1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zum reinigen oder fetten, Hilfsmittel

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Angelspass, 28. August 2016.

  1. Sir Saturday

    Sir Saturday Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    386
    Danke für die Einschätzung. Seine Expertise ist im BA ja nahezu unumstritten, daher haben mich so einige Rollenpflegetipps von ihm durchaus gewundert, die hier aktuell wohl nicht mehr so häufig gegeben werden würden.

    Z. B. bezeichnet er Quantums Hot Sauce als sein liebstes "general use grease", wohingegen hier aufgrund von (vermeintlicher?) "Inkompatibilität" zu Shimanorollen eher davon abgeraten wird.

    Bezüglich deiner Links kann ich leider keine Aussage zu Petroleum in den beiden Artikeln finden. Könntest du die relevante Passage im Zusammenhang mit Plastik bitte zitieren?
     
  2. Gilberto

    Gilberto Gummipapst

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    951
    Likes erhalten:
    500
    "Additives sometimes cause a lubricant to react with plastic. For example, solid additives, such as graphite or molybdenum disulfide (moly), can penetrate and weaken a plastic component and should generally be avoided."
    Das ist für Hochdruck mit langen Wartungsintervalen gemacht. Weiß nicht was das in ner Rolle soll.

    Vollsysnthetisch ist nicht gleich vollsynthetisch. Manche davon sind lt. Quelle auch nichts für Plastik. Bei ausgewiesenen Rollenfetten nicht von Belang. Aber der gute Herr hätt ja mal in 2 Sätzen erklären warum vollsynthetisch, wenn er's sonst schon überall so genau nimmt.

    Dazu das von die angesprochene Hot-Sauce-Dingens.

    Hier hab ich noch was gefunden.
    http://www.wikidorf.de/reintechnisch/Inhalt/Schmierfette

    I call Haarspalterei.

    edit: Wobei: Aging resistance. As lubricants age, they are more likely to attack plastic. Therefore, long-term plastic applications call for synthetic lubricants, which have a high aging resistance. Outgassing byproducts of plastic, such as formaldehyde or styrene, accelerate the lubricant aging process.

    Wie lang ist jetz "long term"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
  3. Sir Saturday

    Sir Saturday Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    386
    Danke für den Link. Die Website scheint mir viel nützliches Basiswissen zu enthalten.

    Additive braucht's ja leider immer, "die für eine meist pastöse Konsistenz sorgen. Diese Konsistenz ist wichtig, damit der Schmierstoff dort bleibt, wo er wirken soll. So ist es möglich, große Mengen des gebundenen Grundöls an der Schmierstelle zu halten."

    Aber Petroleum ist in den Fetten von Scandex und Penn kein Additivum , würde ich meinen, sondern das "Grundöl, was die eigentlich schmierende Wirkung hat." ... Oder nicht?
     
  4. Gilberto

    Gilberto Gummipapst

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    951
    Likes erhalten:
    500
    eng. petroleum = Mineralöl
     
    Sir Saturday gefällt das.
  5. Sir Saturday

    Sir Saturday Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    386
    Ahh ... und ich dachte engl. petroleum = dt. Petroleum :eek:

    Die Konsequenz ist also, dass Mineralöle (zugunsten von vollsynthetischen Ölen) zu meiden sind!? Und woran erkennt man nun auf die schnelle, welche der empfohlenen Produkte jeweils vollsynthetisch sind?

    Klar, vom Penn Grease wissen wir es: mineralölbasierend – insofern die Info von A. Hawk stimmt.

    ReelX ist mit "Achtung: Enthält Petroleum" beschriftet. Lässt das nun Rückschlüsse auf die Güte des Produkts zu, oder ist lediglich der Sicherheitshinweis relevant?
     
