Dienstag, 02.06.2020 | 10:34 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Daiwa Steez Ruten Thread

Barsch-Alarm | Mobile
Daiwa Steez Ruten Thread

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

sepp

Gummipapst
Mitglied seit
24. Januar 2006
Beiträge
786
Punkte für Reaktionen
378
Alter
51
Ort
94474 Vilshofen an der Donau

Marc@BA

BA Guru
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
2.701
Punkte für Reaktionen
3.014
Alter
31
Ort
Laichingen
Website
bitetime.fishing
Sag mal was zur Power Plus im Vergleich zur normalen Skyray - und dann wäre noch fantastisch eine Einschätzung im Bezug auf die MGC 0,5 zu bekommen:D
Also ohne die normale Skyray schon gefischt zu haben kann ich vom Trockenwedeln und Blankaufbau sagen, dass die Power Plus (habe ich bereits ausgiebig gefischt) auf jeden Fall ordentlich mehr Bumms hat, als die kleine Skyray. Die Power Plus macht meinem Empfinden nach 10g + 4 Inch noch am oberen Limit gut mit - also der Köder lässt sich noch ohne große Verzögerung aggressiv führen. Ohne die MGC 0.5 zu kennen wäre ein Besitz aller 3 wegen der Überschneidung wohl nicht sinnvoll - aus Steez-Fan- und Sammlersicht macht es wiederum großen Sinn alle 3 zu besitzen :D ...

Mal im Ernst: Ich kann mehr sagen, wenn ich mit der kleinen Skyray mal am Wasser war. Die Intension von Daiwa war auf jeden Fall eine identische Aktion mit mehr Power bei der Power Plus zu schaffen. Ob das gelungen ist kann ich in ein paar Wochen sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AFE

Barsch Vader
Mitglied seit
14. Juli 2015
Beiträge
2.017
Punkte für Reaktionen
3.876
Mich würde mal ein Vergleich Werewolf (alte) mit Power Plus interessieren. Hat ihr jmd beide? @edersee vielleicht?
 

sepp

Gummipapst
Mitglied seit
24. Januar 2006
Beiträge
786
Punkte für Reaktionen
378
Alter
51
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Mein Freund Didi hat die Skyray und die MGC 0,5 - obwohl letztere eigentlich für was ganz andres gemacht wurde hat sie eine genau so gute Bodentastung wie erstere. Die wäre also schon charmant als Ergänzung der Skyray nach oben hin und unterhalb der Werewolf:D
 

PM500X

BA Guru
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.759
Punkte für Reaktionen
7.251
Ort
Lörrach
Sofern vergleichbar, im Sinne von Schnur, Charakteristik usw. evtl. sollten wir mal die Rollen hin und her schrauben um deren Einflüsse raus zu bekommen.

Ich werd übrigens ziemlich sicher die Skyray oder Hermit am Start haben.... Tendenziell eher die Skyray....
Die Adrena hattest mir doch s letzte mal erst in die Hand gedrückt und ich dir meine Lightning II, oder?
Das war noch mit der "alten" 2012er Aldebaran BFS. Weiß ehrlich gesagt nicht mehr, welche Steez ich von dir hatte, aber kann gut sein, dass es die Lightning war :)
 

lipgrip

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
19. Mai 2016
Beiträge
416
Punkte für Reaktionen
493
Hast du in deiner Nähe keine Möglichkeit mal was aus dem anvisierten Bereich in die Hand zu nehmen?
Nein. Meine Angelfreunde sind 90% Plumpsangler und 10% Ostsee. Die Gewässer sind schwierig und überfischt. Reines Spinfischen ist hier die absolute Ausnahme und wird meist mit nem 80g DAM Stecken ausgeführt.
Das Sortiment der umliegende Angelgeschäfte passt sich mit wenigen Ausnahmen dann eben der Kundschaft an. Ganz sicher gibt es hier nirgendwo JDM Ware.
Ich bin nächste Woche in Brandenburg zum Angelurlaub. Eventuell kann ich die Regierung überreden mal nach Nauen zu fahren. Komischerweise habe ich hier allerdings noch nie von den tollen Steez-Angeboten bei Moritz gelesen. ;)
Und dann bin ich auch keine Freund vom Trockenwedeln im Geschäft. Klar die Verarbeitung kann man einschätzen - wobei ich mir da bei Daiwa keine Gedanken mache- aber wichtig is aufm Platz. Und das kann man halt im Laden nicht testen.
 

