1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Lieblings Drop Shot Zander Köder

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Kpt. Brassmann, 11. Dezember 2012.

  1. Kpt. Brassmann

    Kpt. Brassmann Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    633
    Likes erhalten:
    75
    Moin,

    derzeit kann ich durch die Winterregelung vor Ort, auf dem Großteil des Gewässers nur mit Jig mit beweglichem Kopf, Texas bzw. Caroliner Rig & Drop Shot fischen.

    Zur Zeit ist DS aber die erfolgreichste Methode, einige Favoriten haben sich bei mir schon heraus kristallisiert aber vielleicht, hat ja jemand noch ein paar Ideen.

    z.Z. Fische ich hauptsächlich: Fin S, Ring Shrimp, & Hairy Mary.

    Gruß
     
  2. S.D.

    S.D. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Swisttal
    Hallo Lepi,

    leider kann ich dir deine Frage nicht wirklich beantworten, da ich bis heute noch nicht mit drop-shot auf zander gefischt habe.

    Eine Frage hätte ich aber zu der Methode. Wie "aggressiv und schnell" fischst du die Methode?

    Bis dato angeln wir recht erfolgreich auf Zander mit Jig-Kopf + Gummi am Rhein bzw. am See. An drop-shot habe ich bis dato noch nicht gedacht, weil man doch in recht langer Zeit recht wenig Fläche befischt oder?

    VG
     
  3. Kpt. Brassmann

    Kpt. Brassmann Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    633
    Likes erhalten:
    75
    Wie ich´s mache:
    auswerfen, absinken lassen, 2-3 sek warten, 2-3 mal sehr leicht in die Schnur schlagen bzw. mit der Rutenspitze (bei gespannter Schnur) zittern und wieder 2-3 sek warten.
    Dann mach ich einfach 2-3 Kurbelumdrehungen und das Spiel geht wieder von vorne los, dadurch mach ich mehr Strecke, als wenn ich das Blei über den Grund ziehen würde. Wobei die langsamere Führung sicher auch ihren Fisch fängt (ist mir persönlich aber zu langweilig).

    Gruß
     
  4. Fr33

    Fr33 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    66
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    ich mache es eig genau so wie du Lepi.

    Auswerfen... absinken lassen.... Fühlung aufnehmen und dann mit der spitze leicht schlagen/ruckeln... kurze pause.. das gleiche nochmal und dann mit 2-3 Kurbelumdrehungen die Montage versetzen und das Spiel nochmal. Ab und an baue ich so nen kleinen "Tick" ein indem ich den Köder absinken lasse (kontrollierter Schnurbogen) und dann mit einem größeren Ruck in den Schnurbogen rucke... so macht der Köder nen schönen Satz ...

    Meine Lieblingsköder sind auf Zander die Fin-S, Pin Tails, Bass Assasins V-Tails, Hellgies (eher auf Barsche) und von Camo die Drop Shot Ringer (auch eher Barsch).

    Slug Gos sollen auch gut sein - mir waren se aber zu "dünn" ... und auch Barsche von 30cm hauen sich teils nen 5" Fin-S komplett rein.
     
  5. Saugschmerle

    Saugschmerle Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Oktober 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    am Rhein
    Hallo,
    zum droppen im Fluss nehme ich die Zipper
    Zip-Zit 4" und 5".
     
  6. regäj-rednaz

    regäj-rednaz Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Also ich fische lieber mit DS als mit Jigs auf Zander,..denn suchen kann man mit DS genauso gut.
    An Kanten wie z.B. in einer Fahrrinne hast du den Vorteil das die Strömung dein Rig gegen den Kantenfuß drückt
    und du quasi immer im Interessanten Bereicht deinen Köder presentieren kannst.
    Ein Gummi am Jigkopf ist immer nur eine kurze Zeit im Blickfeld des Zanders,nämlich genau dann wenn du die Kante hoch jiggst.

    ne kleene Presentation von mir dazu :wink:
     

    Anhänge:

  7. südberlinMatze

    südberlinMatze Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. August 2012
    Themen:
    12
    Beiträge:
    489
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    Erste sahne dit bild!! Hammer
     
  8. Kpt. Brassmann

    Kpt. Brassmann Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    633
    Likes erhalten:
    75
    Klasse Post!

    Doch von deinen Favorit´s hast du leider keinen preisgegeben 8O .

    Gruß
     
  9. regäj-rednaz

    regäj-rednaz Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Na ich sags mal so ohne genaue Köder zu nennen,...
    Reins,Bass Assasin und Juice Baits liegen in meiner Kiste für Zander.
    Allesamt im Natur Dekor!
     
  10. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    555
    Likes erhalten:
    0
    welchen haken benutzt ihr für DS??? Ich dachte an den 5/0 WideGab plus von owner für den 5" Vapor shad.

    Und welchen Abstand zwischen Haken und Blei verwendet ihr?? mag die DSBleie nicht, habe schon ein paar verloren beim wurf. deswegen verwende ich lieber bleie die ich direkt an knote.
     
