1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fliegenfischen im Rhein

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von Asphaltmonster, 23. September 2015.

  1. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Wer von euch geht denn eigentlich mit der Fliege im Rhein (vielleicht sogar im Raum KO) fischen?

    Ich mache das seit letztem Jahr und es ist für mich zwar nicht die Hauptangelart, aber trotzdem eine schöne Alternative wenn ich mal nicht die Möglichkeit habe am See oder einem Bach zu fischen.
    Bisher habe ich auf Nymphe einige Barben und Nasen gefangen, auf kleine Streamer gingen Barsche und Rapfen.

    Zander & Hecht gab es noch nicht, da ich erstmal mit der Trockenschnur klar kommen wollte - die Sinkschnur kommt jetzt aber für den Herbst.

    Ich nutze für größere Streamer eine 7er Fenwick Black Night Hawk, Schnur ist eine DT7 von Orvis, Rolle ist eine einfache von Balzer.
    Für die Trockenfliege & Nymphen habe ich eine 5er JC Black Water, Schnur ist eine grüne 5 DT, Rolle ebenfalls von Balzer.
    Vorfächer nutze ich querbeet, be großen Streamern schalte ich 20cm 7x7 vor.
     
  2. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    Hi,

    das will ich 2016 auch verstärkt angehen. Habe nur leider noch keum Ahnung wie ich es machen soll im RHein. Bei uns sind die Buhnen leider oft überschwemmt und am Ufer habe ich selten genug platz nach hinten aber ich werde schon was finden. Hast du es auch schon im ALtwasser auf Weißfisch oder so probiert?
     
  3. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Ich mach da eigentlich alles, am meisten aber mit Streamern auf alles was da rumschwimmt.
    Ab und an und je nach Wasserstand auch gezielt auf Barbe & Nase. Das ist aber nur an wenigen Tagen im Jahr wirklich gezielt möglich wenn der Wasserstand stimmt. Dann gibt es 2-3 Stellen wo sich die Fische stapeln und man sie auf Sicht fangen kann.

    Das mit dem werfen ist so eine Sache... Machmal reicht ein Rollwurf um an der Buhne erfolgreich zu sein, machmal brauchts da schon Gewaltwürfe.

    Was ich gemerkt habe: mit einer schwimmenden Keulenschnur, "normalen" Vorfach und einem Streamer kommt man oft nicht "runter", auch nicht auf einen Meter oder mehr..
    Ein Freund hat viel experimentiert und ist jetzt bei einer schweren Sinkschnur angelangt incl. schwerem Leader. Unser Revier ist ein großes Buhnenfeld das zum Glück nicht oft überspült ist, aber mit Wathose kann man eigentlich immer ein paar Stellen befischen, auch in der Hauptströmung.

    Nicht verzagen, einfach jede mögliche Stelle abfischen, und wenn es mit einem Ministreamer mit extrem schweren Tungstenkopf ist.

    Hab mal zwei Bilder angehängt - Nix Mini-Fliege, sondern große, pinke Nympfen an einer 5er Rute. Hier konnte man allerdings mit schwimmender Keulenschnur und ca. 2,50m Vorfach fischen.

    [​IMG]


    [​IMG]

     
  4. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    Danke für die Echt coolen Bilder und auch die Tipps. Ich habe es wie gesagt erst 2-3 Mal am Rhein probiert und da war nichts. Bin auch halt eher noch Fliegenfisch Anfänger und bei mir gibt es auch eigentlich kein klassischen Fliegenfisch Bach wo ich angeln darf. Deswegen weiche ich da jetzt mehr auf den Rhein aus bzw fische auch manchmal an einem Fly only See. Aber ich kenne ein Buhnernfeld, ist zwar meist überschwemmt, aber man hat nach hinten viel Freiraum, da ist zu mindest in den warmen Monaten alles voll mit Rapfen und großen Döbel. Weiter draußen sollen auch viele Barben stehen Habe mit der Spinnrute dort fast immer gefangen. Gehtauch sehr flach rein. Dort will ich es dann wenn die wieder aktiver sind malprobieren. Vielleicht auch mal amAltrhein aus Weißfisch.Das mit derSinkschnur habe ich mir schon gedacht. Jetzt wird es ja wahrscheinlich recht schwersein was mit der Fliege zu erwischen. Stripst du die Nymphen dann gegen dieStrömung ein? Oder konntest du auch beim driften Fische erwischen? Ich habeimmer gegen die Strömung geworfen an mir vorbei driften lassen und dann halteingestript? Man findet leider nicht so viel über das Fliegenfischen am Rhein imInternet. Mit Streamern habe ich es noch nicht probiert aber das werde ich dannauf die Rapfen tun. Gegebenenfalls muss man da ja auch nicht weit runter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2016
  5. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Nur um dich zu beruhigen: ich mach das auch erst das zweite Jahr...

