Beitrag enthält Werbung
Tackle-Tipps

Goldene Kugel: Shimano Ocea Conquest

Im goldenen Gewandt kommt sie daher, ist seit Kurzem erhältlich, salzwasserresistent und schon allein deshalb sicher nicht ganz uninteressant für die bodden- und deltaaffine Hechtanglerschaft hier im Forum. Die Rede ist von der Ocea Conquest, die es hierzulande in drei Versionen gibt: eine 201er PG, eine 301 HG und eine 301 PG. (PG steht für Power Gear.)

Ich habe – ehrlich gesagt – keine Ahnung vom Bigbaiten und weiß insofern nicht, ob ihr euch so eine Türklinke als euren Kurbelknauf vorstellen könnt. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass ich sehr gerne mit einer 201er mit 60 cm Schnureinzug fischen würde, wenn es drauf ankommt, Gummis durchs Wasser zu ziehen. Und ich kann mir auch vorstellen, dass es Fans von extrem stabilen Round Profiles in 301er Größe mit 84 cm Schnureinzug gibt. Vielleicht ist die 301 PG wirklich eher was zum Vertikalpumpen. Das kann ich nicht beantworten. Da könnt ihr ja evtl. mal was in die Kommentare schreiben.

Hier als Rechtshand-Modelle. Bei uns sitzt die Kurbel dann auf der anderen Seite.

Die Ocea Conquest-Modelle:

Die Ocea Conquest ist zum Pelagen entwickelt worden. Nicht auf Zander oder Hecht, sondern auf kampfstarke Salzwasserfische. Dementsprechend kann man davon ausgehen, dass unsere Süßwasserräuber auf einen überlegenen Gegner treffen, bei dem alles auf Extrembelastung ausgelegt ist – selbst in der kleinen 201er-Version.

Ausgestattet sind die neuen Flagschiffe mit allem, was Shimano in eine Round Profile hineinpacken kann. Sogar die Fans von Kampfgeräuschen werden mit dem Exciting Drag-Sound bedient.

Die Ocea Conquest Features:

Der UVP liegt bei 499.- Damit ist die Ocea eine der kostbarsten Christbaumkugeln der Angelwelt. Aber mit Scherheit auch eine der schönsten…

Für grosse Salzwasserfische finde ich eine max. Bremskraft 6-8kg aber etwas wenig...
@bruwator: Guter Einwand. Habe "groß" durch "kampfstark" ersetzt.
Sind sehr gute Rollen mit exellenter Laufkultur

@bruwator
wenn die genannte max. Bremskraft bei voller Spule gemessen wird, verstärkt sich die Bremskraft je mehr Schnur draussen ist.
Selbst für Thune um die 40kg reichen 4-5kg Bremskraft wenn im Freiwasser gedrillt wird.
Schade, dass Shimano mal ein paar Salzwasserrollen nach deutschland bringt, aber mal wieder vergisst, kleine Modelle anzubieten, die man hier am Meer tatsächlich gebrauchen könnte. Eine 100er, das wäre doch mal was.
So ne 200er ist doch auch nicht riesig. Finde ich.
Das stimmt. An der Förde nutze ich momentan eine Calcutta 201D. Aber bei kleineren Gewichten macht die sich nicht ganz so gut. Mein Wunsch wäre eine Salzwasserfeste 100er mit möglichst schneller Übersetzung.
Vor allem die nächste Rolle in der Größe 200 mit wenig Schnureinzug. Ich werde Shimano Europa wirklich nie verstehen...
Da kommen noch Modelle mit mehr Einzug in 2021!
D