Samstag, 05.12.2020 | 22:28 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Wartung Shimano SVS Infinity

Barsch-Alarm | Mobile
Wartung Shimano SVS Infinity

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Eternity

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
30. Juli 2019
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
1.252
Nachdem ich jetzt einige Monate mit der 2019er Antares sowie der Metanium MGL unterwegs bin möchte ich die überragende Performance der beiden Rollen erhalten. Wie geht ihr vor? Gibt es bestimmte Wartungs-, Reinigungs- oder Pflegearbeiten welche man regelmäßig am SVS-System durchführen sollte?
 

DRUcando

Echo-Orakel
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
244
Punkte für Reaktionen
145
Ort
Bremen
Wie es in der Anleitung geschrieben steht. Reinigen und ölen. Je nach Zustand lasse ich manchmal das Reinigen weg.
 

posi86

Gummipapst
Mitglied seit
15. Dezember 2008
Beiträge
787
Punkte für Reaktionen
129
Ort
Plau am See
Das SVS System ist Wartungsfrei. Da brauchste nichts machen. Vielleicht bissle mit Reinigungsbenzin bei gehen aber aber normal ist da nichts zu machen. Zu Warten sind die Lager (die übriges unter anderen sehr an der überragenden Performance beteiligt sind) und das Getriebe.
 

posi86

Gummipapst
Mitglied seit
15. Dezember 2008
Beiträge
787
Punkte für Reaktionen
129
Ort
Plau am See
Außer die Lager muss da nichts mehr geölt werden. Das war bei den alten Modellen so aber bei den Heutigen ist das Quark. Erstens hält das von 12 bis Mittag und zweitens führt das nur dazu das erneut Dreck und Staub an dem Öl haftet.
 

booeblowsi

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.592
Punkte für Reaktionen
2.496
Meine Alde 51 ( alte Variante ohne MGL) habe ich schon 2 .Saison im Dauereinsatz in Brackwasser (leichter Salzgehalt) in Schweden gefischt, nur abgespült mit Klarwasser.
Läuft besser als am ersten Tag;-)
Anfangs hatte ich die Lager gereinigt und von Hedgedog Alechemy Oil Ultra Light 1. Tropfen in die Lager.
 

Eternity

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
30. Juli 2019
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
1.252
Vielen Dank @DRUcando !

Zeigt das SVS-System über die Zeit eigentlich Verschleißerscheinungen?
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
4.342
Punkte für Reaktionen
7.227
Ort
Hölle (Saale)
@Eternity Da können sich ja eigentlich maximal die Pins abschleifen. Beim alten VBS war das schon der Fall aber ob das bei der heutigen Generation auch so ist, weiß ich nicht. Mir ist bisher nichts aufgefallen. Und selbst wenn, kann man die Pins ja ersetzen.
 

christophm

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
3. Dezember 2017
Beiträge
1.831
Punkte für Reaktionen
1.302
Ort
Nordeifel
Ich habe eine Rolle mit SVS Infinity, bei der habe ich das Gefühl, dass einer der 4 Bremsklötze hin ist. Wenn ich den drin habe, kommt es zu Schnurrissen beim Wurf
 

booeblowsi

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.592
Punkte für Reaktionen
2.496
@Eternity Da können sich ja eigentlich maximal die Pins abschleifen. Beim alten VBS war das schon der Fall aber ob das bei der heutigen Generation auch so ist, weiß ich nicht. Mir ist bisher nichts aufgefallen. Und selbst wenn, kann man die Pins ja ersetzen.
Ja, vielleicht werfen die deswegen nämlich auch mit der Zeit immer besser.
Ich hatte schon damals bei meiner alten Core's die Pins seitlich leicht angeschliffen um die Aufflagefläche zu verringern ( Ergo weniger Reibung).
Auch ordentlich eigefischte Lager laufen top.

