Maihecht-Tipps vom Pitperch und Gemischtes von NorbertF

1. Was ist Dein bevorzugter Zielfisch im Mai, Pitperch?
Dieses Jahr wohl der Hecht, aufgrund eines neuen Hausgewässers (dem Laacher See).

2. Welchen Gewässertyp bevorzugst du im Mai?
Wie gesagt den Laacher See, einen 220ha großen See der bis 53 Meter tief ist. Schöne Schilkanten, versunkene Bäume und voll mit dicken Felchen-Hechten.

3. Welches sind die Hotspots? In welcher Tiefe suchst du die Fische?
Sobald die Hechte flach stehen, liebe ich das Topwatern auf Hecht. Große Stickbaits, Gummifrösche und Shallow-Wobbler sind dann meine Lieblingswaffen. Falls das nicht klappt, setze ich auf Bigbaits, welche ich in Tiefen von bis zu 5 Metern präsentiere.

4. Wie sieht deine Angelstrategie aus?
Kontinuierliches Abwerfen der Schilfkanten vom driftenden Boot aus, zwischendurch mal ne Schlepproute und Bigbaiten an der ersten Kante Richtung Tiefes dürften den gewünschten Erfolg bringen.

5. Angelst du vom Boot oder vom Ufer?
Vom Boot aus; der Laacher See steht unter Naturschutz und somit ist das Uferangeln verboten.

6. Bei welchem Wetter gehst Du im Mai am liebsten raus?
Kontinuierlicher Wind auf ein Ufer mit abwechslungsreicher Struktur. Dazu leicht bedeckter Himmel und immer mal wiedern nen Regenschauer. HOT !

7. Was ist deine Lieblingskombo für den Mai?
Rute: Megabass G-Ax
Rolle: Abu Revo Stx
Schnur: Toray Solaroam 30lbs.

8. Du darfst maximal 4 Köder-(Typen) für den Mai wählen – welche sind das? Und warum fisch ihr sie so gern?
SpinnerBaitos: z.B. von Daiwa oder L.S.D. Lures
Super, um direkt im Cover zu fischen ! Die Spinnerbaits lassen sich super direkt durchs Kraut führen und machen die Hechte richtig aggressiv!
Big- und Swimbaits: z.B. von Castaic oder Musky Innovations
Im Mai stehen die Hechte noch im Flachen. Allerdings sind die dicken Mamas von vielen Schniepeln umgeben. Mit Ködern ab 20 cm/ 25cm kann man hier super selektieren!
Stickbaits: z.B. von LC oder Illex
Oberflächenangeln auf Hecht ist einfach das Geilste. Die Attacken sind der Hammer, die flach jagenden Hechte sehr spritzig im Drill! Da geht’s dann mehr darum, dass ich meinen Spaß habe, was nicht heißen soll dass diese Methode nicht erfolgreich ist!
Softjerks: z.B. von Lunker City
Softjerks sind super um im dichten Kraut zu fischen. Allerdings sollte man bei der Offset-Anköderung auf einen starken Anhieb achten um nicht zu viele Fehlbisse zu kassieren.

9. Was sind deine Lieblingfarben?
Gerne sehr natürlich, Barsch-Hechtfarben. Nur wenn überhaupt nichts läuft, greife ich auf Schockfarben zurück.

10. Dein größter Fisch im Mai/ besonderes Erlebnis?
Letzten Mai konnte ich am Laacher See meinen ersten Meterhecht fangen. Der stattliche 107cm lange Esox biss auf einen weiß/schwarzen Kopyto. Den 5minütigen Drill an der 30gr WG Pulse werde ich so schnell nicht vergessen.

Extra Tipp:
Gerne auch mal einen ganz kleinen „Hecht-Snack“ anbieten. Vor Allem wenn nichts mehr geht oft eine Geheimwaffe!