Marc@BA

BA Guru
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
2.701
Punkte für Reaktionen
3.014
Alter
31
Ort
Laichingen
Website
bitetime.fishing
Nein. Meine Angelfreunde sind 90% Plumpsangler und 10% Ostsee. Die Gewässer sind schwierig und überfischt. Reines Spinfischen ist hier die absolute Ausnahme und wird meist mit nem 80g DAM Stecken ausgeführt.
Das Sortiment der umliegende Angelgeschäfte passt sich mit wenigen Ausnahmen dann eben der Kundschaft an. Ganz sicher gibt es hier nirgendwo JDM Ware.
Ich bin nächste Woche in Brandenburg zum Angelurlaub. Eventuell kann ich die Regierung überreden mal nach Nauen zu fahren. Komischerweise habe ich hier allerdings noch nie von den tollen Steez-Angeboten bei Moritz gelesen. ;)
Und dann bin ich auch keine Freund vom Trockenwedeln im Geschäft. Klar die Verarbeitung kann man einschätzen - wobei ich mir da bei Daiwa keine Gedanken mache- aber wichtig is aufm Platz. Und das kann man halt im Laden nicht testen.
Du solltest definitiv bei Kay vorbeischauen. Kann dir zwar nicht sagen, ob er aktuell Steezen da hat, aber die Chance besteht.
 

Tommy2401

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
14. März 2017
Beiträge
494
Punkte für Reaktionen
583
Ort
Karlsruhe
Kenn mich bei den Steezn überhaupt nicht aus, probiere aber gerne mal neue Sachen.

Ich würde gerne mal eine kaufen, mit Möglichst weitem WG-Spektrum, vorzugsweise für Gummianwendungen auf Barsch.

Was wäre da ein passendes Modell?
 

Fynn_sh

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
269
Punkte für Reaktionen
644
Alter
30
Ort
Schleswig
Kenn mich bei den Steezn überhaupt nicht aus, probiere aber gerne mal neue Sachen.

Ich würde gerne mal eine kaufen, mit Möglichst weitem WG-Spektrum, vorzugsweise für Gummianwendungen auf Barsch.

Was wäre da ein passendes Modell?
Ich würde die beiden von Marc vorgestellten Ruten in Betracht ziehen. Also die Skyray bzw. Skyray Power Plus, je nach Wassertiefe/bevorzugtem Ködergewicht. Wenn du eher leicht/flach unterwegs bist, dann die Skyray, ansonsten die Skyray Power Plus.
Wenn du viel von Land aus fischst, kann ich dir auch die F-Spec ans Herz legen. War lange meine absolute Lieblingsjigge für Barsch! Hat aber ordentlich Backbone, kam mir in unserem zanderversuchten Kanal aber immer ziemlich entgegen.

ps: Heute Nachmittag hole ich meine Skyray PP ab :D:D
 

NaveG

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
29. September 2016
Beiträge
442
Punkte für Reaktionen
521
Ort
Königsbrunn
Oder halt ne werewolf... Fische meine von 7g+3er trailer bis 14g+3er trailer. Macht sie alles meiner Meinung nach perfekt.
 

dudie

Echo-Orakel
Mitglied seit
6. November 2018
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
635
Alter
29
Ort
Regensburg
„vorzugsweise für Gummianwendungen auf Barsch“

Glaube da kann man locker 10 Ruten aus dem Steez Programm nehmen...

-Werewolf 1
-Werewolf 2
-Skyray
-Skyray PP
-Hermit
-Strike Flanker
-MGC 0,5
-Liberator
-Black Jack
-Megatop
-Harrier F-Spec

Viel Spaß!
 