Dann noch den Innenrand mit einem Wattestäbchen und einem Hauch Öl versehen und die geht wie die Feuerwehr.
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
4.342
Punkte für Reaktionen
7.227
Ort
Hölle (Saale)
Das kann sein. Die Bremswirkung ist ja noch reduzierter. Von dem Öl am Konus halt ich persönlich nix. Glaube auch nicht, dass das beim SVS-Infinity noch nen positiven Effekt hat.
 

dennisrrrr

Echo-Orakel
Mitglied seit
25. Dezember 2012
Beiträge
193
Punkte für Reaktionen
335
Spulschaft, Spule und Pipe und dann den Schaft sowie die Pipe und die beiden Lager leicht ölen.
wieso in der Grafik empfohlen wird den Spulenschaft zu Ölen ist mir irgendwie ein Rätsel. Scheint von der Bantam zu sein nicht? Mit 2 Lagern am Pinion aka X-Ship sollte doch gar kein Kontakt zwischen Schaft und Pinion bestehen, außer am Spulenpin wenn engaged. Weird.

@Eternity Da können sich ja eigentlich maximal die Pins abschleifen. Beim alten VBS war das schon der Fall aber ob das bei der heutigen Generation auch so ist, weiß ich nicht. Mir ist bisher nichts aufgefallen. Und selbst wenn, kann man die Pins ja ersetzen.
Nope, die Pins der aktuellsten SVS infinity Version (wir sind mittlerweile bei der dritten) gibts seitens Shimano nicht mehr zum Wechseln oder Austauschen, man müsste ne ganze Neue Spule kaufen. Schätze das Material is auf minimalen Verschleiß optimiert.
 

Eternity

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
30. Juli 2019
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
1.252
Ich hab mir das Material der weißen Pins eben etwas genauer angesehen. Das könnte PTFE („Teflon“) sein. Damit wären sowohl die Verschleißproblematik als auch das ölen nahezu hinfällig.
 

DRUcando

Echo-Orakel
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
244
Punkte für Reaktionen
145
Ort
Bremen
@dennisrrrr
ist korrekt, die Betriebsanleitung stammt von der Bantam MGL.
Du meinst zwischen dem Pinion Geriebe und dem Spulenschaft gibt es wegen den X-Ship Lagern keinen Kontakt? Ich denke im Zweifel schadet ein minimaler Ölfilm nicht, vor allem bei verschiedenen Materialien.
 

dennisrrrr

Echo-Orakel
Mitglied seit
25. Dezember 2012
Beiträge
193
Punkte für Reaktionen
335
Ja, wenn man beides einzeln in der Hand hat und übereinander stülpt hat das Pinion auf der Achse doch gut spiel. Solange alles zentriert sitzt berührt da nüscht. Zumindest bei den gängigen Rollen, hab gesehen (bei Tackle advisors) die Tranx 200 ist im Gegensatz zur Curado k so angelegt dass das Pinion aufliegen kann. Müsste ich das Video aber nochmal genau anschauen oder dir mal in die Finger bekommen :D
 

Dural

Master-Caster
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
641
Punkte für Reaktionen
942
Alter
120
Wichtig bei BC Rollen ist vor allem das keine Schmutz-Partikel in die Technik kommt. Wahrscheinlich auch einer der Gründe wie so Shimano die neueren Rollen mit einer Dichtung am Seitendeckel "Abdichtet"

Bei Daiwa scheint mir das irgendwie nicht so klar zu sein, alle neueren Bodys haben rechts vor der Spule ein Loch für die Schraube auf der anderen Seite drin. Für mich unerklärlich wie so man das so löst, man kann nach einigen würfen regelrecht sehen wie sie das Wasser dahinter sammelt.
 

Stern

Echo-Orakel
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
8
Ich Frage mich schon lange warum Shimano keine Anleitung zum beigelegten Bantam Öl dazulegt?
 

Stern

Echo-Orakel
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
8
Hat einer noch Infos zur Wartung mit dem Bantam Öl ?
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
4.342
Punkte für Reaktionen
7.227
Ort
Hölle (Saale)
Zuletzt bearbeitet:

Oben