Abu, Mitchell, Berkley – die neuen Spinn- und Castruten für die Saison 2012

Abu, Mitchell, Berkley – die neuen Spinn- und Castruten für die Saison 2012

Schon jetzt sind die ersten Ruten, Rollen, Köder und Schnür für die Saison 2012 im Umlauf. Nachdem ich mich in den letzten 4 Tagen auf einer Händlermesse mit dem neuen Programm von Pure Fishing beschäftigt habe, möchte ich euch das Material mal vorstellen, was für die Saison 2012 an den Start kommt. Ich muss das allerdings häppchenweise machen. Auf der Messe war mir gar nicht so bewusst, wie viel sich eigentlich getan hat. Nachdem ich mir meine Auflistung der Rutenmodelle durchgelesen habe, war mir klar, dass die Kraft zu mehr als der Vorstellung der Ruten nicht reichen wird. Meine Fehleinschätzung kommt wohl daher, weil die meisten Ruten-Serien überarbeitet wurden und es mit der Fantasista Nano nur eine wirklich neue Serie gibt. Bei den anderen Serien ist die Evolution vorangeschritten. Jedenfalls unterteile ich das Ganze jetzt mal, um euch im ersten Teil die neuen Spinnruten von Berkley, Abu und Mitchell vorzustellen und dann in einem zweiten Teil Rollen und Köder (Sebile und Berkley)und ein bisschen Schnur (Berkley Nanofil) zu besprechen. Da ich den Katalog noch nicht vorliegen habe, musste ich auf die Angabe der Rutengewichte verzichten.

Wenn ich in dem Text Vergleiche zu alten Versionen ziehe oder von Ergänzungen alter Serien schreibe, beziehe ich mich mehrheitlich auf Ruten, die ich hier im letzten Jahr beschrieben habe.

Abu Suisho: Die neue Suisho ist nicht mher ganz so auffällig wie die alte. Der weiße Anstrich ist einem blau/schwarz/weißem Finish gewichen. Die neuen Blanks sind außerdem etwas leichter und meines Erachtens etwas schneller als die alten. Der Skeletor-Griff ist geblieben.

Suisho-Spin:

Längen und Wurfgewichte:
1,88 m und 5 – 25 Gramm einteilig
1,98 m und 10 – 30 Gramm
2,20 m und 15 – 40 Gramm
2,50 m und 15 – 40 Gramm
2,80 m und 20 – 50 Gramm

Suisho Cast:


Längen und Wurfgewichte:

1,82 m und 10 bis 40 Gramm einteilig
1,88 m und 10 – 40 Gramm zweiteilig
2,10 m und 15 – 60 Gramm einteilig
2,10 m und 15 – 60 Gramm zweiteilig

Abu Oren’Ji: Die Serie, an der am meisten herumgetüftelt wurde, ist die Oren’Ji. Statt des Skeletor-Rollenhalters wird die Rolle in einen durchgehend mit Duplon überzogenen Halter geschraubt. Noch auffälliger ist die Beringung. Für größere Wurfweiten und noch mehr Präzision kommt die Oren’ji als erste Abu-Rute mit Fuji Mircro Guide-Beringung zu uns auf den Markt. Dadurch wird die Rute außerdem sehr leicht. Die Aktion ist superschnell. Rückgrad ist ordentlich vorhanden. Die Spitze geht aber schön mit.

Oren’Ji Spin:

Längen und Wurfgewichte:
1,80 m und 2 – 10 Gramm
1,98 m und 5 – 25 Gramm
2,13 m und 15 – 40 Gramm
2,50 m und 15 – 50 Gramm

Oren’Ji Cast:

Die Castruten gibt’s als einteilige und zweiteilige Version. Auch sie sind mit dem Micro Guide-System ausgestattet.

