1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie viele Typen nennen diesen Köder Ihr eigen?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von BassManiac, 15. Januar 2018.

  1. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Barsch Vader

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.230
    Likes erhalten:
    1.780
    Ort:
    Laichingen
    Adrian ist ein feiner Kerl - das war schon vor dem ersten gemeinsamen Fischen klar. Und das er einen Köder verteidigt, welchen er hier in DE verkauft, ist ebenso klar. Diese leidige Kopie-Diskussion führt doch zu nichts :) - zumal hier niemand beweisen kann, welcher Hersteller der Erste war, der diese Form genutzt hat. Also - wie würde der @Kanalbarschjäger sagen? "Leben und Leben lassen" - ich sage "make love or go fishing" :D
     
    crusher und Ruti_Island gefällt das.
  2. Promachos

    Promachos Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.276
    Likes erhalten:
    931
    Ort:
    Bamberg
    Solange du nicht sagst "make love while going fishing":D.

    Gruß Promachos
     
    Marc@TackleTester gefällt das.
  3. BassManiac

    BassManiac Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Themen:
    15
    Beiträge:
    461
    Likes erhalten:
    92
    Wie gesagt Ich bin halt Direkt und Ehrlich und Rede auch nix schön weil es Probe Packungen regnet.Adrian kann ja ein feiner Typ sein Big L ist auch ein feiner Typ, trotzdem wird Er dafür überall zerissen!!!!
    MfG Erkan
     
    Prognose Narkose gefällt das.
  4. adrian89

    adrian89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    102
    Na dann belassen wir es doch dabei.

    Hatte zwar eigtl gesagt das es keine weiteren Samples mehr gibt aber nachdem du den Thread eröffnet hast: wenn mir deine Adresse per Pn schickst bekommst meinem Lieblings ds Köder (keine Sorge nicht der Skeleton) zum testen - und nein ich will dich nicht kaufen - eher überzeugen ;)
     
  5. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    824
    Likes erhalten:
    110
    Können wir gerne mal machen. Danke fürs Angebot. Melde mich per PN.
    Stefan
     
  6. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    74
    Beiträge:
    2.451
    Likes erhalten:
    515
    Ort:
    63303 Dreieich
    Biggie kann auch anders.... seriös usw. Aber mir ist es ein Rätzel warum sich jdm in die "Ghetto Slang" Ecke schieben lässt, der eig. ne ganz saubere Retorik hat.
     
  7. adrian89

    adrian89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    102
    Ich denke das kommt bei einer bestimmten Zielgruppe auch nicht schlecht an. Man darf ja nie vergessen: der BA ist ja nur eine von mehreren Strömungen. Hier haben sich Leute versammelt die eine gewiche Sichtweise oder in manchen Bereichen eine gewisse Einstellung zum Thema angeln verbindet.

    Genauso gibt es aber halt auch andere Strömungen. Vom Karpfenfischer, zum Gelegenheitsangler, zum radikalen Seelenfänger, Norwegen-Fahrer, Forellenpuffangler, Fliegenfischer ...

    Und ich denke für ein gewisse Gruppe macht der Big L das schon so das es für die passt
     
  8. dietmar

    dietmar Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    30
    Beiträge:
    598
    Likes erhalten:
    285
    Hi,

    ja der Preis ist ein Hammer. Da kann man mal sehen wie unterschiedlich die Empfindungen sind. Ich finde den Preis unverschämt hoch und ehrlich gesagt zum K....... Die BKK Drillinge waren mal ein Geheimtip und ein echter Schnapper. Seit aber die Australier und später dann auch europäische Vertriebe diese entdeckten, sind die Preise so "kundenunfreundlich", wie ich es vor einiger Zeit nicht mal zu träumen gewagt habe.

    Es gibt übrigens das Candy Prinzip für die Hausmarke in den Angel Domäne Filialen und für abfärbende Farben darf man auch mehre Tüten benutzen. Bei einem Weichplastikpreis von 2000 €/Tonne als Beispiel (deutsche Fertigung als Sonderauftrag, phatalatfrei) bietet sich ein solches System eigentlich an. Da kann jeder reichlich dran verdienen.

    ...und ja, einzelne Gummiköder werden reichlich geklaut. Ein großer Laden in der Nähe hat vor Jahren mal solche Sicherungsstreifen direkt in die Gummis gesteckt. Der Alarm rappelte ziemlich oft, auch gerade bei "guten Stammkunden" mit normalerweise recht hohen Rechnungsbeträgen. Man ging davon dann wieder ab.

    Petri, Dietmar
     
  9. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Barsch Vader

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.230
    Likes erhalten:
    1.780
    Ort:
    Laichingen
    9,99€ für nen Big Bait teuer? Die meisten liegen doch bei 11€, 12€ oder sogar mehr.
     
