1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Dem Fliegenfisch-Fluch doch erlegen, brauche Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von Pitperch, 4. September 2010.

  1. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    So. Nach etlichen Malen Pike on the Fly und Nervous Water ist es jetzt doch passiert. In meinem Wandrutenhalter steht ein Exot. Neben den leichten bis schweren BC Ruten und der guten alten Light Rig hatt sich eine Fliegencombi eingereiht.

    5/6 er Schnurklasse, 300cm lang, Eagle Claw.
    Auf der Rolle von Dream Tackle ist ganz unten son Orangenes Textil Zeugs (Backing?) Darüber ne dünner werdende grüne Schnur, die sich anfühlt wie Gummi. Dann kommt nen 2 Meter transparentes Vorfach (sieht aus wie Hardmono :D) , aus dem dann das eigentliche Vorfach rauskommt. Hab das Alles von nem Bekannten geschenkt bekommen der selbst nicht fischt.
    Wurfkurs bei nem FliegenfischKumpel is schon gebucht. ^^
    Am Montag will ich zum örtlichen TD, es juckt in den Fingern. 8)
    Gebt mir mal bitte nen paar Tipps was ich für den Anfang so an Zubehör (Vorfächer/Schnüre) und FliegenDekors / Größen brauche!

    Danke!

    Peter
     
  2. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Was willst du denn fangen bzw. was gibt es bei dir an Gewässern?
    Für Forellen kannst du googeln....bei den anderen viel, viel tolleren Fischen helfe ich gerne.

    Zum Streamerfischen reicht FC in 0,20-0,25mm Stärke und 2-3m Länge.
    Streamer für Barsche und "räuberische" Cypriniden:
    -Brutfischimitationen von 4-10cm z.b. Clouser oder Deciver (helle Bäuche, etwas Flash und graugrüne Rücken)
    -Wooly Bugger (mit oder ohne Kopfperle)---> imitiert Krebse, Libellenlarven ....ist einfach ein "Creature Bait"
    -kleine Pencilpopper für's Barsch- und Rapfenrodeo

    ....jetzt kannst du ja erstmal schreiben was du vor hast!

    cheers
    Moritz
     
  3. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    5/6er Schnurklasse und Pike on the Fly schließt sich fast aus...
    Zumindest gezielt...
     
  4. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Das klingt genau nach dem was ich machen will! hab da sonen süßen Rheinaltarm, das sollte klappen. Das FLuo einfach in die Schlaufe von der grünen Wurf(?) Schnur einhängen? Per Schlaufe Schlaufe Verbindung? Was ist denn wenn ich mit (kleinen) Hechten rechnen muss? Hardmono? Stahl? Anknoten? Schlaufe? Oder was fürn Knoten?
    Danke schonmal! Hast du evt. Bezugsquellen für die genannetn Köder oder willst selbst welche verticken?
    greetz
    Peter

    edit: gezielt auf Hecht nicht, aber mit so 60ern ist immer als Beifang zu rechnen...Kan man Stahl an der Fliegenrute verwenden? Oder muss ich auf HM zurückgreifen? Wär mir nicht so lieb....
     
  5. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Meiner einer hat zum Hechte fischen 50er Stroft Mono samt 30lbs Titanspitze.
    Diese wird einfach mittels Albrigt Knoten an das Mono angetackert. Einhänger rangeknotet fertig ist.
    Selbiges sollte aber auch mit nem dünneren Fluo und 12 lbs Boa No Kink gehn.
    Jupp einfach in die Loop an der Fliegenschnur einschlaufen, wenn die Loop noch taugt ansonsten erneuern oder einfach per Nagelknoten das Vorfach rangeknüpft.
    Ich persönlich trau diesen Loops nach dem Fingetrapprinzip ja nicht wirklich über den weg...

    Fliegen findest du z.B. hier www.marios-fliegendose.de
    habe dort schon mehrfach bestellt und wenn man nett per email anfragt bekommt man kleinere Bestellungen auch im Briefumschlag für 1,55€ nach Hause...
    Aber früher oder später landet man eh beim selberbinden, einfach weils auf die dauer doch preiswerter ist und man eben doch nicht alles schöne kaufen kann.
    Denk bei der Flegenwahl daran nicht zu buschige oder zu große Muser zu nehmen, das wirft sich an der 5/6er doch sehr leidlich...
    Wie Moritz meinte paar Wooly Bugger zum Anfang und das ein oder andere kleinere Baitfish Muster, da fängt man quasi alles mit...
     