1. Was ist Dein bevorzugter Zielfisch im Mai, NorbertF?
Der Hecht, aber auch Zander und Barsch werden befischt, sobald sie mit der Nachwuchszeugung fertig sind. Der eine oder andere Rapfen lässt sich im Mai auch schon wieder blicken.

2. Welchen Gewässertyp bevorzugst du im Mai?
Den Rhein in Frankreich, weil ich dort dieses Jahr schon ab 1. Mai auf Raubfisch angeln darf.
Ab 15. Mai dann auch einen lokalen Baggersee mit ca. 27 Hektar und 35m Tiefe.

3. Welches sind die Hotspots? In welcher Tiefe suchst du die Fische?
Im Mai fische ich gerne die flacheren ruhigeren Zonen ab, verkrautete Stellen sind sehr interessant, genau wie Plateaus und Barschberge. Also alles was eher flach ist, Tiefe bis maximal 5 Meter.

4. Wie sieht deine Angelstrategie aus?
Ich fische an interessanten Stellen gerne sehr lange und intensiv. Die strukturreichen Hotspots sind bei mir am Rhein sehr dünn gesät. Den richtigen Köder zu finden bringt oft mehr als Strecke zu machen. An den Schifffahrtskanälen sieht es anders aus, dort laufe ich mehrere Kilometer und suche den Fisch.

5. Angelst du vom Boot oder vom Ufer?
Am Rhein nur vom Ufer, ab Mitte Mai im Baggersee dann hauptsächlich vom Boot und vom Bellyboot aus. Insbesondere auf den ersten Bellyboot-Ausflug freue ich mich schon sehr. Der Entzug über den Winter ist schon grausam.

6. Bei welchem Wetter gehst Du im Mai am liebsten raus?
Das Wetter ist mir egal, ich gehe immer fischen wenn ich Zeit habe. Sehr starker Wind beeinflusst die Platzwahl, ansonsten spielt das Wetter keine Rolle.

7. Was ist deine Lieblingskombo für den Mai
Rute: Megabass F8 78 DG „Super Destruction“
Rolle: Daiwa Pluton 200HL
Schnur: Stroft GTP 18 Kilo.

Allerdings führe ich immer mindestens 2 Kombos mit.

8. Du darfst maximal 4 Köder-(Typen) für den Mai wählen – welche sind das? Und warum fischst Du sie so gern?
Spinnerbaits: die große, schwere Sorte mit ca. 1 oz Gewicht. Hersteller egal. Hechte stehen jetzt gerne an flacheren, krautigen Stellen. Die lassen sich mit Spinnerbaits optimal befischen.
Swimbaits: Castaic Platinum 8“ sind geräuschlos und sehr realistisch im Aussehen. Das Wasser ist meist extrem klar bei mir und die Fische scheu. Da punkten dann sehr oft nur extrem natürliche Köder. Der Platinum lässt sich zudem sehr langsam führen, was meiner Angelweise entgegenkommt.
An krautigen Stellen nehme ich gerne 5.8“ Fat Swing Impacts am weighted offset. Natürlich an einer anderen Rute. Den Bait Breath Deka Kyu werde ich dieses Jahr ebenfalls testen.
Wobbler: Eher die etwas größere Variante, wie der deps realiser oder auch ein Zalt 14 oder 19. Aber auch kleinere Köder wie der Arnaud 110F oder der Evergreen Faith kommen ans Band. Jedenfalls Modelle, die nicht zu tief laufen um diese Jahreszeit. Bei den letztgenannten müssen unbedingt die Drillinge ausgetauscht werden. Ein sehr großer Hecht hat mir letztes Jahr 2 Drillinge des Faith komplett aufgebogen, ich habe den Fisch natürlich verloren. Da meine Großhechte sehr dünn gesät sind, ist das extrem ärgerlich.
Topwater: Megabass Scream-X, Vagabond Bush Buddy etc.
Zwar nicht unbedingt die erfolgreichste Methode auf Hecht, aber sicherlich die spannendste. Ein rasanter Biss auf einen großen Topwater Köder entschädigt für langes blanken…

Bei der Köderfrage habe ich mich sehr schwer getan, ich fische eigentlich jedes Jahr was anderes. Mir macht es Spaß, neue Köder zu testen. Also vielleicht war das alles gelogen, weil ich dann letztendlich doch etwas ganz anderes fische, an dem ich gerade Spaß habe. Also bitte nagelt mich nicht fest. Jedenfalls habe ich mir für den Saisonstart fest vorgenommen obige Köder zu fischen. Bisher hing bei mir zu 90% Gummi am Haken, das soll sich ändern.