  11. Fr33

    Fr33 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    66
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    63303 Dreieich
    Abend,

    ich verwende in letzter Zeit fast gar keine Offsets mehr bei Dropshot. Der Grund ist folgender: Da der Köder fast schwerelos ist (Blei hängt ja unten) - saugen Zander und Barsche die Köder i.d.R komplett ein. Dann hakste mit der Nose-Hook Variante den Fisch sicher.

    Bei Offsethaken musste den Anschlag schon härter setzen, was je nach Rute mehr und weniger klappt. ich fische zB keine weichen Dropshotruten, sondern einfach straffe, aber leichte Spinnruten ;)

    Wenn wirklich mit Offsets gefischt werden soll, dann wie gehabt an die Köder anpassen. Das kann bis zu 5/0er für rund 5" Köder gehen. Wenn dann aber Wide-Gaps benutzen....

    Abstand von Blei zu Haken ist unterschiedlich. Stehe ich erhöht oder das Gewässer ist tief, reichen schon die rund 50-60cm.... steht man tiefer, wirft man extrem weit aus und ist das Gewässer flacher, kann man schonmal bis 100cm auf die Distanz hoch gehen....

    Gegen das Abfallen der Dropshotbleie gibts nen Trick: Einfach ans Ende der Montage nen Hausfrauenknoten (einfach oder doppelt) machen und falls sich mal das Blei löst - rutscht es nicht mehr durch ;)
     
  12. Kpt. Brassmann

    Kpt. Brassmann Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    633
    Likes erhalten:
    75
    Good Posting Fr33,

    Für Barsche nutze ich den Illex Down Shot, für Zander sind diese leider nicht wirklich zu gebrauchen, da sie aufbiegen. Für größere Köder nutze ich dickdrähtige Karpfenhaken, wobei ich auch nur Nosehooking anwende, um mehr Köderspiel zu haben.
    Auch die Sache mit dem doppelten Hausfrauenknoten, wende ich an, ein Kumpel von mir schiebt noch nen Gummistopper vor den Knoten (ist aber unnötig).

    Der Hakenabstand variert bei mir, je nach Gewässertiefe (meist zwischen 20 & 80cm).

    @Fr33 welche Haken nutzt du?

    Gruß
     
  13. Percahunter

    Percahunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle (Saale) / Schwerin/Berlin
    Also ich fische ja relativ selten mit drop-shot aber wenn dies der Fall ist, nehme ich Illex Darts oder Crosstail-Shad. Beide Varianten in 90mm. Farblich gesehen eher Naturdekor. LG
     
  14. regäj-rednaz

    regäj-rednaz Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Als Blei kommt bei mir nur eine Stabform in Frage, die ich selber gieße.
    Früher hab ich immer mit Klemmwirbeln gearbeitet aber jetzt biege ich mir einfach nur eine Öse aus VA Materiel.
    Den Abstand vareire ich eh wärend des fischen nicht (is meistens garnicht nötig)
    Er liegt bei mir meistens um die 40-45cm....reicht vollkommen aus!
    Das Blei knote ich einfach ans FC somit fliegt nichts weg.
    Als Haken hab ich früher einfache Karpfenhaken mit geradem Schenkel verwendet bis ich den VMC 7119 BN endeckt hab,...
    den fische ich in Gr.1 und 2. und nur per Nose hooking
    [​IMG]

    Auf Offset Haken verzichte ich ganz,da diese immer wieder Fehlbisse bringen weil die Zander meistens auf den Kopf des Köders beißen.
    [​IMG]
     
  15. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    555
    Likes erhalten:
    0
    mmhh also eher auf die widegab haken verzichten und lieber gute karpfenhaken nehmen. ok danke für den tip.

    was haltet ihr davon... wenn es gezielt auf zetti gehen soll?

    http://www.youtube.com/watch?v=l6e-hN_DaGE
     
  16. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    555
    Likes erhalten:
    0
    aso wieviel gramm Dropshotblei fischt ihr so an einem kanal mit wenig strömung aber gelegentlichen schiffsverkehr?
     
  17. regäj-rednaz

    regäj-rednaz Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    @Toni,..der VMC 7119 BN ist kein Karpfenhaken!

    Nen Stinger brauchste nich fischen is völliger quatsch und unnötiges gerödel,...zumindest im Fluss.
    Wie gesagt Zander schlagen ihre Beute in dem sie den vorderen Bereich des Fisches attackieren.
     
  18. Fr33

    Fr33 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    66
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    63303 Dreieich
    So knote ich meine Haken immer an... bisher alles gehalten ... ;)
     
  19. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    555
    Likes erhalten:
    0
    @regäj-rednaz

    lepi erwähnte karpfenhaken ^^ hab bestimmt noch welche deswegen passt mir das ganz gut.
     
  20. Fr33

    Fr33 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    66
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    63303 Dreieich
    ich nehme auch Karpfenhaken.... als ich den preis für 5 VMC DropShot Haken gesehn habe - habe ich aus Protest keine davon gekauft....
     

Diese Seite empfehlen