BA und Berkley präsentieren: Die „Berkley Juniors“

Nach dem Frühlingsfest bei Gerlinger, bei dem die Angelwelt Gerlinger fast aus allen Nähten geplatzt wäre, legt das Pure Fishing Raubfisch-Team bis zum 6.6. (da sind David und ich in Neubrandenburg bei Jörg und Peggy Schweser) erst mal eine Tingelpause ein. Was nicht ganz unwichtig ist, denn wenn man 3 von 7 Wochentagen auf Reisen ist, bleibt so manches liegen, was man gern angepackt bzw. intensiver betrieben hätte (z.B. das BA-Artikel-Schreiben). Wobei uns die Wochenendeinsätze natürlich auch eine Menge Spaß gebracht haben.

Eigentlich ist es schwer, eine herausragende Story als Beispiel für den hohen Unterhaltungswert heranzuziehen. Denn bei bis zu 200 Kundenkontakten pro Tag bekommt man eine Menge zu sehen (Handyfotos, Fotoalben, Video-Clips etc.) und zu hören (Fanggeschichten, Revierreportagen etc.). Und dann macht es natürlich auch Spaß, den Leuten zu zeigen, wie sie ihre Fangergebnisse verbessern. Und es macht auch Freude, wenn man für seine Arbeit gelobt wird. Toll sind auch Danksagungsmails wie die von Peter Mosel, der zwei Tage nach der Hausmesse bei Bode mit seinem dritten Wurf mit dem Texas-Rig und dem von mir empfohlenen Powerworm in Motoroil seinen größten Zander aus dem Rhein bergen konnte. Der Superkracher aber ist eine 6-köpfige Junganglergruppe aus Rehlingen-Siersburg bei Saarbrücken, die wir bei Angel Bach kennengelernt haben und die sich seit einigen Tagen „Berkley-Juniors“ nennen darf…

Das Ganze fing ganz harmlos an: Nachdem David und ich das Testbecken klar gemacht und unsere Demo-Ruten, -Montagen und -Köder ausgebreitet hatten und uns mit den ersten Gästen unterhielten, traf die besagte Jugendgruppe des örtlichen Angelvereins bei Angel-Bach ein. Zunächst waren die Jungs etwas zurückhaltend und ließen uns mit den Erwachsenen sprechen. Doch irgendwann ergab sich mal eine Lücke, in die die Buben konsequent hereingeprescht sind. Zunächst einmal um Einzel- und Gruppenfotos mit uns zu schießen.

Dabei stellte sich heraus, dass die Kollegen wirklich jede Stelle meines Barsch-Spezials von der Fisch&Fang auswendig konnten. Ist ja klar, dass man das lustig findet. Und so kam es, dass wir den Jungs an diesem Tag eine Menge Aufmerksamkeit schenkten. Soviel auf jeden Fall, dass sich einer nach dem anderen eine rote Berkley-Kappe für 5 Euro kaufte, um sie von uns signieren zu lassen. Klar, dass da dann ein Gruppenfoto fällig war.

Als ich das Bild auf der Kamera angesehen habe, ließ ich mich zu einer spontanen Bekundung meiner Freude über die rotbekappte Bande hinreißen: „Ihr seid ja die perfekten Berkley-Juniors!“

Ca. 10 Minuten lag mir ein handgeschriebener Vertrag vor, den es nur noch zu signieren galt. Und zwar hinter meinem Namen, vor dem das Wort „Sponsor“ stand. Irgendwie hat mich das Ganze wohl daran erinnert, wie das bei mir gelaufen ist. Außerdem sollte frech möglichst oft gewinnen. Langer Rede kurzer Sinn: ich habe natürlich unterschrieben. Allerdings nicht, ohne einige „Forderungen“ zu stellen. Die Jungs sollten ja auch was tun für ihre Sponsoring-Pakete aus der Barsch-Alarm-Zentrale. Und so haben wir vereinbart, dass ich ab jetzt immer mal ein paar Fangberichte gesendet bekomme, die ich auf Barsch-Alarm veröffentlichen kann. Und eine eigene Homepage war auch angedacht.

Als ich nach der Messe zuhause ankam und meine E-Mails abrief, hat’s mich dann fast vom Bürosessel gefönt. Denn die Jungs haben ernst gemacht. Die Homepage war schon in Produktion. Und die ersten Fangberichte lagen vor. Dazu kam dann noch Hendricks Bild von einem 64er Hecht, dem die Aufforderung angeheftet war, ihm mal Köder für Hechte von 80 bis 90 cm zu schicken.

Also ab ans Regal mit den Köderkisten und ein kleines Arsenal für die Jungs zusammengestellt. Das ging dann auch recht schnell zur Post.

