Sonntag, 11.04.2021 | 20:12 Uhr | Aktuelle Mondphase: Neumond

Vertikalcombo zum Zanderangeln

Barsch-Alarm | Mobile
Vertikalcombo zum Zanderangeln

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Angeljannik

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
9
Alter
25
Hallo,
Ich suche eine schöne Vertikalcombo für die Talsperren im Sauerland.Der Zielfisch ist Zander.
Wer könnte mir da behilflich sein ?
 

Spotpirat

Twitch-Titan
Mitglied seit
28. August 2011
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
181
Ort
Spothausen
Ich nutze folgende Kombo für dieses Einsatzgebiet (wenn auch größere Köder oder schwere Köpfe gefischt werden) und bin voll zufrieden. Durch den fantastischen Blank hat die Rute bei mir insgesamt ein breites Einsatzspektrum.
Rute: Evergreen Kaleido Insiprare “The Grand Cobra” Limited
Rolle: Shimano Exsence DC
Schnur: Sunline Cast away 16 lb
 
Zuletzt bearbeitet:

tölkie

Finesse-Fux
Mitglied seit
6. August 2015
Beiträge
1.086
Punkte für Reaktionen
1.370
Mal was anderes, aber nicht so einfach zu haben :). Aber bauen lassen geht oder selbst machen.

Ich fische eine selfmade von Fishing Art, das ist ein sehr schneller und straffer Blank, der auch vorne relativ steif ist. Ich sehe den Vorteil dabei, im Vergleich zu vielen fast Taper Blanks, das man den Köder besser führen kann, da die Spitze kaum nach gibt. Die Spitze ist auch sehr fein und der Blank ingesamt sehr schlank gehalten, was dann auch eine gute und gleichmäßige Aktion im Drill ergibt. Perfekt für Grossbarsch und Zander.

S. Barsch Alarm Werkstatt: neue Vertikalrute gebastelt :).

Dazu ne passende BC, ich habe eine Abu Rocket drauf, einfach um den Köder schnell hoch zu kurbeln, da ich vertikal doch meistens etwas tiefer fische.

Bei Fragen ne PN senden.

Liebe Grüsse Bernd
 

tölkie

Finesse-Fux
Mitglied seit
6. August 2015
Beiträge
1.086
Punkte für Reaktionen
1.370
Hi Spotpirat

Was kann so ein Wahnsinnsteil mehr oder besser ? Zumindest mal vom Preis betrachtet?

Fühle dich nicht provoziert, hatte noch nie eine solche Rute in der Hand. Ich baue nur selbst, bin dadurch natürlich günstiger .... Wenn es ein Profi mit Gewerbe macht, dann wird eine individuell gefertigte Rute auch sehr hochpreisig oder sehr teuer . Je nach dem welche Perspektive man drauf hat .

Persönlich liegen mir solche spitzenbetonter Blanks eher nicht, weil sie vorne zu viel Spiel haben. Gerade das von dir vorgeschlagene Modell ist ja speziell zum cranken, Stickbait fischen etc gemacht...

Aber da hat jeder seine Vorlieben...

Liebe Grüsse Bernd
 

Gös

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
326
Punkte für Reaktionen
146
Ort
Baden
Habe mir gerade ne Westin W 3 vertikal Rute bis 28 g mit ner Abu Revo Alx zum vertikal angeln für Zander und Barsch gekauft passt gut zusammen.
Kann man auch recht gut mit werfen. Die Rute
gibt es noch zwei Klassen stärker wenn du willst.
Schau dir die mal an.
Wenn dir die Rolle zu teuer ist tut es sicher auch ne Revo SX die ist nur ein bisschen schwerer aber auch sehr universell einsetzbar .
Gruß Simon
 
K

Keine Lust Mehr

Gast
Illex Shadow ... Vertikalrute ist ganz gut. Fische sie (wenn ich überhaupt mal vertikal Angel) mit einer Daiwa PX68. Combo ist sehr leicht, hook setting und Feinfühligkeit passt ebenfalls gut.
 

