Beitrag enthält Werbung
Tackle-Tipps

Preview und Modell-Übersicht: Shimano Vanquish FB

Durchs Forum geistert sie schon eine Weile. Vorgestern ist sie mir auf Insta und Facebook begegnet. In der Hand habe ich sie aber noch nicht gehalten. Dennoch möchte ich euch ein bisschen was über die neue Vanquish FB erzählen. Warum? Weil ich es endlich darf. Wir von Shimano müssen uns immer an bestimmte Termine halten, vor denen wir nix sagen oder schreiben dürfen über unsere Neuheiten – auch wenn sie manchmal andernorts schon im Einsatz sind. In Sachen Vanquish FB ist die Verschwiegenheitspflicht nun einem Wunsch nach Verbreitung der frohen Kunde gewichen. Diesem komme ich allzu gern nach. Weil ich genauso scharf auf die  Sahneschnitte im Shimano-Rollenprogramm bin wie einige von euch.

 

Vanquish FB Schnurverlegung.
Sicher auch mit giftgrüner Schnur ein optischer Burner – die neue Vanquish FB. Man beachte die Schnurverlegung.

 

Schon allein aufgrund ihres Erscheinungsbildes muss man sie eigentlich mal begrabbeln wollen. So anmutig. So klassisch. So sportlich. Genau mein Geschmack.

 

Die neue Vanquish FB
Die neue Vanquish FB – viel schicker geht’s nicht.

 

Das Coole: Die neue Vanquish kommt überall fast zeitgleich in den Handel. Also weltweit gesehen. Hier ein Video von der Produktvorstellung in Japan:

 

 

Der Vergleich mit dem Vorgängermodell: Vanquish FA vs. Vanquish FB

Die neue Vanquish FB und die Vanquish FA
Nix gegen den Silberlook aus 2016. Aber die neue ist schon vor dem Markteintritt ein Klassiker. End-optisch auf jeden Fall!

 

Vanquish FB - noch leichter als die FA
Nochmal deutlich leichter ist die Vanquish FB geworden. Und schon die FA war alles, aber nicht schwer.

 

Die wichtigsten Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger-Modell.

 

Vanquish FB-Technik

Die neue 2019 Vanquish ist die Königin der QUICK RESPONSE-Rollen. QUICK RESPONSE? Wasn das schon wieder? Alle Rollen mit dem Label QUICK RESPONSE sind auf geringes Gewicht, leichte Rotation und Feinfühligkeit ausgelegt. Besonders hervorzuheben ist der geringe Anlaufwiderstand. Die extrem leichte Rotation (geringe Anlaufträgheit der Spule) wird durch den MAGNUMLITE ROTOR (kurz MGL-Rotor) erreicht. Die Feinfühligkeit gewährleistet die Kombination aus der SILENT DRIVE Technologie und dem brutal eng verzahnten und superglatten (weil kaltgepresstem) MICROMODULE GEAR II. Aufgrund des geringen Gewichtes und der Feinfühligkeit ist diese Rolle perfekt geeignet für leichte bis ultraleichte Angeltechniken zum gezielten Angeln auf Barsch, Forelle und Zander. Zum Pilken oder zum Zanderjiggen in Steinpackungen nehmt ihr besser Modelle aus der Core Solid-Serie. Die Vorteile der Vanquish kommen immer dann zum Tragen, wenn man sich besonders intensiv mit dem Köder verbinden will. Beim Durchkurbeln von Gummifischen sollte man – wie das auch bei der Stella der Fall ist – die Paddelbewegungen spüren. Behaupte ich mal. Weils mir so gesagt wurde und weil ich Shimano da vertraue. War ja bei der alten Vanquish genauso.

Vanquish FB Features
Das volle Shimano-Feature-Programm

 

Vanquish FB-Technik in Schlagworten:

  • Hagane Gear
  • Hagane Body
  • MicroModule II
  • X-Protect
  • X-Ship
  • Silent Drive
  • Free Body
  • S AR-B Kugellager
  • One-Piece Titanium Bail
  • AR-C Spulendesign
  • Ci4+ Materialien
  • MGL Rotor

 

Die oben erwähnten Top-Features der Vanquish FB:

 

 

 Vanquish FB-Modelle 2019

Die Modell-Übersicht: Vanquish FB-Größen, Gewichte, Schnurfassungen, Bremskräfte…

 

Ich habe mich für eine 2000er entschieden als Test-Modell. Aus oben genannten Gründen. Für mich ist die Vanquish FB eine Finesse-Rolle fürs leichte Angeln. Eine Rolle, die das Fischen mit ganz feinem Besteck bestimmt noch geiler machen wird. Die die Adrena- und Expride-Blanks in Sachen Feinfühligkeit unterstützen sollte. Es wird wunderbar werden. Aber erst im April. Denn da kommt die Vaquish FB bei uns auf den Markt.