  10. dietmar

    dietmar Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    30
    Beiträge:
    598
    Likes erhalten:
    285
    Habe ich je behauptet, diese Preise seien "preiswert"? Der durchschnittliche Bigbait für den Normalo wiegt so um die 100 Gramm, das Weichplastik dafür also ca. 20 Cent. Die meisten großen Shads werden heute nicht mehr von Hand gegossen, sondern maschinell gespritzt. Man kann also in ein paar Tagen den Jahresbedarf produzieren. Wenn ich mich recht erinnere, ist TPE auch nicht teurer, sondern sogar noch etwas günstiger. Der Rest des Preises ist also Fertigung und was noch dran hängt. Es kann also jeder selber grob überschlagen, ob der Preis gerechtfertigt ist oder einem selbst der Köder das Geld wert ist. Ich hasse das Gefühl, an der Kasse viel zu viel bezahlen zu müssen. Für Weichplastikköder gilt dies fast immer.

    Petri, Dietmar
     
  11. adrian89

    adrian89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    102
    Dietmar sorry aber in welcher Welt lebst du? Wenn du dir bei Ikea ein Bücherregal kaufst spielt doch bei deiner Kaufentscheidung auch nicht der Weltmarktpreis für Sägespähne die entscheidende Rolle?
     
    lipgrip und B o r i s gefällt das.
  12. B o r i s

    B o r i s BA Guru

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    24
    Beiträge:
    3.619
    Likes erhalten:
    3.634
    Ort:
    Berlin
    Tja, das Gefühl kenne ich zum Glück überhaupt nicht, da ich einfach froh bin soviel verschiedenes Zeugs kaufen zu können und nicht darauf angewiesen bin es mir selbst produzieren zu müssen. :)
     
  13. GarniFelix

    GarniFelix Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    56
    Fernab davon, es sind doch heutzutage nicht nur Produktionskosten nötig? Marketing, Firmenfahrzeuge/Boote, Angestellte/Teamangler sind nur einige weitere Kostenfaktoren. Ich kann doch nicht nur von den Material ausgehen.. Genauso gehts auch weiter, dass der Hersteller an andere Händer verkauft und diese wieder an Angler/Uns verkauft. Ein Zyklus der immer den Endpreis höher treibt. Irgendwo muss denn auch noch Steuern gezahlt werden :D Die Liste geht immer weiter, aber so ist es halt.
     
  14. adrian89

    adrian89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    102
    Naja ob die Hauptkosten Firmenfahrzeuge und Boote sind lass ich mal dahin gestellt :) - unabhängig von Dietmars Rechnung mit fundierter Kenntnis der Lage: Produkte müssen erstmal entwickelt werden, produziert, verpackt, verschifft, verzollt, etc. Wer sich interessiert kann sich dann noch mit "Details" auseinandersetzen was Ean Codes an Lizenzgebühren kosten etc.

    Steuern bezahlen ja leider meist auch nur die deutschen Unternehmen. Chinesische Großkonzerne (zum Teil vom Staat subventioniert) die Produkte fernab europäischer Gesetze auf dem deutschen Markt verkaufen (sage nur CE Kennzeichen bei Elektronik), weder Umsatzsteuer noch irgendeine Unternehmenssteuer bezahlen, kommen da meist besser weg.

    Aber ich unterstelle Dietmar mal das sein Post eher etwas provozieren sollte und das er das selber nicht tatsächlich glaubt.
     
    Marc@TackleTester und GarniFelix gefällt das.
  15. FriHeFi

    FriHeFi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. März 2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    145
    @dietmar.....

    Sorry, aber wenn ich so ein Posting wie deins lesen muss, geht mir auf gut badisch gesagt das Messer im Sack auf. Von einer echten Kostenkalkulation ( die in jedem Gewerbe und für jeden Artikel ZWINGEND NOTWENDIG ist ), hast du weniger Ahnung als ein Amboss vom Stabhochsprung....

    Hier mal eine Liste an Kosten, die zu deinen * 20 Cent Materialkosten pro Köder * erstmal vorab finanziert werden müssen. Und das lange, BEVOR dann der erste Gummischwanz im Laden hängt.....und diese Liste ist vermutlich nichtmal vollständig....

    Anschaffung Spritzgussmaschinen ( pro Maschine und wenns was zuverlässiges sein darf ) zwischen 120 000 und 250 000 Euro.

    Formenlayout / Formenplanung je nach Ausführung und pro Modell ca 3500 Euro.

    Formenkonstruktion / Formenbau je nach Ausführung und pro Modell ca 3500–5000 Euro

    Strom, Gas, Wasser, Rohstoffe, Pacht Gewerberaum, Mitarbeiter Produktion, Mitarbeiter Administration, Mitarbeiter Vertrieb, Transport, Verpackung, Infrastruktur, Werbung, Gewerbeversicherung, ca. 20 verschiedene Steuern, Beiträge zur Berufsgenossenschaft, Entsorgungskosten, Rückstellungen für zukünftige Investitionen, Belastungen für Kapitaldienst, kalkulatorisches unternehmerisches Risiko, und am Ende sollte auch noch ein klitzekleines bisschen Gewinn über bleiben....