  6. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Der Polarfibre Minnor oder SR-Baitfish von der Fliegendose sehen ganz gut aus.
    Für die leichte Fischerei mit Kleinhechtgarantie kann man wunderbar Flexonit mit einem Albright-Knoten ans Vorfach tüddeln und vorne so einen Microsnap als Einhänger nehmen.
    Drück die Wiederhaken ruhig an, es schütteln sich fast nur 10cm Barsche vom Haken und wenn mal ein Hecht ohne Stahl beißt wird der den Haken auch wieder los.

    viel Spaß
    Moritz

    p.s. 1/0er Haken und 15cm Flashabou lassen sich auch mit der 5er noch werfen....das könnte auch ganz gezielt Hechte bringen :twisted:
     
  7. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    @betze: fingertrap. jetzt weiß ich woran mich der übergang erinnert hatt.
    @raubmade: das mit dem 15cm dingabums klingt gut. an meinem altarm liegt die hechtdurchschnittsgröße bei vll 50cm. die sollte ich doch an der rute gebändigt bekommen oder? hatte letzten winter auch nen 72er hecht an der light rig. ging auch. war lang nicht mehr so heiß auf ne neue methode wie auf das fliegenfischen, werde von ersten erfolgen berichten!

    das mit dem selber binden hab ich mir auch schon gedacht. werd wohl dabei landen. scheiße mann, ich will fliegen wedeln. jetzt.
    :p

    greetz und danke!
    peter
     
  8. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Das Problem ist ja immer weniger das die Rute die Fische nicht packt, sondern das man eben die Fliegen nicht vernüftig geworfen und/oder präsentiert bekommt.
    15 cm Flashabou funktioniert zwar, aber mir persönlich wäre da zu wenig Action drin, spielt allein verwendet und lang eingebunden einfach nicht so schön...

    Pitperch schick mir mal deine Adresse hab hier noch zwei Experimente rumliegen aus Flashabou und nen bischen Kinky Fibre auf kleinen Haken...
     
  9. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    schon erledigt. :D
     
  10. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    "scheiße mann, ich will fliegen wedeln. jetzt. "
    Meister Yoda sagt:
    Mehr Geduld Du brauchst, junger Padawan..."


    (Oder : Auch mit Gewalt läßt sich kein Bulle melken)
    Guckst Du:
    http://www.youtube.com/watch?v=dCO5x-JwvUM&feature=channel
    ...Da ist noch mehr Basisinformation. Und dann Petri Heil !
     

    Anhänge:

  11. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    @ klausi: akzeptiert!
    @all: möchte keinen extra thread im biete/suche forum aufmachen, aber wer nicht mehr gebrauchtes tackle verkaufen möchte, kann sich gerne melden!
    greetz
    peter
     
  12. Totalschaden

    Totalschaden Belly Burner

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    Soviel das es sich rechnet wird der normale Fliegenbinder nie binden :)
    Alleine aus der Preislichen Sicht her gesehen ist selber Binden immer Teurer, egal wie man es macht !

    Zu wenig Akschn durch die Rute, oder durch das Material ???

    5/6er 3 Meter Rute aha, was steht den da sonnst noch drauf ?
    Nun sehr ungewöhnliche länge für ne Einhand und 5/6er

    Gruß
    Marco
     
  13. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    @ totalschadne:
    sry, 274cm, hab mich vertan. modellbezeichung is gng 300. von eagle claw. deswegen kam ich auf die länge. hab mir eben knotbares stahl und nen paar tubes besorgt. werd mal ende der woche auf Barsch/hecht angreifen. Mal sehen wies wird. :lol:
    greetz
    peter
     
  14. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Schonmal umgesehen was große und vor allem !vernüftig! gebundene Hechtstreamer kosten?
    Ganz davon abgesehen das man nirgends wirklich das bekommt was man eigentlich will...
    Ich setze einfach mal voraus das man ernsthaft und längerfristig mit der Fliege fischt...Fürn Quickie mit 6 Streamern oder fürs Standart 0815 Forellenmuster magste recht haben...
     