Längen und Wurfgewichte:
1,83 m und 10 – 40 Gramm einteilig
1,83 m und 10 – 40 Gramm zweiteilig
1,98 m und 15 – 45 Gramm einteilig
1,98 m und 15 – 45 Gramm zweiteilig
2,10 m und 15 bis 60 Gramm einteilig
2,10 m und 15 bis 60 Gramm zweiteilig

Abu Fantasista Nano:
Absolute Premium-Ruten mit gewohnt schnellem Fanta-Blank. Hier ist die Teilung bei den kurzen Längen (1,83 m und 5 – 25 Gramm; 1,98 und 5 – 25 Gramm) am Griffstück. Die langen Längen (2,13 m und 15 – 40 Gramm; 2,50 m und 15 – 50 Gramm; 2,80 m und 20 – 60 Gramm) sind Zweiteiler. Von der Aktion her würde ich die 2,50er mit der alten Yabai vergleichen. Jedenfalls ist die Fanta Nano auch sehr straff und sehr schnell. Alle Modelle sind mit Korkgriffen ausgestattet. Der Blank ist mehrheitlich schwarz und um den Rutenhalter mittelblau. Dass da Fujis drauf sind, ist ja klar.

Auch bei den Cast-Versionen wird der Blank bei den beiden kurzen Modellen (1,82 m und 15 – 35 Gramm; 1,89 m und 10 bis 35 Gramm) ins Handteil gesteckt, während die beiden langen Fanta Nano Castruten als klassische Zweiteiler konzipiert wurden.

Abu Rocksweeper: Auch die Rocksweeper Nano wurde ein bisschen überarbeitet. Farblich ist zwar alles beim alten geblieben. Aber man hat die Ringe ausgetauscht und die alten Fujis gegen eine noch stabilereTangle-Free-Variante ersetzt. Außerdem gibt’s noch zwei neue Spinnruten zum Zander-, Dorsch- und Hechtangeln: Die 2,50 m langen Rocksweepers 822H und 822XH mit einem Wurfgewicht von 40 – 80 bzw. 60 bis 120 Gramm, mit denen einem schweres Angeln leicht gemacht wird.

Neu ist auch die zweiteilige Rocke Nano Cast in 2,30 m und einem Wurfgewicht von 40 bis 80 Gramm. Und wenn ich meinem Schmierzettel hier trauen darf, gibt’s auch eine neue 1,98 m lange Version mit einem Wurfgewicht von 15 bis 45 Gramm, statt bisher bist 60 Gramm.

Die Bilder liefere ich nach.

Berkley Ripple Evo: Die neue Ripple-Generation kommt im neuen Look daher. Schwarz mit gelbem Strich war gestern. Die aktuelle Ripple schimmert violett. Angelrelevanter als die Optik ist aber ein wesentliches Detail. Die Grifflänge: Die wurde zum Angeln vom Bellyboat oder anderen beengten Situationen erheblich eingekürzt. Da kommt so ein kurzer Griff gerade recht. Ich habe leider vergessen, nachzumessen. Aber die Ripple Evos sind allesamt Einhandruten mit einer supersschnellen Aktion. Bis auf eine schwere Baitcaster, die mittig geteilt ist, sind alle Modelle für eine durchgängige Aktion am Griffstück geteilt.

Ripple Evo Spin:

Längen und Wurfgewichte:
1,83 m und 2 – 8 Gramm
1,83 m und 7 – 28 Gramm
1,83 m und 15 – 40 Gramm
1,92 m und 5 – 21 Gramm
1,98 m und 10 bis 30 Gramm
2,10 m und 15 bis 60 Gramm

Ripple Evo Cast:

Längen und Wurfgewichte:
1,83 m und 5 – 21 Gramm
1,92 m und 7 – 28 Gramm
1,98 m und 10 bis 30 Gramm
2,26 m und 20 bis 80 Gramm

Berkley Pulse Evo: Die ganzen Modelle der Puls-Serie aufzuführen wird bitter für den Verfasser dieser Zeilen. Deshalb zuerst mal was Allgemeines: Die Pulse wurde überarbeitet. Neu sind z.B. die stabilen und eng anliegenden Fuji Anti-Tangle-Ringe. Und auch das Design.