    Falls grad noch jemand eine ergänzende Kostenstelle im Kopf hat, bitte ich um Ergänzung....

    Falls du dich aber immer und ständig im Angelladen über den Tisch gezogen und daher schlecht fühlst, gibts 2 Möglichkeiten.

    1. das fischen einfach bleiben lassen, neues Hobby suchen das kein Geld kostet. Eiswürfel züchten z.bsp. Oder Sporen, Grünspan, Schimmelpilze sammeln.

    2. beim fischen bleiben, aber back to the roots. Fishing unplugged. Haselnusszweig, Nähgarn, Haken aus Büroklammern, Würmer aus dem Misthaufen....

    Die Definition von HOBBY ( frei übersetzt aus dem indianischen ) bedeutet soviel wie * mit dem größtmöglichen Aufwand das kleinste denkbare Resultat erzielen....*

    Ansonsten gilt leben und leben lassen. Auch gummifischdistributoren wollen leben.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2018
    Bubertoblanco, Simon D, PM500X und 4 anderen gefällt das.
  16. Ruti_Island

    Ruti_Island Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.574
    Likes erhalten:
    1.147
    Ort:
    36208
    Da hast du aber eine Menge Kostenpositionen vergessen...
     
    PM500X gefällt das.
  17. flax98

    flax98 Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    418
    Ort:
    Bonn
    So liebe Leute,

    ich war einer Auserwählten die Probepacks vom Skeleton erhalten haben. Das Paket wurde Mittwoch verschickt, war Donnerstag da und wurde heute gefischt.
    Ich habe die 3" Skeleton und einen 4" Fork Tail (hab den Namen grad nicht parat) bekommen und muss sagen das ich von allem sehr angetan war. Der Skeleton lief am Jig 1A und der Fork Tail hat am DS ne echt gute Figur gemacht. Nach dem gestrigen Sturm wollten die Räuber heute leider nicht so wie ich wollte, ansonsten hätte ich gerne Bilder geliefert.
    Ich werde alles weiter fischen und auch nachbestellen.

    Nur noch ein Statement zum Schluß, sollte ich von dem lauf der Gufis nicht überzeugt sein, hätte ich es hier auch geschrieben. Von daher kann ich eine Kaufempfehlung guten Gewissens geben.

    @adrian89 Schreib mal bitte wie der NoAction Gufi heisst

    David
     
    Stachelkalle gefällt das.
  18. adrian89

    adrian89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    102
    Hey David,

    Das war der Happo Minnow 4“ - läuft vertikal und am Ds. Danke für deine Einschätzung

    Viele Grüße

    Adrian
     
    Stachelkalle gefällt das.
  19. dietmar

    dietmar Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    30
    Beiträge:
    598
    Likes erhalten:
    285
    Hi,

    ich wollte nichts provozieren, denn ähnliche Diskussionen gab es schon. Es ist schlicht eine Feststellung und hat mit Glauben nichts zu tun, sondern mit Wissen. Übrigens schrieb ich "und was dran hängt". Damit meinte ich Alles andere von Entwicklung bis Lizenzgebühren für Verpackung (Duales System Deutschland). Da kann jeder selber drüber nachdenken oder auch im Netz recherchieren. Und der Preis ist dann immer noch ........ Sorry wenn ich das so sagen muß, aber jeder der versucht, für solche "ungerechtfertigten" Preise eine Rechtfertigung zu finden, der versucht damit gut zu verdienen oder ist bemüht die Ausgaben für die nächste Bestellung irgendwie vor sich selbst zu rechtfertigen.

    Petri, Dietmar


    p.s.: Ich habe auch eine fundierte Ausbildung im betrieblichen Rechnungswesen genossen und kenne so manche Einkaufspreise in Europa oder auch Fernost. Das fällt halt z.B. so ab, wenn man mit Einkäufern verschiedener Branchen (auch aus dem Sektor Angeln) wochenlang an Lachsflüssen und in Kneipen verbringt.

    Die Kosten für die oben angeführten Spritzgussmaschinen passen auf Hochdruckspritzgussmaschinen mit entsprechenden Extrudern und Schließkräften von mehreren Tonnen. Diese sind jedoch im Weichpalstikbereich nicht nötig. Daher sind die benötigten Maschinen erheblich günstiger, die Produktivität (Stückzahlen) aber auch etwas geringer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  20. PM500X

    PM500X Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    1.654
    Likes erhalten:
    2.208
    Ort:
    Lörrach
    Was? Du willst mit der ganzen Arbeit unter'm Strich auch noch Geld verdienen? So so, du alter Schelm. Und mit einer solchen Geldgier treibst du dann arme Petrijünger wie @dietmar in die Privatinsolvenz. Frechheit.

    (Achtung, dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen, Eiern, Sarkasmus, Lactose, Gluten, Aluminiumsalze oder Weichmacher enthalten und eingebildete Unverträglichkeiten hervorrufen).
     
    fishing is life, Pikehead, Fr33 und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen