Donnerstag, 23.09.2021 | 00:45 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Shimano Expride Casting 168MH-2 oder Gunki iron-t c205h chooten

Barsch-Alarm | Mobile
Shimano Expride Casting 168MH-2 oder Gunki iron-t c205h chooten

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Nordic184

Angellateinschüler
Mitglied seit
15. Oktober 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Stralsund
Guten Abend Gemeinde!

Auch mich hat nun das Baitcast-Fieber erwischt..

Fürs Angeln vom Belly Boot, möchte ich mir nun gern meine erste Baitcast-Combo zu legen.

Die beiden Ruten stehen in meiner engeren Auswahl.

Shimano Expride Casting 168MH-2 10-30 wg
Gunki iron-t c205 H 10- 35 wg

Eine passende Rolle habe ich bereits.
Shimano Curado Dc 151 Hg.

Geangelt wir hauptsächlich auf dem Strelasund ( Bodden) auf Zander und Barsch. Wollte sie hauptsächlich zum jiggen einsetzen und vilt auch mal zum dropshoten. 10g bis18 g jigköpfen mit 3 bis 5 inch ködern sollte sie mitmachen ?! Gelegentlich wollte ich sie auch mal fürs leichte Dorsch Angeln an der Ostseeküste vergewaltigen. Oder würde sich Bei der von mir genannten Angelei eine H Rute mit 12-42 wg besser machen ?

Welche der beiden Ruten mag die bessere für mich sein von der Ausstattung, wieBeringung, Blank, Sensibilität, Preis-Leistung etc.

Bis jetzt bin ich mit Shimano immer gut gefahren im Spinning Bereich aber die Gunki Ruten scheinen auch gut zu sein und sie ist auch etwas günstiger.

Vilt hat ja jemand von euch im Forum Erfahrung mit den Ruten und kann mir weiterhelfen.

Ich freu mich von euch zu hören
Viele Grüße von der Küste.‍♂
 
Zuletzt bearbeitet:

Fish for Life

Echo-Orakel
Mitglied seit
2. Oktober 2020
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
23
Alter
20
Ort
Montabaur
Hi auf jeden Fall gute Möglichkeiten weiß nur dass die Expride sehr gut ist und ziemlich straff ist wenn du aber meinst die gunki eäre billiger guck mal nach der Zodias soll der expride sehr nahe kommen und der Aufpreis zur expride soll sehr dem Aussehen gestellt sein.
 

Lutscho

Gummipapst
Mitglied seit
10. Januar 2019
Beiträge
961
Punkte für Reaktionen
1.809
@lars1079 hat die Expride und mehrere Gunkis (gehabt). Der kann dir bestimmt weiterhelfen. Wenn dir die Optik egal ist, sind die Gunkis auf jeden Fall brauchbare Ruten. Dieses grüne Dekor geht für mich garnicht, sonst hätte ich auch eine. Und in Schweden oft für ca. 130€ zu haben.
 

Nordic184

Angellateinschüler
Mitglied seit
15. Oktober 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Stralsund
Hi auf jeden Fall gute Möglichkeiten weiß nur dass die Expride sehr gut ist und ziemlich straff ist wenn du aber meinst die gunki eäre billiger guck mal nach der Zodias soll der expride sehr nahe kommen und der Aufpreis zur expride soll sehr dem Aussehen gestellt sein.
[

Die Zodias hatte ich schon in der Hand, von der Aktion ist sie nicht schlecht aber optisch sagt sie mir nicht zu. Bekanntlich fischt das Auge ja mit.[/QUOTE]
 

Nordic184

Angellateinschüler
Mitglied seit
15. Oktober 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Stralsund
@lars1079 hat die Expride und mehrere Gunkis (gehabt). Der kann dir bestimmt weiterhelfen. Wenn dir die Optik egal ist, sind die Gunkis auf jeden Fall brauchbare Ruten. Dieses grüne Dekor geht für mich garnicht, sonst hätte ich auch eine. Und in Schweden oft für ca. 130€ zu haben.
Ich finde die Ruten von Gunki garnicht mal so hässlich aber das ist sicher eine Geschmacksfrage. Ich danke dir erstmal, vilt kann @lars1079 mir da ja weiterhelfen.
 