Pulse Evo Spin:

Längen und Wurfgewichte:
1,92 m und 5 – 20 Gramm
2, 01 m und 7 – 30 Gramm
2,10 m und 2 – 8 Gramm
2,10 m und 7 – 30 Gramm
2,10 m und 15 – 40 Gramm
2,20 m und 15 – 40 Gramm
2,44 m und 15 – 50 Gramm

Pulse Evo Cast:

Längen und Wurfgewichte:
1,92 m und 5 – 20 Gramm

Berkley Cherrywood Pro: Von den Cherrywoods sticht vor allem ein Modell heraus. Und zwar die neue 2,44 m lange Version mit einem Wurfgewicht von 40 – 80 Gramm. Die hat eine schöne harte Aktion , ist leicht und eine tolle Zander- oder Hechtrute für Einsteiger, die wahrscheinlich so um 50 Euro kosten wird.

Berkley Urban Spirit: Die weißen Urban Spirits sind samt und sonders im Programm geblieben. Dazu wurden sie um drei weitere Modelle ergänzt, die rein optisch gar nichts mehr mit der alten Serie gemein haben und sich auch sonst nur vom Namen her ähneln. Auffällig sind die stabilen Blanks und die kurzen Griffstücke.

Die neuen Modelle:
2,10 m und 10 – 30 Gramm
2,40 m und 15 – 40 Gramm
1,98 und 10 – 35 Gramm (Cast, zweiteilig)

Mitchell Mag Pro Lite Evo: Schnelle leichte Blnaks und ein klassisches Design. Fuji-Beringung. Hochwertige Korkgriffe. Viele verschiedene Längen und Wurfgewichte. Das sind die wesentlichen Merkmale der Mag Pro Lite Evo-Spinnruten Serie.

Längen und Wurfgewichte:
1,80 m und 2 – 8 Gramm
2,00 m und 2 – 8 Gramm
1,92 m und 4 – 18 Gramm
2, 01 m und 8 – 32 Gramm
2,22 m und 12 – 40 Gramm
2,40 m und 15 – 50 Gramm
2,71 m und 15 – 60 Gramm

Mag Pro Lite Corregone: Für Hegenenangler und Unltralight-Spezis gibt’s für die neue Sasion die Mag Pro Lite Corregone. Das sind zwei hochsensible Renkenruten mit Wechselspitzen, mit denen man aber sicher auch ganz fein auf Barsch Zocken kann.

So. Das war jetzt schon mal eine erste Übersicht. Mit Sicherheit werde ich die eine oder andere Rute noch etwas persönlicher vorstellen, wenn ich Rückmeldungen aus dem Team und eigene Erfahrungen gesammelt habe.

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Fluke
    Fluke 5 September, 2011, 18:21

    Sehen echt ned schlecht aus 😉 Wie viel wird die Suisho den so ca. kosten ??

  2. Waterfall
    Waterfall 5 September, 2011, 18:27

    Wow, wirklich tolle sachen dabei. Ich find die Optik der Ruten deutlich besser als davor, weil schlichter. Was hat es denn mit dieser Evo serie auf sich, sind da irgendwelche speziellen Stoffe verarbeitet, oder ist das nur ein neuer Namensanhang? (ähnlich wie die nanos)
    Mir persönlich gefällt vor allem die Pulse seeehr gut, weiß nicht wie sie praktisch so ist, aber die optik ist sauber. Freu mich schon auf die Rollen etc.!

    Lg

  3. dietel
    dietel 5 September, 2011, 18:33

    ich hab niemand gefragt, aber ich könnte mir vorstellen, dass "evo" für "evolution" steht. sind ja alles überarbeitete versionen. würde sinn machen 🙂

  4. Stichling09
    Stichling09 5 September, 2011, 18:37

    moin Johannes,
    wird die neue Fantasista Nano die Fanta Red ersetzen oder handelt es sich hierbei um eine neue Rutenserie?

    grüße Lauris

  5. dietel
    dietel 5 September, 2011, 18:41

    soweit ich weiß, bleibt die fanta red im programm und die fanta nano ist eine ergänzung nach oben. hab aber den neuen katalog noch nicht vorliegen. der wird gerade gedruckt. kann da aber mal in der firma nachhaken.

