Eisruten made in Berlin

Eisruten made in Berlin

Da ich das Eisangeln liebe wie kaum eine andere Angelart und es inzwischen gewohnt bin, den Fischen mit hervorragendem Material nachzustellen, habe im letzten Jahr voll angegriffen und mir ein paar Highend-Eisangeln aus Amerika bestellt. Tolle Ruten – sicherlich. Aber durch Steuern und Zoll auch ziemlich teuer. Und dann zog ich auch noch eine von den drei Ruten mit angeknackter Spitze aus dem Paket. Deshalb habe ich vor ein paar Tagen Peter Reisig aufgesucht, den Berliner Ruten-Doc.

Und von dem gabs dann erst mal eine Ansage: „Was machste denn nur wieder für einen Käse, Johannes? Hättest was gesagt, dann hätte ich Dir gleich ein paar Ruten nach Deinen Vorstellungen gebaut – und das mit Sicherheit viel billiger!“ Nun ja. Erstens wollte ich unbedingt mal sehen, wie so eine Profi-Eisangel aussieht und hätte mir deshalb wohl so oder so mindestens eine St. Croix Legend Ice bestellt. Zweitens war’s da ja dann auch schon zu spät und bereits ausgegebenem Geld hinterher zu weinen, bringt ja nix. Aber ein paar meiner Kumpels haben bereits bei Peter zugeschlagen. Und vielleicht sind seine Rütchen ja auch was für Euch…

Prinzipiell baut Peter alles, was machbar ist. Falls ihr also ganz konkrete Vorstellungen habt, könnt ihr ihm das mitteilen. Zunächst einmal stehen vier Basis-Modelle zur Verfügung.

Modell I

Eine relativ weiche, sensible und ca. 85 cm lange Rute mit 4 Ringen plus Endring mit einem Steckrollenhalter aus Kork. Klassisch schwarz.(ca. 35 Euro)

Modell II

Ist die gleiche Rute wie Modell I, hat aber einen Schraubrollenhalter. (40-45 Euro)

Modell III

Zum Zocken auf dicke Barsche, Zander oder Hechte empfiehlt Peter eine etwas längere (1,2 m) und bedeutend steifere Rute, die er mit Einstegringen versieht. Auch diese Rute hat einen Schraubrollenhalter am Korkgriff. (40-50 Euro)

Außerdem baut Peter Hechtruten zum Köderfischangeln ist aus Glasfaser. Auf Wunsch auch gern mit Multiberingung und Triggergriff. Preis ca. 60 Euro

Wie gesagt: Ihr könnt die Details am Telefon mit Peter durchgehen und euch eure Traum-Eisrute konfigurieren lassen. Deshalb die etwas unkonkrete Preisangabe.

Wer das möchte, kann sich die Ruten persönlich bei Peter abholen und auch vor Ort ein Beratungsgespräch führen. Ansonsten versendet er die Ruten per Post (7,50 Euro für Verpackung und Versand) und berät euch telefonisch.

Seine Kontaktdaten:

Der Rutendoktor
Peter Reisig
Morgenstern Str. 2-3
12207 Berlin

Telefon: 0179 137 65 58

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Pitpearch
    Pitpearch 9 Januar, 2009, 17:43

    wow. nett preiswert für ne Signature Route. Leider wird bei mir das Eis nicht dick genug…

  2. Luiz
    Luiz 9 Januar, 2009, 18:27

    gibts beim peter auch vertikalruten die er mir aufbauen könnte?

  3. Meridian
    Meridian 9 Januar, 2009, 20:58

    Er baut Dir alles, was Du willst ! 😉

  4. WoodyX6
    WoodyX6 9 Januar, 2009, 21:48

    Ich kann Peters Arbeiten nur empfehlen!
    Sauber, sehr vielseitige Gestaltung etc. Sowohl Aufbauten, als auch Reparaturen sind erste Sahne, besser als die meisten Ruten von der Stange!!!

  5. Hummer
    Hummer 9 Januar, 2009, 22:33

    Ich kann den Rutendok nur empfehlen. Der Mann hat's drauf.

  6. phillip
    phillip 10 Januar, 2009, 12:01

    hört sich interessant an. beiuns ist das eis zwar schon 15-20cm dick, aber leider ist eisangeln verboten

  7. RusseNr7
    RusseNr7 10 Januar, 2009, 14:03

    hab mich schon mehrmals gefragt wie man mit solchen ruten eisangeln tut. also, 80 cm zum zocken mag ja noch gehen, aber ganz bestimmt keine mormyschka vernünftig führen können. höchstens 30 cm und `n feiner bissanzeiger lassen ne mormyschka richtig spielen oder sind deutsche barsch anders? 😀

  8. Ricky
    Ricky 10 Januar, 2009, 16:16

    Hey,
    baut der Peter auch noch andere Rutenmodelle wie leichte Barschruten oder so?

  9. WoodyX6
    WoodyX6 10 Januar, 2009, 19:18

    Von ultrafeinen Felchenruten bis ultraheavy Big-Game-Knüppeln 😉

  10. Zanderlui
    Zanderlui 13 Januar, 2009, 12:07

    also preiswert finde ich das nicht-45euro für eine eisangel!!!!

    ich baue auch seit 3-4jahre selber welche für mich und kumpels…kaufe mir dazu zum beispiel die spitzen von feederruten oder andere rutenteile auf flohmarkt oder nehme alte gebrochene ruten…..

    ich sage mal sie sehen nicht aus wie neu aber auch nicht schrottig aus-dafür bekommt man die von mir fürn 10euro schein und hat super ruten auch für mormyschkas….

    und das größte manko an seinen ruten hier wenn er die schon speziell zum eisangeln baut:die ringe sind zu klein…wenn richtig frost ist und fett und vaseline nicht mehr helfen bewegt sich nix mehr wenn die zufrieren!!!

    das problem versuche ich bei den feederrutenspietzen auch noch zu lösen ist mir aber noch nix eingefallen-ansonsten werden die ringe einfach ausgetauscht gegen größere!!

  11. Zanderlui
    Zanderlui 13 Januar, 2009, 12:15

    naja ich weiß nicht…ich baue mir meine selber und die sind genau auf meine bedürfnisse abgestimmt-allerdings kosten diese nur 10und nicht 35euro-mache dies seit 4jahren das selber bauen und konnte schon einige verkaufen an kumpels und so weiter….denke nicht das man dafür soviel geld ausgeben muss

  12. espraya
    espraya 22 Januar, 2009, 11:04

    Du hast auch immer was zum meckern *g*

    Mach du doch mal ein bebilderten Report bzw. zeig uns was du drauf hast !

    Ich wäre sogar bereit dich zu besuchen und mich "live" überzeugen zu lassen, was du alles so kannst 8)

    Und nebenbei schippern wir zwei auf der Müritz rum 😉 und ärgern Barsche und co !

  13. derextremexxl
    derextremexxl 7 März, 2009, 19:16

    Servus

    Baue ja auch schon ne Weile Ruten. Wo bekommst du denn deine Materialien her, dass du für 10€ eine solche Rute aufbauen kannst? Mit welchen Komponenten baust du auf? Finde 35€ nicht zu viel, wenn man vernünftige Komponenten verwendet und sie ordentlich aufgebaut bekommt.

    Grüße,

    Alex

  14. Squirrel61
    Squirrel61 24 April, 2009, 15:49

    interessant

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.