  6. wollebre

    wollebre Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. November 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    28844 Weyhe
    habe schon diverse Bremsenreiniger getestet und haben alle keine Probleme bereitet.
    Wichtig jedoch vor dem Kauf die Beschreibung durchlesen. Wenn da was steht das Kunststoffe oder Gummi davon angegriffen werden, lass die Finger davon.
    Das man vor dem Einsatz die Kugellager entnimmt sollte selbstverständlich sein.
    Einweghandschuhe sind auch zu empfehlen, da die Haut davon stark entfettet wird und es zu Hautirretationen kommt!!! U.a. starker Juckreiz.
     
  7. Matchless

    Matchless Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    281
    Likes erhalten:
    194
    Ich benutze auch Produkte von ReelX für die Rollenwartung. Hm, nicht besser und nicht schlechter als andere Fette würde ich behaupten. Anderes spezielles Rollenzeug habe ich noch nicht benutzt, da das alles eh nur Geldschneiderei ist.
    Ich unterstelle mal, dass bei gleicher Konsistenz der verschiedenen Fette, die es so gibt, keiner relevante Unterschiede beim Kurbeln feststellen würde. Ne Angelrolle kannste mit jedem xbeliebigen Schmierfett der NLGI 0-2 schmieren (abhängig von Rollengröße), sofern es mit Kunststoff/Gummiteilen verträglich ist. Eine Angelrolle ist weder eine Präzisionsanwendung (nein auch keine Stella ;)), noch werden entsprechende Drehzahlen oder Betriebskräfte an irgend einer Stelle erreicht, als dass ein Spezialfett nötig wird. Auch das billigste Erhältliche dürfte meilenweit ausreichen. Wahrscheinlich ist selbst Ohrenschmalz für die Schmierung gut genug.
     
    Homer_J gefällt das.
  8. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1.280
    Likes erhalten:
    401
    Ort:
    Lippe, OWL
    Na, viel Spass mit deinem Ohrschmalz und Wormshaft:tearsofjoy:
    ..und solange die Stella läuft, hast du Recht.:kissingclosed:
     
  9. cybershot

    cybershot Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    173
    Ich hatte vor ca.5Jahren, während meiner Arbeit mit Reaktionsklebstoffen, dieses Zeug in die Hände bekommen.
    https://www.amazon.de/Delo-Delothen-NK1-FCKW-frei-400/dp/B07FT327B4
    Damit hatte ich ein alte Curado behandelt, also sideplate ab und immer rein mit dem zeug, alles fett und öl ist einfach rausgelaufen. Danach einen Tag trocknen gelassen und mit Glep 1 geschmiert.
    https://shop.gottwald-hydraulik.com...MI5py-kYqb5QIVBrDtCh2OfgvlEAAYASAAEgL_pfD_BwE
    Bis jetzt hats der Rolle nicht geschadet und anfühlen tut sie sich als ob die Wartung gestern gewesen ist.

    Welche Kunststoffe sind denn in Rollen verbaut? Ich denke überwiegend Pa oder?
    Grüße
    Uwe
     
  10. Ralle1

    Ralle1 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1.280
    Likes erhalten:
    401
    Ort:
    Lippe, OWL
    dann haste ja auch grundsätzlich alles richtig gemacht. Gereinigt und hochwertiges Fett rein. Solange du handwerklich alles korrekt gemacht hast, ist doch alles tutti.
     
  11. Matchless

    Matchless Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    281
    Likes erhalten:
    194
    Es braucht kein hochwertiges Fett ;p
    Aber schaden tuts natürlich nicht ;)

    Ps: Vorsicht mit dem glep bei billigen Angelrollen, deren Körper sind manchmal aus abs gefertigt. Wobei es unwahrscheinlich ist, dass jemand einen Schmierstoff einsetzt, von welchem 100g mehr kosten als seine Angelrolle :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019
  12. cybershot

    cybershot Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    173
    Das glep gabs auf der Arbeit, wird wohl mein Anglerleben reichen...
    Rollenkörper aus ABS? Ist das nicht immer PA evt. noch verstärkt?