  6. readyTOfish
    readyTOfish 5 September, 2011, 19:02

    die oren`ji ist meiner meinung nach verunstaltet worden 😡
    die neue sushio ist der hammer *daumen hoch*
    die neue fantasista nano werd ich mal in die hand nehmen sobald sie i.wo steht, aber hoffentlich wurde sie nich für die red ersetzt, wer echt blöd.

    sind gute sachen dabei aber vom hocker gehauen hats mich jetzt nich so wirklich wie zb. die letzten 2 jahre

  7. Drop_Shot(ter)
    Drop_Shot(ter) 6 September, 2011, 05:11

    Wie sieht es mit der Teiligkeit der Suisho aus?
    Die 30gr Rute interessiert mich…

  8. dietel
    dietel 6 September, 2011, 05:46

    bei der suisho spin ist nur die kurze 25-gramm-rute einteilig. der rest zweiteilig.

  9. Mr.Redfish
    Mr.Redfish 6 September, 2011, 06:31

    Da hat sich ja einiges getan!

    Ich finde die grösste Verbesserung wurde an der Oren'ji Spinning vorgenommen, der neue Griff gefällt…:) Auch an der Pulse wurde ja offensichtlich viel gearbeitet und das freut mich!

    Was ich sehr schade finden würde, wäre wenn die Fanta Nano Ersatz für die Fanta Red sein soll…Ist das so?! Die Form des neuen Griffs gefällt mir sehr, aber optisch passt bei der Fanta Nano meiner Meinung nach leider Garnichts so richtig zusammen 🙁 warum Korkgriff?! Warum das grelle Blau!? Das find ich sehr schade…

    Wär's nicht möglich die US Rutenserien wie Veritas, Villain und andere einfach mal unverändert(!) hier her zu holen!?

  10. Waterfall
    Waterfall 6 September, 2011, 11:57

    Ok danke. Ja das ist einleuchtend. 😉

  11. soulwarrior
    soulwarrior 6 September, 2011, 17:20

    Wow, optisch gesehen echt ein super Programm! 😉 Hab gerade mein Setup fast fertig und nun reizt die neue Pulse doch wieder, obwohl ich gerade die alte wieder in mein Sortiment aufgenommen habe. Vielleicht wären ein paar leichtere Modelle der überarbeiteten Versionen interessant gewesen.

    Die Cast wird aber wohl sehr, sehr wahrscheinlich zu meinen Reihen finden. Wenig Neuerung gibt es leider bei Abu. Die Vengeance kriegen wir immernoch nicht und auf die aktuellen US und JP Modelle dürfen wir wieder einmal vergebens warten. Was ist mit den Villian und Veritas Ruten..? Man man.. Der Typ, der den EU Markt von Abu bestimmt ist verdammt unsympatisch.

    Naja.. leider nicht viel neues und wieder nur überarbeitete Sachen, dabei gab es soooooo tolle Sachen auf der iCast 2011 😥

  12. Stichling09
    Stichling09 6 September, 2011, 17:32

    hast du eine ungefähre ahnung wieviel sie kosten soll?

  13. ChEf-DeNnIs
    ChEf-DeNnIs 6 September, 2011, 19:59

    Meine Aozora ist dahin,nun interessiert mich die Oren'Ji bis 25g sehr!
    In welchem Rahmen wird der Preis liegen?

  14. dietel
    dietel 7 September, 2011, 07:51

    zu den preisen kann ich nix sagen. ist händlersache. hab nicht mal nen katalog mit unverbindlichen preisempfehlungen vorliegen. sorry…

  15. dietel
    dietel 7 September, 2011, 07:52

    zu den preisen kann ich nix sagen. ist händlersache. hab nicht mal nen katalog mit unverbindlichen preisempfehlungen vorliegen. kann nur sagen, dass die fanta nano eine der teuersten abu-ruten-serien ist.

  16. dietel
    dietel 7 September, 2011, 15:28

    hab gerade recherchiert. ergebnis: die fanta red ist nicht mehr im programm.

  17. dietel
    dietel 7 September, 2011, 15:29

    die fanta red werd ich immer noch gern fischen. gerade die ganz kurze. aber jetzt ist sie aus dem programm draußen. wenn man so will ist die nano dann die nachfolgerin.

