emceeee gefällt das.
  3. graysson

    graysson Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juni 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    146
    Likes erhalten:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Ich hatte mir die Exceler LT bestellt, war aber von der Qualität nicht so begeistert. Trotz der Einschraubkurbel hatte die Rolle relativ viel Spiel (mehr als meine alte Red Arc). Ich hatte auch noch 2 weitere Exceler in der Hand gehabt, die aber genauso viel Spiel hatten. Auch hatte der Rollenfuß relativ viel "Flex". Deswegen habe ich mir die 2000er Ballistic geholt und muss sagen, dass sie trotz der technisch nahezu gleichen Ausstattung doch noch einmal ein ganz schöner Sprung ist.

    Kein Spiel in der Kurbel und beim Trockenkurbeln butterweich. Sie auch weniger "Flex", auch wenn es nicht ganz weg ist. Und eine 160g Rolle an einer 97g Dropshotrute ist schon was Feines. Mal schauen, wie langlebig die Magseal Lager sind. Kann man die Magseal Lager eigentlich auch mit normalem Öl benutzen und verliert nur die Wasserdichtigkeit oder läuft die Rolle dann nicht mehr ordentlich?

    Ich denke mal, ich werde irgendwann die Exceler an der Zanderrute durch eine Ballistic ersetzen. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich die 2500XH oder die 4000D nehmen soll. Die 2500er ist immerhin 35g leichter.
     
  4. RonTom

    RonTom Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    Ballistic (LT) hat ja auch einen ZAION-Body und die Exceler "nur" DS5. Zwischen den beiden Modellen liegen ja auch ca. 120€. Die kann man eigentlich nicht miteinander vergleichen.
     
  5. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Barsch Vader

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.399
    Likes erhalten:
    2.077
    Ort:
    Laichingen
    Scheinbar gibt es einfach doch ne hohe Streuung bei der Qualität. Meine Exceler LT 2500D z.B. hat null Spiel in der Kurbel. Die neue Freams LT (Japanmodell!) hat trotz eingeschraubter Kurbel Spiel... War aber doch im u150€ Segment auch bei den Stradics und Rareniums so.

    Für mich ist der größte Benefit der LT-Rollen, dass man jetzt unter 100€ auch leichte Spinnrollen bekommt. Keine Ahnung obs das bei kleineren Herstellern davor auch schon gab, aber z.B. musste man bei Daiwa und Shimano vor LT für eine leichte Rolle minimum ca. 130€ ausgeben. Jetzt gibts leichte Rollen mit der Legalis LT für 60€ :) ...
     
  6. Satori

    Satori Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    223
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    Im Sand
    Leichte Rollen gab es auch schon vorher von anderen Herstellern wie Mitchell, Pflueger und Abu. Vielleicht nicht für unter 100€, aber auch nicht weit weg davon. Mittlerweile gehts auch schon unter die 100€ für ein hochwertiges Rollenmodell inkl Schraubkurbel und Carbon-Bremse. Für mich ist die Daiwa'sche LT (egal welche, sind eh irgendwie alle gleich) nicht ihr Geld wert.
     
  7. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Barsch Vader

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.399
    Likes erhalten:
    2.077
    Ort:
    Laichingen
    Und warum?
     
  8. Satori

    Satori Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    223
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    Im Sand
    Na weil es durchweg Rollen sind, bei den an allen Ecken und Enden gesart wurde. Vom Gewicht mal abgesehen:
    Filzbremse, Steckkurbel, kein LinerollerLager. Das zieht sich durch die ganze LT Linie, auch wenn einige etwas besser ausgestattet sind. Daiwa meint mit der LT das Rad neu erfunden zu haben und verbauen hinterrücks dann doch wieder nur billige Technik.
    Das ist doch ärgerlich finde ich. Deswegen hab ich mich im letzten Moment gegen eine Theory LT entschieden, obwohl die ja noch recht gut ausgestattet ist. Die billigen Modelle haben jedenfalls meist auch billige Technik intus - typisch Daiwa!
     
  9. Larsen

    Larsen Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    55
    Ort:
    Berlin
    Und du hast hast bestimmt schon etliche LT's ausprobiert und kannst solche Aussage treffen!
    Unglaublich!:rolleyes:
     
    PM500X und Speedfreak gefällt das.
  10. ozenfant

    ozenfant Nachläufer

    Registriert seit:
    1. Januar 2017
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    wien
    welche modelle sind das genau?
     