Dr.Hook

Finesse-Fux
Mitglied seit
24. August 2019
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
1.042
Gunki verbaut bei den Ruten billigsten Kork, wenn man das überhaupt so nennen kann ( Sofern Dir das wichtig ist ).
Ich würde in jedem Fall die Shimano nehmen oder andere Alternativen suchen !
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
8.769
Punkte für Reaktionen
27.586
Ort
P - PM - HVL - TF
Guten Abend Gemeinde!

Auch mich hat nun das Baitcast-Fieber erwischt..

Fürs Angeln vom Belly Boot, möchte ich mir nun gern meine erste Baitcast-Combo zu legen.

Die beiden Ruten stehen in meiner engeren Auswahl.

Shimano Expride Casting 168MH-2 10-30 wg
Gunki iron-t c205MH 10- 35 wg

Eine passende Rolle habe ich bereits.
Shimano Curado Dc 151 Hg.

Geangelt wir hauptsächlich auf dem Strelasund ( Bodden) auf Zander und Barsch. Wollte sie hauptsächlich zum jiggen einsetzen und vilt auch mal zum dropshoten. 10g bis18 g jigköpfen mit 3 bis 5 inch ködern sollte sie mitmachen ?! Gelegentlich wollte ich sie auch mal fürs leichte Dorsch Angeln an der Ostseeküste vergewaltigen. Oder würde sich Bei der von mir genannten Angelei eine H Rute mit 12-42 wg besser machen ?

Welche der beiden Ruten mag die bessere für mich sein von der Ausstattung, wieBeringung, Blank, Sensibilität, Preis-Leistung etc.

Bis jetzt bin ich mit Shimano immer gut gefahren im Spinning Bereich aber die Gunki Ruten scheinen auch gut zu sein und sie ist auch etwas günstiger.

Vilt hat ja jemand von euch im Forum Erfahrung mit den Ruten und kann mir weiterhelfen.

Ich freu mich von euch zu hören
Viele Grüße von der Küste.‍♂
Die Shimano Expride Casting 168MH-2 ist die Idealrute für Deinen Einsatzbereich!
Die hat bei mir mit Chebu’s, Dropshot, Jigs und Slidern hunderte von Zandern, Hechten und Barschen gebändigt. Auch mit 20kg Wallern hatte sie keine Probleme.
Für Zander und Dickbarsch ist und bleibt sie meine wichtigste Rute. Erst heute gab es einen 60er und 77er Zander damit!
Als Rolle nutze ich eine Bantam 151.
Plattfisch und Dorsch? Passt ganz sicher.
Nicht weiter fragen! Kaufen! :)
 

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.827
Punkte für Reaktionen
736
Ich melde mich dazu spätestens am Sonntag. Bin grad unterwegs, entschuldigt bitte.
Sooooo, mir mal Dein Anliegen durchgelesen und kannst beide dafür hernehmen.

Die beiden Ruten sind schon unterschiedlich, da die Expride straff bis in die Spitze ist, für manches eben etwas zu straff. Die Gunki hat einen softeres Spitzenteil, wodurch mehr gefühl für sämtliche Rig-Anwendungen gegeben ist.

Mit der Gunki kannst auch Köder unter 10 g nutzen und bekommst Rückmeldung, was bei der Expride dann schon etwas schwieriger wird, sprich rüberkommt.

Die Gunki hat, sowie die Expride auch, ein bäriges Rückrat und kannst bei beiden die angegebene oz an Wurfgewicht auch nutzen.

Sollte es rein um Gummianwendungen gehen, würde ich wohl eher zur Gunki greifen.

Wenn weitere Fragen hast, dann schreibe mir eine pn und wenn Schreiben zu aufwendig wird, dann telefonieren wir einfach.
 

Nordic184

Angellateinschüler
Mitglied seit
15. Oktober 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Stralsund
Danke @lars1079 und @SlidyJerk für die ganzen Infos !