Ein paar Tage später habe ich das alles den Machern von Pure Fishing erzählt. Sofort war klar: Die Jungs werden von nun an ein wenig unterstützt und dürfen sich auch offiziell die „Berkley-Juniors“ nennen. Die Homepage steht inzwischen (zwar noch auf recht wackeligen Beinen, aber sie steht) und wir sind dabei, einen Modus zu finden, der den Jungs Freude bereitet und mir nicht allzu viel Arbeit macht. Auf jeden Fall bin ich zum ersten Mal in meinem Leben offizieller Schirmherr eines ganz tollen Projektes, das mit Sicherheit noch ausbaufähig ist. Und wie ihr diesen Zeilen entnehmen könnt, bin ich auch ein bisschen stolz auf Tim, Hendrick, Nico, Julian, Geronimo und Jeremy. Die gehen für ihr Alter (zwischen 8 und 12 Jahre) nämlich ganz schön zielgerichtet nach vorne los:

Mehr Infos findet ihr unter: berkley-juniors.de.tl
 

 

23 Kommentare

  1. Schöne Sache!
    Denke es macht viel Sinn der Jugendarbeit Aufmerksamkeit zu schenken, denn nur wenn der Nachwuchs aktiv ist, kann unser schönes Hobby auch in Zukunft bestand haben.
    Tolle Sache Hannes und gut das auch große Firmen solche Projekte unterstützen.
    😀

  2. Finde diese Aktion auch uneingeschränkt GUT !
    Gibt es in keinster Weise was dran auszusetzen ! PETRI den Stiften 😉

    basti

  3. wobei die Frage offen bleibt, welche Entwicklung man dann (ggf. schon viel früher) genommen hätte… 😉 Hannes als Jugendwart ??? Alles nur Spass

  4. Tolle Sache! Echt ❗
    Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist richtig Fuß beim Spinnfischen zu fassen!
    Zum Glück habe ich auch einen Mentor gefunden. Allerdings sponsort der mich nicht. 😀

  5. ALso ersma Kompliment an Johannes und die Jungs. Ich als Jungangler weiß selbst wie schwer es ist als Spinnfischer regelmäßig zu fangen und überhaupt das sehr teure Tackle zu finanzieren, da hat Johannes sicher die nächste Generation an "Profis" gefunden.
    zum Abschluss noch die frage wie man den auf "regulerem" Weg (also nicht auf der Messe mal nachfragen 😆 ) Teamangerl für ein bestimmtes team werden kann.

    gruß und dickes petri an die jungs
    jannick

  6. Daumen hoch besonders von mir. Ich darf den Wissensdurst in Theorie und Praxis löschen. Es sind schon Termine und Gewässer in Aussicht. Ich werde die Sprossen nicht verdursten lassen. Ich freue mich drauf.

    Gruß und Petri an die Jungs von Claus-Georg.

  7. Gefällt mir sehr gut,das mit dem Juniorteam und find ich eine tolle Idee,die Früchte zu tragen beginnt.Ich wollte ja so etwas auch hier bei BA,doch soll wohl die Talentschmiede diesen Zweck erfüllen.Nachwuchsförderung ist in unserem Hobby eine wichtige Angelegenheit,was viele leider nicht so sehen.Ich nehm meinen Sohn so oft wie es geht mit zum Angeln,was zwar manchmal Nerven kostet,aber mit jedem Fisch,den der Kleine drillen kann mehr als belohnt wird,zumal er sich wirklich über jeden Fisch freut.

  8. Für den Nachwuchs. Super Idee! Man muss nur in die grinsenden Gesichter der Jungs gucken um zu erkennen, dass Fischen ein Sport für alle Altersklassen ist und alles andere als langweilig ist. 😀

  9. Moin moin Havelschreck,
    find ich auch,ich hatte bereits eine schöne Zeit mit Hannes und uns Barschlers an der Peene, wenn es meine Zeit erlaubt bin ich dabei
    Gruß Andreas

  10. coole geschichte…
    mal schauen was aus den jungs mal wird
    ich glaube ich quatsche auch mal ein paar leute auf messen an ^^
    wobei das sich mit 15jahren schon etwas schwieriger gestalten wird etwas zu finden 😀
    tl gringo

  11. coole geschichte…
    mal schauen was aus den jungs mal wird
    ich glaube ich quatsche auch mal ein paar leute auf messen an ^^
    wobei das sich mit 15jahren schon etwas schwieriger gestalten wird etwas zu finden 😀
    tl gringo

  12. Geile Sache Johannes, mach was aus denen die haben Talent!
    Viel Glück und viel Spaß!
    Mit freundlichenGrüßen,
    Lenny

  13. Ahoi,

    habe den Bericht erst jetzt lesen können.
    Ich habe mir direkt die HP der Berkley Juniors angeschaut und muss sagen, dass ich positiv überrascht war.
    Die Homepage ist absolut in Ordnung (für die Altersklasse) und die Anzahl an Berichten und Bildern ist auch nicht schlecht.

    Da ich selber Jugendwart bin, freut es mich, wenn ich lesen kann, dass auch große Firmen kleine Jugendgruppen unterstützen.

    Meinen vollen Respekt, dass du dies durchsetzen konntest und nun als Schirmpate eingesetzt bist.

    Gruß

    Sascha

  14. Ach wieso Hannes als Jugendwart wär doch cool!Zumindestens für die Jugend.Mit dem Gewässer siehts dann anders aus wenns leer is 😀

  15. Hallo,Ich bin elf Jahre alt und würde mich sehr freuen wenn ich auch bei den Juniors Mitmachen könnte. Ich würde auch viele Bilder schicken 😮 !!

Kommentar hinterlassen