  18. Stichling09
    Stichling09 7 September, 2011, 17:54

    schade um die fanta red..
    optisch spricht sie mich auf den ersten blick nicht besonders an. Mal schaun wie sie in "echt" aussieht und dann ist es vielleicht die liebe aufn 2. blick 😉

    grüße Lauris

  19. readyTOfish
    readyTOfish 7 September, 2011, 21:58

    ab wann kann man diese ruten denn erstehen? kann im inet noch nix finden außer hier 8) google sagt nein 😕

  20. ChEf-DeNnIs
    ChEf-DeNnIs 8 September, 2011, 20:16

    vielen dank für die antwort!
    ist die rute ein-oder zweiteilig?

  21. dietel
    dietel 9 September, 2011, 05:16

    alle oren'jis sind zweiteilig

  22. Pikepirate
    Pikepirate 14 September, 2011, 13:14

    Heute war meine Suisho in der Post 😆 😯 (als Ersatz für meine defekte weiße)

    Ich bin schwer begeistert, macht einen noch viel geileren Eindruck, als die alte weiße, wirkt etwas leichter und faster und das Design ist echt edel. ALLE DAUMEN HOCH für den weltklasse Kundenservice von Purefishing, Danke

  23. sikloia
    sikloia 19 September, 2011, 20:25

    Das Pure Fishing den Markt praktisch überrollt ist aus kaufmännischer Sicht völlig in Ordnung. Wie aber fühlt sich jemand, der gerade eine Rute aus dem Sortiment (ich z.B. ne Orenji 2,85 ) gekauft hat, und kaum das die Rolle dran hängt, SIE schon wieder ersetzt wird?!?!?

    Ich hege meine Zweifel, ob ein solcher "Erneuerungswahn" am Ende gut ist für die Marken und sich wirklich aus zahlt.

    Andererseits für die, die warten können, nur von Vorteil, denn die enormen nicht verkauften Überhänge landen dann doch zum Schleuderpreis in Kaltenkirchen beim Moritz. Gearscht sind nur die, die woanders die abstrusen empfohlenen Verkaufspreise für diese Ruten bezahlt haben.

    sikloia

    PS Meine orenji hab ich für 209,– bekommen Ende April 2011

  24. Stichlingjoschi
    Stichlingjoschi 12 Oktober, 2011, 10:05

    Die Oren ji wird doch nur zum Teil ersetzt, wenn man überhaupt von ersetzen sprechen kann, denn die ruten und rollen werden ja auch weiterentwickelt.

    Soweit ich das richtig gelesen habe, gibt es in zukunft die Oren ji lediglich bis zu einer länge von 2,50m …. Also gibt es keinen "Ersatz" für deine 2,85m.
    Ich habe mir die 2,74m Oren ji im juli für 2,55€ gekauft und bin -bis auf die Kopflastigkeit- auch sehr zufrieden. Allerdings war die Rückmeldung bei der Yabai wesentlich besser.
    Aus dem Grund hoffe ich auch auf die neue Fantasista Nano, die ja wie die Yabei sein soll in 2,80 m ….
    Würde mich auch interessieren, ab wann die Ruten lieferbar sind.
    Ich hoffe, ich kann eine bei der "Angeln 2012" in Duisburg im Januar 2012 erstehen.

    Grüße

    Joschi

  25. Stichlingjoschi
    Stichlingjoschi 12 Oktober, 2011, 10:06

    Die Oren ji wird doch nur zum Teil ersetzt, wenn man überhaupt von ersetzen sprechen kann, denn die ruten und rollen werden ja auch weiterentwickelt.

    Soweit ich das richtig gelesen habe, gibt es in zukunft die Oren ji lediglich bis zu einer länge von 2,50m …. Also gibt es keinen "Ersatz" für deine 2,85m.
    Ich habe mir die 2,74m Oren ji im juli für 2,55€ gekauft und bin -bis auf die Kopflastigkeit- auch sehr zufrieden. Allerdings war die Rückmeldung bei der Yabai wesentlich besser.
    Aus dem Grund hoffe ich auch auf die neue Fantasista Nano, die ja wie die Yabei sein soll in 2,80 m ….
    Würde mich auch interessieren, ab wann die Ruten lieferbar sind.
    Ich hoffe, ich kann eine bei der "Angeln 2012" in Duisburg im Januar 2012 erstehen.

    Grüße

    Joschi

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.