Montag, 13.07.2020 | 17:26 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Shimano Poison Adrena 2018

Barsch-Alarm | Mobile
Shimano Poison Adrena 2018

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Castanova

Finesse-Fux
Mitglied seit
3. Oktober 2015
Beiträge
1.475
Punkte für Reaktionen
2.997
Ort
NRW
Anhang anzeigen 65072 267 ML ist da. Mittagspause kurz heim und ausgepackt. Sofort gewusst die bleibt. Eine perfektere Verarbeitung geht nicht. Kein Ring nur ansatzweise schief, exakt in der Flucht. Blank gerader als gerade. Besser gehts nicht. Ersteindruck brutal. Ich freue mich. Bilder folgen am Wochenende.

Edith: Ein Bild schnell gemacht. Da muss die Stella 2500 dran. Passt auch von der Balance perfekt.
Mehr geht nicht ... :hearteyes:
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.457
Punkte für Reaktionen
2.156
Ich war heute auch das erste Mal mit meiner Adrena 267 ML unterwegs.

Hauptsächlich ging es darum das Köderspektrum bzgl. Jigs bzw Chebus herauszufinden. Rigs und Twitchbaits habe ich heute noch nicht gefischt.

Ideal sind 5-7 g plus 3 Inch. Untenrum klappt es auch mit 3 g und 2 Inch ausgesprochen gut. Obenrum habe ich 10 g plus 4 Inch Wobble Shad ausprobiert. Man kann noch jiggen, aber richtig ideal ist das nicht mehr. Für mich ist das WG deutlich realistischer als bei der Expride Serie angegeben.

Ewig lang war das heute nur Ködertesten und plötzlich ging’s los. Zu zweit etwa 30 Barsche in einer Stunde. Wirklich nur Kleinzeug, aber die Frequenz hat tierisch Spaß gemacht. Und zu meiner Überraschung war die Bisserkennung dieser Zwerge wirklich phänomenal. Das Tock kommt so durch als hätte man was größeres dran. Der Blank ist tatsächlich richtig gut.

Kommen wir zum Griff. Was neues, aber ich war bereits nach zehn Minuten überzeugt. Dieser Griff bzw die Gestaltung ist der beste den ich bisher in der Hand hatte. Super angenehm und vor allem unterstützt er meiner Meinung nach die Bissübertragung definitiv. Und die Pflege wird auch einfacher sein als bei Kork/Duplon.

Der Ersteindruck ist sehr sehr positiv. Waren zwar wie gesagt nur Zwerge an der ML Rute, aber hat definitiv Spaß gemacht. Einen ausführlichen Bericht gibts dann nach intensivem Einfischen der Rute.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Rudse

Echo-Orakel
Mitglied seit
15. Februar 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
284
Ort
Berlin
Mein kurzes Fazit zur M-Spinning. Ich war gestern mit "ihr" zum Testfischen.
Die Rute ist top verarbeitet und sieht absolut edel aus. Leicht kopflastig, ist aber klar bei der Länge (2,29m) und dem kurzen Griff. Eine Rolle mit mindestens 200g würde ich da bevorzugen.
Das ist ne echte "Gummiflitsche", wirklich schön straff und schnell.
Für mein Empfinden geht es aber erst bei 3" + 7g los. Da gab's dann auch für mich ne super Rückmeldung, untenrum war ich ehrlich gesagt ein bissl enttäuscht von der Performance - trotz der doch relativ sensiblen Spitze.
Deshalb würde ich den Idealbereich bei ca. 10 - 12g inkl. Trailer einordnen, vielleicht sogar noch mehr - denn nach oben raus geht noch einiges, da kann ich Johannes' Aussage nachvollziehen.
Gefischt habe ich vom Boot in einem Natursee bei leichtem Wind, also besten Bedingungen.
Ein paar kleine Zander bis 45cm (leider keine Barsche) konnte ich fangen, die größeren haben an der Rute dann auch Spaß gemacht.
Ich hätte mir echt gewünscht, dass die Adrena mit leichteren Gewichten noch besser klar kommt, schade.
Nur meine unbedeutende Meinung.;)
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.457
Punkte für Reaktionen
2.156
Genau deshalb habe ich zur 267 ML gegriffen. Ich ziehe am liebsten nur mit einer Rute los und fische immer sehr leicht. Eigentlich sinds zu 99% maximal 7 g plus 3 Inch. Und mir ist es dann wichtiger, dass die entsprechende Rute auch mit 3 g plus 2 Inch klarkommt, als mit zb 10 g plus 4 Inch. Und die ML macht das auch unten rum sehr gut. Perfekt muss sie das nicht können, dafür ist die UL Moonwalker da :)

Worauf ich auch noch gespannt bin ist die Eignung als Bachtwitche auf Forellen. Ich vermute dass wird sie auch ganz gut können.
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.756
Punkte für Reaktionen
2.095
Ich bin mit der neuen Adrena 166MH bisher äußerst zufrieden, die Verarbeitung ist tadellos und die Bissübertragung einfach der Knaller. Als bekennender Mittelwasserpirat mit leichterem Geschirr muss ich zugeben, dass mir die klassische Jiggerei am Grund mit etwas kräftigeren Ruten seitdem wieder richtig Freude bereitet.
Noch ein kurzer Nachtrag zur 166MH:
Ich fische die Rute ja in Kombination mit der SV105 und 0.14er 8-Braid Evo. Spaßeshalber habe ich gestern mal einen 5g Jig mit 3" Easy Shiner montiert und war mega überrascht, wie gut ich das Ganze noch werfen konnte. Klar ist die Rute nicht dafür gemacht aber es geht notfalls und dank der SV105 sind da wirklich super Wurfweiten drin. Ab 7g Jig fängt der Spaß dann noch mehr an und ab 10g zeigt sich eine echt geniale Katapult-Aufladung, die ich so noch bei keiner meiner bisherigen Ruten erlebt habe.
Mit der MH auf Barsche mag für den ein oder anderen vielleicht etwas übertrieben klingen aber das Ding ist so leicht, sensibel und vielseitig einsetzbar, dass ich in nächster Zeit wohl neben der Solid Tip Bastard BTC-671MST keine andere Rute mehr fischen werde :)
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.457
Punkte für Reaktionen
2.156

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Mitglied seit
18. Oktober 2002
Beiträge
4.249
Punkte für Reaktionen
5.592
Alter
49
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
Zu dem Thema Hyper-Carbon kann ich nur das zitieren, was mir Shimano geschickt hat. Ich habe keinen Kontakt zu den japanischen Rutenbauern und kann diesen auch nicht herstellen.

Spiral X‘ torsional rigidity (Max.10%) and compression rigidity (Max.15%) are improved by the appliance of high-strength carbon tape (T1100G) and Nano alloy® technology in the Spiral X construction process.

Tut mir leid. Ich würde da gern mehr Licht ins Dunkel bringen. Ist mir in diesem Fall aber nicht möglich.
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.379
Punkte für Reaktionen
9.700
Ort
Tief im Westen...
Zu dem Thema Hyper-Carbon kann ich nur das zitieren, was mir Shimano geschickt hat. Ich habe keinen Kontakt zu den japanischen Rutenbauern und kann diesen auch nicht herstellen.

Spiral X‘ torsional rigidity (Max.10%) and compression rigidity (Max.15%) are improved by the appliance of high-strength carbon tape (T1100G) and Nano alloy® technology in the Spiral X construction process.

Tut mir leid. Ich würde da gern mehr Licht ins Dunkel bringen. Ist mir in diesem Fall aber nicht möglich.
Wenn man etwas im www schaut, sieht es so aus, als wäre lediglich die Spiralwicklung aus dem Material. Wie und ob das nun gut ist, vermag ich in der Theorie auch nicht zu sagen. In der Praxis haste aber nen schicken Blank mit einer super Rückmeldung.
 

Rudse

Echo-Orakel
Mitglied seit
15. Februar 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
284
Ort
Berlin
Ich bin heute früh mal mit meiner neuen ML Spinning los gezogen, ja richtig - ich hab' mir die auch noch gegönnt.:)
Im Großen und Ganzen stimme ich da mit Kaka überein.
Die Rute ist relativ straff und schön schnell und ich denke damit ist sie hervorragend zum jiggen und twitchen geeignet.
Gefischt habe ich ausschließlich mit Gummis zwischen 5, 7 und 10g Köpfen jeweils an 3 und 4inch ES.
Funktioniert alles. Wobei die max.15g gerade noch so gehen, macht aber keinen Spaß mehr.
Somit passt die Angabe des WG für die Rute und ist keinesfalls underrated.
Ansonsten kann man nur eins sagen, was für die gesamte Adrena-Range zutrifft:
Top Verarbeitung und super Bisserkennung, mMn jetzt noch besser mit dem neuen Monocoque-Griff.
Als Rolle passt da eine 2500er und liegt mit ca. 200g perfekt ausbalanciert in der Hand.
Achja fast vergessen, neben der ganzen Lobhudelei habe ich ja auch noch geangelt.
Da ist mir doch tatsächlich ganz zum Schluß noch ein guter Zander eingestiegen, dass hat natürlich richtig Spaß gemacht.
TL!
 

Anhänge

AFE

Barsch Vader
Mitglied seit
14. Juli 2015
Beiträge
2.059
Punkte für Reaktionen
4.036
Diese rote Schrift auf dem Griff verursacht Augenkrebs...verstehe ich nicht, was die Designer da geritten hat. Ansonsten optisch ja schöne Ruten.
 

Fischhenrik

Gummipapst
Mitglied seit
30. November 2014
Beiträge
807
Punkte für Reaktionen
576
Diese rote Schrift auf dem Griff verursacht Augenkrebs...verstehe ich nicht, was die Designer da geritten hat. Ansonsten optisch ja schöne Ruten.
Die finde ich z.B. ganz geil. Das Rot wird ja auch in den Ringwicklungen wieder aufgegriffen. Wird sicher auch von Jackall inspiriert sein, die Farbe von dem Tierkopf ist ja auch rot.
 

Marlon

Echo-Orakel
Mitglied seit
8. Januar 2014
Beiträge
231
Punkte für Reaktionen
246
Alter
27
Ort
Gladbeck
So Freunde,
Nachdem ich mich hier durchgelesen habe, hab ich mir auch mal eine 276M-2 bestellt. Nachdem sie am Donnerstag kam, dem Tag an dem ich Zeit gehabt hätte sie zu testen, stand sie natürlich den ganzen Tag beim Nachbarn und das Einfischen musste auf Heute verschoben werden. Da ich schon die ganze Zeit hier mitgelesen habe war ich dementsprechend heiß sie zu testen.

Also bin ich heute nach der Maloche direkt an meine Hausstrecke am Kanal gefahren. Dort fische ich Jigs zwischen 5-10gr mit 3 Inch Trailern. Nach dem ersten Wurf war ich noch kurz skeptisch, weil ich kaum Rückmeldung hatte. Allerdings lag das an für unsere Gefilde recht starken Wind. Als sich dieser dann gelegt hat, hat der erste Biss auch nicht lange auf sich warten lassen. Das Gefühl war so klar wie bei keiner anderen Rute die ich bisher gefischt hab. Insgesamt kam ich in 2 Stunde auf 5 Bisse wovon ich 3 verwertet habe. Selbst ein 12er Barsch der ziemlich vorsichtig zugepackt hat, war sehr gut spürbar. Mit einem 5gr Jig ist die Rückmeldung noch nicht ganz so ausgeprägt, ab 7gr entfaltet die Rute ihr volles Potenzial. Der Griff ist am Anfang noch gewöhnungsbedürftig, weil er nach vorn sehr kurz ist, aber nach kurzer Eingewöhnung finde ich das richtig gut.

Fazit ist also das der erste Eindruck echt Top ist, zum Glück konnte ich die Rute direkt entschneidern. Ich freue mich schon auf den ersten größeren Fisch, der hoffentlich bald auf die Rute einsteigt. Wenn ich ein paar mal mehr mit Ihr am Wasser war, werde ich nochmal mein Feedback geben. Bis dahin bin ich euch erstmal dankbar, dass ihr mir zu meiner neuen Kanalpeitsche verholfen habt und wünsche euch Tight Lines.

Liebe Grüße

Marlon 20180908_152803.jpg 20180908_153713.jpg
 

nord

Finesse-Fux
Mitglied seit
26. Dezember 2015
Beiträge
1.081
Punkte für Reaktionen
3.243
Alter
53
Ort
Munkbrarup
Erster Test mit der Poison Adrena 1610m und der Aldeberan 51HG
Absolut und unglaublich geile Combo...Bisserkennung selbst auf Distanz und bei kleinsten zupfern gehen wie Stromschläge in die Hirnrinde...7gr bullets und 3“ 1 Pin aktiv, unglaublich wie easy das zu werfen ist.....Love at first sign....
E0CFBC2F-38BE-42E6-9280-B8F95952BC80.jpeg 8FB4438C-BBD5-4767-AF98-6126E536649B.jpeg 124164EB-8840-4A08-B3A3-35BD513095A0.jpeg E0CFBC2F-38BE-42E6-9280-B8F95952BC80.jpeg 8FB4438C-BBD5-4767-AF98-6126E536649B.jpeg 124164EB-8840-4A08-B3A3-35BD513095A0.jpeg 083D0212-6149-4A90-BCA6-C994E06AA9BE.jpeg 050FCBEC-E77D-407C-A4EB-269A2C0230AB.jpeg F71D0FC3-A947-42BE-9371-0F1061C01F9C.jpeg
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.457
Punkte für Reaktionen
2.156
Ich bin heute auch wieder unterwegs. Die Rute ist einfach hammergeil. Muss man so sagen. Hab heute auch Spoons und Twitchbaits gefischt. Kann sie perfekt. Texas Rig, Chebus und Jigs sowieso. 5-7g plus 3 Inch sind wie gesagt ihre Paradedisziplin. Also bei der 267ML. Traumrute!
 

Marlon

Echo-Orakel
Mitglied seit
8. Januar 2014
Beiträge
231
Punkte für Reaktionen
246
Alter
27
Ort
Gladbeck
Ich glaube so langsam wird es schwer an die Rute ranzukommen innerhalb Deutschlands :D
 

Oben