Dienstag, 26.05.2020 | 08:26 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

HR Rock`n`Force RF-702LL (oder die perfekte Kanalrute)

Barsch-Alarm | Mobile
HR Rock`n`Force RF-702LL (oder die perfekte Kanalrute)

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Gilmerich

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
28. August 2014
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
1.471
Welche Rolle fischt ihr an eurer Rn'F 702 LL? Bei mir sitzt derzeit ne "alte" Vanquish 2500S FA drauf, aber so richtig glücklich bin ich damit noch nicht. Ausbalanciert ist die Combo eigentlich sehr gut, aber optisch bin ich noch nicht so richtig damit einverstanden.

LG Thomas
...habe ne Twin Power 2000S drauf, passt (wie ich finde), absolut perfekt!
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
1.922
702 LL > Shimano Exsence C3000 MHG
662 UL > Daiwa Ballistic 2000 LT

Mir gefällt die 2500/3000er Größe an der 702 besser.

Das die 662 etwas softer ist habe ich gehofft. Und das ist sie. Ich finde sie für diesen dünnen Stecken aber immer noch relativ straff.
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.286
Punkte für Reaktionen
9.075
Ort
Tief im Westen...
Welche Rolle fischt ihr an eurer Rn'F 702 LL? Bei mir sitzt derzeit ne "alte" Vanquish 2500S FA drauf, aber so richtig glücklich bin ich damit noch nicht. Ausbalanciert ist die Combo eigentlich sehr gut, aber optisch bin ich noch nicht so richtig damit einverstanden.

LG Thomas
Ich habe die 2000er Ballistic drauf. Das passt optisch und haptisch wie Arsch auf Eimer.
Da ich keine 60m Wurfweite benötige ;) reicht mir die 2000er vollkommen.
Alle was größer ist, fühlt sich für mich an dem filigranen Stock nicht richtig an.
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.286
Punkte für Reaktionen
9.075
Ort
Tief im Westen...
Eine EX 2000 H oder ne LT 2000D?
Auch da habe ich eine etwas festgefahrene Meinung. Ich fische keine hochübersetzten Rollen. Es wird zwar oft so getan als hätten solche Rollen das Doppelte an Schnureinzug, aber oft sind es nur 10-15cm und das rechtfertigt für MICH keinen höheren Anlaufwiderstand. Da habe ich es an der L-Rute lieber so „smooth“ wie möglich. Ich fische aber auch nicht im Salzwasser auf extreme Geschwindigkeit. Von daher ganz klar LT 2000D.
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.286
Punkte für Reaktionen
9.075
Ort
Tief im Westen...
EX 2000H ist meines Wissens nach die Vorgängerserie bevor das LT Konzept rauskam. Deshalb wiegt es entsprechend etwas mehr.
Ja stimmt, die war von der Übersetzung her so ein Mittelding. Ich glaube eine 2000er LT gibt es auch nicht mit hoher Übersetzung. Habe @chatterhand da falsch verstanden bzw. falsch gelesen.

So oder so aber 2000er LT! ;)
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
1.922
Wie man auf den Bildern schon erkennt sind die Ruten wirklich sehr unterschiedlich. Beide sind äußerst filigran, die 662 UL wie zu erkennen überall nochmal deutlich dünner. Der Griff ein gutes Stück kürzer. Bei angeschraubter Rolle sind das vom Rollenfuß gemessen 20 cm, bei der 702 LL 26 cm.
Und auch die Spitze ist bei der 662 UL sichtbar dünner. Der Solid Tip ist deutlich softer, es ist trotzdem ein straffer Solid Tip. Weit weg von Wabbelei.
 

FatSwingImpact

Echo-Orakel
Mitglied seit
26. Februar 2015
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
35
Ich habe die Rute gestern am See mit 5g und 3" Easy Shiner getestet. Die Rückmeldung ist wirklich super gut !
Ich denke mal die Rute hat Potenzial dazu, meine neue Lieblingsrute zu werden. Kleine Twitchbaits lassen sich gut fischen und auch weit werfen. Mehr dazu kann ich aber erst sagen wenn auch mal ein paar größere Fische damit gefangen wurden.
Hab ne 2500er Sustain mit 0.06er Kairiki dran hängen.
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
1.922
Kurzes Update:

Ich bin in letzter Zeit nur noch mit meinen beiden RnF unterwegs. Adrena, Blast Beats, EGinn und Egeria stehen nur noch rum. Und warum? Weil die beiden RnF mindestens eine Klasse besser sind. Dünner, leichter, sensibler, bessere Rückmeldung, ausgewogen. Ich könnte noch weitermachen.

Niemals hätte ich gedacht, dass mich die beiden Ruten so flashen. Vor allem sind sie ja auch schon ziemlich lange auf dem Markt und daher eigentlich „alt“ bzw. sicher nicht mehr auf dem neuesten Stand der Blanktechnik. Der Blank ist trotzdem Weltklasse. Ich kann mit der 662 UL und der 702 LL alle Köder bedienen, die ich fische. Twitchbaits, Spoons und Gummizeug von 1 g plus 2 Inch bis 7 g und 4 Inch. Ich fische nie andere Köder.