Bin mir zwar immer noch nicht ganz so sicher welche von beiden aber ich denke, dank euch konnte ich mir schon mal ein etwas genaueres Bild machen.. So wie es sich anhört mache ich ja mit beiden Ruten nichts wirklich verkehrt.

Hatte einer von euch schon zufällig die Poisen Adrena MH am Wickel, würde die für meine oben angegebenen Angelei auch in Frage kommen, wäre die vilt noch besser ?

Ich denke mal, am Ende werde ich es davon abhängig machen, welche der Drei Ruten mein Tackle-Dealer am Freitag im Laden hat..
 

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.827
Punkte für Reaktionen
736
Mit allen Ruten ab ca. 175,- € +/- machst nix verkehrt ;)
 

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.827
Punkte für Reaktionen
736
Mir kommt die Adrena und so auch Zodias Serie irgendwie allrounfiger vor. Die Expride Serie dafür etwas spritziger.
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
8.769
Punkte für Reaktionen
27.586
Ort
P - PM - HVL - TF
Mir kommt die Adrena und so auch Zodias Serie irgendwie allrounfiger vor. Die Expride Serie dafür etwas spritziger.
Wie @mueslee in einem Parallelfred gerade geschrieben hat, ich gehe lieber angeln als mich im Detail mit der Technik zu beschäftigen. Ich schraube keine Rolle zum Zähne zählen auf und wickle keine Rute ab um Wraps zu begutachten.
Mit allen 3 Rutentypen bin ich unterwegs: Adrena, Zodias und Expride.
Alle habe ich für jeden Ködertyp genutzt und diverse Erfahrungen gesammelt.
Wenn ich ein Optimum wählen dürfte, dann die Expride zum Jiggen/Schleifen und die Zodias für Hardbaits und Spinnmads.
Die Adrena liegt als elegantere Rute (für mich) irgendwie dazwischen.
 

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.827
Punkte für Reaktionen
736
Wie @mueslee in einem Parallelfred gerade geschrieben hat, ich gehe lieber angeln als mich im Detail mit der Technik zu beschäftigen. Ich schraube keine Rolle zum Zähne zählen auf und wickle keine Rute ab um Wraps zu begutachten.
Mit allen 3 Rutentypen bin ich unterwegs: Adrena, Zodias und Expride.
Alle habe ich für jeden Ködertyp genutzt und diverse Erfahrungen gesammelt.
Wenn ich ein Optimum wählen dürfte, dann die Expride zum Jiggen/Schleifen und die Zodias für Hardbaits und Spinnmads.
Die Adrena liegt als elegantere Rute (für mich) irgendwie dazwischen.
... schön, dass es noch einmal wiederholst ;)
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
4.959
Punkte für Reaktionen
9.181
Ort
Hölle (Saale)
Finde die Expride auch unter 10g schon brauchbar. Nen 78er Pointer SP z.B.bringt sie mit ner Metanium MGL schon auf super Weiten und auch sonst ist der Ersteindruck brettiger, als er sich am Wasser dann in real darstellt. Das Rückgrat ist allerdings brutal. Jedoch ohne das bei kleineren Fischen der Spaß verloren geht. Insgesamt eine sehr vielseitige Rute, zu einem soliden Kurs.
 

Nordic184

Angellateinschüler
Mitglied seit
15. Oktober 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Stralsund
@SlidyJerk Folie ist Jetzt ab.
Wollte mir gestern nur nicht den schönen Kork Versauen, da ich noch schmutzige Hände von der Arbeit hatte. Bin direkt nach der Maloche in den Angelladen und hab mir das Gerät gekauft und wollte dann auch gleich ein paar Würfe machen.
Hab mir einen 14 g illex deracoup jig spinner an die Montage gebastelt um einfach mal zu sehen bzw. zu spüren wie die Rute sich verhält. Fast jeder wurf war ein Treffer.

Wollte mich nochmal bei ALLEN von euch bedanken, für die ganzen Ratschläge und Meinungen.. Wird sicher nicht meine letzte baitcast-combo sein.
 

Oben