Montag, 06.12.2021 | 00:30 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Barsch-Alarm-Kanal auf YouTube

Barsch-Alarm | Mobile
Barsch-Alarm-Kanal auf YouTube

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Troutlover

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Januar 2020
Beiträge
388
Punkte für Reaktionen
553
Alter
21
Ort
Berlin
Auf einem großen See im Freiwasser sind die Wellen auch nen bisschen arg groß für nen 60mm Köder.
 

benwob

BA Guru
Mitglied seit
14. Januar 2018
Beiträge
2.762
Punkte für Reaktionen
15.856
Ort
Mittelhessen
Für mich überwiegen ganz klar die Nachteile. Das Argument, dass der köder beim Auftreffen keine oder weniger Geräusche verursacht, sehe ich nicht als Vorteil.
Ich fische Topwater in großen Seen , wenn die Barsche aggressiv die Maränen jagen.
Akustische Reize sind dann eher von Vorteil.

Warum also auf einen köder setzen, welcher so viele gravierende Nachteile mitsich bringt??? Nur weil Johannes es sagt , macht es Defizite des köders doch nicht wett ???!!!!
Der Zagstick ist klein, leicht und leise. Alles wurde auch so in den Videos vermittelt.
Wenn sowas für dich Nachteile an deinem Gewässer sind, warum kaufst Du sie dann?
 

blankmaster

Barsch Vader
Mitglied seit
9. Juli 2007
Beiträge
2.161
Punkte für Reaktionen
6.275
Hallo,
wenn ein user den Köder für seine Bedürfnisse nicht geeignet oder einfach "doof" findet und das auch angemessen formuliert - dann finde ich, darf er das auch formulieren....
Vielleicht findet sich im GM nach diesem Video zügig ein interessierter Käufer ?

Gruß
BM
 

Jens123+

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
3. April 2020
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
33
Ort
S-H
Der Zagstick ist klein, leicht und leise. Alles wurde auch so in den Videos vermittelt.
Wenn sowas für dich Nachteile an deinem Gewässer sind, warum kaufst Du sie dann?
Weil man die Eigenschaften von Produkten beim Onlinekauf in der Regel erst am Wasser feststellt.

Mit dem Lucky Craft Sammy 65 oder Jackall Riser habe ich zum Beispiel sehr gute Erfahrungen


Habe die köder schon verkauft und hoffe ,dass die köder dem neuen Besitzer viele schöne Fische an die Angel bringen
 

benwob

BA Guru
Mitglied seit
14. Januar 2018
Beiträge
2.762
Punkte für Reaktionen
15.856
Ort
Mittelhessen
Hallo,
wenn ein user den Köder für seine Bedürfnisse nicht geeignet oder einfach "doof" findet und das auch angemessen formuliert - dann finde ich, darf er das auch formulieren....
Vielleicht findet sich im GM nach diesem Video zügig ein interessierter Käufer ?

Gruß
BM
Ja klar auf jeden Fall. Sollte auch kein "Angriff" gegen @Jens123+ sein.
Will weder den Köder an sich noch die Videos in Schutz nehmen.
Nur war halt alles was er bemängelt doch vorher schon bekannt. Zumindest , wenn man die Videos gesehen hat.
Da verstehe ich es dann halt nicht, warum man sich dann diese Köder kauft.
Habe auch schon Fehlkäufe getätigt, zuletzt der Nays Craw, habe das aber immer erst später gemerkt und wusste von den "Defiziten" vorher nix.
 

observer

BA Guru
Mitglied seit
10. August 2015
Beiträge
3.228
Punkte für Reaktionen
8.465
Ort
meckpomm
hab ihn auch schon lange in der kiste...
und finde ihn nicht geil!

er fing bei mir nie besser als irgendwelche anderen sticks, fliegt dafür aber schön schei..e ;-)
für mich bringt er deshalb auch nur nachteile mit sich.

alternativ wurde jeder andere stick gefischt an den ich irgendwie rangekommen bin(ok, fast ausschließlich jdm... ein paar amis hab ich auch, aber kaum chinesen)
und ein "paar" waren das...

aber heute wurde ich auch wieder von ein paar handgeschnitzten und fußbemalten japanern extrem enttäuscht... flugeigenschaften nicht vorhanden, gelaufen sind sie wie ein stückchen kot, aber dafür waren sie schweineteuer... immerhin was.

falls man sich was wünschen darf...
@dietel
das video hat mir eigentlich gut gefallen, alles gut erklärt, büschen witzig... nur der zielfisch "passte" mir nicht...

hast du nicht mal lust auf ein rapfen filmchen?
oder zwei???
vielleicht einmal topwater, einmal wobbler, chatter, jigspinner...
 
