1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Der "Holland-Schnack 2019"

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Frank Herbertsson, 19. Februar 2019.

  1. dietmar

    dietmar Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    40
    Beiträge:
    957
    Likes erhalten:
    674
  2. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.046
    Likes erhalten:
    1.929
    Ort:
    Emsland
    Der Saisonstart bei uns war ja der Oberknaller.
    Falls wer Lust hat, kann er sich das dazu passende Video anschauen.
    Dürfte zwar dem Großteil der BA Fraktion nicht gefallen, der Rest kann aber gerne Mal rein schauen ;)

     
    Welschii gefällt das.
  3. chrix

    chrix Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    70
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    391
    Ort:
    Freiburg
    Ich fands gut. Herrlich Deine "Ausraster" beim Fischverlust :D
     
    Dennis Knoll gefällt das.
  4. mfgrolf

    mfgrolf Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.007
    Likes erhalten:
    1.220
    Ort:
    Bornheim
    Er muss halt noch viel ruhiger werden :D
     
  5. dietmar

    dietmar Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    40
    Beiträge:
    957
    Likes erhalten:
    674
    Hi,

    ich fand das Video eigentlich ganz schön. Am meisten neidisch gemacht hat mich die Wasserführung der Kanäle. Die ist nämlich im Achterhoek und im grenznahen Bereich auf der Höhe Duisburg/Bocholt eher recht mäßig.
     
  6. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.046
    Likes erhalten:
    1.929
    Ort:
    Emsland
    Danke euch.
    Meinst du die Tatsache, dass das Wasser in den kleinen Gräben und Kanälen fließt?
    Das ist meist nur an bestimmten Stellen und diese Stellen sollten auch in ganz Holland zu finden sein. Denn komplett Holland wird durch das Wasser vom Ijsselmeer geflutet und so hat man immer eine recht konstante Wassertiefe. Aber wirklich fließen tut es auch nur an den Wehren, Pumpwerken oder bei Schleusen. Ist viel Sucharbeit, bis man die ganzen interessanten Stellen dieser Art an den Kanälen und Gräben gefunden hat, zumal viele Pumpen auch von außen nicht sichtbar sind. Und die Pumpen und Wehre sind nicht immer an. Manches Mal laufen die einen, dann die anderen dafür nicht und am nächsten Tag sieht es wieder ganz anders aus.
     
    mfgrolf gefällt das.
  7. Castanova

    Castanova Finesse-Fux

    Registriert seit:
    3. Oktober 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    2.327
    Ort:
    NRW
    Ne die Kanäle bei Bocholt sind schon anders. Das sind auch eher Gräben. Das Wasser fließt zwar auch ganz langsam aber die sind auch extrem verkrautet, schlammig und nicht wirklich tief. IMG-20190603-WA0006.jpeg
     
    Dennis Knoll und Apathy gefällt das.
  8. Remmi

    Remmi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    13. April 2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    6
    Da habt ihr ja einen super Saisonstart gehabt @Dennis Knoll, Petri zu den tollen Fängen! Und macht echt Laune das Video.

    Ich war diese Woche von Montag bis Mittwoch selbst in der Ecke unterwegs, leider nur mit mäßigen Erfolg
     
    Dennis Knoll gefällt das.
  9. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.046
    Likes erhalten:
    1.929
    Ort:
    Emsland
    Ist das Gewässer noch so klein, halte ich meinen Köder rein... hat mir in letzter Zeit einige gute Barsche gebracht, daher sollte man sich nicht von der Gewässertiefe abschrecken lassen. Die Wassertiefe bei diesem Barsch war Vorfachlänge und obwohl ich den Köder fast auf dem Boden sehen konnte, konnte ich den Barsch nicht sehen und habe mich gut erschrocken, als dieser Enddreißiger dran hing.
    IMG-20190610-WA0014-01.jpeg

    Danke sehr.
    Die letzten Touren waren allesamt sehr schwer und zäh wie sonst was. Hier und da hat immer jemand einen großen Fisch gefangen aber insgesamt war es oft knapp vor dem Schneidern bei mir oder einem der Kollegen. Das ist bisher kein Juni, wie ich ihn kenne.
     
    Remmi gefällt das.
  10. Remmi

    Remmi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    13. April 2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    6
    Geschneidert haben wir zum Glück auch nicht, wenige Bisse am Tag viele Spots gemacht, aber fast nur kleine Fische. Am letzten Tag blieb dann noch ein 40er Barsch bei mir hängen das hat die Tour dann doch noch zum Erfolg gemacht.