  15. Totalschaden

    Totalschaden Belly Burner

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    Ich binde nun 21 Jahre Fliegen, ich binde soviele Fliegen wie nur ganz ganz wenige, und selbst mit den EINKAUFSPREISEN von Bindematerial komme ich teilweise nicht an die Preise einiger Großhändler dran. Und dort vergleiche ich auch nur die Fliegen, wo ich genau weiß das diese auf Qualitätshaken gebunden sind.
    Dieses Thema ist schon Tausendfach durchgekaut worden, Pro und Kontra.
    Du kannst dir das grob ausrechnen, dabei nimm nur mal die Stunde mit 10,00 Euro Arbeitslohn, und was ein Otto Normalbinder in der Stunde binden kann.
    Nimm dazu auch nur mal die einfachste Fliege, und selbst da wirst du feststellen müssen, das es sich erst ab viele viele Tausend Fliegen lohnen wird.
    Einzigster vorteil ist, das man sich seine Fliegen so Binden kann wie man möchte. Aber das Lehrgeld zahlst du auch drauf, da der Frische Fliegenbinder erstmal Wissen muss wie und für was ich welches Material verwende, dazu kommt dann noch, wie verhällt sich das Material. Dieses Wissen ich nenne es gerne "Materialkunde" erlernst du nicht aus Büchern, das muss man selbst Testen, und wieder die Gewonnen Informatioen in die nächste Fliege stecken und so weiter und so weiter.

    Und zum Abschluss noch ne kleine Rechenaufgabe für dich.

    Was kommt Billiger 5 verschiedene Hechtreamer Kaufen, oder 5 verschiedene Binden.....


    Tl
    Marco
     
  16. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Meine Opportunitätskosten, bzw. Stundenlohn lege ich bei meinem Hobby nicht an, tue ich das hast du sicherlich recht.

    Sicherlich sind 5 verschiedene Streamer kaufen im ersten Moment günstiger als das Bindematerial für 5 verschiedene zu kaufen.
    Wenn sich allerdings meine 5 Lieblingsmuster herauskristallisiert und ich mir dafür das Material zugelegt habe scheint es mir auf längere Sicht doch günstiger sie selbst zu binden.

    Aber ich muss das jetzt auch nicht ins Unermessliche diskutieren.
    Allein die Tatsache, das ich mir binden kann was und wie ich es möchte spricht für mich fürs selbstmachen ;).
     
  17. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    ok leute. hab heute beim TD zugeeschlagen. Eigentlich wollt ich nur nen neuen Bootskescher holen.
    Dann lagen da aber so Tubes. Die Röhrchen selbst cll 2cm lang, das federgedöns so 6/7 cm lang. Kann ich die an der 5/6er werfen oder das Wohl der Rute zu gefährden? Knotbares Stahl in 8 lbs. gabs auchnoch, wegen der Hechtgefahr.
    greetz
    peter
     
  18. HappySheep

    HappySheep Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hainburg-Hainstadt
    Federgedöns? Wenn es sich nicht zusehr mit Wasser vollsaugt geht das sicherlich. Kenne auch Leute die mit ner 3er Hechtfluppen werfen können.

    Probiers aus, du merkst ganz schnell, wenns der Rute zuviel wird.
     
  19. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Klar - kenn' auch Leute, die mit ner 10-g-spinnrute 150-g-jerks werfen können.
     
  20. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Erstes Ergebnis:
    Heute etliche Forellen an nem Privatteich von nem Bekannten auf Wooly Bugger.
    Gleich gibts lecker Fisch, denn die auf dem Foto wurde entnommen. :wink:

    [​IMG]

    Achja, nach dem ersten Anhieb der die Rute sofort zur Volllast zog und den heftigen Fluchten die meinen Handballen warm werden ließen, bin ich nun vollkommen angesteckt... 8)
    greetz
    peter
     

Diese Seite empfehlen