Zuletzt bearbeitet:

nord

Finesse-Fux
Mitglied seit
26. Dezember 2015
Beiträge
1.139
Punkte für Reaktionen
3.708
Alter
54
Ort
Munkbrarup
Weil man die Eigenschaften von Produkten beim Onlinekauf in der Regel erst am Wasser feststellt.

Mit dem Lucky Craft Sammy 65 oder Jackall Riser habe ich zum Beispiel sehr gute Erfahrungen


sehr geile Baits...allerdings auch mindestens 1 gr schwerer, wobei ich beim RaiserBait davon ausgehe, du nimmst den 7 cm der sogar über 8 gr wiegt...
 

NaveS

Master-Caster
Mitglied seit
29. September 2016
Beiträge
514
Punkte für Reaktionen
812
Ort
Deutschland
hast du nicht mal lust auf ein rapfen filmchen?
oder zwei???
vielleicht einmal topwater, einmal wobbler, chatter, jigspinner...
Das wäre wirklich cool. Könnte man (Johannes) ja als Preis zum Rapfenking ausrufen. Denke da profitieren dann alle davon. ;) denn wo der Rapfenking fischt, sollte genug Material für ne spektakuläre Toppi-folge zusammenkommen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Promachos

BA Guru
Mitglied seit
2. Dezember 2006
Beiträge
3.490
Punkte für Reaktionen
8.262
Ort
Bamberg
Das wäre wirklich cool. Könnte man (Johannes) ja als Preis zum Rapfenking ausrufen. Denke da profitieren dann alle davon. ;) denn wo der Rapfenking fischt, sollte genug Material für ne spektakuläre Toppi-folge zusammenkommen. ;)
Sehr gute Idee! Meine Unterstützung hast du.
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Mitglied seit
18. Oktober 2002
Beiträge
4.365
Punkte für Reaktionen
7.265
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
Mit gezielten Rapfenangeln hab ich ein kleines Problem. Ich will die echt so gar nicht entnehmen. Und ab und an ballern die sich die Köder so heftig rein und kämpfen so wild, dass sie nicht releasbar sind für mein Gefühl. Deshalb belasse ich es bei Beifängen und freue mich über jeden Fisch, der beim Barschangeln reinknattert. Ich hoffe, ihr versteht das. Ich verstehe jeden, der die Bisse liebt. Komplett nachvollziehbar. Aber Barsch und Zander schmecken echt besser, wenn man die mitnehmen muss.
 

Snotling4149

Master-Caster
Mitglied seit
23. November 2020
Beiträge
687
Punkte für Reaktionen
1.757
Alter
36
Ort
Mainz
Mit gezielten Rapfenangeln hab ich ein kleines Problem. Ich will die echt so gar nicht entnehmen. Und ab und an ballern die sich die Köder so heftig rein und kämpfen so wild, dass sie nicht releasbar sind für mein Gefühl. Deshalb belasse ich es bei Beifängen und freue mich über jeden Fisch, der beim Barschangeln reinknattert. Ich hoffe, ihr versteht das. Ich verstehe jeden, der die Bisse liebt. Komplett nachvollziehbar. Aber Barsch und Zander schmecken echt besser, wenn man die mitnehmen muss.
Total verständlich. Aber meine persöhnlich Lösung sind Rapfen-Joghurt-Pistazien Bällchen, paniert und frittiert. Echtes Soulfood xD. Geschmacklich sind die Grätenmonster ja top :p, und mit dem Pürierstab bleibt da nix übrig.
Sonst seh ich das genau so: Auf en Fisch, den ich nicht zumindest theoretisch auch verwerten kann, angele ich nicht.
 