    War allerdings zum ersten mal in der Ecke unterwegs, da ich Ende des Jahres in den an die Region angrenzenden Teil von Deutschland ziehen werde wollte ich mal antesten was da so geht. War aber bestimmt nicht die letzte Tour.
     
  11. Castanova

    Castanova Finesse-Fux

    Registriert seit:
    3. Oktober 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    2.327
    Ort:
    NRW
    Ich Fische da regelmäßig. Hechte fängt man dort gut. Zander gibt's gar nicht und Barsche hab ich noch keinen über 20cm gefangen :D
     
  12. Viento123

    Viento123 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. November 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    3
  13. Remmi

    Remmi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    13. April 2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    6
    Versuchs mal an den Hafenausfahrten zum Teil gibt es dort Buhnen/Landzungen die etwas ins Wasser hinausragen von dort aus lässt sich auch etwas tieferes Wasser erreichen.
     
  14. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    25
    Fahr an den Kanal, dort erreichst du vom Ufer tieferes Wasser und Fisch ist auch gut drin. Dann wie angesprochen noch die Hafenausfahrten und ein bisschen Eigeninitiative per Google Earth oder Fahrrad / Auto / zu Fuß.
     
    Frank Herbertsson gefällt das.
  15. DeXoR_AC

    DeXoR_AC Angellateinschüler

    Registriert seit:
    20. Mai 2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Aachen
    Da wir die Tage an der Waal und Nieuwe Merwede unterwegs sind, habe ich mich gerade mal per Google Earth umgeschaut. Gerade an der Merwede sind die meisten Bereiche um attraktive Buhnenstrecken mit Weidezäunen abgegrenzt. Ich vermute auch in NL haben solche Zäune ihre Berechtigung;).
    Oder darf man als Angler über die Schaafs-/Kuh-Weiden zu den Buhnen spazieren?
     
  16. Castanova

    Castanova Finesse-Fux

    Registriert seit:
    3. Oktober 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    2.327
    Ort:
    NRW
    Das ist immer so eine Sache. Manche sehen das locker andere eher nicht so. Ich bin auch schon von Bauern angeschrien worden, manche ignorieren einen und andere Fragen wie es läuft. Man sollte auf jeden Fall nicht mutwillig die Zäune beim überqueren kaputt machen. Mit allem anderen würde ich sagen muss man sich überraschen lassen.
     
  17. mfgrolf

    mfgrolf Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.007
    Likes erhalten:
    1.220
    Ort:
    Bornheim
    Wenn keine unverschlossenen Tore an den Zäunen sind wär ich da auch eher vorsichtig.
    Die Bandbreite geht da von mürrisch gucken über anschreien bis Waffe holen :)
     
  18. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.321
    Likes erhalten:
    947
    Ort:
    Mönchengladbach
    Wenn ein Offenes Tor vorhanden ist, würde ich das nutzen und wenn nicht dann ist das betreten in der Regel unerwünscht. Zumindest sehe ich das so. Bin bis Hollands Diep gefahren um an Zäunen vorbei zu laufen, da kam man sogut eie garnicht ans wasser.
     
  19. Remmi

    Remmi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    13. April 2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    6
    Ansonsten wenn ersichtlich ist wer der Grundeigentümer ist, einfach mal klingeln und nachfragen habe damit eigentlich gute Erfahrungen in NL gemacht.
     
  20. dietmar

    dietmar Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    40
    Beiträge:
    957
    Likes erhalten:
    674
    In Holland ist das Fischereirecht nicht automatisch mit einem Betretungsrecht verknüpft. An der Ijssel gibt es viele Strecken, an denen das Betreten der Ufer verboten ist, also nur vom Boot gefischt werden darf. Generell dürfen Weiden, auf denen sich Tiere befinden, nicht betreten werden. Danach fängt dann, sagen wir mal, die Grauzone an. Wenn ich mich recht erinnere, dürfen Zäune nicht überklettert werden. An vielen Poldern darf man beispielsweise nur mit einer schriftlichen Genehmigung des Grundstückeigentümers (Bauer, Privatmann, Campingplatzbetrieb,...) fischen.

    Man(n) sollte vielleicht auch mal die Sicht der Bauern verstehen. Ein weggeworfener Kronkorken kann eine Kuh töten, wenn sie diesen verschluckt. Kühe fressen leider alles und kauen besonders gerne auf Sachen rum, die sie nicht kennen.