Am meisten bin ich tatsächlich mit der kleinen unterwegs. Die 662 UL meldet bei 1,5 g und 2 Inch so dermaßen klar zurück, dass ich immer wieder überrascht bin. Gedrillt hat sie mittlerweile in knackiger Strömung Hechte, Barsche, Forellen, Barben und Aitel. Zum Teil bis 70 cm. Das macht ultra Spaß und diese richtig dünne Rute schafft das weitgehend problemlos. Nur bei einer 70er Barbe in der Strömung wurde mir kurz mulmig :D

Ich lege mich definitiv fest. Diese Rutenserie ist im oberen Mittelklassepreisbereich nicht zu toppen.

Ich bin nach einigen Wochen wirklich absolut begeistert von diesen beiden Ruten!
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.650
Punkte für Reaktionen
1.876
Kurzes Update:

Ich bin in letzter Zeit nur noch mit meinen beiden RnF unterwegs. Adrena, Blast Beats, EGinn und Egeria stehen nur noch rum. Und warum? Weil die beiden RnF mindestens eine Klasse besser sind. Dünner, leichter, sensibler, bessere Rückmeldung, ausgewogen. Ich könnte noch weitermachen.
Jetzt wäre natürlich super interessant zu wissen, was eine Rute der 500€+ Klasse hier noch besser machen kann :)
Oder kann man vielleicht sogar sagen, dass eine solche Rute bei Evergreen 600€ kosten würde? :D
Nein im Ernst, eigentlich kann darüber hinaus doch nur noch die Ausstattung (z.B. Torzit statt SIC) hochwertiger sein, ob nun sinnvoll oder nicht?
 

DenisF86

Gummipapst
Mitglied seit
24. Mai 2018
Beiträge
751
Punkte für Reaktionen
1.011
Alter
33
Ort
Duisburg
Ich lege mich definitiv fest. Diese Rutenserie ist im oberen Mittelklassepreisbereich nicht zu toppen.
QuOn Super Trickster stelle ich mal dagegen. Mich würde ein vergleich interessieren, denn ich kann das selbe über die Trickster reihe sagen.
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
1.922
Das würde mich ehrlich gesagt auch interessieren. Ich hatte aber noch keine ü600 Rute bzw Evergreen in der Hand. Daher müssen das andere beurteilen. Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen wie eine Rute noch besser rückmelden soll. Und selbst wenn das eine kann, muss man sich das beim doppelten Preis sicher gut überlegen. Wobei es ja unser liebstes Hobby ist. Da kann man eh nicht alles rational nachvollziehen :D
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.650
Punkte für Reaktionen
1.876
QuOn Super Trickster stelle ich mal dagegen. Mich würde ein vergleich interessieren, denn ich kann das selbe über die Trickster reihe sagen.
Zumindest die STC-64L empfand ich jetzt von der Rückmeldung her nicht überragend. Zweifelsohne eine wunderbare und super ausbalancierte Rute aber ich habe sie damals dann irgendwann durch die Expride 164L-BFS ersetzt :eek:

Die STC-68MML habe ich leider nie gefischt, von der hörte man aber auch nur Gutes.
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.286
Punkte für Reaktionen
9.075
Ort
Tief im Westen...
@Kaka
Darf ich mal fragen wie groß die Barbe war? Die sieht nicht sooo groß aus und das wundert mich. Ich habe schon unzählige gefangen, aber so gut wie keine unter 60cm. Obwohl ich auch oft 45er-50er sehe, bekomme ich die nicht ans Band.

Ich war am Dienstag mit der 702LL am Kanal auf Zander. Gefischt wurde mit 3-5g und 2-3“. Die Rückmeldung (Bodenkontakt) war z.T. so gut, dass ich bestimmt 10-15 mal angeschlagen habe. :oops::rolleyes: Ansonsten gab es wieder gut Fisch und hat echt Laune gemacht. Mehrere 55+ Zander sind schon echt ne zumindest kurzzeitige Herausforderung für die Rute.
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
1.922
Die war um die 55 cm. Geschätzt.

Aber du sagst es. Die Rückmeldung ist wirklich porno. Ich konnte es bisher nicht glauben, dass eine Rute bei 1,5 g und 2 Inch wirklich so phantastisch jeden Kontakt weitergibt. Ich spüre an der 662UL selbst das Hin und Herwackeln des Schwanzes vom 2er Shiner. Konnte ich immer nicht glauben wenn jemand sowas schreibt.
 

D4vE

Echo-Orakel
Mitglied seit
10. April 2019
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
212
Ort
Linz
Ich glaub ich hab heute einen Fehler gemacht.

Der Händler meines Vertrauens hat seit heute Hearty Rise im Programm, die frisch eingetrudelte Ladung lag noch unsortiert im Einkaufswagen. Hab mal gefragt ob da ne Rock'n'Force 702 LL dabei ist zum begrabbeln. War sie nicht, aber er hat gesagt er bestellt gern eine damit ich sie mir mal ansehen kann. Ich hab gesagt "Ja bitte, das wär nett".

Ich hab definitiv heute einen Fehler gemacht ... :flushed:
 

Kaka

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
1.922
Fehler? Du wirst bald eine wahnsinnig geile Rute in der Hand halten. Glückwunsch.
 

Oben