Angeljannik

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
9
Alter
25
Habe mir gerade ne Westin W 3 vertikal Rute bis 28 g mit ner Abu Revo Alx zum vertikal angeln für Zander und Barsch gekauft passt gut zusammen.
Kann man auch recht gut mit werfen. Die Rute
gibt es noch zwei Klassen stärker wenn du willst.
Schau dir die mal an.
Wenn dir die Rolle zu teuer ist tut es sicher auch ne Revo SX die ist nur ein bisschen schwerer aber auch sehr universell einsetzbar .
Gruß Simon
Mir würde die Westin W4 Serie noch besser gefallen,wie findet ihr die ?
 

Gös

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
326
Punkte für Reaktionen
146
Ort
Baden
Hallo Jannik,
Du hast 250 Euro angegeben.
Da würde ich persönlich lieber etwas mehr in die Baitcaster investieren und die günstigere Rute nehmen.
Die Rute muss ja nicht wirklich was können, sollte schön leicht und sensibel sein und Rückrad haben.
Da finde ich die W 3 mehr als ausreichend.
Habe auch wegen der W 4 überlegt dann aber lieber ne teurere Rolle genommen.
Ich werde mir dann lieber noch ne 2te
W 3 holen um noch mit der selben Rolle ne andere Gewichtsklasse mit ab zudecken vertikal oder als Cast.
Gruß Simon
 

Angeljannik

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
9
Alter
25
Hallo Jannik,
Du hast 250 Euro angegeben.
Da würde ich persönlich lieber etwas mehr in die Baitcaster investieren und die günstigere Rute nehmen.
Die Rute muss ja nicht wirklich was können, sollte schön leicht und sensibel sein und Rückrad haben.
Da finde ich die W 3 mehr als ausreichend.
Habe auch wegen der W 4 überlegt dann aber lieber ne teurere Rolle genommen.
Ich werde mir dann lieber noch ne 2te
W 3 holen um noch mit der selben Rolle ne andere Gewichtsklasse mit ab zudecken vertikal oder als Cast.
Gruß Simon
Ich habe bereits schon eine etwas billigere Vertikalkombo mit einem Wg von 15 - 45 g...Im Internet habe ich gelesen, dass die W3 eine parabolische Aktion hat.‍
 

michaZ

Gummipapst
Mitglied seit
13. Dezember 2004
Beiträge
856
Punkte für Reaktionen
1.174
Ort
Potsdam
Ich habe bereits schon eine etwas billigere Vertikalkombo mit einem Wg von 15 - 45 g...Im Internet habe ich gelesen, dass die W3 eine parabolische Aktion hat.‍

Hab die W3 in der XH Version- parabolisch ist die absolut nicht, klares fast taper der blank. Leichter, schöner blank mit ordentlich Power im Rückrad. Preis Leistung einfach richtig gut.
 

Finessfreund

Echo-Orakel
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
33
Alter
38
Ort
Bad Schmiedeberg, Germany
Muss eine Vertikal Rute spitzenbetont sein wie eine Zander Jigge?
Ich will mir nämlich nächste Saison erst eine kaufen oder diese noch hm mal sehen was meine Regierung dazu sagt. Ich möchte so bis 6" inch runter lassen auf ca. 15m . Ich habe ein Paddelkajak und müsste bei 15m doch bestimmt 25-30g Jigs runter lassen oder? Bin da ganz neu in der Angellei
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
7.169
Punkte für Reaktionen
13.555
Ort
Tief im Westen...
Muss eine Vertikal Rute spitzenbetont sein wie eine Zander Jigge?
Ich will mir nämlich nächste Saison erst eine kaufen oder diese noch hm mal sehen was meine Regierung dazu sagt. Ich möchte so bis 6" inch runter lassen auf ca. 15m . Ich habe ein Paddelkajak und müsste bei 15m doch bestimmt 25-30g Jigs runter lassen oder? Bin da ganz neu in der Angellei
Gegenfrage, wer sagt dass eine Zanderjigge zwingend Spitzenbetont sein muss?
 

Angeljannik

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
9
Alter
25
Hallo,
Habe mich jetzt über ein paar Ruten informiert habe aber noch nicht das richtige gefunden.
Wie wäre es mit den Marken Quantum,Westin oder Fox ?
 

Oben