Rudse

Echo-Orakel
Mitglied seit
15. Februar 2006
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
266
Ort
Berlin
Kann da @Marc@TackleTester nur zustimmen.
Die Skyray PP ist z.Z. meine absolute Lieblingsrute für Softbaits.
Idealerweise performt das gute Stöckchen ab ca. 5g + 3 Inch bis 10g + 4 Inch, d.h., das angegebene max. Wurfgewicht passt ganz gut und kann ausgereizt werden. Bei einem Gesamtgewicht von nur 90g ist das Handling ein Traum, die dazu noch richtig Power im Backbone hat.
 

Rheinangler86

Master-Caster
Mitglied seit
1. Juni 2009
Beiträge
649
Punkte für Reaktionen
147
Kenn mich bei den Steezn überhaupt nicht aus, probiere aber gerne mal neue Sachen.

Ich würde gerne mal eine kaufen, mit Möglichst weitem WG-Spektrum, vorzugsweise für Gummianwendungen auf Barsch.

Was wäre da ein passendes Modell?
TopGun find ich ne gute Wahl dafür. So, jetzt haste 4 Antworten und 17 Empfehlungen :)
 

Evil_Invader

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.925
Punkte für Reaktionen
2.188
Ort
Deepest Hell
Die F-Spec finde ich beim Anspruch "Gummi Anwendungen für Barsch" und "breitbandig" zu speziell und würde die aus der Auswahl kicken. Imo kann die jiggen, jiggen und nur jiggen ausserdem ist das eine der wenigen Steezn deren Angabe zum WG überhaupt nicht hinkommt unter 5g geht da gar nix.
Allerdings kommt das Backbone sehr geil...
Die Werewolf hätte ich noch ins Rennen geworfen aber wurde ja schon genannt.
 

Marc@BA

BA Guru
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
2.701
Punkte für Reaktionen
3.014
Alter
31
Ort
Laichingen
Website
bitetime.fishing
Freu mich gerade brutal über die Resonanz im Steez Thread :D - sehr gut Männer.

@lipgrip und alle anderen Interessierten - vielleicht kann ich stand heute schon was zu den Steezen im Bezug auf das geforderte "Verhältnis: Investition / Payoff (mehr Spaß, mehr Fisch, mehr Angeln?)" sagen...

Bevor man sich eine Steez kauft und vor allem wenn es der erste Ausflug in das "Endsegment" ist - sofern für einen 600€ nicht wie 60€ sind - muss man definitiv eins wissen:

Eine Steez ist in der Regel nicht breitbandig! Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, aber generell ist das so. Das erklärt auch, warum es so viele Modelle gibt.

Ist einem das Bewusst, kann es weiter gehen. Ich wollte z.B. eine Rute für Barsch fürs Jiggen mit Softbaits - im Idealfall mit einem Wurfgewicht, dass vom 5 Gramm Jig bis hoch zum 10 Gramm Jig plus Trailer alles mitmacht. Bei den Anforderungen landet man relativ schnell z.B. bei der Skyray Power Plus (alternativ Werewolf, wobei hier der Blank bzw. die Aktion schon wieder ganz anders ausfällt). Bevor ich mich aber 100% auf die Skyray PP versteife, habe ich mir Youtube Videos zur Rute angeschaut. Da gibt es nicht viele - aber eins war ausschlaggebend.


Und zwar geht es ab Minute 2:22 und wieder ab 09:09 um die besage Rute.

Nach dem Video und nach den Gesprächen mit @edersee wusste ich quasi, dass sie sich 1A zum Jiggen eignet, weil sie einfach für eine 18 Gramm Rute mega Power und Rückstellgeschwindigkeit hat.

Aber man darf auch eine andere wichtige Sache nicht außer acht lassen: schaut mal wie der Typ fischt. Er flippt die ganze Zeit nur locker vom Boot ins "Cover" - auf Nahdistanz. Dafür wurde die Skyray PP gemacht - eine Turnierrute die Finesse Gewichte im Cover handeln kann. So angel ich nicht - also muss ich mir überlegen, ob die Rute auch vom Ufer und für einen anderen Stil funktionieren kann. Immer wenn wir hier Steezen und andere Bass Rods fischen, zweckentfremden wir sie für unsere Angelei! Jemand der eine Rute für alles Sucht, wird im Steez Lineup nicht fündig!