Frankenkopf

Master-Caster
Mitglied seit
12. April 2020
Beiträge
512
Punkte für Reaktionen
889
Ort
Mittelfranken
Total verständlich. Aber meine persöhnlich Lösung sind Rapfen-Joghurt-Pistazien Bällchen, paniert und frittiert. Echtes Soulfood xD. Geschmacklich sind die Grätenmonster ja top :p, und mit dem Pürierstab bleibt da nix übrig.
Sonst seh ich das genau so: Auf en Fisch, den ich nicht zumindest theoretisch auch verwerten kann, angele ich nicht.
Klingt nach einem Angeln mit der Option der Outdoorküche in Leitung unter @Snotling4149 falls einer raus muss :wink:
 

observer

BA Guru
Mitglied seit
10. August 2015
Beiträge
3.228
Punkte für Reaktionen
8.465
Ort
meckpomm
Mit gezielten Rapfenangeln hab ich ein kleines Problem. Ich will die echt so gar nicht entnehmen. Und ab und an ballern die sich die Köder so heftig rein und kämpfen so wild, dass sie nicht releasbar sind für mein Gefühl. Deshalb belasse ich es bei Beifängen und freue mich über jeden Fisch, der beim Barschangeln reinknattert. Ich hoffe, ihr versteht das. Ich verstehe jeden, der die Bisse liebt. Komplett nachvollziehbar. Aber Barsch und Zander schmecken echt besser, wenn man die mitnehmen muss.
was stellst du denn mit denen an:tonguewink:?

bei mir ist die quote so 1/60, 1/80...
also 1-2 pro jahr.
ist halt krebsfutter, da sie mir (zumindest aus meinem gewässer) überhaupt nicht schmecken.

aber gut, musst du ja nicht ;-)...
(auch, wenn man die angelei dann sicherlich anpassen könnte)
 

mofauswhv

Keschergehilfe
Mitglied seit
20. September 2015
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
23
Haha, von CAMO kommt der Newsletter, dass die Zag Sticks wieder vorrätig sind und 2 Tage später das Video auf YouTube :rolleyes: So geht cleveres Marketing, chapeau!
 

Promachos

BA Guru
Mitglied seit
2. Dezember 2006
Beiträge
3.490
Punkte für Reaktionen
8.262
Ort
Bamberg
Haha, von CAMO kommt der Newsletter, dass die Zag Sticks wieder vorrätig sind und 2 Tage später das Video auf YouTube :rolleyes: So geht cleveres Marketing, chapeau!
Dann haben sie dazugelernt, gut so! Früher war's genau anders rum: Da kam das Video und wenn du dann im Shop ordern wolltest, war nix da:confused:
 

pechi24

Master-Caster
Mitglied seit
28. Oktober 2003
Beiträge
749
Punkte für Reaktionen
2.016
Website
www.CAMO-Tackle.de
Haha, von CAMO kommt der Newsletter, dass die Zag Sticks wieder vorrätig sind und 2 Tage später das Video auf YouTube :rolleyes: So geht cleveres Marketing, chapeau!
Hätte auch wahnsinnig viel Sinn gemacht, wenn Hannes sein längst gedrehtes Material 2 Wochen vorher hätte schneiden und online stellen lassen. Natürlich stimmen wir sowas dann ab, aber es gibt garantiert keinen vorgefertigten Drehplan, der mit unserem Bestellungen/Wareneingang korreliert. Das ist letztlich der Grund, warum Hannes auch oft Sachen nutzt, von denen manchmal fast nichts da ist. Das wird sich auch nicht ändern, denn er angelt in der Regel, was er in dem Moment für richtig hält und es ist vermutlich eh schon schwer genug, Angelfilmchen abzudrehen, denn bekanntermaßen spielen die Fische sehr oft nicht mit.


Der Zag Stick Pencil ist ein Köder, den es eigentlich gar nicht mehr gibt. Den haben wir selbst wieder aufgelegt, weil ich bei einer Aufräumaktion meinen letzten Zag Stick in der Box gefunden und mich an tolle Fänge erinnert habe. Dann mit Andreas (dem ging es beim anglerischen Rückblick ähnlich) geschnackt, dass es nicht sein kann, dass so ein guter Köder nicht mehr verfügbar ist. Das gleiche Feedback kam auf Rückfrage von weiteren Leuten. Also mit Nories geklärt, ob wir den irgendwie wieder bekommen können und als CAMO-Sonderproduktion war das dann möglich. Sehr viele Leute freuen sich darüber, andere haben ihn neu für sich entdecken können und wer den Köder nicht mag oder nicht damit klar kommt, der nimmt halt was anderes. Das Angebot ist groß.

Schöne Grüße
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben