BassOne XT 1610 MH-2 plus SLX: Top BC-Kombo für Einsteiger

Beitrag enthält Werbung BassOne XT 1610 MH-2 plus SLX: Top BC-Kombo für Einsteiger

In der aktuellen Barsch-Alarm-Episode geht’s um den Einstieg ins Baitcasten. Ich möchte ihn erleichtern. Denn – und dass wissen alle, die im Thema drin sind – es macht einfach riesigen Spaß. Volle Kontrolle über Wurf und Köder. Das Umklappen entfällt. Akkurate Würfe. Und so weiter und so fort. Ich fische selber teilweise sündhaft teure BC-Ruten-Rollen-Gespanne. Wenn ich mit denen den Einstieg erkläre, bringt das dem interessierten Newbie aber nicht so viel. Deshalb habe ich mir eine günstige BC-Kombo für Einsteiger zusammengestellt, mit der das Angeln aber auch nach dem Anfängerstadium Spaß macht: eine BassOne XT 1610 MH-2 und eine SLX.

Das passt designtechnisch schon mal ganz hervorragend, wirft und fischt sich aber super. Vor allem SUPER STRESSFREI und total einfach zu bedienen. Ideal also zum Reinschnuppern.

 

Shimano BassOne XT 1610 MH-2

Die BassOne XT ist unterhalb der Zodias-Serie angesiedelt. Sie soll eine günstige Alternative zu den exklusiven JDM-Rods sein, von denen so manch ein Angler zwar träumt, aber nicht das nötige Kleingeld auf Tasche hat, um sie sich zu leisten.

BC-Kombo Rute

Klassisch und schnörkellos. Das dürfte ziemlich vielen Anglern gefallen.

 

BassOne XT-Features:

  • Fuji Concept `O´ Beringung
  • EVA-Split Grip
  • Feinfühliger und ergonomischer Shimano-Rollenhalter im JDM-Design
  • Schlanke, leichte und schnelle XT100 Kohlefaser-Blanks

Die 1610 MH-2 hat ein Wurfgewicht von 10 bis 28 Gramm. Damit deckt sie ein großes Spektrum ab. Rubber-Jigs, T-Rig, Jigs, Swimbaits, Chatterbaits, Crankbaits, Stickbaits, Softjerks, Frogs, kleine Jerks, Spinnerbaits, größere Twitchbaits – man kann so gut wie alles mit der Rute fischen. Im Video seht ihr dann auch, dass ich mit dieser BC-Kombo (und 15er PowerPro) einen 2er Spinner (6 Gramm) auf ansehnliche Weiten bringe.

 

Shimano SLX 151

Die mattschwarze SLX kommt sehr schlicht daher. Es gibt eine Sternbremse, eine Spulenbremse und eine Fliehkraftbremse (VBS) mit 6 Pins. Basta. Mit den beiden letztgenannten Bremsen lässt sie sich super einfach auf die entsprechenden Köder und Schnüre einstellen. Sobald man 3 Pins aktiviert hat, ist die SLX megagutmütig. Bei 3 aktivierten Pins und weit zugedrehter Spulenbremse kann man in Kombination mit 15er PowerPro fast keine Tüddel mehr werfen und kommt dennoch ab ca. 10 Gramm auf große Wurfweiten. Für den Einstieg empfehle ich 3 Pins zu aktivieren und die Spulenbremse so einstellen, dass der Köder langsam nach unten läuft, wenn man den Schnurfreigabe-Barren drückt.

 

 

 

SLX-Features:

 

  • Kompaktes 151er Gehäuse
  • Lange Kurbel (45 / 48 mm) mit Power Handle
  • S3D Spule
  • Hagane-Gehäuse aus Aluminium
  • 3 Übersetzungen (SLX 6,3:1 / SLX HG 7,2;1 / SLX XG 8,2 :1)
  • Gewicht: 195 Gramm
  • Bremskraft: 4,5 kg

Ich habe mich schon voll an diese BC-Kombo gewöhnt und mag den Gedanken, dass sich fast jeder so schönes Tackle leisten kann. Ihr werdet mich öfter mit der Rute fischen sehen. Und auch mit der M. Weil ich auch noch eine Rute für die SLX XT gebraucht habe. Aber davon vielleicht später mehr. Jetzt wünsche ich allen Einsteigern erstmal viel Spaß auf YouTube beim Einstieg ins Baitcasten:

 

 

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. lars1079
    lars1079 16 August, 2019, 11:11

    Bestimmt nicht nur für Einsteiger perfekt, sonder auch gut geeignet für den Buschtrip. Wenn’s richtig durch Dickicht geht, bleiben meine teuren Kombos daheim. Verspreche mir viel von der STX, grad in dem WGB bei 1 1/2 oz. Da benötigt es dann auch nicht mehr solch filigranen BCR.

  2. DurtyPerch
    DurtyPerch 17 August, 2019, 20:13

    @lars1079 ich glaube, du hast was verwechselt 😀 STX ist von Abu, das hier ist die SLX 😛

  3. Randaylee
    Randaylee 20 August, 2019, 11:07

    Hi @dietel, bin dabei mir das empholene set zu holen, allerdings öchte ich den unterschied zwischen den von Dir empholene und den XT da der preis nicht allzuviel unterscheidet. 🙂

  4. TheJuid
    TheJuid 21 August, 2019, 21:47

    Wie ist das mit der Übersetzung gibt’s hier ne Empfehlung ob eine xt oder eine normale genutzt werden sollte?

  5. lars1079
    lars1079 24 August, 2019, 18:28

    @DurtyPerch da hast Du völlig recht, hatte aber noch nie ne ABU BCR 😉

  6. Randaylee
    Randaylee 31 August, 2019, 06:31

    hab mir die combo geholt und direkt eingeweiht 🙂

    47 minuten gebraucht und bin schon an den „anfänger“ status vorbei 😛

    Danke @dietel

  7. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 5 September, 2019, 14:14

    @all: die XT ist das neue Modell. Da kann noch eine Feinjustierung der Fliehkraftbremse von außen vorgenommen werden. Das „XT“ hat nichts mit der Übersetzung zu tun. „XG“ und „HG“ hingegen schon. „XG“ ist die höchste Übersetzung. Die würde ich nehmen, wenn ich vornehmlich jiggen will. Ich nehm oft HG und bin damit gut bedient. Es sei denn, ich will betont langsam fischen. Dann nehme ich die normale Übersetzung.

  8. krustY
    krustY 13 September, 2019, 15:35

    Hey, ich bin am überlegen mir die Bass One XT MH2 zu kaufen würde aber etwas mehr für die Rolle investieren also so 150 Euro welche würdet ihr empfehlen?

  9. maik_k93
    maik_k93 9 Oktober, 2019, 07:14

    @krustY würde dir die curado 71 empfehlen, habe ich auch und bin super zufrieden. Hier der beitrag zum link: https://www.barsch-alarm.de/news/curado-71-perfekt-fuer-m-und-erst-recht-fuer-ml/

  10. RamonF
    RamonF 14 Oktober, 2019, 23:36

    N’Abend, ich würde mir auch ganz gern die im Video von Herrn Dietel vorgestellte BC-Combo bestellen, bin allerdings noch im Zweifel, was die genau Zusammenstellung angeht. Am häufigsten würde ich das Gerät sicher fürs C- oder T-Rig bzw. für die Chebu mit Gewichten zwischen 5-10g plus Ködergewicht (3-7g) fischen. Wäre die BassOne XT 1610 MH2 mit einer SLX DC 151 HG dafür schon zu schwer und sollte ich da eher eine die BassOne XT 166 M2 und eine andere Version der SLX nehmen?

    Wäre wirklich super, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet, da ich, wie man vielleicht merkt, noch nicht so richtig in der BC-Materie stecke und mir momentan leider etwas die Zeit zum studieren sämtlicher bisheriger Beiträge fehlt.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.