Die Power der Skyray PP darf man wirklich nicht unterschätzen - nicht im Bezug aufs Wurfgewicht - sondern mit Bezug auf die Kraftreserven im Drill. Ich habe am 02.05. nen schönen, regulär gehakten Schuppenkarpfen an der Skyray drillen dürfen. Keine Ahnung wie schwer der war, denke so um die 5Kg +/-. Der Fisch hat richtig Rabatz gemacht aber die Skyray PP gibt echt nicht mehr als über die Hälfte der Blanklänge nach. Sie ist also von der Blankcharakteristik sehr - nennen wir es mal "gezoned" - eine reinrassige Jigge für flottes animieren. Keine weiche Spitze, nichts fürs T-Rig schleifen, nichts was sich im Drill bis zum Handteil biegen kann - einfach ein Kraftprotz.

Ich habe es auch schon öfter gesagt und bleibe bei der Meinung: die Skyray PP hat trotz SVF Compile-X Blank keine überragende Rückmeldung. Ich finde sie eher dumpf. Jeder Biss kommt an, keine Frage - man verpasst nichts, aber es gibt Ruten wie z.B. die aktuelle Shimano Poison Adrena oder die GL Vigore, welche bei weniger Budget eine "bessere" Rückmeldung haben. Besser in Form von "crispy".

Aber mich stört das nicht mehr, denn die Steezen haben was anderes, warum man Fan wird:
Charme, Charakter, Seele, es steckt Liebe zum Detail in jeder einzelnen Rute, perfekte Verarbeitung - das macht die Steez aus! Das Gefühl z.B. habe ich bei Evergreen aktuell nicht, deswegen wurde es auch mit der kleinen Skyray die zweite Steez und keine FACT oder Kaleido. Ich will damit nicht sagen, dass die Evergreens schlecht oder schlechter sind, sondern einfach das bei mir da bis dato der Funke noch nicht übergesprungen ist. Die Idee, ja der Mythos hinter der Steez ist was mich aktuell sehr reizt.

Fängt man mehr Fische? Nein
Ist die Rute technisch besser als alles andere unter 500€? Nein
Macht das Fischen mehr Spaß? Ja - weil man einfach ne Steez fischt. Hört sich dumm an, ist aber so. Muss man selber erleben, selber verstehen, selber für sich finden!

Der Invest zahlt sich insofern aus, dass man wenn einen das ausgegebene Geld nicht täglich und nächtlich Quält, sehr viel Spaß am Fischen haben kann. Wenn man nur auf eine möglichst gute Performance und Rückmeldung aus ist und total nach Preis-Leistung geht, dann muss man keine Steez kaufen. Da gibt es heute wirklich sehr, sehr gute Ruten in der "gehobenen" Mittelklasse!
 

dudie

Echo-Orakel
Mitglied seit
6. November 2018
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
635
Alter
29
Ort
Regensburg
Jemand der eine Rute für alles Sucht, wird im Steez Lineup nicht fündig! Doch doch doch! MGC II :) Der Allround-Stecken schlechthin! :)


Ich habe es auch schon öfter gesagt und bleibe bei der Meinung: die Skyray PP hat trotz SVF Compile-X Blank keine überragende Rückmeldung. Ich finde sie eher dumpf. Habe exakt die gleiche Meinung. Bin aber für diese Aussage hier schon gesteinigt worden! :rolleyes:


Die Idee, ja der Mythos hinter der Steez ist was mich aktuell sehr reizt.!
Kennt jemand den Werbespruch von Apple? "Wenn du kein IPhone hast, dann hast du kein IPhone!" - Den könnte man auch auf Steez ummünzen! :)
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.660
Punkte für Reaktionen
1.910
Interessant wäre zu wissen, ob die Rückmeldung z.B. einer Werewolf besser oder, um es mit den Worten von Marc zu sagen, mehr "crispy" (ich liebe das Wort :D) ist.
 

Oben