 

 

Sieht echt edel und zeitlos aus. Werde sie auch mal kurbeln und eventuell gönnen als 2000er. Mal sehen was die im Laden dafür aufrufen.
Cooles Design!
Definitiv schick!
Danke Hannes für dein Preview. Werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen.
Mfg Flo
P
  • P
    PM500X
  • 08.02.2019
Optisch SEHR schick. Besonders gut gefällt mir aber, dass sie zur Quick Response Serie gehört. Ich persönlich bevorzuge sehr leicht anlaufende Rollen, deshalb gefällt mir die Stradic FB auch so gut, dass ich gleich drei davon habe. Und die neue Vanquish könnte eine würdige Nachfolgerin werden.
Oha! Nice! Aber bis April noch warten, das fällt schwer.
hab mir die 2500er hgs version bestellt zu meiner neuen 2018er poison adrena 266L-2. Hoffe die ist nicht zu groß für die rute. aber mein fachhändler sagte die 2000er hätte das gehäuse einer 1000er mit ner 2000er spule drauf. das war mir dann doch zu klein. hab ne 1000er rarenium und stradic ci4+, da wollte ich keine so kleine mehr. Preis ist 400 Euro. Ab April wird geliefert....
Danke für das ehrluche Nein zum jiggen an der Steinpackung, hab da schon überlegt ob sie was wäre für die Weser und das hat mir vllt einiges an Lehrgeld gespart!
What a beaty!? :-o
Korrektur: What a beauty! :-o
Jou , die geht klar !! Optisch souverän !
C
  • C
    cybershot
  • 09.02.2019
Kommt bei einer produktvorstellung nicht immer eine verlosung? :)
E
  • E
    emceeee
  • 09.02.2019
Gibt es eigentlich eine realistische Einschätzung der Bremsleistung? Finde den Sprung von 2500 zu 3000 wieder extrem krass. Gerade im Bezug auf die +5g Mehrgewicht (Spulentiefe?)

Oder misst Shimano da generell einfach komplett anders wenn ich das mit der Konkurrenz im Bezug auf die Größe vergleiche?
@emceeee:
Der eklatante Mehrgewinn als Bremskraft kommt tatsächlich durch die größeren Bremsscheiben in der größeren Spule. Die Oberfläche der Bremsscheiben kann durch die nächst größere Spulengröße schnell auf das doppelte ansteigen. Das die 3000er nur 5g schwerer ist wie die 2500er kommt daher, dass die 3000er tatsächlich eine C3000er ist. Das C steht für Compact Body. Das Rollengehäuse ist das gleiche wie bei der 2500er, nur die Spule und damit die Schnurfassung, Wurfperformance und Bremsleistung sind größer bzw. besser. Bei meiner Stella FJ hab ich die Bremskraft mit einem Eimer mit Wasser getestet ( natürlich nicht über das SLR!) und die 9kg kommen hin.
Wenn sich der Preis etwas eingependelt hat, werde ich mir definitiv eine 2000er ordern.
Auch so ! Mjam !
Die 3000er an meine neue Yamaga ????
Ohhhjjjaaaa... Das wird meine neue UL und Finesse-Rolle :)
Bitte neuen Startseitenbericht, jedesmal sehe ich die Rolle und die weckt nichtbezahlbare Begehrlichkeiten!
Wer macht für Shimano eigentlich diese geilen Photos? Leute wie kds? Oder beschäftigt Shimano da eine eigene Abteilung?
Gibt es schon Schematics?
Die werde ich mir direkt nach dem Realese ordern ?
Ich liebe Shimano Produkte, gebe ich zu. Die Qualität begeistert mich.
Bisher habe ich Ranenium C 14 als 1000, 2500 er gefischt. Ich schaue mir die Rolle bestimmt einmal an.
Ich bin gespannt wo der VK Preis liegen wird.
Gibt es schon einen Liefertermin für die Rolle
Gibt es schon was neues zum Thema Liefertermin?
Eine Super Rolle ich habe Sie auf meiner Lesath DX drauf mehr geht nicht...
........ "oder zum Zanderjiggen in Steinpackungen nehmt ihr besser Modelle aus der Core Solid-Serie". ...
Was ist damit gemeint? Erzeugt Fragezeichen über dem Kopf. Schweres Zanderjiggen ist doch genau das Arbeitsgebiet für eine 4000er Rolle wie die Vanquish, zumindest aus meiner Sicht. Ist sie zu filigran oder empfindlich, weil "Leichtbauweise"? Oder einfach nur kratzempfindlich, weil sie jemand auf den Steinen ablegt?
Wundert mich, dass sonst noch keiner nachfragt. Und was genau die Core Solid Modelle sind, musste ich erstmal googeln. Demnach scheint die Stradic FL robuster als die Vanquish ....
B