9. Was sind deine Lieblingfarben?
Gedecktes, natürliches grün und braun . Watermelon Seed, Green Pumpkin. Diese Richtung. Am Rhein auch sehr gerne weiß. Bei Swimbaits Forellendekors und Weißfischdekors.

10. Dein größter Fisch im Mai/ besonderes Erlebnis?
Letztes Jahr im Mai hat eine sehr große Seeforelle den Hechtgummi geschnappt, beim Fischen vom Bellyboot. Leider ist sie bei der versuchten Handlandung ausgestiegen, die Rute war vermutlich zu hart. Mein Angelbuddy und ich haben sie auf mindestens 90cm geschätzt. Der Drill war ziemlich spektakulär und ich erinnere mich immer noch daran, als wäre es gestern gewesen.

Extra Tipp:
Nicht immer den gleichen Stiefel durchziehen, neue Dinge auszutesten bringt frischen Wind und macht eine Menge Spaß.

12 Kommentare

  1. hi pit, habe kürzlich ne reportage gesehen, in der es um den laacher see und die gase, die da austreten. der see könnte jeden tag zum vulkan werden. also pass auf dich auf. sobald die erde bebt, gehste besser runter vom wasser 🙂

  2. ..wenn der see bebt, denkt der pit wahrscheinlich dass er nen biss hat und fängt zu drillen an 😉

    wer nagelt den ersten meter dieses jahr?- peter oder ich

    – das ist eine öffentlicht herausforderung

    lets rock herr perch 😉

  3. Herausforderung angenommen! Ich bin so hart am Fisch, es fehlen nur noch 10cm. Die fehlen dir doch öfter oder? 😈 :mrgreen:
    zu den gasen.: wenn das Teil ausbricht ist bis köln eh alles weg. Dann sterb ich wenigstens beim Fic…äääääähhh Fischen. :mrgreen:

  4. @pit: die lc und illex Stick baits sind ja wohl nicht gerade groß… Und Deine "bigbait" kombo haste doch erst seit ein paar Tagen! Wie kannste das dann schon als Dein Mai-Tipp empfehlen? Fehlt Dir da nicht noch die Erfahrung?

  5. voll die insider-infos 😀 ist schon krass dieses internet. da wissen die leute dann echt, wer sich wann welche kombo zugelegt hat. da hab ich nicht schlecht gestaunt beim lesen.

  6. und wieso darf es nicht seine Lieblingskombo sein, bloss weil sie neu ist? Find ich recht normal dass man das neueste erstmal am Liebsten fischt.
    Ausserdem fischt er schon etliche Wochen damit.

  7. Hey Smoke. Ich habe eine NEUE Bigbaitcombo. Davor hatte ich auch schon eine. 😉 Die Stickbaits werden auch nicht an der BBCOmbo gefischt sindern an der Megabas Gax. Das ist KEINE BigBaitcombo. 😆 Also alles schön entspannt, du hast doch eh keine Tipps mehr nötig. 😉

  8. Also etliche Wochen mit der Matlures??! Naja, is ja auch egal… Fand es nur lustig hinsichtlich des Sinnes eines Mai Tips allgemein. Theorie und Praxis liegen manchmal sehr dicht beeinander.

  9. Nein mit der GAX und die betitelt er als seine Leiblingskombo. Nicht die Mattlures, oder ich hab mich verlesen.

Kommentar hinterlassen