    Die Nyphen werfe ich stromauf und lass sie, gezogen von einem kleinen Bissanzeiger, stromab treiben, Streamer werden dort hin geworfen wo man meint das Fische stehen und dann eingestrippt.
     
  6. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    Wenn ich s dann im Frühjahr probiere poste ich hier Ergebnisse. oder fischst du jetzt aktuell auch mit der Fliege am Rhein? Ich fische übrigens in der Gegend bei Speyer
     
  7. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Nein, im
    Moment bin ich nur mit Gummi, Blech und Plastik unterwegs.

    Im April denke ich, werde ich vermutlich wieder mit der Mückenplätsch wedeln.

    Ich bin ein paar Kilometer weiter unten bei Koblenz unterwegs.
    Ihr habt doch aber schöne Altarme usw. in der Nähe, oder nicht?
     
  8. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    Ja Altarme gibt es einige hier zum Glück. Da werd eich es gegebenenfalls auch mal probieren.
     
  9. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Mach es, du wirst überrascht sein das man manchmal mit der Fliege besser fängt als mit anderen Ködern.
     
  10. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    Ja das werde ich tun. Hier ist dann aber für Weißfisch kleine Nymphe mit Bissanzeiger angesagt denke ich oder?
     
  11. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Ich würde nicht mit der Nymphenfischerei beginnen, nimm Streamer.
     
  12. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    Ich fische auch Streamer am Liebsten. Aber geht halt eher auf Rapfen und Barsch. Friedfische werden da ja nicht drauf gehen. Warum nicht mit der Nymphe?
     
  13. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Weil die Fischerei mit dem Streamer meiner Meinung nach einfacher und fängiger ist.
     
  14. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    und der Streamer wird im April definitiv als "künstliche Fliege" gesehen und nicht als Illegales Fischen mit Kunstköder währen der Frühjahresschonzeit ausgelegt?
     
  15. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Das LFG in RLP macht da keinen Unterschied. Allerdings kann ein Pächter oder Fischereiberechtigter strengere Regeln ansetzen und muß das dann auch im Erlaubnisschein so schreiben.

    Bei uns das Fliegenfischen erlaubt und das beinhaltet nun mal den Streamer an der Fliegenrute.
     
  16. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3

    Ok danke.


    Wenn das Wasser etwas runter geht versuche ich es vielleichtmal schon das erste Mal. Diese Woche hat es an einer Stelle c.a. 1 Stunde amAbend schon recht heftig geraubt an der Oberfläche. Den Tag über war es da sehr Sonnig. Ich waraber mit Gummifisch unterwegs
     
  17. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Im Moment und auch vermutlich die nächsten ein bis zwei Wochen brauche ich an angeln nicht zu denken, außer der Pegel fällt rapide.
     
  18. Der-Rheinangler

    Der-Rheinangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    3
    echt? bei uns fällt er seit Tagen ständig und ist jetzt bald auf einem ganz guten Niveau
     
  19. deherbert

    deherbert Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    67575 Eich
    Hi, wollte dieses Jahr auch mal mit der Fliege fischen, am Liebsten vom Belly Boot.

    Mit welchen Ruten fischt Ihr am Rhein, habe noch nie mit der Fliege gefischt.
    In dem See wo ich das vor habe sind sehr viele Rapfen und dort fischt niemand mit der Fliege. Wollte dort mit Streamer angeln.

    Habt Ihr villeicht eine Empfehlung?

    Danke
     
  20. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    78
    Beiträge:
    6.316
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    Am See
    Bin ja auch fleissig am Fliegenfischen (fast ausschliesslich mittlerweile).
    Auf Forelle und Äsche fische ich fast nie, aber auf alles andere was sich im Rhein, den Zuflüssen und den Baggerseen rumtreibt.
    Hauptfische sind bei mir: Döbel, Nasen, Karpfen, Barben, fette Rotfedern (als Beifang beim Karpfenfischen). Auch streamere ich ab und zu auf Hecht. Barsche beissen natürlich auch gerne auf Nymphen und Streamer.
    Die Rutenklasse hängt bei mir ab davon welche Köder ich fischen will, oder auch vom Zielfisch.
    Zum Hechtfischen nehme ich ne 9er, auf Karpfen ne 8er. Ansonsten fische ich hauptsächlich Klasse 5 (auf Nasen, Döbel und Barben). Wenn möglich auch mel ne 3er.
    Mit kleinen Streamern auf Rapfen im See könnte ne 5er oder 6er ganz gut sein.
     

Diese Seite empfehlen