  11. Satori

    Satori Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    223
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    Im Sand
    Um eine Kaufentscheidung zu treffen brauche ich nicht unbedingt etliche LT Modelle im Vorfeld drehen. Wenn sie mir zusagt wird sie bestellt wenn nicht dann nicht - unglaublich wa?
    Hab jedenfalls nicht den Eindruck was verpasst zu haben. Das eine eingeschteckte Kurbel der eingeschraubten unterlegen ist, sollte ebenfalls bekannt sein. Hätte einfach nicht gedacht, dass Filz und die Geschichte mit der Kurbel im Jahr 2018 noch immer aktuell sind. Das macht mich einfach ein Stück weit fassungslos. Ja, sie sehen schick aus und sind schön leicht und drehen wohl auch sehr gut, aber unter der Haube ist der Lack dann schnell ab. Wer damit zurieden ist dem sei die LT gegönnt. Wer ueber 100€ dafuer bezahlt, , macht meiner Meinung nicht das beste Geschäft.

    @ozenfant
    Das koennen dir die Experten hier am besten sagen. Das fehlende Lineroller Bearing gilt für alle LT ausser der Theory.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2018
  12. Jani22

    Jani22 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    67
    Die Theory ist aber keine LT.
     
  13. Larsen

    Larsen Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    55
    Ort:
    Berlin
    Ja, das war mir klar, dass du keine konkreten Beispiele aus der Praxis vorzeigen kannst.
    Immer wieder nur angelesenes Gelaber aus dem Katalog, habe aber auch nix anderes erwartet.
     
    Andi500, PM500X und marcio25 gefällt das.
  14. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Barsch Vader

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.399
    Likes erhalten:
    2.077
    Ort:
    Laichingen
    -> Nur die Modelle unter Exceler LT haben eine "Steckkurbel" - alle ab Exceler eine eingeschraubte Kurbel
    -> Jedes LT Modell ab der Cladia LT hat ein LINE ROLLER 1CRBB - die Exist LT sogar zwei (wer's braucht...)
    -> Jedes LT Modell ab der Ninja LT hat das ATD Bremssystem - nur das ATD der Exist weicht mit 2 Kugellagern davon ab.
    Welches Material die Washer haben weiß ich aktuell nicht - kann ich gerne mal zuhause prüfen.

    Zur Theory LT ...
    Es gibt keine Theory LT. Die JDM Daiwa Theory hat vielleicht ein paar Featuers aus dem LT-Programm (z.B. den Knob).

    http://www.daiwa.com/jp/fishing/item/reel/spin_rl/theory/index.html

    @Yannik UL oder @Jani22 könnt ihr mal in der Explosionszeichnung eurer 17er Theory schauen ob die ein Bearing auf dem Lineroller hat? Bin mir relativ sicher, dass sie es hat aber finde keine Zeichnung im Netz.
     
    Andi500 und ozenfant gefällt das.
  15. Yannik UL

    Yannik UL Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Themen:
    31
    Beiträge:
    167
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Essen
    Ich meine sie hat eins. Schaue gleich mal nach.
     
  16. Jani22

    Jani22 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    67
    Yo...meine hat eins.
     
  17. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Barsch Vader

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.399
    Likes erhalten:
    2.077
    Ort:
    Laichingen
    @Satori also immer langsam mit den Pferden. Kannst Daiwa ruhig Scheiße finden - aber bitte kein Quatsch verbreiten.
     
    PM500X, karlsson, mueslee und 3 anderen gefällt das.
  18. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    403
    Likes erhalten:
    175
    Marc, am besten hörst du nicht auf das geseier was der brabbelt
     
    Andi500 und Larsen gefällt das.
  19. RonTom

    RonTom Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    Die "neue" Prorex V LT hat auch ein CRBB und die gibt es schon für unter 90€. Nur zur Info
     
  20. Speedfreak

    Speedfreak Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Themen:
    17
    Beiträge:
    997
    Likes erhalten:
    811
    Ort:
    Leipzig
    Also seit Markteinführung der LT´s fische ich insgesamt 6 verschiedene Modelle (Fuegos, Freams, Tatula) in unterschiedlichen Größen von 1000-5000. Sämtlich ohne Beanstandung, auch nach teils schon monatelangem Gebrauch!
    Alle laufen immer noch einwandfrei, selbst die 5000er Fuego, die ich bei Ostseepilkeinsätzen schon arg malträtiert habe.

    Preis/Leistung kann derzeit mMn kein anderer Hersteller toppen. Und das Bremssystem ist allererste Sahne und gerade bei Verwendung von hauchdünnen Schnüren eine Offenbarung.
     

Diese Seite empfehlen