Montag, 17.05.2021 | 00:04 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Hilfreiche Tips zum Pimpen von Kayaks.

Barsch-Alarm | Mobile
Hilfreiche Tips zum Pimpen von Kayaks.

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

dietmar

Barsch Vader
Mitglied seit
20. Juli 2005
Beiträge
2.170
Punkte für Reaktionen
2.236

Stefan_M

Finesse-Fux
Mitglied seit
21. September 2015
Beiträge
1.063
Punkte für Reaktionen
1.881
Ort
Magdeburg
Der Vorteil so eines kleinen Freischneiders sind das geringe Gewicht. Die Motoren bzw. Bausätze aus Thailand sind für Motoren ab 5 PS aufwärts. Ist für ein Kayak viel zu groß. Da reicht auch 1 PS. Z.B. sowas
Vielleicht lieber über einen kleinen Watersnake/Rhino Kobold nachdenken ...

Ist ein Beispiel aus dem Hobie-Bereich. Lässt sich aber sicher adaptieren bzw. ist ein Denk-/Suchanstoß. ;)

Grüße, Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

dietmar

Barsch Vader
Mitglied seit
20. Juli 2005
Beiträge
2.170
Punkte für Reaktionen
2.236
Hi,

kenne ich doch. Nur mit 12 kg finde ich ihn recht schwer. Da ist so ein kleiner Freischneider mit nicht mal 5 kg schon deutlich leichter. Ihm fehlt halt nur ein kleines Planetengetriebe zur Drehzahlreduzierung.

Den Watersnake ASP T18 (18 lbs. / 180 W) bzw. T24 (24 lbs. / 240 W) kenne ich. Den T18 hat die Frau eines Freundes an ihrem Kayak. Sie hat Schulterprobleme. Wenn dann nachmittags die Schulterprobleme zunehmen, erledigt der Motor die Rückfahrt. Die zweite Fahrtstufe hat sie noch nie gebraucht. Man findet im Netz und bei Youtube etliche Nutzer, die ihrem Motor noch eine stufenlose Drehzahlregelung spendiert haben. Schade das er keinen bürstenlosen Motor hat. Mit einem LiFePo4 Akku hat man einen guten Antrieb. Wenn man dann noch den Schaft auf sein Kayak anpasst und kürzt, ergibt sich eine gute preiswerte Lösung.

https://www.youtube.com/results?search_query=Watersnake+Kayak

Da der Watersnake keinen bürstenlosen Motor hat, habe ich an einen Unterwasserantrieb gedacht.

https://www.google.com/search?q=underwater+Thruster+12V&tbm=isch&ved=2ahUKEwjErN7mg8HwAhVD47sIHSRqBvEQ2-cCegQIABAA&oq=underwater+Thruster+12V&gs_lcp=CgNpbWcQDDIGCAAQCBAeOgQIABATOgYIABAeEBM6CAgAEAUQHhATOggIABAIEB4QE1C0bFiGdWDShwFoAHAAeACAAYUBiAHAApIBAzMuMZgBAKABAaoBC2d3cy13aXotaW1nwAEB&sclient=img&ei=_yeaYISxM8PG7_UPpNSZiA8&bih=908&biw=1680&client=firefox-b-d

Irgend etwas muß ich mir jedenfalls einfallen lassen, denn die Kayaks der Kollegen sind alle deutlich schneller (weil länger, Tretantrieb, E-Motor) als mein 10 Fuß SOT (Sit On Top Kayak). Da hilft leider auch nicht Trainieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trawar

BA Guru
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
3.337
Punkte für Reaktionen
3.671
Ort
Mönchengladbach
Ja am besten sowas wie den FloatPlus den man dann rechts und links am Rumpf festmachen kann und dann mit einem Stufenlosenregler steuert.
Die Idee gefällt mir gut, danke für den Anreiz :emoji_thumbsup:
 

Trawar

BA Guru
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
3.337
Punkte für Reaktionen
3.671
Ort
Mönchengladbach
Hi,

kenne ich doch. Nur mit 12 kg finde ich ihn recht schwer. Da ist so ein kleiner Freischneider mit nicht mal 5 kg schon deutlich leichter. Ihm fehlt halt nur ein kleines Planetengetriebe zur Drehzahlreduzierung.

Den Watersnake T18 (18 lbs. / 180 W) bzw. T24 (24 lbs. / 240 W) kenne ich. Den T18 hat die Frau eines Freundes an ihrem Kayak. Sie hat Schulterprobleme. Wenn dann nachmittags die Schulterprobleme zunehmen, erledigt der Motor die Rückfahrt. Die zweite Fahrtstufe hat sie noch nie gebraucht. Man findet im Netz und bei Youtube etliche Nutzer, die ihrem Motor noch eine stufenlose Drehzahlregelung spendiert haben. Schade das er keinen bürstenlosen Motor hat. Mit einem LiFePo4 Akku hat man einen guten Antrieb.

https://www.youtube.com/results?search_query=Watersnake+Kayak

Da der Watersnake keinen bürstenlosen Motor hat, habe ich an einen Unterwasserantrieb gedacht.

