1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Strelasund Alte Fähr

Dieses Thema im Forum "Bodden-Gewässer" wurde erstellt von Mak2009*, 5. November 2014.

  1. Mak2009*

    Mak2009* Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    88
    Likes erhalten:
    0
    Guten Tag :) liebe Angler,


    fahre am 18.11.2014 zum Strelasund Alte Fähr vllt hat ja jemand paar Tips auf wieviel m man auf Zander geht und wo so die Barschspots sind.


    mfg =)
     
  2. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Seine speziellen Spezialspots wird hier wohl keiner schreiben.
    Such dir auf m echo markante Kanten oder orientiere dich an den anderen Booten.
    Aber versuch es auch ruhig mal flach <5m...
     
  3. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Die klassischen Zanderspots sind freundlicherweise mit Booten markiert und daher nicht zu verfehlen. :wink:
     
  4. eastside

    eastside Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wilder Osten
    richtig

    z. bsp. am heringsloch geht immer was - aber schön einreihen in die perlenkette :D
     
  5. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    977
    Likes erhalten:
    384
    Ort:
    Berlin
    Mahlzeit

    Ich war von Samstag bis heut oben aber zum familiären Urlaub und hatte die wathose und hechtpeitsche dabei. Die Boote standen alle an den üblichen Stellen und gefangen wurden wohl vorzugsweise Zander. Ich hatte beim einstündigen wattrip nen 78er hecht auf nen 23cm kopyto. Gebissen in 1m tiefe.
    Habe vorhin mit nem Kumpel telefoniert und auch er meint es angeln viele zu tief.
    Im Hafen sah es auch erstaunlich ruhig aus aber Futter war genug drin.
     
  6. sascha-alexander

    sascha-alexander Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bremen
    heringsloch!??? wo ist das denn?hätte gern gewusst.
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Das Loch nördlich vor Altefähr.
     
  8. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Eigentlich unfassbar und vergleichbar mit nem Schinkenfetzen den man in eine Hundemeute schmeisst, bzw. der Info zu Erich's Zeiten, dass es Morgen Bananen zu kaufen gibt...
     
  9. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Basti, ich hätte auch schreiben können, dass das dort ist, wo die dreißig Boote vor Altefähr liegen. Jeden Tag. Da gibt es nichts mehr geheim zu halten.
     
  10. kahama

    kahama Keschergehilfe

    Registriert seit:
    25. April 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
  11. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Wolf... hehhehhe, nein, hatte ich auch nicht so gemeint.
    Hatten ja neulich schon mal drüber gesprochen.

    Sollen sie doch alles abkloppen dort.....aber NEIN, Angler sind keine ursächlichen Gründe für Rückgänge. Ne, auch nicht, wenn sie tagtäglich an den Herbst- & Winterspots agieren und den Sack zu machen.

    Problem ist dort wie überall, dass sich einige maßlos bedienen in ihrem naiven Egowahn und ALLE anderen dafür büßen müssen.
    Es ist zum kotzen !

    @kahama, das Teil ist 2006 erschienen, also vermutlich einige Jahre vorher zusammen gefasst...die Spots sind heute garantiert nicht mehr das, was sie in dem Buch einmal gewesen sind ;)
     
  12. kahama

    kahama Keschergehilfe

    Registriert seit:
    25. April 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Stimmt die waren 2006 schon schlecht! ;)
     
  13. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.155
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    Ich war im Oktober auch das erste mal aufm Sund.
    Der Wahnsinn wie an einem WE hunderte Boote bestimmte Spots abklappern.
    Hätte ich mir nie so vorgestellt...

    Ich kann wirklich jedem empfehlen antizyklisch zu fischen!!!
    Hat zumindest bei uns sehr, sehr gut funktioniert!!!
     
  14. sascha-alexander

    sascha-alexander Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bremen
    antizyklisch zu fischen....habt ihr auf 2m gefischt?

     
  15. sascha-alexander

    sascha-alexander Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bremen
    und wie wars?
    wir haben sehr,sehr schlecht gefangen!!!!Andere Boote waren auch nicht so erfolgreich,schneider keine ausnahme.
     
  16. kahama

    kahama Keschergehilfe

    Registriert seit:
    25. April 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Wir waren am Do. oben und waren was die Stückzahlen angeht sehr erfolgreich, nur waren davon gerade mal 6 maßig wobei der größte 67 hatte.

    Wobei sich mir die Frage stellt ob die größeren Exemplare auch am Spot waren und nur nicht in Fresslaune waren oder ob sie sich woanders aufhielten und nicht mit dem Kindergarten abhängen wollten?

    Eine Frage, haben größere Fische mit den Luftdruckveränderungen längere Probleme als die kleinen Spritzer?
     
  17. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Guten Morgen.

    Tut mir leid für Euch Sascha-A. Ärgerlich, gerade wenn man etwas mehr Aufwand hat, um dorthin zu gelangen.

    @kahama...dieses schwachsinnige Luftdruckgerücht wurde schon vor Jahren ausgemerzt. Vollkommener Quatsch.
    Das keine Großen gebissen haben, kann eventuell auch woran liegen? ..........
     
  18. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Alle abgekloppt! :-(
     
  19. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.155
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    Ne, da werden oft genug große Zander gefangen.
    Die sind trotz geschätzten 1000 Booten in einer Woche auf dem Sund nicht ALLE platt.
     
  20. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Morgen.

    So OFT GENUG kann man dazu nicht mehr sagen.
    Und wenn Du vergleichend die Daten von vor schätzungsweise 10 Jahren und heute gegenüberstellen könntest, würdest Du mit ganz großen Augen da sitzen. Denn Dein Beitrag enthält genau die Fehlinterpretation, die für zumindest mein Unverständnis sorgt. NICHT ALLE PLATT bedeutet im Umkehrschluss ja nichts anderes, als das gelegentlich noch bessere Tiere gefangen werden, was aber als überhaupt kein Kriterium gegen die fortlaufende Negativtendenz zu bewerten ist, sondern im Prinzip ein Eingeständnis des Debakels, allenfalls Hoffnungsschimer oder gar Augenwischerei. Was meinst Du, wie lange diese Deine Aussage noch Gültigkeit besitzen wird?

    Die Aussage “oft genug große Zander gefangen“ bedeutet übrigens genau was? 1 gr. Fisch pro Woche/Tag/Boot/Stunde? Groß bedeutet dann 50+, 70+, 90+ ? Sorry, aber ist mir viel zu schwammig so eine Aussage und gerade bei Anglern als sehr kritisch zu betrachten, weil der Fisch mit jedem weiteren Erzähler an Größe gewinnt ;)

    Die Größe eines Gewässers hat im Prinzip heutzutage keinen limitierenden Einfluss mehr, auf die Be(Über)fischung und auch ein Sund ist irgendwann leer.
    Verstehe gar nicht, warum das so schwer zu begreifen ist. ?
     

Diese Seite empfehlen