Eigenbau

Tauchschaufel-OP am Wobbler

Viele kennen das Problem. Beim manchen Wobblern ist die Tauchschaufel ein Schwachpunkt. Manchmal liegt es am Material und manchmal ganz einfach an kleinen Malheuren. Kurz nicht aufgepasst und der Wobbler fällt auf den Boden oder man tritt kurzer Hand drauf oder oder oder… Kurz: die Tauchschaufel ist gebrochen. Man muss den Köder nicht unbedingt wegschmeißen. Mit wenig Aufwand kann man den Wobbler wieder fit machen!

Zuerst muss man etwaige Reste aus dem Schlitz für die Tauchschaufel entfernen. Das geht ganz leicht mit einer Säge oder einem Teppichmesser.

Nun gilt es, dem Wobbler eine neue Tauchschaufel zu basteln. Als Material dienen mir hierfür die Trennwände aus Planoboxen. Dieses Material lässt sich leicht bearbeiten und ist schön flexibel. Lexan oder Aluminium eignen sich auch hervorragend als Material. Formen gibt es im Internet zu finden oder man entwirft seine eigenen. Wichtig ist hierbei, dass die Tauchschaufeln symmetrisch zur (gedachten) Mittelachse sind!

Wenn die Form ausgeschnitten/gesägt ist, werden die Kanten mit feinem Sandpapier abgeschliffen.

Bevor die Tauchschaufel eingeklebt wird, fixiere ich sie mit einem kleinen Keil mittig am Wobbler und kontrolliere den Lauf. Ist das Ergebnis zufriedenstellend, klebe ich die Tauchschaufel mit Epoxy ein und fülle eventuell entstehende Lücken. Nun darf der Wobbler für 24 Stunden auf die Wäscheleine zum Trocknen. Fertig ist der wieder einsatzbereite Wobbler.

Insgesamt dauert die Aktion keine 15 Minuten, wenn man mal vom Trocknen des Epoxys absieht ;-)

Leo

A
supi leo !!
hab dich wohl mit meinem
power-rap reparaturversuch inspiriert ?

***wegen uns geht noch der fachhandel pleite*** :lol:
O
8O Habe auch noch ein paar zum reperarieren..... :lol:
G
gute anleitung leo. :D
E
yau, gut erklärt und schöne pic's. das wird einigen eine hilfe sein.
L
wegen mir sicherlich nicht.. auch wenn ich schon so viele wobbler hätte, dass ich die in meinem ganzen leben nicht verangeln könnte, so würd ich mir immer noch mehr holen :oops: ;) aber nen wobbler wegschmeissen geht gar nicht.. hab auch noch 2 stück neu lackiert, weil da lack abgesplittert war :twisted: :lol:
P
jau mal wider nen balzer wo di schaufel fratze ist.ts ts ts.
aber das entfernen der reste mit der säge ist alles andere als einfach weil man keinen anschlag hat

phil
A
bischen fingerspitzengefühl - und passt schon
natürlich auch ne super gelegenheit
andere schaufelformen zu probieren und
das ding optimal auf die gewässer/angler/fisch -
bedürfnisse anzupassen ...

andi
L
da kann ich dir nicht zustimmen.. einmal hin und her mit der säge und die reste der tauchschaufel sind rechts und links rausgefallen 8)
W
..ich hab ein paar REEF RUNNER mit abgebrochener Schaufel..die Köder sind aber so hart das mit einer Säge schwer wird die Reste zu entfernen :(

..gibt es da eine Möglichkeit? :idea:
L
wenn du eine feine säge (z.B. Laubsäge) oder einer metallsäge da rangehst, dürfte das kein problem sein..
W
...na dann werde ich das mal versuchen 8)

Danke
L
jau :D sag dann mal obs geklappt hat ;)
Z
Toller Artikel !! 8) 8) Ich verwende als Tauchschaufel plätchen die ich aus alten CDs ausgeschnitten habe.
W
Echt toller Artikel 8O Wie alle von dir :roll:
L
das Material der Visiere aus Polycarbonat z.B. von Motoradhelmen oder vom Eishockey gehen super ... die kriegt keiner mehr klein :lol:
Und die Visiere vom Eishockey sind so dick, da lassen sich mit wenigen Schichten auch noch super Jerks basteln ... einfach nur die Ösen mit dem Verbindungsdraht in die Mitte und außen n´bischen Glitzerfolie und ab geht er. :mrgreen: Multikulti in die Taklebox
L