https://www.google.com/search?q=underwater+Thruster+12V&tbm=isch&ved=2ahUKEwjErN7mg8HwAhVD47sIHSRqBvEQ2-cCegQIABAA&oq=underwater+Thruster+12V&gs_lcp=CgNpbWcQDDIGCAAQCBAeOgQIABATOgYIABAeEBM6CAgAEAUQHhATOggIABAIEB4QE1C0bFiGdWDShwFoAHAAeACAAYUBiAHAApIBAzMuMZgBAKABAaoBC2d3cy13aXotaW1nwAEB&sclient=img&ei=_yeaYISxM8PG7_UPpNSZiA8&bih=908&biw=1680&client=firefox-b-d

Irgend etwas muß ich mir jedenfalls einfallen lassen, denn die Kayaks der Kollegen sind alle deutlich schneller (weil länger, Tretantrieb, E-Motor) als mein 10 Fuß SOT (Sit On Top Kayak). Da hilft leider auch nicht Trainieren.
Sowas in dier Richtung wäre echt nice, nur vielleicht mit einwenig mehr Schub oder?

Habe hier noch ein Video gefunden von dem T200

 

dietmar

Barsch Vader
Mitglied seit
20. Juli 2005
Beiträge
2.170
Punkte für Reaktionen
2.236

Trawar

BA Guru
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
3.337
Punkte für Reaktionen
3.671
Ort
Mönchengladbach
Auch nicht schlecht, was denkst du was für eine Größe wäre ok wenn man zwei Motoren nehmen würde?
Aus dem Bauch herraus würde ich 100mm - 120mm sagen.

Der T200 soll ja auch einen Ø100mm haben.
 

dietmar

Barsch Vader
Mitglied seit
20. Juli 2005
Beiträge
2.170
Punkte für Reaktionen
2.236
Du könntest vielleicht den bei Ali nehmen. Suche mal nach
"24V-48V 800W Underwater Thruster Brushless Motor 140mm 5-Blade Propeller"
Je nachdem wie dein Kayak aussieht, könnte man auch an einen Jet Antrieb denken aus dem Modellbauberiech. Möglichkeiten gibt es genug.



 
Zuletzt bearbeitet:

Trawar

BA Guru
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
3.337
Punkte für Reaktionen
3.671
Ort
Mönchengladbach
Du könntest vielleicht den bei Ali nehmen. Suche mal nach
"24V-48V 800W Underwater Thruster Brushless Motor 140mm 5-Blade Propeller"
Je nachdem wie dein Kayak aussieht, könnte man auch an einen Jet Antrieb denken aus dem Modellbauberiech. Möglichkeiten gibt es genug.
Ha den könnte ich auch mit meinem Ebike Akku betreiben, mit einem PWM dazwischen geschaltet sollte das gut laufen.
Aber leider ist der EBike akku mit 10ah was klein.
Alternativ hätte ich noch einige ESC`S hier die ich anklemmen könnte.
 

0lli

Echo-Orakel
Mitglied seit
19. Januar 2020
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
160
Alter
36
Ort
Lauchringen
Bei der nächsten Ausfahrt werde ich einen Kinder Regenschirm einpacken, bei Rückenwind einfach aufklappen und entspannen.
Vielleicht klappt das ja.
Beim Paddeln gegen den Wind denke ich mir: "So ein Segel wäre schon praktisch..." Zuhause, kurz vor dem Bestellen, denke ich mir dann: "Oh Gott, wie peinlich! Wenn dich damit jemand sieht!" :D
 

dietmar

Barsch Vader
Mitglied seit
20. Juli 2005
Beiträge
2.170
Punkte für Reaktionen
2.236
Was man beim Stöbern so alles findet. Eigentlich suchte ich einen kleinen elektronischen Drehzahlregler (PWM) um 12 V / 20 A. Dabei stiess ich auf einen Drehzahlregelr mit Funkfernbedienung. Der würde sich eignen um den Watersnake T18 nachträglich stufenlos zu regeln. Der Regler wird zwischen Batterie und Motor geschaltet. Man schaltet den Motor auf die höchte Fahrstufe und auf vorwärts. Alles weitere wird über die Fernbedienung geregelt.

https://www.amazon.com/-/de/dp/B001PNO4R6/ref=sr_1_23?dchild=1&keywords=GAMA+Electronics&qid=1620845456&sr=8-23

 

Trawar

BA Guru
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
3.337
Punkte für Reaktionen
3.671
Ort
Mönchengladbach
Was man beim Stöbern so alles findet. Eigentlich suchte ich einen kleinen elektronischen Drehzahlregler (PWM) um 12 V / 20 A. Dabei stiess ich auf einen Drehzahlregelr mit Funkfernbedienung. Der würde sich eignen um den Watersnake T18 nachträglich stufenlos zu regeln. Der Regler wird zwischen Batterie und Motor geschaltet. Man schaltet den Motor auf die höchte Fahrstufe und auf vorwärts. Alles weitere wird über die Fernbedienung geregelt.

https://www.amazon.com/-/de/dp/B001PNO4R6/ref=sr_1_23?dchild=1&keywords=GAMA+Electronics&qid=1620845456&sr=8-23

Wie klein soll der Regler denn sein?
Bei Amazon kriegst du die Teile für 10€ bis 20€.
Habe ja einpaar für mein Belly damals benutzt und nutze die immer noch.


Dient auch noch gleichzeitig als Sicherung, wenn knallt das ding durch und gut ist.
 

Oben